Intel Puma Plattform 

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 10327
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Intel Puma Plattform

Beitrag von Andreas1969 » 14.07.2018, 10:48

sch4kal hat geschrieben:
14.07.2018, 10:41
Hm, ich hab bei VF keine Probleme mit dem Casa, bin sogar froh das es kein Cisco CMTS ist, sonst wäre mein TC4400 offline
Das scheint wohl von der FW her abhängig zu sein, VF setzt auf den Casas wohl einen anderen FW Stand, als UM ein. Daher läuft das bei VF anscheinend besser.

Nichts desto trotz, in dem Casa werkelt ja auch ein Intel Chipsatz und das kann nicht gut sein. :traurig:

Im DSL Bereich gibt es mittlerweile wohl auch Probleme, da sich immer mehr Hersteller von Broadcom abwenden und auf Intel setzen. :hirnbump:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

sch4kal
Übergabepunkt
Beiträge: 446
Registriert: 15.02.2018, 12:15

Re: Intel Puma Plattform

Beitrag von sch4kal » 14.07.2018, 11:27

Andreas1969 hat geschrieben:
14.07.2018, 10:48
sch4kal hat geschrieben:
14.07.2018, 10:41
Hm, ich hab bei VF keine Probleme mit dem Casa, bin sogar froh das es kein Cisco CMTS ist, sonst wäre mein TC4400 offline
Das scheint wohl von der FW her abhängig zu sein, VF setzt auf den Casas wohl einen anderen FW Stand, als UM ein. Daher läuft das bei VF anscheinend besser.

Nichts desto trotz, in dem Casa werkelt ja auch ein Intel Chipsatz und das kann nicht gut sein. :traurig:

Im DSL Bereich gibt es mittlerweile wohl auch Probleme, da sich immer mehr Hersteller von Broadcom abwenden und auf Intel setzen. :hirnbump:
Naja Intel entwickelt nicht per-se schlechte Chips, auch wenn die Firma in den vergangenen 2-3 Jahren nicht immer für positive Schlagzeilen sorgte.
Umgekehrt ist bei Broadcom auch nicht alles Gold was glänzt, meine beiden onboard BCM5720 des Gen8 zicken auch öfters mal rum, verlieren plötzlich einseitig die Verbindung im LAG und bringen "nur" ~850 Mbit/s UDP-Troughput, meine Intel 82574L Karte dagegen mit > 960 Mbit/s.

Vermutlich liegt es an der Firmware, ich hab jedenfalls nach fast 2 Monaten keine Uncorrectables und viel weniger Correctable Error im Vergleich zur VF-Fritte.
Der BCM3390 ist da wohl einfach :super: Man verleiche nur mal die Größe der Abschirmung des PCB rund um den RF-Stecker des TC4400 vs. einer 6490 :D (vermutlich DOCSIS 3.1 geschuldet)
Bild
VF Red Internet & Phone Business 200/50 | [email protected] | [email protected] | UAP AC-Pro | SPA112

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 10327
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Intel Puma Plattform

Beitrag von Andreas1969 » 14.07.2018, 11:49

sch4kal hat geschrieben:
14.07.2018, 11:27
Vermutlich liegt es an der Firmware, ich hab jedenfalls nach fast 2 Monaten keine Uncorrectables und viel weniger Correctable Error im Vergleich zur VF-Fritte.
Naja, da bei mir der Anschluß mit dem Casa mehr schlecht als recht läuft, hab ich mit dem HFC innerlich abgeschlossen und gehe in den DSL Bereich zurück.
Bis VF das Ruder übernommen hat und dann die FW meines CMTS auf den VF Stand updatet, dauert mir einfach zu lange. Da ziehen bestimmt noch 3 Jahre in's Land, bis die optimierte VF FW auf meinem CMTS landet.
Hätte UM bei mir das CMTS nicht getauscht und es würde weiterhin das Arris in meinem Segment werkeln (womit ich sehr zufrieden war), hätte ich mir das ja nochmal überlegt, aber so ist der Wechsel zu DSL für mich beschlossene Sache.
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 10327
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Intel Puma Plattform

Beitrag von Andreas1969 » 14.07.2018, 11:56

Und noch was:

Bei den Casa CMTS verhält es sich bei UM vermutlich genau so, wie bei den Fritzboxen.
UM fährt auf den Casa CMTS vermutlich einen "Uralt" FW Stand, wodurch es zu den Problemen kommt.
VF wird da vermutlich einen aktuellen FW Stand fahren, wodurch die Probleme größtenteils, wie bei den Fritzboxen auch, behoben sein dürften.
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Wechseler
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 517
Registriert: 06.02.2018, 03:54

Re: Intel Puma Plattform

Beitrag von Wechseler » 14.07.2018, 17:54

sch4kal hat geschrieben:
14.07.2018, 10:41
Hm, ich hab bei VF keine Probleme mit dem Casa, bin sogar froh das es kein Cisco CMTS ist, sonst wäre mein TC4400 offline :wand:
Ich habe ein TC4400 (Fimware 20) an einem neueren Cisco-CMTS bei PYUR. Latenzen und Übertragungsraten sind trotz guter Leitungswerten schlecht. Ob das nun an der Paarung Modem/CMTS liegt oder am Netz dahinter, werde ich wohl nicht mehr herausfinden, der Vertrag endet wegen zu vieler Ausfälle durch Rückwegstörungen Anfang September.
Bild
Hardware: Technicolor TC4400 / Zyxel Speedlink 5501 | Linksys WRT1200AC (OpenWrt 17.04) | Gigaset C430 IP | Cisco SPA112

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 10327
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Intel Puma Plattform

Beitrag von Andreas1969 » 14.07.2018, 18:05

Im UM Netzt scheint das TC4400 anscheinend nur mit der Paarung TC4400 + Arris CMTS perfekt zu laufen.
Mit einem Casa CMTS holt man sich den Puma Bug trotz Modem mit gutem Bradcom Chipsatz wieder ins Haus :hirnbump:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

nts
Kabelexperte
Beiträge: 244
Registriert: 01.09.2017, 14:21

Re: Intel Puma Plattform

Beitrag von nts » 14.07.2018, 19:46

Andreas1969 hat geschrieben:
14.07.2018, 18:05
Mit einem Casa CMTS holt man sich den Puma Bug trotz Modem mit gutem Bradcom Chipsatz wieder ins Haus :hirnbump:
Was außer dir aber noch niemand beobachtet hat, oder? In der TC4400-Installationsübersicht zähle ich mindestens ein Dutzend vermeintlich betroffene UM Kunden.

Inwiefern holt man sich denn an einem Casa CMTS den Puma 6 Bug wieder ins Haus? Was gibt es da für einen Zusammenhang?

Conan179
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 815
Registriert: 25.01.2015, 22:38

Re: Intel Puma Plattform

Beitrag von Conan179 » 14.07.2018, 19:59

der Casa cmts hat nen puma drin und somit ist der puma bug für die, wo an einen casa angeschlossen sind wieder da, egal welches modem er nutzt.
BildBildBild
cust-own_400000_40000_ds_sip_wifi-on.bin

why_
Kabelexperte
Beiträge: 208
Registriert: 31.08.2015, 01:06

Re: Intel Puma Plattform

Beitrag von why_ » 14.07.2018, 20:14

Conan179 hat geschrieben:
14.07.2018, 19:59
der Casa cmts hat nen puma drin und somit ist der puma bug für die, wo an einen casa angeschlossen sind wieder da, egal welches modem er nutzt.
Irgendwie hat die Theorie einen haken, laut Intel ist die Puma Plattform rein für Kundenendgeräte, somit kann im CMTS überhaupt kein Puma sein. Generell lässt sich so gut wie nichts darüber finden was da in den Casa CMTS verbaut ist. Hat da jemand mal eine Verlässliche Quelle?
BildBild
cust-own_400000_40000_ds_sip_wifi-on.bin
TC4400 @ Arris CMTS

dsaw
Kabelexperte
Beiträge: 143
Registriert: 20.09.2015, 15:27

Re: Intel Puma Plattform

Beitrag von dsaw » 15.07.2018, 18:42

Aber mein ping und der besagte puma bug sind eifnach beschiessener also mit dem arris

rv112
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1825
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Intel Puma Plattform

Beitrag von rv112 » 16.07.2018, 06:52

Zumindest bei Netzwerkschnittstellen scheint Intel aber gute Arbeit zu leisten. Ich hatte zuvor Killer und nun bewusst wieder Intel und keine Probleme. Auch an meiner Girewall werkeln nur Intel NIC‘s die sogar für pfSense empfohlen sind.
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 10327
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Intel Puma Plattform

Beitrag von Andreas1969 » 16.07.2018, 06:57

rv112 hat geschrieben:
16.07.2018, 06:52
Zumindest bei Netzwerkschnittstellen scheint Intel aber gute Arbeit zu leisten.
Naja, bei Docsis scheinen die aber eher schlechte Arbeit zu leisten. :hirnbump:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 10327
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Intel Puma Plattform

Beitrag von Andreas1969 » 16.07.2018, 08:22

why_ hat geschrieben:
14.07.2018, 20:14
Conan179 hat geschrieben:
14.07.2018, 19:59
der Casa cmts hat nen puma drin und somit ist der puma bug für die, wo an einen casa angeschlossen sind wieder da, egal welches modem er nutzt.
Irgendwie hat die Theorie einen haken, laut Intel ist die Puma Plattform rein für Kundenendgeräte, somit kann im CMTS überhaupt kein Puma sein. Generell lässt sich so gut wie nichts darüber finden was da in den Casa CMTS verbaut ist. Hat da jemand mal eine Verlässliche Quelle?
Casa's solution runs on Intel (NASDAQ:INTC) Xeon processor based server platforms. The proof of concept, featuring the Intel Puma 7 SoC Gateway
:winken:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

robert_s
Übergabepunkt
Beiträge: 373
Registriert: 14.05.2018, 21:24

Re: Intel Puma Plattform

Beitrag von robert_s » 16.07.2018, 08:59

Andreas1969 hat geschrieben:
16.07.2018, 08:22
Casa's solution runs on Intel (NASDAQ:INTC) Xeon processor based server platforms. The proof of concept, featuring the Intel Puma 7 SoC Gateway
:winken:
Dir ist aber schon klar, dass nichts davon die Implementierung der CMTS-seitigen DOCSIS-Funktion beinhaltet? Was Casa da als PHY und Netzwerkprozessor verwendet, ist nicht erwähnt.

MartinP_Do
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1841
Registriert: 26.01.2016, 11:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Intel Puma Plattform

Beitrag von MartinP_Do » 16.07.2018, 09:02

Andreas1969 hat geschrieben:
16.07.2018, 08:22
Casa's solution runs on Intel (NASDAQ:INTC) Xeon processor based server platforms. The proof of concept, featuring the Intel Puma 7 SoC Gateway
Da hätte ich gerne einen Link - Tante Google konnte mit dem obigen Satz den Link nicht finden...
EIgentlich ist das eine technische Unmöglichkeit ... zumindest, was DOCSIS 3.0 angeht ...
FB 6490 von UM (Fw 6.88) * CASA CMTS * 2Play PLUS 100 * DSLite * Telefon Komfort * LevelOne GSW 0807 8-port switch

cpuesser
Kabelneuling
Beiträge: 33
Registriert: 03.04.2018, 22:23

Re: Intel Puma Plattform

Beitrag von cpuesser » 16.07.2018, 09:23

Andreas1969 hat geschrieben:
14.07.2018, 18:05
Im UM Netzt scheint das TC4400 anscheinend nur mit der Paarung TC4400 + Arris CMTS perfekt zu laufen.
Mit einem Casa CMTS holt man sich den Puma Bug trotz Modem mit gutem Bradcom Chipsatz wieder ins Haus :hirnbump:
Ich hänge an nem Casa und habe im Prinzip keine Probleme, ab und an (alle paar Wochen hab ich mal Paketloss).
Und Grundsätzlich gilt 1*Puma Bug ist besser als 2*Puma Bug :-D
BildBild
cust-own_400000_40000_ds_sip_wifi-on.bin | TC4400 + Fritzbox 7580

Conan179
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 815
Registriert: 25.01.2015, 22:38

Re: Intel Puma Plattform

Beitrag von Conan179 » 16.07.2018, 09:30

Andreas1969 hat geschrieben:
16.07.2018, 08:22
Xeon processor based server platforms.
Ich wuste gar nicht das der PUMA jetzt auch schon jeder x64_x86 cpu steckt.
BildBildBild
cust-own_400000_40000_ds_sip_wifi-on.bin

nts
Kabelexperte
Beiträge: 244
Registriert: 01.09.2017, 14:21

Re: Intel Puma Plattform

Beitrag von nts » 16.07.2018, 09:44

Hier ist die Quelle, dort wird aber eben nicht gesagt, dass Casa es geschafft hätte ein CMTS aus Puma Chips zu bauen :zunge: : https://www.broadbandtechreport.com/art ... gence.html
Casa's solution runs on Intel (NASDAQ:INTC) Xeon processor based server platforms.
Im CMTS werkelt also ein Intel Prozessor, oder gleich mehrere. Das ist wenig überraschend, wenn man bedenkt dass Intel im Serversegment einen Marktanteil von weit über 90% hat. Ansonsten bleibt das Innenleben von dem Teil weiter ein Rätsel.
The proof of concept, featuring the Intel Puma 7 SoC Gateway, will demonstrate a WiFi call powered by Casa's distributed access architecture (DAA) and Axyom common core software solution, supporting both fixed and wireless network functions including virtual CCAP (fixed broadband), ePDG (WiFi) and PGW (mobile) services.
Gemeint ist hier ein Puma 7 Router, der zur Vorführung an das CMTS gestöpselt wurde.

MartinP_Do
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1841
Registriert: 26.01.2016, 11:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Intel Puma Plattform

Beitrag von MartinP_Do » 16.07.2018, 09:49

Duckduckgo hat die Quelle gefunden

https://www.broadbandtechreport.com/art ... gence.html

Scheint mir aber eher um public WLAN zu gehen (jedenfalls, was den Anwendungszweck des Puma Chipsatzes angeht....), als um CMTS Technologie ...
FB 6490 von UM (Fw 6.88) * CASA CMTS * 2Play PLUS 100 * DSLite * Telefon Komfort * LevelOne GSW 0807 8-port switch

SpookyMulder
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 59
Registriert: 17.10.2017, 12:39

Re: Intel Puma Plattform

Beitrag von SpookyMulder » 16.07.2018, 12:22

Es ist Intel drin... was diskutiert ihr darüber eigentlich noch.. kann nur schlecht sein

why_
Kabelexperte
Beiträge: 208
Registriert: 31.08.2015, 01:06

Re: Intel Puma Plattform

Beitrag von why_ » 16.07.2018, 13:13

SpookyMulder hat geschrieben:
16.07.2018, 12:22
was diskutiert ihr darüber eigentlich noch
Das stimmt, es geht um 2 völlig verschiedene Produkte und hat absolut nichts mit der Puma Plattform zu tun.
BildBild
cust-own_400000_40000_ds_sip_wifi-on.bin
TC4400 @ Arris CMTS

Nurum
Kabelexperte
Beiträge: 206
Registriert: 19.12.2014, 20:28
Wohnort: BW

Re: Intel Puma Plattform

Beitrag von Nurum » 16.07.2018, 23:13

Da nach dem aktuellen Stand der Situation bei der Connectbox gefragt wurde. Habe mal für meine Connectbox mit CH7465LG-NCIP-6.12.18.24-5p4-NOSH Firmware an ein thinkbroadband Eintrag zugelegt:
Bild
Ist ein Casa CMTS. Wie es scheint, zeigt der Puma Bug in dieser Zusammenstellung noch Auswirkungen. Habe aber an diesem Anschluss auch keinen Vergleich zu einem anderem Modem - Weiß deshalb nicht, wie repräsentativ das Ganze ist.
cust-own_150000_10000_ds_sip_wifi-on.bin (Office Internet & Phone 150) | TC4400 (SR70.12.33-180327) + Edgerouter X | Arris CMTS (24/5) | thinkbroadband | Modemwerte
generic_64000_5000_dslite_nv_wifi-on.bin (Internet COMFORT 60) | Connectbox (NCIP-6.12.18.24-5p4-NOSH) | Casa CMTS (31/5) | thinkbroadband | Modemwerte

Benutzeravatar
JPDribbler
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 650
Registriert: 26.02.2009, 17:20

Re: Intel Puma Plattform

Beitrag von JPDribbler » 17.07.2018, 07:26

Nurum hat geschrieben:
16.07.2018, 23:13
Da nach dem aktuellen Stand der Situation bei der Connectbox gefragt wurde. Habe mal für meine Connectbox mit CH7465LG-NCIP-6.12.18.24-5p4-NOSH Firmware an ein thinkbroadband Eintrag zugelegt:
Bild
Ist ein Casa CMTS. Wie es scheint, zeigt der Puma Bug in dieser Zusammenstellung noch Auswirkungen. Habe aber an diesem Anschluss auch keinen Vergleich zu einem anderem Modem - Weiß deshalb nicht, wie repräsentativ das Ganze ist.
Das sieht ja apokalyptisch aus. Mit dem Hitron Schrott von Vodafone vergleichbar (MaFL kann das bestätigen).

Schon eine Unverschämtheit was Vodafone und Unitymedia den Kunden hier verkauft. Und dann wundert sich Vodafone und andere warum wir ein TC4400 aktiviert haben wollen...

Zum Vergleich mein TC4400 (Arris CMTS) mit einem WRT1900ACSv2 mit 400/40 DS. Die Schwankungen kommen von 100% Auslastung des Up- und Downloads:

Bild
Bug in Intels Puma-6-Chip
Bild

2Play 400 /40 - DS-Lite - DUAL STACK @ ARRIS CMTS mit TC4400-GEN Rev:3.6.0 FW:SR70.12.20 + WRT1900ACS v2 (LEDE SWRT SNAPSHOT r6796-56ae9f9b0b - Kernel 4.14.37)
cust-own_400000_40000_ds_sip_wifi-on.bin

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 10327
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Intel Puma Plattform

Beitrag von Andreas1969 » 17.07.2018, 07:41

JPDribbler hat geschrieben:
17.07.2018, 07:26
Schon eine Unverschämtheit was Vodafone und Unitymedia den Kunden hier verkauft. Und dann wundert sich Vodafone und andere warum wir ein TC4400 aktiviert haben wollen...
Das können die auch nur machen, da es im Prinzip bis heute immer noch keine echte Routerfreiheit gibt.
Der Kunde muss es halt schlucken. Alternativen gibt es so gut, wie garnichts.
Entweder man entscheidet sich für ne freie Fritzbox, oder man bekommt (wie beim TC4400) massiv Steine in den Weg geschmissen.
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 10327
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Intel Puma Plattform

Beitrag von Andreas1969 » 17.07.2018, 07:53

JPDribbler hat geschrieben:
17.07.2018, 07:26
Zum Vergleich mein TC4400 (Arris CMTS)
So siehts aus, wenn das TC4400 an einem Casa hängt

My Broadband Ping

Die Ausschläge für Average und Maximum Latency sind beim Casa deutlich höher, als beim Arris.
Als ich noch am Arris hing, waren die genau so flach, wie bei JPDribbler
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Nopileus und 16 Gäste