Kabelanschluss Kündigen, Empfang ARD, ZDF??

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
Antworten
MarkyMan
Kabelexperte
Beiträge: 134
Registriert: 14.09.2007, 17:04
Wohnort: NRW-Mülheim

Kabelanschluss Kündigen, Empfang ARD, ZDF??

Beitrag von MarkyMan » 10.09.2018, 15:40

Hallo zusammen,

leider ist es ein großes Wirrwarr für mich was Unitymedia und den Kabelanschluss angeht. Ich hatte bis vor 3 Monaten UM Komplett inkl Allstars HD etc..VOLLES Programm. Nun, mittlerweile hat sich mein TV verhalten geändert. Mehr Streaming mit Amazon und Netflix zb. Also war nun meine Überlegung nur noch 2 Play zu nehmen und den Kabelanschluss zu Kündigen da ICH und auch die Beratung im Chat bei Unitymedia der Ansicht war das mir die Öffentlich Rechtlichen ja zur Verfügung gestellt werden MÜSSEN. Jetzt versuche ich mal hier im Forum wie die Erfahrungen diesbezüglich sind. Was passiert bei Unitymedia wenn der Kabelanschluss gekündigt wurde, Hardwatechnisch?? Wird der Anschluss irgendwie geändert ( Filter o.ä im Keller ) das ich nur noch Internet habe??

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4955
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Kabelanschluss Kündigen, Empfang ARD, ZDF??

Beitrag von hajodele » 10.09.2018, 16:19

Niemand muss dir kostenlos die ÖR-Sender liefern.
Bei Kabel zahlst du das entweder über die Mietnebenkosten oder selbst 20,99
Bei SAT bzw. DVBT2 zahlst du die Hardware.

Was in der Praxis passiert bzw. passieren kann, wenn du schwarz siehst, kann sich immer ändern. Momentan wird anscheinend nichts technisch unterbunden.
Beachte aber bitte, dass du normalerweise nur zum Vertragsende aus dem Vertrag kommst

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5722
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: Kabelanschluss Kündigen, Empfang ARD, ZDF??

Beitrag von kalle62 » 10.09.2018, 18:30

hallo

Es wird aber immer wieder so viel drumherum geschrieben,aber das Wichtigste wer den Kabelanschluss bezahlt und wie.
Wird meist vergessen und man muss erst mal nachfragen,den vil ist er sogar in der Miete mit drin wie bei Mir.
Egal ob man ihn nutzt oder auch nicht.

gruss kalle
In meinem Alter hat man schon alles gelesen, alles gesehen und alles gehört, man kann sich nur nicht mehr daran erinnern. :zwinker:


2Play 50 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
Edision OS Mega--AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
LX1-LX2 und 2xET9200.
1xHD+über Sat.

Bild

MarkyMan
Kabelexperte
Beiträge: 134
Registriert: 14.09.2007, 17:04
Wohnort: NRW-Mülheim

Re: Kabelanschluss Kündigen, Empfang ARD, ZDF??

Beitrag von MarkyMan » 10.09.2018, 18:56

Hi,

danke schon mal für die Antworten. Aber das ist doch irgendwie nicht richtig oder?? Ich bezahle GEZ, also müssen mir die ÖR doch Kostenlos zur Verfügung gestellt werden oder nicht?? Sat darf ich nicht Anbringen, DVB-T2 ist nicht kostenlos, KAbelTv auch nicht kostenlos. Gehen wir mal davon aus ich habe kein Internet, wie soll ich die dann Empfangen??

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1675
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Re: Kabelanschluss Kündigen, Empfang ARD, ZDF??

Beitrag von robbe » 10.09.2018, 19:00

MarkyMan hat geschrieben:
10.09.2018, 18:56
Hi,

danke schon mal für die Antworten. Aber das ist doch irgendwie nicht richtig oder?? Ich bezahle GEZ, also müssen mir die ÖR doch Kostenlos zur Verfügung gestellt werden oder nicht?? Sat darf ich nicht Anbringen, DVB-T2 ist nicht kostenlos, KAbelTv auch nicht kostenlos. Gehen wir mal davon aus ich habe kein Internet, wie soll ich die dann Empfangen??
Öffentlich Rechtliche sind bei DVB-T2 Kostenlos

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4955
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Kabelanschluss Kündigen, Empfang ARD, ZDF??

Beitrag von hajodele » 10.09.2018, 20:46

robbe hat geschrieben:
10.09.2018, 19:00
Öffentlich Rechtliche sind bei DVB-T2 Kostenlos
Aber die GEZ (nennt sich inzwischen Rundfunkbeitrag) liefert dir keine Hardware
Bei SAT gilt das Gleiche.

Mit dem Rundfunkbeitrag werden die mehr oder weniger tollen Inhalte bezahlt.
Ebenso werden die Kosten für die Verbreitung zumindest teilweise übernommen. Auch die Kabelprovider bekommen ein paar Mios.
Trotzdem dürfen die Kabelprovider für die Bereitstellung der Sender kassieren.

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1675
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Re: Kabelanschluss Kündigen, Empfang ARD, ZDF??

Beitrag von robbe » 10.09.2018, 20:51

hajodele hat geschrieben:
10.09.2018, 20:46
robbe hat geschrieben:
10.09.2018, 19:00
Öffentlich Rechtliche sind bei DVB-T2 Kostenlos
Aber die GEZ (nennt sich inzwischen Rundfunkbeitrag) liefert dir keine Hardware
Bei SAT gilt das Gleiche.

Mit dem Rundfunkbeitrag werden die mehr oder weniger tollen Inhalte bezahlt.
Ebenso werden die Kosten für die Verbreitung zumindest teilweise übernommen. Auch die Kabelprovider bekommen ein paar Mios.
Trotzdem dürfen die Kabelprovider für die Bereitstellung der Sender kassieren.
Was wohl daran liegen dürfte, das die Wartung von tausenden Kilometern Kabelnetz etwas kostenintensiver ist, als von ein paar Funkmasten und (im Prinzip wahrscheinlich wartungsfreien) Satelliten.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste