Sehr instabile Leitung seit ~1 Woche

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
stevenwort
Übergabepunkt
Beiträge: 370
Registriert: 18.03.2009, 02:09

Sehr instabile Leitung seit ~1 Woche

Beitrag von stevenwort » 14.07.2018, 09:37

Hallo, ich habe seit einer Woche das Problem, das die Leitung immer wieder sehr instabil ist.
Vor allem hohe Paketverluste in Senderichtung und niedriger Upstream tauchen auch (von gebuchten 40 Mbit Upstream kommen oftmals gerade so 5-8 Mbit an, manchmal auch noch weniger).

Könnt ihr anhand der FritzBox Werte eventuell irgendwas erkennen?
Mir fallen spontan paar Sachen auf:
* Power Level des Downstream Kanals 2
* Upstream alles nur QAM16
* hohe nicht korrigierbare Fehler Downstream

Viele Grüße
Steven
FritzBox Fehlerraten.PNG

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 11207
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Sehr instabile Leitung seit ~1 Woche

Beitrag von Andreas1969 » 14.07.2018, 10:24

Die Pegel sind garnicht mal so schlecht, voll im Rahmen.
Die vielen unkorrigierbaren sind nicht normal.

Entweder ist das Segment hoffnungslos überlastet, oder es gibt einen Störer im Segment.
Da hilft nur Störung melden.
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1675
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Re: Sehr instabile Leitung seit ~1 Woche

Beitrag von robbe » 14.07.2018, 10:43

Der Beschreibung nach und aufgrund der Tatsache das aöle Upstreams auf QAM16 laufen, ist eine Einstrahlung im Upstream schon recht wahrscheinlich.
Die Fehler im Downstream sind jetzt nicht so drastich hoch, das ich das als Ursache in Betracht ziehen würde.

stevenwort
Übergabepunkt
Beiträge: 370
Registriert: 18.03.2009, 02:09

Re: Sehr instabile Leitung seit ~1 Woche

Beitrag von stevenwort » 14.07.2018, 10:55

Der Downstream sieht auch vom Test her völlig in Ordnung aus.
Allein der Upstream ist komplett hinüber.

Bild

Überlastet könnte theoretisch sein, sehr viele Unitymedia Kunden und Studenten-WGs hier im Segment.
Kann mir aber bei mir keinen Reim draus machen. Mo-Do lief alles völlig normal, mit ~40 Mbit/s im Upstream, und seit gestern morgen ist wieder essig.

Habe jetzt eine Störung gemeldet, mal schauen wie es weiter geht.

stevenwort
Übergabepunkt
Beiträge: 370
Registriert: 18.03.2009, 02:09

Re: Sehr instabile Leitung seit ~1 Woche

Beitrag von stevenwort » 14.07.2018, 19:05

So, kurzes Feedback.
Unitymedia hat sich schon mit 2 SMS gemeldet.

1. Behebung der Störung dauert länger als ursprünglich angenommen
2. (die interessantere): "Sehr geehrter Kunde, in Ihrem Anschlussbereich liegt eine Beeinträchtigung durch ein fremdes Störsignal vor. Wir arbeiten mit Hochdruck an der Beseitigung und danke für Ihre Geduld. Ihr Unitymedia Team"

Jetzt bin ich mal gespannt wie es weiter geht.

tscheng
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 66
Registriert: 31.03.2018, 14:28
Wohnort: NRW, nähe Düsseldorf

Re: Sehr instabile Leitung seit ~1 Woche

Beitrag von tscheng » 14.07.2018, 19:14

Ingress - habe ich leider regelmäßig. Da hilft nur weniger Dämpfung in Senderichtung (Upstream) um mehr Reserven zu haben :-)
stevenwort hat geschrieben:
14.07.2018, 19:05

2. (die interessantere): "Sehr geehrter Kunde, in Ihrem Anschlussbereich liegt eine Beeinträchtigung durch ein fremdes Störsignal vor. Wir arbeiten mit Hochdruck an der Beseitigung und danke für Ihre Geduld. Ihr Unitymedia Team"
Wohnort NRW, Raum Düsseldorf/Duisburg

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast