Cisco EPC3212 mit Powerupload 10Mbit ?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
astromeier
Kabelneuling
Beiträge: 22
Registriert: 29.12.2018, 19:53

Re: Cisco EPC3212 mit Powerupload 10Mbit ?

Beitrag von astromeier » 04.01.2019, 15:20

Wie kann man beim Einsatz des TC4400 Telefonie realisieren?
Wenn ich das recht verstehe, muss ich nach dem Modem einen Router installieren, der Telefonie (in meinem Fall eine analoge Telefonanlage) beherrscht.
Oder einen IP-Telefonie-Adapter IP <-> analoge Telefonie.

Mannomann - ich will mein Cisco behalten ;-)
Viele Grüße
Thomas
100do/10up - Cisco EPC3212 - Cisco SPA112 - ASUS RT-N56U B1 mit Padavan FW

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 14432
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Cisco EPC3212 mit Powerupload 10Mbit ?

Beitrag von Andreas1969 » 04.01.2019, 15:28

astromeier hat geschrieben:
04.01.2019, 15:20
Wenn ich das recht verstehe, muss ich nach dem Modem einen Router installieren, der Telefonie (in meinem Fall eine analoge Telefonanlage) beherrscht.
z.B. eine Fritzbox
astromeier hat geschrieben:
04.01.2019, 15:20
Oder einen IP-Telefonie-Adapter IP <-> analoge Telefonie.
z.B. einen Cisco SPA112
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

rv112
Kabelkopfstation
Beiträge: 2653
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Cisco EPC3212 mit Powerupload 10Mbit ?

Beitrag von rv112 » 04.01.2019, 17:11

Wer seine alten Telefonie genauso anschließen möchte wie mit dem Cisco Modem und keine Fritte will, wird mit dem SPA112 wie von Andreas angemerkt glücklich. Das Teil ist einfach zu handhaben und läuft super stabil.
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

spetial
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 05.01.2017, 20:11

Re: Cisco EPC3212 mit Powerupload 10Mbit ?

Beitrag von spetial » 05.01.2019, 14:31

Hallo,
ich habe auch Cisco EPC3212, mit 2play JUMP 150 Tarif, am 30.12.2018 habe ich festgestellt das meine Leitung nicht in Ordnung ist (Ständige Verbindungsabbrüche, könnte nicht PUBG spielen usw.) habe direkt die Störung gemeldet und im Gespräch nach Power Upload gefragt (für 2,99€ pro Monat). Natürlich wollten die mir sofort Connect box aufdrehen und das habe ich auch abgelehnt :nein: Am Montag den 31.12.2018 habe ich nicht schlecht gestaunt nach dem speedtest : http://www.speedtest.net/de/result/7920668046 :glück: :super: Gestern habe ich schreiben bekommen wo steht das ich Treue Power Upload bekommen habe :confused: Na gut... wenn ich das noch kostenlos habe umso besser :super: also Thomas ich habe auch EPC3212, IPV4, dahinter Asus RT-N66U und das funktioniert :super:
Dateianhänge
20190105_140629.jpg

astromeier
Kabelneuling
Beiträge: 22
Registriert: 29.12.2018, 19:53

Re: Cisco EPC3212 mit Powerupload 10Mbit ?

Beitrag von astromeier » 06.01.2019, 21:36

Hallo Spatial!
Meine Hoffnung steigt wieder!
Vielen Dank-
Ich warte noch auf das Schreiben von UM und dann ruf ich dort mal an...
Viele Grüße
Thomas
100do/10up - Cisco EPC3212 - Cisco SPA112 - ASUS RT-N56U B1 mit Padavan FW

astromeier
Kabelneuling
Beiträge: 22
Registriert: 29.12.2018, 19:53

Re: Cisco EPC3212 mit Powerupload 10Mbit ?

Beitrag von astromeier » 10.01.2019, 21:23

So, heute war Hotline-Marathon und sogar im UM-Shop Mannheim war ich - keine Chance!
Mein geliebtes Cisco wird nicht mehr provisioniert - da hatte Spetial richtig Glück!
Ausdrückliches Drängen auf Bridge Mode der Connect-Box gingen im weichen Sumpf der Hotliner unter:
"Geht nicht"
Ich habe verschiedene Nummern zur Hotline angerufen - aber nie das Gefühl von Kompetenz am anderen Ende gehabt.

Gibt es hier eigentlich eine Übersicht der verschiedenen Hotline-Nummern oder vielleicht
ein Tip, unter welcher Nummer das Kompetenzniveau höher ist?
Viele Grüße
Thomas
100do/10up - Cisco EPC3212 - Cisco SPA112 - ASUS RT-N56U B1 mit Padavan FW

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 4387
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Cisco EPC3212 mit Powerupload 10Mbit ?

Beitrag von addicted » 10.01.2019, 21:27

Im First Level ist es überall gleich. Second Level kannst Du nicht direkt anrufen, die rufen höchstens Dich an.

rv112
Kabelkopfstation
Beiträge: 2653
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Cisco EPC3212 mit Powerupload 10Mbit ?

Beitrag von rv112 » 10.01.2019, 22:01

Trauer dem Cisco nicht lange nach und bestell Dir ein TC4400 :) Den Schritt bin ich vor einem Jahr auch gegangen.
IMG_7993.JPG
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

pirquadrat
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 11.01.2019, 00:42

Re: Cisco EPC3212 mit Powerupload 10Mbit ?

Beitrag von pirquadrat » 11.01.2019, 00:51

spetial hat geschrieben:
05.01.2019, 14:31
Hallo,
ich habe auch Cisco EPC3212, mit 2play JUMP 150 Tarif, am 30.12.2018 habe ich festgestellt das meine Leitung nicht in Ordnung ist (Ständige Verbindungsabbrüche, könnte nicht PUBG spielen usw.) habe direkt die Störung gemeldet und im Gespräch nach Power Upload gefragt (für 2,99€ pro Monat). Natürlich wollten die mir sofort Connect box aufdrehen und das habe ich auch abgelehnt :nein: Am Montag den 31.12.2018 habe ich nicht schlecht gestaunt nach dem speedtest : http://www.speedtest.net/de/result/7920668046 :glück: :super: Gestern habe ich schreiben bekommen wo steht das ich Treue Power Upload bekommen habe :confused: Na gut... wenn ich das noch kostenlos habe umso besser :super: also Thomas ich habe auch EPC3212, IPV4, dahinter Asus RT-N66U und das funktioniert :super:
Da staune ich wirklich. Ich habe neuerdings gekündigt (60/3 reines Internet), ein Treueangebot erhalten und angenommen. Es wird jetzt ein 100/5(10) 2play-Anschluss (mit PU) und IPv4. Leider bin ich vom Sachbearbeiter am Telefon falsch beraten worden (dieser behauptete, dass an der Connect Box der Bridge-Modus geht ... ich weiß, ich hätte es ergoogeln sollen), sodass ich die CB nicht verweigert hatte. Jetzt kämpfe ich mich durch Foren um festzustellen, dass es wahrscheinlich nie der Fall sein wird. Meint ihr, dass ein Anruf etwas bringen würde, sodass ich mein EPC3212 behalten kann (welches seit 6 Jahren super läuft ... na gut, zweites Netzteil ;-)). Ich hätte schon gern wenigstens über mein Heimnetz Kontrolle (besitze einen OpenWRT-Router). Außerdem habe ich einen VPN-Server, DDNS und einige Portfreigaben wegen Smart Home eingerichtet - somit braucht der Router zwingend eine externe IP-Adresse ...

PS. Für das TC4400 habe ich leider kein Geld ...

Viele Grüße

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 4387
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Cisco EPC3212 mit Powerupload 10Mbit ?

Beitrag von addicted » 11.01.2019, 05:52

pirquadrat hat geschrieben:
11.01.2019, 00:51
sodass ich mein EPC3212 behalten kann
Versuch es, was hast Du zu verlieren?

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 14432
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Cisco EPC3212 mit Powerupload 10Mbit ?

Beitrag von Andreas1969 » 11.01.2019, 06:20

pirquadrat hat geschrieben:
11.01.2019, 00:51
PS. Für das TC4400 habe ich leider kein Geld ...
Dann nimm alternativ die UM Fritzbox für 5€ / Monat.
Die lässt sich im Bridge Modus betreiben.
Oder den Vertrag Widerrufen, falls Du noch in der 14 tägigen Frist bist, dann läuft alles wieder wie vorher, die ConnectBox geht zurück und das Modem wird wieder aktiviert.
Ausserdem hat Technicolor die Produktion für das TC4400 eingestellt, das Gerät ist eh nicht mehr zu bekommen. :traurig:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

pirquadrat
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 11.01.2019, 00:42

Re: Cisco EPC3212 mit Powerupload 10Mbit ?

Beitrag von pirquadrat » 11.01.2019, 17:51

addicted hat geschrieben:
11.01.2019, 05:52
pirquadrat hat geschrieben:
11.01.2019, 00:51
sodass ich mein EPC3212 behalten kann
Versuch es, was hast Du zu verlieren?
Einen Versuch war es wert - leider hat es nichts gebracht. Der Mitarbeiter wusste nicht einmal, dass die CB keinen Bridge-Modus unterstützt. Er hatte noch eine Idee und die Hoffnung, dass es nach der Umstellung auf DS (hatte vorher nur IPv4) vielleicht funktioniert (natürlich tut es nicht). Naja, jetzt habe ich halt einen DualStack-Anschluss umsonst on top :D
Drei Möglichkeiten habe ich: entweder in der Widerrufsabteilung um eine 6490 zu kämpfen, oder mit der CB zu leben und die auf dem OpenWRT-Router laufenden Dienste auf den RasPi umzulegen. Die Dritte wäre, komplett zu widerrufen und sich einen neuen Anbieter nach dem Ablauf des alten Vertrags zu suchen. Leider gibt das Telekom-Kupferkabel nur 25/5 Mbit her ... :wand:

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 4387
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Cisco EPC3212 mit Powerupload 10Mbit ?

Beitrag von addicted » 11.01.2019, 20:49

Ach, Du hast die CB schon bei Dir?
Nach Aktivierung des Anschlusses ist der Widerruf nicht mehr möglich.
Alte Modems werden nicht erneut provisioniert.

Eine weitere Chance (neben der Provider-FB) wäre, Dir ein anderes Modem zu besorgen, dessen MAC-Adresse niemals bei UM registriert war.

pirquadrat
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 11.01.2019, 00:42

Re: Cisco EPC3212 mit Powerupload 10Mbit ?

Beitrag von pirquadrat » 11.01.2019, 21:18

addicted hat geschrieben:
11.01.2019, 20:49
Nach Aktivierung des Anschlusses ist der Widerruf nicht mehr möglich.
Huch? Ich habe den Mitarbeiter am Telefon gezielt danach gefragt, er teilte mir Gegenteiliges mit. Ebenso steht nichts davon in der Widerrufsbelehrung, dass nach Aktivierung kein Widerruf mehr möglich ist ... Es gibt den Passus, dass für die bereits erbrachten Leistungen ein angemessener Betrag zu entrichten sei. Dieser kann gerne berechnet werden; letztendlich habe ich das schnellere Internet doch genutzt.

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 14432
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Cisco EPC3212 mit Powerupload 10Mbit ?

Beitrag von Andreas1969 » 11.01.2019, 22:19

pirquadrat hat geschrieben:
11.01.2019, 21:18
Huch? Ich habe den Mitarbeiter am Telefon gezielt danach gefragt, er teilte mir Gegenteiliges mit. Ebenso steht nichts davon in der Widerrufsbelehrung, dass nach Aktivierung kein Widerruf mehr möglich ist ...
Ich glaube auch, dass hier die 14 tägige Frist greift und UM Dir bei Widerruf das Cisco wieder freischalten muss :streber:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 4387
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Cisco EPC3212 mit Powerupload 10Mbit ?

Beitrag von addicted » 11.01.2019, 22:28

Üblicherweise ist es bei Dienstleistungsverträgen so, dass die Widerrufsfrist erlischt, wenn der Dienstleister auf Wunsch des Kunden betreits vorzeitig mit der Erbringung der Leistung erbringt.
Die konkrete Regelung bei UM ist mir allerdings nicht bekannt, das muss ich leider zugeben.

Ich bin auch kein Jurist und es kann natürlich sein, dass UM zu Gunsten des Kunden eine andere Regelung hat. Man darf halt nur nicht zu Ungunsten des Kunden vom Gesetz abweichen.

rv112
Kabelkopfstation
Beiträge: 2653
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Cisco EPC3212 mit Powerupload 10Mbit ?

Beitrag von rv112 » 12.01.2019, 08:51

Ich seh das leider anders. Das Cisco ist wie die CB ein Endgerät welches UM Dir stellt um deren Dienste zu nutzen. Im Endeffekt ist es deren Entscheidung was sie Dir stellen. Den Vertrag kannst Du natürlich widerrufen, allerdings funktioniert Dein "Altvertrag" ja auch mit der CB - Leistung erfüllt. Anders wäre es, wenn das Cisco explizit zu Deinem Altvertrag gehört, was wohl aber so nicht sein wird.
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

Thorsten92
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 82
Registriert: 07.01.2015, 21:20

Re: Cisco EPC3212 mit Powerupload 10Mbit ?

Beitrag von Thorsten92 » 14.01.2019, 16:47

Hab heute mein eigenes Cisco 3208 an einem 150/20 (dual stack mit Powerupload) provisioniert bekommen. Der Upload und Download kommt voll an. Die 20er Upload wurde bei mir also auch mit nem Cisco geschaltet!! :)

Franco Forte
Kabelexperte
Beiträge: 116
Registriert: 25.11.2015, 23:17
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Cisco EPC3212 mit Powerupload 10Mbit ?

Beitrag von Franco Forte » 14.01.2019, 16:58

Thorsten92 hat geschrieben:
14.01.2019, 16:47
Hab heute mein eigenes Cisco 3208 an einem 150/20 (dual stack mit Powerupload) provisioniert bekommen. Der Upload und Download kommt voll an. Die 20er Upload wurde bei mir also auch mit nem Cisco geschaltet!! :)
Interessant! Mit wem hast du telefoniert?
Handelt es sich um den kostenlosen Treue Power Upload oder die Bezahloption für 2,99 Euro? Bei mir wollten sie Dual Stack nur gegen Bezahlung provisionieren. Beim Treueprodukt sei das nicht möglich, und den Upload beim Cisco wollten sie auch nicht "powern", sondern mir eine ConnectBox andrehen.
Treueplus 2play 200/20 (Telefon-KOMFORT, PU, DS) | AVM FRITZ!Box 6490 Kabel (lgi) - FRITZ!OS 07.01 --> Arris-CMTS
Config file: generic_200000_20000_ds_sip_wifi-on_2id-off.bin
Bild

Thorsten92
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 82
Registriert: 07.01.2015, 21:20

Re: Cisco EPC3212 mit Powerupload 10Mbit ?

Beitrag von Thorsten92 » 14.01.2019, 17:00

Ich hab denen nicht gesagt dass es sich um ein Cisco 3208 handelt, wobei das System das ja erkennen sollte. Ich habe die 2,99 Euro Variante ...

Thorsten92
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 82
Registriert: 07.01.2015, 21:20

Re: Cisco EPC3212 mit Powerupload 10Mbit ?

Beitrag von Thorsten92 » 14.01.2019, 17:01

nebenbei kann ich mich an meinem Cisco seit es provisioniert wurde nicht mehr anmelden, Username admin und Passwort Atlanta gehen nicht mehr ... Kennt jemand die Zugangsdaten die UM da via config setzt?

Franco Forte
Kabelexperte
Beiträge: 116
Registriert: 25.11.2015, 23:17
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Cisco EPC3212 mit Powerupload 10Mbit ?

Beitrag von Franco Forte » 14.01.2019, 17:08

Thorsten92 hat geschrieben:
14.01.2019, 17:00
Ich hab denen nicht gesagt dass es sich um ein Cisco 3208 handelt, wobei das System das ja erkennen sollte. Ich habe die 2,99 Euro Variante ...
Ach so. Bei meinem Treueplus Angebot konnten sie es in Verbindung mit dem Cisco nicht buchen :traurig: . Das wird vom System blockiert. Jetzt bekomme ich die ConnectBox und überlege, später auf die Fritzbox oder ein eigenes Modem umzusteigen.
Treueplus 2play 200/20 (Telefon-KOMFORT, PU, DS) | AVM FRITZ!Box 6490 Kabel (lgi) - FRITZ!OS 07.01 --> Arris-CMTS
Config file: generic_200000_20000_ds_sip_wifi-on_2id-off.bin
Bild

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 14432
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Cisco EPC3212 mit Powerupload 10Mbit ?

Beitrag von Andreas1969 » 14.01.2019, 18:33

Franco Forte hat geschrieben:
14.01.2019, 17:08
Ach so. Bei meinem Treueplus Angebot konnten sie es in Verbindung mit dem Cisco nicht buchen
Du hast ja auch das Modem von UM (Providerbox), da will UM das ums verrecken nicht draufbuchen.
Er hat aber ein eigenes Modem (selbst gekauft), das wird bei UM intern als Fritzbox geführt, da kann'ste jeden Tarif und auch den PU drauf buchen. :D
Sogar den 400er Tarif :winken:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Franco Forte
Kabelexperte
Beiträge: 116
Registriert: 25.11.2015, 23:17
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Cisco EPC3212 mit Powerupload 10Mbit ?

Beitrag von Franco Forte » 14.01.2019, 19:12

Andreas1969 hat geschrieben:
14.01.2019, 18:33
Franco Forte hat geschrieben:
14.01.2019, 17:08
Ach so. Bei meinem Treueplus Angebot konnten sie es in Verbindung mit dem Cisco nicht buchen
Du hast ja auch das Modem von UM (Providerbox), da will UM das ums verrecken nicht draufbuchen.
Er hat aber ein eigenes Modem (selbst gekauft), das wird bei UM intern als Fritzbox geführt, da kann'ste jeden Tarif und auch den PU drauf buchen. :D
Sogar den 400er Tarif :winken:
Das erklärt alles :super:
Treueplus 2play 200/20 (Telefon-KOMFORT, PU, DS) | AVM FRITZ!Box 6490 Kabel (lgi) - FRITZ!OS 07.01 --> Arris-CMTS
Config file: generic_200000_20000_ds_sip_wifi-on_2id-off.bin
Bild

rv112
Kabelkopfstation
Beiträge: 2653
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Cisco EPC3212 mit Powerupload 10Mbit ?

Beitrag von rv112 » 15.01.2019, 05:52

Heil Fritzbox. Zumindest wenn UM das glaubt...
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste