OpenWRT dual stack

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Thorsten92
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 82
Registriert: 07.01.2015, 21:20

OpenWRT dual stack

Beitrag von Thorsten92 » 14.01.2019, 16:59

Ich habe seit heute eine 150/20er Leitung mit dual stack.
Mein OpenWRT bekommt aber nur eine IPV4 und keine IPV6, muss man da im OpenWRT noch was aktivieren?
Hat das schon jemand so laufen?
Als Modem ist ein Cisco-3208 im Einsatz.

why_
Übergabepunkt
Beiträge: 300
Registriert: 31.08.2015, 01:06

Re: OpenWRT dual stack

Beitrag von why_ » 14.01.2019, 18:10

sollte so laufen, sicher das du Dualstack hast und nicht das ipv4 only Profil von Unitymedia?
Bild
cust-own_400000_40000_ds_sip_wifi-on.bin
TC4400 @ Arris CMTS

Thorsten92
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 82
Registriert: 07.01.2015, 21:20

Re: OpenWRT dual stack

Beitrag von Thorsten92 » 14.01.2019, 18:12

Ich habe dual stack, hab gerade nochmal meinen Netgear router angeschlossen und auf "http://ipv6-test.com" getestet, damit bekomme ich eine eigen IPv6 ...

Meine Config sieht so aus:

Code: Alles auswählen

config interface 'loopback'
        option ifname 'lo'
        option proto 'static'
        option ipaddr '127.0.0.1'
        option netmask '255.0.0.0'

config globals 'globals'
        option ula_prefix 'fdbb:b954:5156::/48'

config interface 'lan'
        option type 'bridge'
        option ifname 'eth0.1'
        option proto 'static'
        option ipaddr '192.168.1.1'
        option netmask '255.255.255.0'
        option ip6assign '64'

config device 'lan_dev'
        option name 'eth0.1'
        option macaddr '40:31:3c:d7:46:c2'

config interface 'wan'
        option ifname 'eth0.2'
        option proto 'dhcp'
        option broadcast '1'

config interface 'wan6'
        option proto 'dhcpv6'
        option ifname '@wan'
        option reqprefix 'auto'
        option reqaddress 'try'

config switch
        option name 'switch0'
        option reset '1'
        option enable_vlan '1'

config switch_vlan
        option device 'switch0'
        option vlan '1'
        option ports '2 3 6t'

config switch_vlan
        option device 'switch0'
        option vlan '2'
        option ports '1 6t'

why_
Übergabepunkt
Beiträge: 300
Registriert: 31.08.2015, 01:06

Re: OpenWRT dual stack

Beitrag von why_ » 14.01.2019, 18:22

Bei mir sieht das so aus

Code: Alles auswählen

config interface 'wan'
	option ifname 'eth1'
	option proto 'dhcp'

config interface 'wan6'
	option ifname '@wan'
	option proto 'dhcpv6'
	option noserverunicast '1'
	option iface_dslite '0'
wenn du dich per ssh auf den router schaltest hat denn auf irgendeinem interface ne IPv6 adresse abseits von linklocal und ula?
Bild
cust-own_400000_40000_ds_sip_wifi-on.bin
TC4400 @ Arris CMTS

Thorsten92
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 82
Registriert: 07.01.2015, 21:20

Re: OpenWRT dual stack

Beitrag von Thorsten92 » 14.01.2019, 19:32

ein ifconfig gibt mir das hier:

Code: Alles auswählen

ifconfig 
br-lan    Link encap:Ethernet  HWaddr 40:xxxxxxxx    
          inet addr:192.168.1.1  Bcast:192.168.1.255  Mask:255.255.255.0
          inet6 addr: fe80::4231:3cff:fed7:46c2/64 Scope:Link
          inet6 addr: fdbb:b954:5156::1/64 Scope:Global
          UP BROADCAST RUNNING MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
          RX packets:299 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:223 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 txqueuelen:1000 
          RX bytes:36498 (35.6 KiB)  TX bytes:73215 (71.4 KiB)

eth0      Link encap:Ethernet  HWaddr 40:xxxxxxxx  
          inet6 addr: fe80::4231:3cff:fed7:46c1/64 Scope:Link
          UP BROADCAST RUNNING MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
          RX packets:1219261 errors:1 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:78509 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 txqueuelen:1000 
          RX bytes:100414914 (95.7 MiB)  TX bytes:11582342 (11.0 MiB)
          Interrupt:20 

eth0.1    Link encap:Ethernet  HWaddr 40:31:3C:D7:46:C2  
          UP BROADCAST RUNNING MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
          RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:84 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 txqueuelen:1000 
          RX bytes:0 (0.0 B)  TX bytes:10958 (10.7 KiB)

eth0.2    Link encap:Ethernet  HWaddr 40:31:3C:D7:46:C2  
          inet addr:0:31:3C:D7:46:C2  Bcast:109.192.87.255  Mask:255.255.252.0
          inet6 addr: fe80::4231:3cff:fed7:46c1/64 Scope:Link
          UP BROADCAST RUNNING MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
          RX packets:1921 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:211 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 txqueuelen:1000 
          RX bytes:148261 (144.7 KiB)  TX bytes:30698 (29.9 KiB)

lo        Link encap:Local Loopback  
          inet addr:127.0.0.1  Mask:255.0.0.0
          inet6 addr: ::1/128 Scope:Host
          UP LOOPBACK RUNNING  MTU:65536  Metric:1
          RX packets:676 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:676 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 txqueuelen:1000 
          RX bytes:67942 (66.3 KiB)  TX bytes:67942 (66.3 KiB)

wlan0     Link encap:Ethernet  HWaddr 0:31:3C:D7:46:C2  
          inet6 addr: fe80::4231:3cff:fed7:46c3/64 Scope:Link
          UP BROADCAST RUNNING MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
          RX packets:7 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:24 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 txqueuelen:1000 
          RX bytes:1006 (1006.0 B)  TX bytes:4078 (3.9 KiB)

wlan1     Link encap:Ethernet  HWaddr 40:31:3C:D7:46:C2  
          inet6 addr: fe80::4231:3cff:fed7:46c4/64 Scope:Link
          UP BROADCAST RUNNING MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
          RX packets:291 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:296 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 txqueuelen:1000 
          RX bytes:39796 (38.8 KiB)  TX bytes:88349 (86.2 KiB)

muss ich denn am dhcp server noch was einstellen?


könntest du mal deine vollständige config posten (network und dhcp)? :)

why_
Übergabepunkt
Beiträge: 300
Registriert: 31.08.2015, 01:06

Re: OpenWRT dual stack

Beitrag von why_ » 14.01.2019, 19:44

Macht der Netgear Router eventuell 6in4 oder sowas automatisch? Sagt dir die IPv6 test page das die IPv6 adresse auch von Unitymedia ist?
Wenn das der Fall ist könnte es vielleicht noch ein buggy OpenWRT image sein, aber da musst du wohl selbst durch, da gibt es einfach zu viele Sachen die man prüfen muss um das mal eben per Forum zu klären, weil wie gesagt jedes aktuelle OpenWRT image ist out of the box voll IPv6 tauglich.
Bild
cust-own_400000_40000_ds_sip_wifi-on.bin
TC4400 @ Arris CMTS

Thorsten92
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 82
Registriert: 07.01.2015, 21:20

Re: OpenWRT dual stack

Beitrag von Thorsten92 » 14.01.2019, 19:56

okidoki, ich checke nochmal ob es sich wirklich um eine ipv6 von UM handelt.
Nur zur Sicherheit. Das Modem (Cisco-3208) "kann" IPv6, richtig?

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 14445
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: OpenWRT dual stack

Beitrag von Andreas1969 » 14.01.2019, 20:06

Thorsten92 hat geschrieben:
14.01.2019, 19:56
Nur zur Sicherheit. Das Modem (Cisco-3208) "kann" IPv6, richtig?
Das ist transparent und macht IPV4, sowie IPV6 :winken:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Thorsten92
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 82
Registriert: 07.01.2015, 21:20

Re: OpenWRT dual stack

Beitrag von Thorsten92 » 14.01.2019, 20:24

so jetzt wird es kurios!
Also wenn ich mit meiner dd-wrt Box am Modem hänge bekomme ich nur IPV4 laut IPv6 test egal wie oft ich das modem neu starte immer die selbe - soweit nicht verwunderlich. Gehe ich jetzt aber mit meinem Netgearrouter ans Modem und starte das Modem neu bekomme ich eine andere IPV4 pus eine IPv6 ...
wtf, kann mir das einer erklären, die IP wird doch auf dem Modem "generiert" und nicht auf dem Router, wie kann das sein.

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 14445
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: OpenWRT dual stack

Beitrag von Andreas1969 » 14.01.2019, 20:30

Thorsten92 hat geschrieben:
14.01.2019, 20:24
Gehe ich jetzt aber mit meinem Netgearrouter ans Modem und starte das Modem neu bekomme ich eine andere IPV4 pus eine IPv6 ...
wtf, kann mir das einer erklären, die IP wird doch auf dem Modem "generiert" und nicht auf dem Router, wie kann das sein.
Das ist völlig normal.
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Thorsten92
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 82
Registriert: 07.01.2015, 21:20

Re: OpenWRT dual stack

Beitrag von Thorsten92 » 14.01.2019, 20:46

okay, dann liegt es tatsächlich an meiner openwrt Kiste ...

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 14445
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: OpenWRT dual stack

Beitrag von Andreas1969 » 14.01.2019, 20:48

Thorsten92 hat geschrieben:
14.01.2019, 20:46
okay, dann liegt es tatsächlich an meiner openwrt Kiste ...
Ja, da musst Du Dich wohl noch einmal mit beschäftigen. :zwinker:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Thorsten92
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 82
Registriert: 07.01.2015, 21:20

Re: OpenWRT dual stack

Beitrag von Thorsten92 » 15.01.2019, 00:21

Mit DD-WRT und einem anderen Router bekomme ich auch eine native IPv6. Kann es theoretisch sein, dass die MAC Adresse des Routers für IPv6 "geblockt" ist, da die selbe Kiste bis gestern noch an nem Unitymedia IPv4 only Anschluss gelaufen ist ... ??

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 4388
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: OpenWRT dual stack

Beitrag von addicted » 15.01.2019, 01:38

Nein, da wird keine MAC geblockt.
Kannst Du einfach mal nachsehen, welches Configfile bei Dir bereitgestellt wird?

Thorsten92
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 82
Registriert: 07.01.2015, 21:20

Re: OpenWRT dual stack

Beitrag von Thorsten92 » 15.01.2019, 08:29

Seit der Provisionierung gehen die login Daten ‘admin’/‘atlanta’ leider nicht mehr.

Gibts noch eine andere Möglichkeit an das config file zu kommen?

Thorsten92
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 82
Registriert: 07.01.2015, 21:20

Re: OpenWRT dual stack

Beitrag von Thorsten92 » 22.02.2019, 10:19

Ich hab das ganze am Ende doch noch gelöst bekommen. Die OpenWrt IPv6 Implementierung für meinen Xiaomi r3g ist aktuell buggy und verunmöglicht es eine IPv6 zu beziehen. Nach langer Recherche habe ich einen Patch gefunden, selbst kompiliert und nun läufts. Es lag als ausnahmsweise mal nicht an UM :D

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: buhhh2002, MartinJu, monster, Phase, rv112 und 9 Gäste