Wohne bei den Eltern und zahle trotzdem extra. Korrekt?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
m.g.
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 13.08.2009, 16:40

Wohne bei den Eltern und zahle trotzdem extra. Korrekt?

Beitrag von m.g. » 13.08.2009, 16:53

Hallo!

Ich hätte mal eine Frage zu meiner Situation mit dem Kabelanschluss.

Meine Eltern sind schon sehr lange Kunde bei Unitymedia (Kabelanschluss).

Ich bin Student (also ohne eigenes Einkommen) und bewohne einige Räume im Dachgeschoss des Elternhauses, habe dort natürlich auch einen Fernseher.

Die erste Zeit, die ich im Dachgeschoss lebte, passierte noch nichts. Aber eines Tages (ist nun schon zwei bis drei Jahre her) meldete sich ein UM-Mitarbeiter telefonisch bei mir und meinte, ich müsse den Kabelanschluss extra zahlen. Seitdem wird in unserem Haus "doppelt" abgerechnet, d.h. meine Eltern zahlen weiterhin ihre Gebühr, und ich zahle dasselbe zusätzlich.

Meine Frage: Ist das so legitim? Man hört doch immer wieder, dass es oft als "ein" Haushalt gewertet wird, wenn mehrere Familienangehörige unter einem Dach wohnen. In den FAQ auf der UM-Homepage findet man nichts zu dem Thema.

Falls das nicht legitim sein sollte, wie käme ich dann am besten aus meinem Vertrag wieder raus (und mit welcher Begründung)?

Ich würde gern mal wissen, wie das überhaupt so aussieht bei Familienmitgliedern innerhalb eines Hauses.

Gruß

Re: Wohne bei den Eltern und zahle trotzdem extra. Korrekt?

Hast du schon mal in diesem Ratgeber nachgelesen? Das könnte dir sicher sehr helfen!
Anzeige

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2390
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Wohne bei den Eltern und zahle trotzdem extra. Korrekt?

Beitrag von gordon » 13.08.2009, 17:02

wenn du eine eigene Wohnung hast (mit eigener Küche, eigenem Bad), du also nicht nur ein Zimmer, sondern einen eigenen Haushalt da hast, dann ist das laut Unitymedia-Definition eine Wohneinheit.
Du kannst mit deinen Eltern zusammen einen Mehrnutzervertrag abschließen, dann zahlt ihr nicht den vollen Preis.

"Student" und "ohne eigenes Einkommen" ist hier übrigens völlig irrelevant, Unity ist nicht die GEZ.

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Wohne bei den Eltern und zahle trotzdem extra. Korrekt?

Beitrag von HariBo » 13.08.2009, 17:03

abgerechnet wird nach Wohneinheiten, wer dort wohnt, spielt keine Rolle,
Mit der Boardsuche findest du hier bestimmt die Definition einer WE.
Zuletzt geändert von HariBo am 13.08.2009, 17:57, insgesamt 1-mal geändert.

m.g.
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 13.08.2009, 16:40

Re: Wohne bei den Eltern und zahle trotzdem extra. Korrekt?

Beitrag von m.g. » 13.08.2009, 17:28

Danke schon mal für die bisherigen Antworten.

Das sieht dann doch wohl eher nach einer Wohneinheit aus. Ich habe zwar nur eine behelfsmäßige Küche (ohne Herd etc.), aber die könnte man jederzeit zu einer vollwertigen Küche ausbauen. Und Bad ist auch vorhanden.

In Sachen Mehrnutzervertrag werde ich mich mal erkundigen, klingt sehr interessant. So könnte man zumindest wenigstens einen Teil der bisherigen Gebühren sparen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste