"Kundenservice" Störung

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
scootec
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 13.07.2018, 15:45

"Kundenservice" Störung

Beitrag von scootec » 13.07.2018, 15:52

Hallo zusammen,

ich habe seit ca. einem Monat das Problem, dass das Internet (2play 400/40) morgens ganz okay ist, gegen Mittag/Nachmittag jedoch katastrophal (gerade gemessene 16 Mbit/s down und 7 Mbit/s up).
Der "Kundenservice" möchte, dass ich 3 Speedtests mache innerhalb 48 Stunden. Ich bin jedoch nicht jeden Tag zu Hause, da ich berufsbedingt viel unterwegs bin. Vorher wird laut Hotline nichts gemacht. Mehr könne man mir nicht anbieten.
Ich habe eine 6490 cable. Habe Mal einen Screenshot von der Übersicht der Kanäle gemacht. Gerade Kanal 9 fällt da sofort ins Auge. Die BOx ist seit 11 Uhr mittags an.
Weiß einer was das sein könnte und wie ich die Hotline dazu bringe mir bei meinem Problem zu helfen?
spektrum.png
Vielen Dank schon mal im voraus für Eure Mühe!

obi76
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 577
Registriert: 13.03.2015, 11:22

Re: "Kundenservice" Störung

Beitrag von obi76 » 13.07.2018, 16:03

Hi,

MSE Wert ist schlecht. Also Signal-Rauschabstand zu gering. Lass dich bitte an der Hotline nicht abwimmeln und versuche einen kompetenten Mitarbeiter/Techniker zu bekommen
Kabel BW/UM Internet Kunde seit 2004
3play FLY 400 Dual Stack/ Horizon Recorder / DigitalTV HIGH. HD / Horizon Multiroomlösung -> Ist das was zum Essen :kratz:
Telefon KOMFORT-Option / FRITZ!Box6490 OS 6.88 + 2x Fritz Repeater 1750E und 1x 310 + Fritz Fon C4
Philips 65PF6659/PS3 + PS4.
:streber: Schreib dich nicht ab - Lern badisch :streber:

scootec
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 13.07.2018, 15:45

Re: "Kundenservice" Störung

Beitrag von scootec » 13.07.2018, 16:13

Hi,

danke, was könnte hier die Ursache dafür sein? Und verstehen die Leute den Begriff Signal-Rauschabstand?

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1675
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Re: "Kundenservice" Störung

Beitrag von robbe » 13.07.2018, 16:16

Schöne Einstrahlung auf diversen Downstreamkanälen, sprich ein stark gestörtes Signal, das sollte bei der Ferndiagnose eigentlich auffallen. Sag denen mal eher, das dein Internet instabil läuft und die Fritzbox sich ständig neu verbindet. Oder im Notfall, nimm sie vom Strom und melde einen Totalausfall.

scootec
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 13.07.2018, 15:45

Re: "Kundenservice" Störung

Beitrag von scootec » 13.07.2018, 16:21

Ich versuche es gerade. Hoffentlich klappt es :(

scootec
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 13.07.2018, 15:45

Re: "Kundenservice" Störung

Beitrag von scootec » 13.07.2018, 16:36

Kundenbetreuer versteht nicht, wie die Kollegen zuvor die Fehler nicht sehen konnte. Ticket ist aufgenommen worden. Des Weiteren wurde ich drauf hingewiesen, dass wenn die Störung mein Verschulden ist, ich 99 Euro zu zahlen habe, naja, mal sehen

robert_s
Übergabepunkt
Beiträge: 454
Registriert: 14.05.2018, 21:24

Re: "Kundenservice" Störung

Beitrag von robert_s » 13.07.2018, 16:38

scootec hat geschrieben:
13.07.2018, 16:13
danke, was könnte hier die Ursache dafür sein?
DVB-T2 Einstrahlung. Der Kanal 46 (674MHz) wird an vielen Standorten in NRW/HE/BW verwendet.

Vermutlich ist die Hausanlage unzureichend abgeschirmt. Ggf. selber schauen, wo ein "zu dünnes" Kabel verwendet wird oder der Aussenleiter vielleicht nicht richtig kontaktiert ist. Oder einfach mal anderes Anschlusskabel oder andere Anschlussdose probieren.

scootec
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 13.07.2018, 15:45

Re: "Kundenservice" Störung

Beitrag von scootec » 13.07.2018, 16:44

robert_s hat geschrieben:
13.07.2018, 16:38
scootec hat geschrieben:
13.07.2018, 16:13
danke, was könnte hier die Ursache dafür sein?
DVB-T2 Einstrahlung. Der Kanal 46 (674MHz) wird an vielen Standorten in NRW/HE/BW verwendet.

Vermutlich ist die Hausanlage unzureichend abgeschirmt. Ggf. selber schauen, wo ein "zu dünnes" Kabel verwendet wird oder der Aussenleiter vielleicht nicht richtig kontaktiert ist. Oder einfach mal anderes Anschlusskabel oder andere Anschlussdose probieren.
Kabel ist recht dünn. Schätzungsweise 7 mm dick, eher weniger. Das Problem ist, dass das Kabel hinter meiner Laminatleiste herauskommt. Ich bin hier vor einem Jahr eingezogen. Den Boden so übernommen. Keiner weiß wie das Kabel verlegt wurde oder wo es lang geht. Wahrscheinlich auch nicht mal Kabelrohre verwendet.

scootec
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 13.07.2018, 15:45

Re: "Kundenservice" Störung

Beitrag von scootec » 13.07.2018, 16:48

So sieht die "Installation" aus.
20180713_164540.jpg

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 11209
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: "Kundenservice" Störung

Beitrag von Andreas1969 » 13.07.2018, 17:13

scootec hat geschrieben:
13.07.2018, 16:48
So sieht die "Installation" aus.
Das sieht mir eher so aus, als wenn das ein abgehendes Kabel ist, z.B. ins Schlafzimmer oder so....
Klemm das mal in der Dose ab, ob's dann besser wird.
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

scootec
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 13.07.2018, 15:45

Re: "Kundenservice" Störung

Beitrag von scootec » 13.07.2018, 17:17

Andreas1969 hat geschrieben:
13.07.2018, 17:13
scootec hat geschrieben:
13.07.2018, 16:48
So sieht die "Installation" aus.
Das sieht mir eher so aus, als wenn das ein abgehendes Kabel ist, z.B. ins Schlafzimmer oder so....
Klemm das mal in der Dose ab, ob's dann besser wird.
Das ist tatsächlich das Kabel für meine Dose. Da geht nichts mehr ab

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 11209
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: "Kundenservice" Störung

Beitrag von Andreas1969 » 13.07.2018, 17:23

scootec hat geschrieben:
13.07.2018, 17:17
Das ist tatsächlich das Kabel für meine Dose. Da geht nichts mehr ab
Das ist dann schlecht, da muss dann wohl ein neues Kabel gelegt werden.
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

boba
Übergabepunkt
Beiträge: 259
Registriert: 19.03.2012, 17:00
Wohnort: Unitymedia Hessen

Re: "Kundenservice" Störung

Beitrag von boba » 13.07.2018, 18:06

[...] Sorry, Beitrag nicht korrekt gelesen.

robert_s
Übergabepunkt
Beiträge: 454
Registriert: 14.05.2018, 21:24

Re: "Kundenservice" Störung

Beitrag von robert_s » 13.07.2018, 18:12

scootec hat geschrieben:
13.07.2018, 16:36
Kundenbetreuer versteht nicht, wie die Kollegen zuvor die Fehler nicht sehen konnte. Ticket ist aufgenommen worden. Des Weiteren wurde ich drauf hingewiesen, dass wenn die Störung mein Verschulden ist, ich 99 Euro zu zahlen habe, naja, mal sehen
Wenn das dünne Kabel nicht in den Verantwortungsbereich von unitymedia fällt und tatsächlich die Fehlerursache ist, dürften die 99 Euro wohl fällig werden - und beheben wird's der Techniker dafür vermutlich auch nicht... Oder täusche ich mich da?

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1675
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Re: "Kundenservice" Störung

Beitrag von robbe » 13.07.2018, 18:20

Da täuschst du dich, ein defektes Kabel ist kein Kundenverschulden. Es sei denn du hast es mutwillig kaputt gemacht.

robert_s
Übergabepunkt
Beiträge: 454
Registriert: 14.05.2018, 21:24

Re: "Kundenservice" Störung

Beitrag von robert_s » 13.07.2018, 18:31

robbe hat geschrieben:
13.07.2018, 18:20
Da täuschst du dich, ein defektes Kabel ist kein Kundenverschulden. Es sei denn du hast es mutwillig kaputt gemacht.
Aber das wurde doch nicht von unitymedia verlegt? Reparieren die auch defekte Hausverkabelungen, die sie gar nicht selbst errichtet haben bzw. dessen Betreiber sie nicht sind?

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1675
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Re: "Kundenservice" Störung

Beitrag von robbe » 13.07.2018, 19:38

Richtig. Auch wenn die meisten Hausverkabelungen in den Verantwortungsbereich des Eigentümers fallen, kümmert sich UM bei einem Defekt in einem gewissen Aufwands und Kostenrahmen um die Instandsetzung. Das hat, vermute ich, den Grund, das die meisten Eigentümer sich einen feuchten Kehricht für ihere Verkabelung interessieren, soll der Kunde halt den Anbieter wechseln. Da dann reihenweise die Kunden wegrennen würde, beißt man lieber in den sauren Apfel und kümmert sich um Sachen, um die man sich eigentlich nicht kümmern müsste.

Benutzeravatar
Torsten1973
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1450
Registriert: 07.03.2018, 16:48
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: "Kundenservice" Störung

Beitrag von Torsten1973 » 13.07.2018, 23:35

@robbe: Allerdings doch auch nur für Telefonie- und HSI-Kunden, oder hat sich das geändert? TV-only-Kunden schauen doch immer noch in die Röhre?
Bild

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1675
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Re: "Kundenservice" Störung

Beitrag von robbe » 14.07.2018, 00:03

Bei uns gilt das seit ca 3 Jahren auch für TV only Kunden. Diese sollen mit den selben Möglichkeiten entstört werden, wie alle anderen Kunden auch, inkl Erneuerung der HVA usw....

Allerdings hört man hier und da immer noch von TV Kunden die sich von Technikern gebrauchte Verstärker kaufen mussten....

Benutzeravatar
Torsten1973
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1450
Registriert: 07.03.2018, 16:48
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: "Kundenservice" Störung

Beitrag von Torsten1973 » 14.07.2018, 00:08

Oh, das ist ja mal was ganz neues. Nix neues ist es hingegen, daß vielen Vermietern die Hausverkabelung sch...egal ist. In welchem Bereich bist du denn tätig? Hier bei uns in Gelsenkirchen ist ja immer noch TelKoTec zuständig.
Bild

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5408
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: "Kundenservice" Störung

Beitrag von Bastler » 14.07.2018, 14:12

robbe hat geschrieben:
14.07.2018, 00:03
Bei uns gilt das seit ca 3 Jahren auch für TV only Kunden. Diese sollen mit den selben Möglichkeiten entstört werden, wie alle anderen Kunden auch, inkl Erneuerung der HVA usw....
Wobei ich dazu sagen kann, dass es in dieser Angelegenheit seit über 10 Jahren ein unglaubliches hin und her an Regelungen dafür gab, mal sollte alles gemacht weden, dann durfte wieder fast nichts gemacht werden usw. usw. :zwinker: .
WIrd sich bestimmt auch noch einige Male ändern :D .
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

scootec
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 13.07.2018, 15:45

Re: "Kundenservice" Störung

Beitrag von scootec » 16.07.2018, 14:50

Hallo,

das Kabel ist nicht von mir. Habe die Wohnung so übernommen. Verfügbarkeitscheck ergab, dass UM verfügbar ist und seitdem habe ich den Anschluss (nach Umzug von vorheriger Wohnung).
bin mal gespannt, wie sie das Problem beheben möchten. Morgen zwischen 8 -12 Uhr soll ein Techniker
der Firma Telkotec kommen. Wie kann so etwas bestensfalls ablaufen? Kabel neu legen? Aber wie?

boba
Übergabepunkt
Beiträge: 259
Registriert: 19.03.2012, 17:00
Wohnort: Unitymedia Hessen

Re: "Kundenservice" Störung

Beitrag von boba » 16.07.2018, 16:02

Soweit ich gelesen habe, ist ein Techniker durchaus darauf vorbereitet, nötigenfalls Kabel neu zu verlegen. Das klappt aber nur, wenn der Zugriff darauf zugänglich ist und keine baulichen Maßnahmen nötig sind. Also Zugang zum Raum (meist im Keller), in dem der Übergabepunkt und Verstärker steht, sollte vorhanden sein inklusive Kenntnis und Zustimmung des Vermieters, ebenfalls zu eventuellen Kabelkanälen von dort bis in deine Wohnung. Er kommt wohl auch eher nicht mit nem Bohrhammer und bohrt dir den Weg frei, sondern verlegt nur durch bereits existierende Wege und versucht ggf. existierende ungeeignete Kabel und Dosen zu ersetzen. Kabel und Dosen hat er dabei, Kabelkanäle eher nicht.

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1675
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Re: "Kundenservice" Störung

Beitrag von robbe » 16.07.2018, 16:10

Einen (Akku)Bohrhammer und Leerrohre sollte jeder Techniker dabei haben und auch nicht davor zurückschrecken Wand und Deckendurchbrüche vorzunehmen. (Genehmigung vorrausgesetzt)
Hier kommt es aber extrem auf die Kompetenz und Motivation des Technikers an und die befindet sich leider bei den meisten Subs seit einigen Jahren im freien Fall.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste