Iptv Arabisch legal?

Hier geht es um alle weiteren Telekommunikations-Medien und -Anbieter, wie z.B. Festnetz (ADSL, VDSL, IPTV), Mobilfunk (GSM, UMTS, LTE), andere Kabelnetzbetreiber, usw.
Antworten
NeulingDigitalTV
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 09.06.2017, 16:36

Iptv Arabisch legal?

Beitrag von NeulingDigitalTV » 16.05.2018, 12:24

Guten Tag!
Ich habe einen Digital-Kabelanschluss, und kann deshalb keine Ausländischen Sender empfangen.
Ich möchte gerne Arabische Sender empfangen.
Für eine Satellitenanlage habe ich keinen Platz.
Deshalb hat mir jemand gesagt dass es „IPTV“ gibt.
Da ich mir aber nicht sicher bin ob dies 100%ig legal ist,
möchte ich gerne wissen ob dies legal ist.
Oder es sinnvoller wäre das Thema zu vergessen.
Freue mich auf Antwort!
Vielen Dank!

Links:
*ttps://www.iptv4sat.com/dl-iptv-arabic/
*ttps://sourcetv.info/arabic-working-iptv-free-m3u-live-channels-links-15-05-2018/
*ttps://www.iptvsource.com/arabic-roku-gse-iptv ... -15-05-18/
Sind diese Dienste legal? Finde leider keine Informationen dazu!
:confused:

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4851
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Iptv Arabisch legal?

Beitrag von hajodele » 16.05.2018, 12:37

Nach welchem Recht in welchem Staat könnte die Verbrreitung verstoßen?
Als UM noch eigenständiges Kabelbw war, gab es einige (auch arabische) Sender im kostenlosen Bonusangebot, die leider alle ersatzlos gestrichen wurden.

Zumindest ein Teil dieser Sender werden auch über SAT verbreitet.
Ich glaube kaum, dass es dich kümmern muss, ob diese IPTV-Firmen entsprechende Rechte zur Verbreitung haben, oder ob sie sich einfach so bedienen.
Ob du allerdings für diese i.d.R. kostenpflichtigen Dienste auch das bekommst, was du erwartest, ist wieder etwas anderes.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste