6490 DVB-C Artefaktbildung

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360, FRITZ!Box 6490 & FRITZ!Box 6590 Cable der Firma AVM.
Antworten
matrix2050
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 92
Registriert: 17.05.2008, 17:36
Wohnort: Viersen / NRW
Kontaktdaten:

6490 DVB-C Artefaktbildung

Beitrag von matrix2050 » 05.08.2018, 15:28

Hallo zusammen,
habe nun eine eigene 6490 und nutze am PC über VLC das TV Programm. Leider habe ich bei einigen SD Sendern zwischendrin immer Artefaktbildung oder Störungen. Habe die neueste Firmware drauf. Sollte ich vielleicht ein anderes Kabel nehmen? Am TV habe ich keine Störungen.


LG
Bild

matrix2050
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 92
Registriert: 17.05.2008, 17:36
Wohnort: Viersen / NRW
Kontaktdaten:

Re: 6490 DVB-C Artefaktbildung

Beitrag von matrix2050 » 08.08.2018, 22:50

Habe festgestellt leider, dass wenn ein Download läuft oder mehrere im Internet sind, kann man DVB-C mit der FritzBox vergessen. Laufend Artefaktbildung und Störungen. Wäre ja auch zu schön gewesen :/


LG
Bild

Benutzeravatar
Torsten1973
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1368
Registriert: 07.03.2018, 16:48
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: 6490 DVB-C Artefaktbildung

Beitrag von Torsten1973 » 08.08.2018, 22:52

Bist du per LAN oder per WLAN mit der Fritte verbunden? Bei WLAN hatte ich das Problem auch, seitdem ich ne Gigabit-LAN-Verbindung habe, hab ich die Probleme nicht mehr und alle Streams laufen flüssig.
Bild

matrix2050
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 92
Registriert: 17.05.2008, 17:36
Wohnort: Viersen / NRW
Kontaktdaten:

Re: 6490 DVB-C Artefaktbildung

Beitrag von matrix2050 » 08.08.2018, 23:07

Bin mit Lan verbunden und der Lanport steht auch auf 1Gbit. Ich schaue über VLC, vielleicht ist ja dies dass Problem ?!?
Bild

Benutzeravatar
Torsten1973
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1368
Registriert: 07.03.2018, 16:48
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: 6490 DVB-C Artefaktbildung

Beitrag von Torsten1973 » 08.08.2018, 23:54

Stimmt, das könnte auch sein. Ich schau entweder über Windoof Media Player oder über Kodi.
Bild

matrix2050
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 92
Registriert: 17.05.2008, 17:36
Wohnort: Viersen / NRW
Kontaktdaten:

Re: 6490 DVB-C Artefaktbildung

Beitrag von matrix2050 » 09.08.2018, 09:17

Windows Media Player hatte ich auch mal versucht die m3u zu öffnen, aber ging irgendwie nicht.
Bild

Benutzeravatar
Torsten1973
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1368
Registriert: 07.03.2018, 16:48
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: 6490 DVB-C Artefaktbildung

Beitrag von Torsten1973 » 09.08.2018, 09:19

Da musst du die erst hinzufügen, aber frag mich bitte nicht mehr, wie ich das vor 2 Jahren gemacht habe.
Bild

matrix2050
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 92
Registriert: 17.05.2008, 17:36
Wohnort: Viersen / NRW
Kontaktdaten:

Re: 6490 DVB-C Artefaktbildung

Beitrag von matrix2050 » 12.08.2018, 19:08

Wenn ich z.B einen Download starte, hab ich laufen Störungen beim Empfang :/
Bild

Benutzeravatar
Torsten1973
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1368
Registriert: 07.03.2018, 16:48
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: 6490 DVB-C Artefaktbildung

Beitrag von Torsten1973 » 12.08.2018, 19:42

Ja klar, da geht die Fritzbox in die Knie. Beim normalen Surfen dürftest du keine Probleme haben.
Bild

F-orced-customer
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1235
Registriert: 11.09.2012, 12:54

Re: 6490 DVB-C Artefaktbildung

Beitrag von F-orced-customer » 12.08.2018, 19:52

Stell bei VLC mal den buffer höher.

JigSaw007
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 03.09.2010, 11:31

Re: 6490 DVB-C Artefaktbildung

Beitrag von JigSaw007 » 14.08.2018, 17:05

Hallo alle zusammen. Ich möchte mir ebenfalls den Repeater mit der DVB-C Funktion zulegen. Aber kurz vorweg würde das überhaupt bei der Fritzbox laufen von UM? (6490)

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 10628
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: 6490 DVB-C Artefaktbildung

Beitrag von Andreas1969 » 14.08.2018, 17:46

JigSaw007 hat geschrieben:
14.08.2018, 17:05
Hallo alle zusammen. Ich möchte mir ebenfalls den Repeater mit der DVB-C Funktion zulegen. Aber kurz vorweg würde das überhaupt bei der Fritzbox laufen von UM? (6490)
Der kann dann nur kein MESH.
Ansonsten läuft alles.
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Joerg123
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 536
Registriert: 29.09.2011, 18:27

Re: 6490 DVB-C Artefaktbildung

Beitrag von Joerg123 » 14.08.2018, 17:51

auf UM-Fritzboxen (Leihgeräten) läuft DVB-C nicht, auf gekauften Fritzboxen 6490 und neuer schon
Alternativ AVM DVB-C Repeater, der hat ebenfalls einen Kabeltuner eingebaut und macht damit das gleiche wie die Fritzboxen. Aber für DVB-C muss dann ein Kabelanschluss an den Repeater für den TV-Empfang, über W/Lan wird das DVB-C Signal nicht übertragen. Der TV-Stream des Repeaters läuft dann natürlich über W/Lan. Dementsprechend sollte die Verbindung zwischen WLan-Accesspoint (idealerweise auch eine Fritzbox) + Repeater aber schon gut sein, einen Datendurchsatz von 10-15MBit/s hinbekommen.
Vorteil neben DVB-C: doch deutlich günstiger als eine eigene Fritzbox und vergrössert gleichzeitig den WLan-Funkbereich. Kann parallel 2,4GHz und 5GHz WLan (Fritzboxen 6490 und grösser ebenfalls). Bietet am Aufstellungsort auch noch einen Lan-Anschluss für nicht WLan-fähige Geräte.
PS: doch, kann auch MESH (auch wenn das FritzOS nicht mehr das neuste ist) ftp://ftp.avm.de/fritzwlan/fritzwlan-re ... nfo_de.txt
Office Internet&Phone 50/5 Mbit/s via Fritzbox 6490 mit Fritz!OS 06.52 & AVM Repeater 1750e
2x DECT (Siemens S67h + S68h, HDfähig) via Fritzbox

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 10628
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: 6490 DVB-C Artefaktbildung

Beitrag von Andreas1969 » 14.08.2018, 17:58

Joerg123 hat geschrieben:
14.08.2018, 17:51
PS: doch, kann auch MESH (auch wenn das FritzOS nicht mehr das neuste ist)
Ja klar kann der Repeater MESH :winken:
Ich meinte das ja auch anders:
In Verbindung mit der UM Fritte kann der kein MESH :hirnbump:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

matrix2050
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 92
Registriert: 17.05.2008, 17:36
Wohnort: Viersen / NRW
Kontaktdaten:

Re: 6490 DVB-C Artefaktbildung

Beitrag von matrix2050 » 26.08.2018, 00:43

Also ich kann DVB-C Über die FritzBox in die Tonne treten. Weder über Wlan am Smartphone, noch am PC kann ich störungsfrei gucken. Laufend Artefaktbildung, Tonaussetzer usw. Habe schon andere Kabel probiert. Dabei war das ein Grund, das ich mir eine eigene FritzBox angeschafft habe. Komischerweise habe ich am normalen TV Gerät nie Störungen.
Bild

Joerg123
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 536
Registriert: 29.09.2011, 18:27

Re: 6490 DVB-C Artefaktbildung

Beitrag von Joerg123 » 27.08.2018, 05:59

Fritzbox mal woanders getestet ? vielleicht ist ja auch kaputt
Wenn andere Empfangsgeräte korrekt funktionieren und vor allem die Fritzbox als Router/Kabelmodem ebenfalls, dann ist schon verwunderlich, dass das Signal fürs blöde TV nicht reicht an einer Dose, welche für Kabel-Internet eingerichtet/optimiert wurde (oder hat der Techniker mal einen anderen Antennenanschluss für das Modem eingemessen ?) du hast da eine korrekte MM-Dose ? wenn das eine Enddose ist könnte es bei Empfangsproblemen helfen die Dose mal rauszunehmen und das Kabel direkt mit der Fritzbox zu verbinden (am besten mit F-Steckern und Kupplungsglied verbinden).
Selbst bei 400MBit/s-Internet kann ich bei LAN-Anbindung/1GBit nicht glauben, dass es an z.B. einem parallelen Download liegen soll, dann wären die Foren voll mit solchen Beschwerden
Office Internet&Phone 50/5 Mbit/s via Fritzbox 6490 mit Fritz!OS 06.52 & AVM Repeater 1750e
2x DECT (Siemens S67h + S68h, HDfähig) via Fritzbox

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 10628
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: 6490 DVB-C Artefaktbildung

Beitrag von Andreas1969 » 27.08.2018, 06:23

Joerg123 hat geschrieben:
27.08.2018, 05:59
wenn das eine Enddose ist könnte es bei Empfangsproblemen helfen die Dose mal rauszunehmen und das Kabel direkt mit der Fritzbox zu verbinden (am besten mit F-Steckern und Kupplungsglied verbinden).
Na, da kuckt wohl der kleine Hobbyelekriker durch :hirnbump:
Das sollte man tunlichst unterlassen :streber:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Joerg123
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 536
Registriert: 29.09.2011, 18:27

Re: 6490 DVB-C Artefaktbildung

Beitrag von Joerg123 » 27.08.2018, 18:28

zum Testen ist das völlig OK, so eine TV-Dose raubt locker 8-15db (je nach Modell).
Zum Testen ist das alle mal die günstigste Variante, so es an der Verstärker-Einstellung liegt
Office Internet&Phone 50/5 Mbit/s via Fritzbox 6490 mit Fritz!OS 06.52 & AVM Repeater 1750e
2x DECT (Siemens S67h + S68h, HDfähig) via Fritzbox

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste