Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
sch4kal
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 830
Registriert: 15.02.2018, 12:15

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von sch4kal » 07.08.2019, 01:19

Ich fände es nicht gut, wenn mir der KNB meine Firmware updatet. Bei einem eigenen Endgerät hat er da ohne meine Zustimmung die Finger davon zu lassen, aber man könnte eine optionale Möglichkeit einführen, das FW-Updates durch den KNB auf eigene Endgeräte ermöglicht, wenn der Besitzer zustimmt. Kann man z.B. im Aktivierungsprozess unterbringen und die Möglichkeit des Widerrufs über das Kundencenter.
BildBild
VF Red Internet & Phone Business 200/50 | [email protected] | [email protected] | UAP AC-HD | SPA112

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 15578
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von Andreas1969 » 07.08.2019, 01:31

sch4kal hat geschrieben:
07.08.2019, 01:19
man könnte eine optionale Möglichkeit einführen, das FW-Updates durch den KNB auf eigene Endgeräte ermöglicht, wenn der Besitzer zustimmt. Kann man z.B. im Aktivierungsprozess unterbringen und die Möglichkeit des Widerrufs über das Kundencenter.
Man könnte über's KC aber auch eine Möglichkeit schaffen, dass der Kunde selbst die FW von hinten rum über RF auf's Modem schiebt.
Dann würde er kein eigenes CMTS mehr benötigen.
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Menano
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1090
Registriert: 12.04.2017, 22:11
Kontaktdaten:

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von Menano » 07.08.2019, 02:11

Andreas1969 hat geschrieben:
07.08.2019, 01:31
Man könnte über's KC aber auch eine Möglichkeit schaffen, dass der Kunde selbst die FW von hinten rum über RF auf's Modem schiebt.
Dann würde er kein eigenes CMTS mehr benötigen.
Sind wir aber wieder an dem gleichen Punkt.
Andreas1969 hat geschrieben:
07.08.2019, 00:18
HFC = shared Medium, hier kann man sich eine Leistung durch Manipulation erschleichen
Ich fände eine Option im KC "Nach Updates suchen" am besten. Am besten mit Dropdown Menü wo man sich die Firmwares aussuchen kann. :D

Ich mag es nicht wenn der ISP einfach irgendwann ein Update einspielt. Das mache ich gerne selbst. Selbst fällt es mir teilweise auch schon schwer einen idealen Zeitpunkt zu finden. Man möchte ja keinem Familienmitglied einfach mal die Verbindung kappen.
Endlich kein Unitymedia mehr. :bumper:

WAN: Telekom MagentaZuhause XL SVVDSL175 @ Fritzbox 7590
MOBIL: Telekom Business Mobil XL Plus @ Samsung Galaxy S8 & Telekom MagentaMobil M 13GB + 1&1 All-Net Starter 2GB @ Huawei Mate 20 Pro

why_
Übergabepunkt
Beiträge: 411
Registriert: 31.08.2015, 01:06

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von why_ » 07.08.2019, 03:59

Menano hat geschrieben:
07.08.2019, 02:11
Andreas1969 hat geschrieben:
07.08.2019, 01:31
Man könnte über's KC aber auch eine Möglichkeit schaffen, dass der Kunde selbst die FW von hinten rum über RF auf's Modem schiebt.
Dann würde er kein eigenes CMTS mehr benötigen.
Sind wir aber wieder an dem gleichen Punkt.
Man könnte den Kunden einfach die Firmware hochladen lassen, wenn er dann dabei scheiße baut ist halt das modem Schrott.
Menano hat geschrieben:
07.08.2019, 02:11
Andreas1969 hat geschrieben:
07.08.2019, 00:18
HFC = shared Medium, hier kann man sich eine Leistung durch Manipulation erschleichen
Ich fände eine Option im KC "Nach Updates suchen" am besten. Am besten mit Dropdown Menü wo man sich die Firmwares aussuchen kann. :D
Vodafone ist jetzt Monopolist, also warum nicht. Regulieren bis der Arzt kommt, find ich gut. :D
Wenn sie es nicht machen wird Vodafone halt zerschlagen.
Bild
cust-own_400000_40000_ds_sip_wifi-on.bin
TC4400 @ Arris CMTS

robert_s
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1031
Registriert: 14.05.2018, 21:24

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von robert_s » 07.08.2019, 10:03

why_ hat geschrieben:
07.08.2019, 03:59
Man könnte den Kunden einfach die Firmware hochladen lassen, wenn er dann dabei scheiße baut ist halt das modem Schrott.
Wo soll der Kunde die Firmware denn herbekommen? Wenn der Gerätehersteller nicht mitspielt, dann würde das auch nicht helfen. Und wenn er mitspielt - dann wird er ja wohl auch in der Lage sein, in die GUI der Firmware einen "Update"-Button reinzupfriemeln.

Und so ein Hersteller wie Technicolor, der lieber den CGA4233DE an Vodafone verkauft als das TC4400 an Endkunden, könnte Vodafone ja auch per Urheberrecht untersagen, Firmwareupdates für das TC4400 vorzuhalten, auch vom Kunden hochgeladene.
Bild

rv112
Kabelkopfstation
Beiträge: 3274
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von rv112 » 07.08.2019, 10:06

Vodafone hat in anderen Ländern die TC4400 als Providergeräte im Einsatz. Demnach hat man die Firmware und erst Recht Kontakt zu Technicolor. Technicolor liefert mur das was Vodafone will, fertig. Und hier kann man halt die Leute mit Kabelroutern locken.
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

robert_s
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1031
Registriert: 14.05.2018, 21:24

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von robert_s » 07.08.2019, 10:29

rv112 hat geschrieben:
07.08.2019, 10:06
Vodafone hat in anderen Ländern die TC4400 als Providergeräte im Einsatz. Demnach hat man die Firmware und erst Recht Kontakt zu Technicolor. Technicolor liefert mur das was Vodafone will, fertig.
Technicolor liefert aber lieber den CGA4233DE als das von ihnen selbst als billiges Einstiegsgerät beschriebene TC4400. Deshalb von denen ja auch die Aussage, dass das nicht für den deutschen Markt bestimmt ist.

Und Vodafone mag global agieren, aber ich denke die Lieferverträge werden von den nationalen Niederlassungen abgeschlossen. Deshalb gibt es für Vodafone Kabel Deutschland ja auch eigene Geräte mit dem Suffix "DE". Ich denke nicht, dass ein Arris TG3442DE oder eben der Technicolor CGA4233DE von irgendeiner anderen nationalen Vodafone-Niederlassung eingekauft wird, oder täusche ich mich da? Entsprechend hat es umgekehrt auch keinen Belang, was andere "Vodafone-e" irgendwo in der Welt einkaufen.
Bild

why_
Übergabepunkt
Beiträge: 411
Registriert: 31.08.2015, 01:06

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von why_ » 07.08.2019, 14:28

robert_s hat geschrieben:
07.08.2019, 10:03
why_ hat geschrieben:
07.08.2019, 03:59
Man könnte den Kunden einfach die Firmware hochladen lassen, wenn er dann dabei scheiße baut ist halt das modem Schrott.
Wo soll der Kunde die Firmware denn herbekommen? Wenn der Gerätehersteller nicht mitspielt, dann würde das auch nicht helfen. Und wenn er mitspielt - dann wird er ja wohl auch in der Lage sein, in die GUI der Firmware einen "Update"-Button reinzupfriemeln.
Kann dem ISP doch egal sein.
robert_s hat geschrieben:
07.08.2019, 10:03
Und so ein Hersteller wie Technicolor, der lieber den CGA4233DE an Vodafone verkauft als das TC4400 an Endkunden, könnte Vodafone ja auch per Urheberrecht untersagen, Firmwareupdates für das TC4400 vorzuhalten, auch vom Kunden hochgeladene.
Das gibt das Urheberrecht nicht her, ist ja keine öffentliche Wiedergabe.
Bild
cust-own_400000_40000_ds_sip_wifi-on.bin
TC4400 @ Arris CMTS

sparkie
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 515
Registriert: 06.03.2018, 04:33

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von sparkie » 07.08.2019, 15:40

DerSarde hat geschrieben:
07.08.2019, 00:26
Gut möglich. Updates seitens der Provider für alle eigenen Endgeräte wird nicht durchsetzbar sein (die Gründe haben ich und robert_s ja oben schon dargelegt). Also könnte es bei einem „Durchziehen bis zur letzten Instanz“ letztlich auf ein Zertifizierungssystem wie in den USA hinauslaufen, wo der Provider bestimmt, welche freien Endgeräte eingesetzt werden dürfen (aber die dann auch supportet). Das wäre freilich eine Beschneidung der Routerfreiheit.
mit dieser ach-so-dramatischen Form der 'Beschneidung der Routerfreiheit.' koennte ich sogar durchaus leben :smile:

Sofern dabei am Ende der Support wenigstens 1 modernen Kunden-Kabel*modems* (ohne jeden Schnickschnack) herauskommen wuerde.

Das waere immerhin schon mal um Welten besser als das, was die Kabelprovider derzeit mit ihren tollen klicki-bunti AIO Kinder-Boxen veranstalten

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 4510
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von addicted » 07.08.2019, 15:46

Statt ein CMTS und Modems zu crowdfunden hätten wir uns mit nem Ingenieur darum bemühen sollen, eine Broadcom-Plattformlizenz zu erwerben und ein eigenes Modem zu entwerfen. Softwareseitige Extras brauchen wir ja nicht und die Hardware lässt Du bei einem Auftragsfertiger bauen.
Lediglich die CableLabs-Zertifizierung wäre vermutlich ins Geld gegangen, wenn die in der BCM-Lizenz noch nicht drin ist...

Benutzeravatar
JPDribbler
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 708
Registriert: 26.02.2009, 17:20

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von JPDribbler » 07.08.2019, 15:51

addicted hat geschrieben:
07.08.2019, 15:46
Statt ein CMTS und Modems zu crowdfunden hätten wir uns mit nem Ingenieur darum bemühen sollen, eine Broadcom-Plattformlizenz zu erwerben und ein eigenes Modem zu entwerfen. Softwareseitige Extras brauchen wir ja nicht und die Hardware lässt Du bei einem Auftragsfertiger bauen.
Lediglich die CableLabs-Zertifizierung wäre vermutlich ins Geld gegangen, wenn die in der BCM-Lizenz noch nicht drin ist...
Es ist noch nicht zu spät... :winken: klingt aber unrealistisch. Was kostet so eine Zertifizierung? Wie viele Geräte müssen wir abnehmen? :D

//Edit: Hier stehen Preise, aber keine Ahnung was davon zutrifft: https://www.kyrio.com/testing-services/ ... on-testing (*APPEAL FEE FOR ANY SINGLE SUBMISSION IS $10,000.)
Unitymedia Office Internet 200 (200 /20) -- DUAL STACK @ ARRIS CMTS mit TC4400-GEN Rev:3.6.0 FW:SR70.12.20 + WRT32X (LEDE Davidc502 community build)
cust-own_200000_20000_ds_sip_wifi-on.bin

Samsungstory
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 532
Registriert: 04.12.2017, 14:03
Wohnort: Dresden

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von Samsungstory » 07.08.2019, 18:16

JPDribbler hat geschrieben:
07.08.2019, 15:51
addicted hat geschrieben:
07.08.2019, 15:46
Statt ein CMTS und Modems zu crowdfunden hätten wir uns mit nem Ingenieur darum bemühen sollen, eine Broadcom-Plattformlizenz zu erwerben und ein eigenes Modem zu entwerfen. Softwareseitige Extras brauchen wir ja nicht und die Hardware lässt Du bei einem Auftragsfertiger bauen.
Lediglich die CableLabs-Zertifizierung wäre vermutlich ins Geld gegangen, wenn die in der BCM-Lizenz noch nicht drin ist...
Es ist noch nicht zu spät... :winken: klingt aber unrealistisch. Was kostet so eine Zertifizierung? Wie viele Geräte müssen wir abnehmen? :D

//Edit: Hier stehen Preise, aber keine Ahnung was davon zutrifft: https://www.kyrio.com/testing-services/ ... on-testing (*APPEAL FEE FOR ANY SINGLE SUBMISSION IS $10,000.)
Ja...nächstes Projekt...nachdem wir alle mit TC4400 versorgt haben. :D
Bild
PYUR Speed 200 mit TC4400 + AC5300 & Cisco SPA 122

rv112
Kabelkopfstation
Beiträge: 3274
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von rv112 » 07.08.2019, 19:39

Bin dabei :D
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

UHeinz13
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 76
Registriert: 17.02.2018, 19:08
Wohnort: Stuttgart

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von UHeinz13 » 09.08.2019, 13:42

So, nachdem gestern hier im Raum Stuttgart Wartungsarbeiten durchgeführt wurden hat sich mein bisher schon seit ein paar Wochen aufgeschalteter QFDM-Kanal deutlich verschlechtert! Ehemals wurde mir ein Empfangspegel von -6dB mit einem SNR von ca. 33 angezeigt, nun sind es -11dB mit SNR von 29! :-( So wird das zumindest hier bei mir vorerst mal nix mit Docsis 3.1 wenn Unitymendia das nicht wieder nachbessert...
Zuletzt geändert von UHeinz13 am 09.08.2019, 13:44, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 15578
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von Andreas1969 » 09.08.2019, 13:44

UHeinz13 hat geschrieben:
09.08.2019, 13:42
So, nachdem gestern hier im Raum Stuttgart Wartungsarbeiten durchgeführt wurden hat sich mein bisher schon seit ein paar Wochen aufgeschalteter QFDM-Kanal deutlich verschlechtert! Ehemals wurde mir ein Empfangspegel von -6dB mit einem SNR von ca. 33 angezeigt, nun sind es -11dB mit SNR von 29! :-(
Dann brauchst Du jetzt wohl den Filter :mussweg:
Alternativ ein Docsis 3.0 Modem :zwinker:

Ich kann auch nicht nachvollziehen, dass UM jetzt nach der Übernahme mit dem Schei.ss einfach weitermacht :nein:

Vielleicht hat @Robert ja schon nähere Erkenntnisse :kratz:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

rv112
Kabelkopfstation
Beiträge: 3274
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von rv112 » 09.08.2019, 14:15

Richtig einmessen lassen. SNR von 29 ist noch gut nutzbar.
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

kev_sei
Kabelexperte
Beiträge: 186
Registriert: 22.12.2016, 11:51

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von kev_sei » 09.08.2019, 14:38

Zum Thema OFDM:

Hier in Münster gab es die AUfschaltung des OFDM vor 2 Wochen auch. Bei mir lief dann auch nichts mehr. Hab dann per Chat die Störung gemeldet und mehrmals auf den Kanal hingewiesen. Nen Tag später wurde ich zunächst von Unitymedia angerufen und es wurde nochmal gefragt was wie genau nicht ging. Dann wurde mir ein Techniker geschickt (am gleichen Tag!). Dieser wusste von der Aufschaltung ist zum Verstärker hat alles neu eingepegelt. Was soll ich sagen. Es läuft alles jetzt ohne Probleme.
1.png
Bild

UHeinz13
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 76
Registriert: 17.02.2018, 19:08
Wohnort: Stuttgart

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von UHeinz13 » 09.08.2019, 15:05

rv112 hat geschrieben:
09.08.2019, 14:15
Richtig einmessen lassen. SNR von 29 ist noch gut nutzbar.


Der SNR mag ja zweifelsfrei noch im unteren Grenzbereich sein, aber das Powerlevel von -11dB sicherlich nicht mehr, oder?!

rv112
Kabelkopfstation
Beiträge: 3274
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von rv112 » 09.08.2019, 15:10

Macht dem TC4400 auch nix. Aber wie ich sagte, hier sollte man frisch einmessen.
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

MichaelBre
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 765
Registriert: 24.08.2016, 11:06
Wohnort: Herne

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von MichaelBre » 09.08.2019, 16:14

kev_sei hat geschrieben:
09.08.2019, 14:38
Dieser wusste von der Aufschaltung ist zum Verstärker hat alles neu eingepegelt. Was soll ich sagen. Es läuft alles jetzt ohne Probleme.
Gut das es bei dir nur am Verstärker liegt :super:
Verkaufe Technicolor TC4400 mit Firmware SR70.12.33-180327
Unitymedia Office Internet & Phone 400 - NRW
Technicolor TC4400 + Fritz!Box 7580 + Fritz!Repeater 1750E
DualStack
Bild

mrFFM
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 10.08.2019, 13:34
Wohnort: FFM

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von mrFFM » 10.08.2019, 13:56

Hallo Zusammen,

mein erster Post ... erst mal vielen herzlichen Dank an euch alle für das immense Fachwissen hier im Forum, das mich schon ein ganzes Stück weiter gebracht hat.

Ich habe derzeit noch 3play 100 (Tarif Anfang 2013 mit ip4) mit EPC3028 (Providermodem). Möchte auf 2fly 400 mit power upload upgraden und habe mir dafür ein TC4400 besorgt (aktuelle Charge von werner mit der .41 FW).

Bevor ich meine derzeit sehr stabile Verbindung aufgebe, könnt ihr Profis bitte nen Blick auf die Signalwerte werfen? Kann ich das TC4400 ohne all zu großes Risiko provisionieren lassen? Nach meinem Verständnis sind die Leitungswerte ja nicht schlecht, nur der sehr hohe Anteil an korrigierbaren im OFDM Kanal fällt mir auf. Hänge übrigens an nem Arris CMTS.

Macht es Sinn, die Tarif und Modemumstellung am Wochenende in Auftrag zu geben, oder braucht das ne Fachabteilung die nur Mo-Fr arbeitet? Was schätzt ihr, wie lange die Umstellung dauern sollte? Sehe ich das richtig, dass ich bei der Tarifumstellung nen echten DS bekommen sollte?

Schonmal vielen herzlichen Dank für eure Antworten!
tc4400 2019-08-09 2-1.jpg

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 15578
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von Andreas1969 » 10.08.2019, 15:01

Perfekte Leitungswerte, ein Traum :super:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

rv112
Kabelkopfstation
Beiträge: 3274
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von rv112 » 10.08.2019, 16:28

Wie schon von Andreas erkannt sind die Leitungswerte sehr gut. Korrigierbare Fehler sind auf dem OFDM normal. Inzwischen ist es egal wann das Modem provisioniert wird. Ich würde es aber via Chat oder Twitter machen. Die Umstellung kann 5 Minuten oder 24 Stunden dauern. Beides schon gehabt. DS musst Du gesondert aktivieren lassen.
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 15578
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von Andreas1969 » 10.08.2019, 17:17

Nur schade, dass man nicht überall im UM Netz so eine Qualität geliefert bekommt.
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

mrFFM
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 10.08.2019, 13:34
Wohnort: FFM

Re: Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Beitrag von mrFFM » 10.08.2019, 17:20

Herzlichen Dank für eure schellen Antworten. Dann werde ich mal optimistisch ins kalte Wasser springen ... ich werde berichten.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste