Unitymedia hat's verbockt.

Unitymedia und rüstet das Kabelnetz immer weiter auf, um auch in weiteren Gebietern schnelles Internet anzubieten. Hier gibt es die Infos dazu.
Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 14492
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Unitymedia hat's verbockt.

Beitrag von Andreas1969 » 22.12.2018, 09:28

Ool3eiV3aetooChu hat geschrieben:
22.12.2018, 09:21
Kurzes Update: Ich habe jetzt Saft auf der Leitung, das Modem hat sich mit meiner gewöhnungsbedürftigen Direktanschlußkonstruktion sofort synchronisiert. Yeah.
Im Januar sollen dann HÜP, Hausverstärker und Dosen folgen. Schaunmermal.
Danke Euch für die Tips und aufmunternden Worte :super:

Offtopic: Zur Telekom: Der vor (genau) einem Monat erteilte Auftrag ist wohl versandet. Es hieß damals am Telefon, daß sich ein Techniker in der KW 48 die Gegenbenheiten vor Ort anschauen würde, um zu prüfen, ob ich einen, und wenn, welchen Tarif ich bekommen könne. Gehört/gelesen habe ich bisher von denen noch nichts. Die kochen auch nur mit Wasser und das gelobte Telekomland stelle ich jetzt mal infrage.
Na, das ist doch mal ein schönes Weihnachtsgeschenk :bumper:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Hemapri
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1120
Registriert: 04.10.2012, 13:55

Re: Unitymedia hat's verbockt.

Beitrag von Hemapri » 25.12.2018, 11:26

Dann war die C-Linie am Verstärkerpunkt vorher noch nicht aufgeschaltet gewesen. Da konnte bisher nichts gehen. Das Kabelmodem sollte direkt am Erdkabel problemlos funktionieren, maximal sind die Pegel nicht ganz im Range, was aber praktisch nichts macht..

MfG

Benutzeravatar
Ool3eiV3aetooChu
Kabelexperte
Beiträge: 113
Registriert: 04.07.2015, 11:39
Wohnort: Hanau

Re: Unitymedia hat's verbockt.

Beitrag von Ool3eiV3aetooChu » 25.12.2018, 12:30

So ist es, Kabel hängt erstmal direkt am Modem, ohne HÜP oder Verstärker oder sonstwas dazwischen. Die Pegel sind allesamt im grünen Bereich, quasi keine korrigierbaren oder unkorrigierbaren Feher.

GoaSkin
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1277
Registriert: 12.12.2009, 16:25

Re: Unitymedia hat's verbockt.

Beitrag von GoaSkin » 04.01.2019, 18:10

Gut zu wissen, dass es auch noch Neubaugebiete mit Kabelanschlüssen gibt. Denn das verbocken oftmals Stadtverwaltungen, die überhaupt nicht auf die Idee kommen, dass Häuser noch mehr als nur Strom, Gas und einfache Kupferleitungen brauchen und neue Straßen bauen, ohne einem Kabelanbieter mal bescheid zu sagen.
Die Krönung der Schöpfung ist die so genannte Juristische Person, deren liebstes Haus- und Arbeitstier der Mensch ist.

Benutzeravatar
Ool3eiV3aetooChu
Kabelexperte
Beiträge: 113
Registriert: 04.07.2015, 11:39
Wohnort: Hanau

Re: Unitymedia hat's verbockt.

Beitrag von Ool3eiV3aetooChu » 12.01.2019, 12:29

Whohoo… gestern war der Techniker da und hat den HÜP sowie Verstärker gesetzt :laola:
Ich kann nur positives vom Techniker berichten: Sehr kompetent, überaus freundlich und überpünktlich.
Jetzt liegen die Kabel nicht mehr kreuz und quer im Raum, alles ordentlich, und das direkt-ans-Erdkabel-klemmen-Konstrukt benötige ich dann auch nicht mehr.
Zum Spaß:
modemdata-2019-01-11-HÜP-Installation.png

tuvix
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 21.02.2019, 21:43

Re: Unitymedia hat's verbockt.

Beitrag von tuvix » 21.02.2019, 22:08

Hemapri hat geschrieben:
25.12.2018, 11:26
Dann war die C-Linie am Verstärkerpunkt vorher noch nicht aufgeschaltet gewesen. Da konnte bisher nichts gehen. Das Kabelmodem sollte direkt am Erdkabel problemlos funktionieren, maximal sind die Pegel nicht ganz im Range, was aber praktisch nichts macht..

MfG
Bei einem Neubaugebiet würde ich glatt darauf tippen, das der dazugehörige FN noch gar nicht in Betrieb war, respektive der VrP ganz ohne CVr aufgebaut wurde, da noch gar keine Kunden vorhanden waren.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast