Power Upload - Verdoppelung des bisherigen Uploads für 2,99 im Monat

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Benutzeravatar
blaxxz
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 941
Registriert: 01.01.2013, 17:31

Re: Power Upload - Verdoppelung des bisherigen Uploads für 2,99 im Monat

Beitrag von blaxxz » 18.05.2018, 16:30

Hat man bei DS wegen der IPV6 eventuell dann Probleme auf die NAS oder Drucker zuzugreifen?
Ändert sich dann überhaupt was für das Heimnetzwerk?
Bild

Re: Re: Power Upload - Verdoppelung des bisherigen Uploads für 2,99 im Monat

Hast du schon mal in diesem Ratgeber nachgelesen? Das könnte dir sicher sehr helfen!
Anzeige

Benutzeravatar
Torsten1973
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1171
Registriert: 07.03.2018, 16:48
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Power Upload - Verdoppelung des bisherigen Uploads für 2,99 im Monat

Beitrag von Torsten1973 » 18.05.2018, 16:33

blaxxz hat geschrieben:
18.05.2018, 16:30
Hat man bei DS wegen der IPV6 eventuell dann Probleme auf die NAS oder Drucker zuzugreifen?
Ändert sich dann überhaupt was für das Heimnetzwerk?
Nö, im Heimnetzwerk ändert sich nix.
Bild

Wechseler
Übergabepunkt
Beiträge: 443
Registriert: 06.02.2018, 03:54

Re: Power Upload - Verdoppelung des bisherigen Uploads für 2,99 im Monat

Beitrag von Wechseler » 18.05.2018, 16:34

Native DualStack ist der Standard für vollwertige Internetzugänge. Damit hat man keine Probleme.

Den Ärger hat man mit Ausweichlösungen wie IPv4-CGNAT, DualStack Lite (IPv6-only) und in absehbarer Zukunft auch mit IPv4-only.
Bild
Hardware: Technicolor TC4400 / Zyxel Speedlink 5501 | Linksys WRT1200AC (OpenWrt 17.04) | Gigaset C430 IP | Cisco SPA112

Benutzeravatar
blaxxz
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 941
Registriert: 01.01.2013, 17:31

Re: Power Upload - Verdoppelung des bisherigen Uploads für 2,99 im Monat

Beitrag von blaxxz » 18.05.2018, 16:36

Super Danke :D :winken:

Muss ich denen beim Buchen irgendwas bestimmtest sagen oder auf irgendwas achten?
Damit keine böse Überraschung danach kommt?
Bild

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 9844
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Power Upload - Verdoppelung des bisherigen Uploads für 2,99 im Monat

Beitrag von Andreas1969 » 18.05.2018, 16:43

blaxxz hat geschrieben:
18.05.2018, 16:36
Muss ich denen beim Buchen irgendwas bestimmtest sagen oder auf irgendwas achten?
Damit keine böse Überraschung danach kommt?
:traurig:
Nur hoffen, dass sie es noch schalten :winken:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Benutzeravatar
blaxxz
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 941
Registriert: 01.01.2013, 17:31

Re: Power Upload - Verdoppelung des bisherigen Uploads für 2,99 im Monat

Beitrag von blaxxz » 18.05.2018, 16:58

So gebucht. Habe die nette Dame mit dem Thema etwas überrollt ^^.
Aber gemeinsam haben wir es dann hinbekommen.

Woran erkenne ich dann ob ich echtes DS oder doch DS-Lite habe?


BTW.... Ich bin sofort durchgekommen. Top!
Zuletzt geändert von blaxxz am 18.05.2018, 17:08, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Pfanny
Kabelneuling
Beiträge: 18
Registriert: 28.01.2016, 09:50

Re: Power Upload - Verdoppelung des bisherigen Uploads für 2,99 im Monat

Beitrag von Pfanny » 18.05.2018, 17:04

Indem du eine ip4 und ip6 hast. Check mal wieistmeineip.de dort müssten dann beide stehen. Oder in der fritzbox. Internet ip4 Internet ip6
Bild

Kingklein
Kabelneuling
Beiträge: 30
Registriert: 05.04.2013, 20:49

Re: Power Upload - Verdoppelung des bisherigen Uploads für 2,99 im Monat

Beitrag von Kingklein » 18.05.2018, 19:19

Bekommt man bei DualStack eigentlich genau wie bei IPv4 eine einzelne IPv6 und der Router wendet NAT an? Oder bekommt man gleich einen ganzen Block von IPv6-Adressen und kann jedes Gerät im Netzwerk direkt von außen erreichen?

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 9844
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Power Upload - Verdoppelung des bisherigen Uploads für 2,99 im Monat

Beitrag von Andreas1969 » 18.05.2018, 19:39

Kingklein hat geschrieben:
18.05.2018, 19:19
Oder bekommt man gleich einen ganzen Block von IPv6-Adressen und kann jedes Gerät im Netzwerk direkt von außen erreichen?
Jo, einen ganzen Block :smile:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

HardyG418
Kabelneuling
Beiträge: 37
Registriert: 15.08.2016, 12:22
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Re: Power Upload - Verdoppelung des bisherigen Uploads für 2,99 im Monat

Beitrag von HardyG418 » 19.05.2018, 16:27

Pfanny hat geschrieben:
18.05.2018, 17:04
Indem du eine ip4 und ip6 hast. Check mal wieistmeineip.de dort müssten dann beide stehen. Oder in der fritzbox. Internet ip4 Internet ip6
bei wieistmeineip.de steht dummerweise die IP vom AFTR Gateway.. also nutzlos.. aber in der Fritzbox steht's richtig...
da fällt mir ein... ich muss auch noch mal versuchen umzustellen.. letzter Versuch per Chat ging leider schief.. hm.. vielleicht doch die Hotline anrufen

Sascha53721
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 826
Registriert: 11.12.2013, 21:29
Kontaktdaten:

Re: Power Upload - Verdoppelung des bisherigen Uploads für 2,99 im Monat

Beitrag von Sascha53721 » 19.05.2018, 16:42

Hotline ging nach 15 Minuten
Using Tapatalk

Benutzeravatar
blaxxz
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 941
Registriert: 01.01.2013, 17:31

Re: Power Upload - Verdoppelung des bisherigen Uploads für 2,99 im Monat

Beitrag von blaxxz » 19.05.2018, 17:14

@HardyG418

Hotline ging wie gesagt bei mir auch ohne Probleme.
Versuch es doch heute einfach nochmal ;)
Bild

Benutzeravatar
MrHonk
Kabelneuling
Beiträge: 48
Registriert: 06.05.2018, 14:42

Re: Power Upload - Verdoppelung des bisherigen Uploads für 2,99 im Monat

Beitrag von MrHonk » 19.05.2018, 20:24

Möchte hier auch kurz zwei Rückmeldungen geben:

1. Bei meinem Bekannten wurde, nachdem er partout immer auf DSlite anstelle von nativem Dual Stack umgestellt wurde wieder IPv4-only eingestellt (das dauerte auch insgesamt nur über eine Woche).
2. Für die Umstellung auf natives Dual Stack bekam ich eine schriftliche Bestätigung per Post, in dem allerdings nirgendwo zu finden war, das es sich auf die Einrichtung von Dual Stack bezieht. Beim Schreiben ein paar Tage vorher konnte ich genau sehen, dass sich das Schreiben auf die Einrichtung des Power Uploads bezieht. Da ich in den letzten Tagen nur zwei Änderungen bei UM hab durchführen lassen, war es nicht schwer zu erraten, auf was sich das zweite Schreiben bezog.

PS: Gestern Vormittag wurden mir von UM automatisch neue IPv4- und IPv6-Adressen zugeteilt, es blieb aber trotz der Neuzuweisung weiterhin bei Dual Stack (man wird also anscheinend nicht plötzlich wieder zurück gestellt).
Schöne Grüße
Thomas

Internet: Fritzbox 6490, 3play FLY 400 (400/40 MBit/s, natives Dual Stack)
TV-Ausstattung: Panasonic TX-58DXX789, Denon AVR-X1200W
Satellitenzugang: Selfsat H21dCSS+ Unicable2, Sky Vollabo & HD+,
Receiver (Sat): Gigablue UHD Quad 4K (multi, 1 TB HDD),
Gigablue HD Quad+ (SSSC, 320 GB HDD), DM 800 HD (S, 320 GB HDD)
Receiver (Kabel): Unitymedia Horizonbox

MikeM
Kabelneuling
Beiträge: 24
Registriert: 24.05.2018, 18:58

Re: Power Upload - Verdoppelung des bisherigen Uploads für 2,99 im Monat

Beitrag von MikeM » 25.05.2018, 00:40

MrHonk hat geschrieben:
19.05.2018, 20:24
Möchte hier auch kurz zwei Rückmeldungen geben:

1. Bei meinem Bekannten wurde, nachdem er partout immer auf DSlite anstelle von nativem Dual Stack umgestellt wurde wieder IPv4-only eingestellt (das dauerte auch insgesamt nur über eine Woche).
2. Für die Umstellung auf natives Dual Stack bekam ich eine schriftliche Bestätigung per Post, in dem allerdings nirgendwo zu finden war, das es sich auf die Einrichtung von Dual Stack bezieht. Beim Schreiben ein paar Tage vorher konnte ich genau sehen, dass sich das Schreiben auf die Einrichtung des Power Uploads bezieht. Da ich in den letzten Tagen nur zwei Änderungen bei UM hab durchführen lassen, war es nicht schwer zu erraten, auf was sich das zweite Schreiben bezog.

PS: Gestern Vormittag wurden mir von UM automatisch neue IPv4- und IPv6-Adressen zugeteilt, es blieb aber trotz der Neuzuweisung weiterhin bei Dual Stack (man wird also anscheinend nicht plötzlich wieder zurück gestellt).
Wie kriegt man denn von Unitymedia freiwillig Dual Stack ohne einen Business Tarif ? :kratz:

Benutzeravatar
MrHonk
Kabelneuling
Beiträge: 48
Registriert: 06.05.2018, 14:42

Re: Power Upload - Verdoppelung des bisherigen Uploads für 2,99 im Monat

Beitrag von MrHonk » 25.05.2018, 01:04

Das war kurzfristig für ca. zwei Wochen möglich. Wahrscheinlich war eine interne Mitteilung missverständlich geschrieben, sodass die Mitarbeiter all denen, die entweder die Komfort-Option oder den neuen Power Upload hatten und Dual Stack telefonisch bzw. via Chat zusätzlich beauftragten, diesen auch eingerichtet haben. Es war dadurch sogar möglich dauerhaft von DS lite auf natives DS zu wechseln.

Naja, nach knapp zwei Wochen wurde der Fehler wohl bemerkt und nun geht da nix mehr.
Schöne Grüße
Thomas

Internet: Fritzbox 6490, 3play FLY 400 (400/40 MBit/s, natives Dual Stack)
TV-Ausstattung: Panasonic TX-58DXX789, Denon AVR-X1200W
Satellitenzugang: Selfsat H21dCSS+ Unicable2, Sky Vollabo & HD+,
Receiver (Sat): Gigablue UHD Quad 4K (multi, 1 TB HDD),
Gigablue HD Quad+ (SSSC, 320 GB HDD), DM 800 HD (S, 320 GB HDD)
Receiver (Kabel): Unitymedia Horizonbox

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3997
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Power Upload - Verdoppelung des bisherigen Uploads für 2,99 im Monat

Beitrag von addicted » 25.05.2018, 07:11

Es geht weiterhin. Es berichten kontinuierlich User hier, dass sie es aktiviert bekommen haben.

chrissaso780
Übergabepunkt
Beiträge: 455
Registriert: 16.05.2010, 09:08
Wohnort: Dormagen

Re: Power Upload - Verdoppelung des bisherigen Uploads für 2,99 im Monat

Beitrag von chrissaso780 » 25.05.2018, 08:54

Ich stell mir gerade die frage ob das Thema Dual Stack überhaupt noch so wichtig ist.
IPV6 gibt es mittlerweile auch seit einer geraumen Zeit auf den Markt. Die meisten Webseiten werden wohl auch mittlerweile IPV6 Zugänge haben.

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 9844
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Power Upload - Verdoppelung des bisherigen Uploads für 2,99 im Monat

Beitrag von Andreas1969 » 25.05.2018, 08:56

chrissaso780 hat geschrieben:
25.05.2018, 08:54
Die meisten Webseiten werden wohl auch mittlerweile IPV6 Zugänge haben.
Da täuscht Du Dich aber gewaltig :winken:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Benutzeravatar
Torsten1973
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1171
Registriert: 07.03.2018, 16:48
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Power Upload - Verdoppelung des bisherigen Uploads für 2,99 im Monat

Beitrag von Torsten1973 » 25.05.2018, 09:23

Probier nur mal aus, amazon-Dienste per IPv6 zu erreichen...
Bild

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 9844
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Power Upload - Verdoppelung des bisherigen Uploads für 2,99 im Monat

Beitrag von Andreas1969 » 25.05.2018, 09:31

Torsten1973 hat geschrieben:
25.05.2018, 09:23
Probier nur mal aus, amazon-Dienste per IPv6 zu erreichen...
Nicht nur das, mit IPV6 only bist Du so gut, wie Offline :pcfreak:
Die Anbieter haben es schlichtweg verpennt, bzw. nicht für nötig gehalten, auf IPV6 umzustellen.
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Benutzeravatar
Torsten1973
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1171
Registriert: 07.03.2018, 16:48
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Power Upload - Verdoppelung des bisherigen Uploads für 2,99 im Monat

Beitrag von Torsten1973 » 25.05.2018, 09:48

Ich weiß, Andreas :p
Bild

boba
Kabelexperte
Beiträge: 159
Registriert: 19.03.2012, 17:00

Re: Power Upload - Verdoppelung des bisherigen Uploads für 2,99 im Monat

Beitrag von boba » 25.05.2018, 14:52

Wenn ich ins Logfile meines (winzigen) Webservers auf meinem ip6-fähigen vps schaue, dann finde ich dort ziemlich genau 10% ipv6-Zugriffe und 90% ipv4-Zugriffe. Ipv6 wird also auch client-seitig noch kaum verwendet.

Dass es auch serverseitig noch wenig verbreitet ist, liegt daran, dass es nicht genügt, einer Maschine einfach eine ipv6 Adresse zuzuweisen. ipv6 ist nicht einfach nur eine zusätzliche IP-Adresse, sondern es ist ein komplett neuer Netzwerkstack, der mit ip4 nur das "ip" im Namen gemeinsam hat, von der Technik her jedoch was fast vollständig neues ist. Man muss den ganzen Kram, den man für ipv4 gemacht hat, bei ipv6 noch einmal mit anderem erforderlichen Grundlagenwissen neu machen:
- Firewall-Einstellungen
- IP-Routing
- IP Angaben in der Webserver-Konfiguration
- DNS-Registrierungen
Man hat hinterher zwei Konfigurationen - eine für ipv4, eine für ipv6. Und muss man in der einen was ändern, muss man das in der anderen nachziehen. Z.B. Portfreigabe in der Firewall? In beiden Konfigurationen parallel eintragen.

Die meisten Leute sind nicht in der Lage, die nötigen Einstellungen in Programmen und Konfigurationsdateien direkt einzutragen. Die sind nur in der Lage, entsprechende Angaben in Web-GUIs reinzuklicken. Und soweit ich weiß, ist die IPv6-Unterstützung in Web-GUIs bislang extrem mager und unvollständig. Gerade in Firmen werden Konfigurationen mit Konfigurationdaten aus Datenbanken generiert. Solange dort nicht sämtliche entsprechenden Tools und GUIs, die diese Datenbanken füttern, auf ipv6 aufgebohrt wurden und die Generierungsskripte für die ganzen Konfigurationen für ipv6 dupliziert und neu geschrieben worden sind, gibts da keine ipv6 Unterstützung.

Bei uns im Firmennetz (Intranet mit zehntausenden Mitarbeiten) gehe ich davon aus, dass das noch auf Jahrzehnte hinaus auf ausschließlich ipv4 läuft. In Firmen-Intranets gibt es nur Kosten, aber keinen Benefit für ipv6, deshalb wird sich z.B. dort überhaupt nichts tun. Damit wächst auch kein know-how für ipv6 im Internet, und damit wird auch jegliche ipv6-Verbreitung im Internet gelähmt. Mich wundert es überhaupt nicht, dass es da einfach nicht weiter geht. Eher wird man dazu übergehen, noch genauer letzte Reste von verfügbaren ipv4-Adressbereichen zusammenzukratzen. Zu guterletzt wird man dazu übergehen müssen sie dann doch zu verkaufen anstatt wie jetzt zu vergeben. Da wird sich die kommenden 10 Jahre erstmal nichts dran ändern.

Edding
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 610
Registriert: 13.12.2009, 23:22

Re: Power Upload - Verdoppelung des bisherigen Uploads für 2,99 im Monat

Beitrag von Edding » 25.05.2018, 15:46

Wenn man sich mal den traffic von v4 und v6 am AMS-IX anschaut ist das schon echt erschreckend wie wenig v6 traffic das eigentlich ist

AMS-IX-V6
AMS-IX-V4
Bild
Meine Bitcoin-Adresse: 1BPVf25GT7WWpBAhuv5m4hAR9Q63kaR78i
Meine Ether-Adresse: 0xf841b13449a3db0D4C2EFa2FFAFDAB537308A5C0

lupus
Kabelexperte
Beiträge: 201
Registriert: 04.09.2013, 16:34

Re: Power Upload - Verdoppelung des bisherigen Uploads für 2,99 im Monat

Beitrag von lupus » 25.05.2018, 18:58

Laut meinem pihole sind es bei mir 44% ipv6 Anfragen. Da geht aber noch was!
Bild

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3744
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Power Upload - Verdoppelung des bisherigen Uploads für 2,99 im Monat

Beitrag von conscience » 25.05.2018, 19:03

Wie oder wo kann man sich das im iPhone anzeigen lassen?
--
Wie immer keine Zeit

Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste