Glaskugel an: Wann kommt flächendeckener FTTB - Ausbau

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
stevenwort
Übergabepunkt
Beiträge: 439
Registriert: 18.03.2009, 02:09

Re: Glaskugel an: Wann kommt flächendeckener FTTB - Ausbau

Beitrag von stevenwort » 14.01.2019, 10:29

Andreas1969 hat geschrieben:
14.01.2019, 10:21
Wenn ich hier in Kürze das Upgrade von 100/40 auf 250/40 buche (ja, ich werde Vollsync bekommen, da die Leitung entsprechend kurz ist) werde ich die schlechte 400/40 Leitung von UM mit 100%iger Sicherheit nicht mehr vermissen. :traurig:
Ich hätte auch den Luxus und bekäme auch Vollsync (Leitungslänge 130m), aber das ist mir dann auch wieder zu teuer.
Wirklich brauchen tue ich die Bandbreiten ja nur, wenn ich größere Downloads mache :zwinker:

Aber war schon nice wenn ein Spieleupdate (5GB) nach ca. 1 1/2 Minuten durch war.
Jetzt dauert das ganze schon eher 7 Minuten, weil von den 100Mbit brutto nur so 95Mbit netto ankommen, und wenn noch der TV-Recorder läuft, dann sind es schnell mal nur noch ~80Mbit.
Da musste ich bei Unity nicht drauf schauen.

Stabil ist die VDSL Leitung aber gegenüber Unitymedia schon.

k6jG8ETX
Kabelneuling
Beiträge: 29
Registriert: 25.09.2018, 13:48

Re: Glaskugel an: Wann kommt flächendeckener FTTB - Ausbau

Beitrag von k6jG8ETX » 14.01.2019, 15:08

addicted hat geschrieben:
14.01.2019, 10:02
Deren gesamtes Netz setzt auf Docsis.
Das stimmt nicht. Die schalten dir als Business-Kunde gerne symmetrisches Internet mit garantierten Bandbreiten, das kann mit DOCSIS nicht funktionieren. Wenn du möchtest bekommst du da sogar richtigen IP-Transit mit BGP, nicht einfach nur "Internet". Ich vermute, das ginge auch nicht ohne weiteres über DOCSIS. Letztlich kannst du als Netzbetreiber deiner Fasern ausleuchten, mit was du möchtest und zwar pro Faser jeweils anders.

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 4196
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Glaskugel an: Wann kommt flächendeckener FTTB - Ausbau

Beitrag von addicted » 14.01.2019, 21:08

Naja, das machen sie schon, aber dann hast Du auch Deine eigenen Fasern (Anschlusskosten!!). Das sehe ich nicht unbedingt als Teil des Netzes an, weil Du dann daran wieder keinerlei andere Nutzer anschließen kannst (also normale Kabelkunden).
Kostentechnisch bist Du dann auch in einem Bereich, wo das jeder Provider aus der Umgebung macht.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: blu3bird und 9 Gäste