HOWTO: Statische IPv4 Adresse einrichten (Business Tarif)

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2044
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: HOWTO: Statische IPv4 Adresse einrichten (Business Tarif

Beitrag von tq1199 » 04.12.2015, 17:42

c.monty hat geschrieben: Falls die statische IPv4 der Fritzbox zugewiesen wird, wie werden die Anfragen an die richtigen Server weitergeleitet? Port Forwarding?
Ja, mit Port-Forwarding.
c.monty hat geschrieben: Ist es korrekt, dass die statische IPv4 bei der Fritzbox nur an einem LAN Port "festgezurrt" ist, und alle anderen LAN Ports über eine andere dynamische IPv4 Adresse mit WAN kommunizieren?
Ja, wenn die statische IPv4-Adresse nicht der FritzBox zugewiesen wird, dann wird diese statische IPv4-Adresse über einen LAN-Port (der als Bridge-Anschluss konfiguriert werden muss) einem anderen geeigneten Gerät, dessen MAC-Adresse bei KabelBW (UM) regiestriert sein muss, zugewiesen. Die anderen LAN-Ports nutzen die dynamische externe/öffentliche IPv4-Adresse der FritzBox, für Verbindungen in das bzw. aus dem Internet (WAN).
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste statische IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfig-Datei der FB: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
Speedtest: Hosted by bc-networks (Remseck) [13.51 km]: 28.612 ms, DL: 53.41 Mbit/s; UL: 4.73 Mbit/s
Ping vom border device zum default gateway = i. M. 10.448 ms

Benutzeravatar
cubei
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 07.04.2015, 07:09

Re: HOWTO: Statische IPv4 Adresse einrichten (Business Tarif

Beitrag von cubei » 04.12.2015, 20:00

c.monty hat geschrieben: Ist es korrekt, dass die statische IPv4 bei der Fritzbox nur an einem LAN Port "festgezurrt" ist, und alle anderen LAN Ports über eine andere dynamische IPv4 Adresse mit WAN kommunizieren?
Naja, so ist das nicht ganz richtig. Du kannst die LAN Ports 2, 3 und 4 der FritzBox im Bridge Mode betreiben. Die NICs an diesen Ports sind dann über das FritzBox Modem mit UnityMedia verbunden und können damit die statische IP-Adresse benutzen. Allerdings wird die statische Adresse über eine hinterlegte MAC Adresse zugewiesen und für gewöhnlich gibt es nur genau ein Gerät das dann die statische IP Adresse bekommt, die anderen bleiben dynamisch. Dieses eine Gerät kann dann aber auch ein Router sein, der es dann wieder weiter verteilt.
c.monty hat geschrieben: Welchem Gerät weise ich die statische IPv4 zu? Fritzbox oder Nethserver?
Ich habe leider deinen Use Case nicht kapiert :D

Was ich glaube verstanden zu haben:
Also du hast das 192.168.100.x Netz für PC, Smartphones usw. (also normale Clients) die eine dynamische IP-Adresse nutzen sollen?
Dann empfiehlt sich hierfür wohl die Fritzbox, dann kann man auch von den Clients im Netz telefonieren und WLAN ist vorhanden.
---
Dann hast du einen Server mit 3 Netzwerkanschlüssen und nun wird es kompliziert :naughty:
Ein NIC soll in das eben erwähnte 192.168.100.x Netz?
Ein NIC soll die statische IP-Adresse bekommen, dann aber von mehreren VMs genutzt werden?
Ein NIC soll eine DMZ machen ??? Dann brauchst du aber noch zusätzliche Router um so eine Trennung hinzukriegen.
BW Business 50/5 + Telefon
FritzBox 6360 und statische IP an Buffalo WHR-G300N mit DD-WRT

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2044
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: HOWTO: Statische IPv4 Adresse einrichten (Business Tarif

Beitrag von tq1199 » 04.12.2015, 21:26

cubei hat geschrieben: Naja, so ist das nicht ganz richtig. Du kannst die LAN Ports 2, 3 und 4 der FritzBox im Bridge Mode betreiben.
Warum soll das nicht richtig sein, wenn er nur eine statische externe IPv4-Adresse hat? Warum soll er dann 3 LAN-Ports (statt einen einzigen, für ein einziges Gerät) als Bridge-Anschluss konfigurieren?
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste statische IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfig-Datei der FB: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
Speedtest: Hosted by bc-networks (Remseck) [13.51 km]: 28.612 ms, DL: 53.41 Mbit/s; UL: 4.73 Mbit/s
Ping vom border device zum default gateway = i. M. 10.448 ms

Benutzeravatar
cubei
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 07.04.2015, 07:09

Re: HOWTO: Statische IPv4 Adresse einrichten (Business Tarif

Beitrag von cubei » 04.12.2015, 21:36

tq1199 hat geschrieben: Warum soll das nicht richtig sein, wenn er nur eine statische externe IPv4-Adresse hat? Warum soll er dann 3 LAN-Ports (statt einen einzigen, für ein einziges Gerät) als Bridge-Anschluss konfigurieren?
Die Frage war:
Ist es korrekt, dass die statische IPv4 bei der Fritzbox nur an einem LAN Port "festgezurrt" ist?

Die Antwort ist:
Nein. Die statische IPv4 ist nicht an einem LAN Port der Fritzbox, sondern an einer MAC-Adresse "festgezurrt".
Wenn ich die 3 Ports als Bridge konfiguriere kann ich das Kabel in jeden der Ports stecken, also ist es nicht Port gebunden ("festgezurrt").
BW Business 50/5 + Telefon
FritzBox 6360 und statische IP an Buffalo WHR-G300N mit DD-WRT

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2044
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: HOWTO: Statische IPv4 Adresse einrichten (Business Tarif

Beitrag von tq1199 » 04.12.2015, 21:53

cubei hat geschrieben:
tq1199 hat geschrieben: Die Frage war:
Ist es korrekt, dass die statische IPv4 bei der Fritzbox nur an einem LAN Port "festgezurrt" ist?
Nein, das ist nur die Hälfte der Frage, denn Du hast:
... und alle anderen LAN Ports über eine andere dynamische IPv4 Adresse mit WAN kommunizieren?
weggelassen.

Dem TE geht es m. E. auch bzw. primär darum, was mit den anderen LAN-Ports ist bzw. wie diese genutzt werden können, wenn nur einer der LAN-Ports 2 bis 4 mit der statischen IPv4-Adresse "besetzt" ist.
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste statische IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfig-Datei der FB: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
Speedtest: Hosted by bc-networks (Remseck) [13.51 km]: 28.612 ms, DL: 53.41 Mbit/s; UL: 4.73 Mbit/s
Ping vom border device zum default gateway = i. M. 10.448 ms

Benutzeravatar
cubei
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 07.04.2015, 07:09

Re: HOWTO: Statische IPv4 Adresse einrichten (Business Tarif

Beitrag von cubei » 04.12.2015, 22:06

tq1199 hat geschrieben: Nein, das ist nur die Hälfte der Frage
OK, da hast du recht.
Jetzt wird hier schon erwartet, dass ich Sätze bis zum Ende lese ... :zwinker:
c.monty hat geschrieben: und alle anderen LAN Ports über eine andere dynamische IPv4 Adresse mit WAN kommunizieren?
Alle LAN Ports, die nicht im Bridge Modus sind, sowie WLAN Clients, sind Teil von dem Fritzbox Netz (für gewöhnlich 192.168.178.x) und haben daher bei Verbindungen ins WAN alle die selbe dynamisch vergebene IP-Adresse.
"alle [..] eine andere [..] Adresse": Alle haben eine gemeinsame Adresse und nicht jeder seine eigene. Nur um das noch mal deutlich zu sagen.

Genau so wie tq1199 es gesagt hat.
BW Business 50/5 + Telefon
FritzBox 6360 und statische IP an Buffalo WHR-G300N mit DD-WRT

c.monty
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 09.01.2013, 14:46

Re: HOWTO: Statische IPv4 Adresse einrichten (Business Tarif

Beitrag von c.monty » 05.12.2015, 08:18

Hallo!

Ich habe nochmal eine Nacht darüber geschlafen und bin zu der folgenden Erkenntnis gekommen, die ich hier zur Diskussion stellen möchte.

NethServer bietet ja durch Installation geeigneter Pakete dieselbe Funktionalität wie eine Fritzbox, also Gateway, DHCP, DNS, Firewall, etc.
Deshalb ist die Variante B aus dem zweiten Posting (http://www.unitymediaforum.de/viewtopic ... 04#p321779) nach meinem Verständnis die richtige Konfiguration.
Das heißt, ich teile die Mac der roten NIC KabelBW mit, verbinde die rote NIC per Patchkabel mit LAN Port 2 der FB6490, und wähle den LAN-Anschluß 2 in der Konfiguration der FB6490 als Bridge.

Dann kann ich die LAN Ports 1 & 3 der FB6490 nutzen als Netzwerk 192.168.178.0/24 und LAN Port 4 als LAN-Gastzugang http://avm.de/service/fritzbox/fritzbox ... inrichten/ (=DMZ).
Der Zugang ins WAN erfolgt über einen dynamische DNS, die ich über die Funktion "Dynamic DNS" der FB6490 einem Domainnamen ABC.de zuweisen kann.

Über die grüne NIC von NethServer baue ich das (interne) Netzwerk 192.168.100.0/24 auf, an dem alle Clients (PC, Server, Smartphone) angeschlossen sind. Über geeignete Port-Forwarding Regeln kann ich die verschiedenen Webservices, also Mailserver, Webserver, Private Cloud, aus dem WAN erreichen, nachdem ich die statische IPv4 Adresse bei einem Domain-Anbieter (z.B. regfish) registriert habe.

Somit kann ich 2 verschiedene Netzwerke aus dem WAN erreichen:
192.168.178.0/24 --> ABC.de (Dynamic DNS)
192.168.100.0/24 --> XYZ.de (regfish)

Und optional kann ich über die dritte NIC die beiden Netzwerke miteinander verbinden unter Verwendung geeigneter Firewall-Regeln.

Was denkt ihr?

Unabhängig davon habe ich geprüft, welche Konfigurationsdatei in der FB6490 gespeichert ist. Allerdings finde ich unter Internet - Kabel-Informationen - Weitere Informationen keinen Eintrag, der dem aus dem ersten Posting http://www.unitymediaforum.de/viewtopic ... 04#p321654 entspricht.
Zur Dokumentation habe ich ein Screenshot angehängt.
Bild

Frage:
Wie kann ich ermitteln, ob die FB6490 mit der notwendigen Konfigurationsdatei läuft, die für die Nutzung von statischer IPv4 notwendig ist?

THX

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2044
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: HOWTO: Statische IPv4 Adresse einrichten (Business Tarif

Beitrag von tq1199 » 05.12.2015, 09:05

c.monty hat geschrieben: Unabhängig davon habe ich geprüft, welche Konfigurationsdatei in der FB6490 gespeichert ist. Allerdings finde ich unter Internet - Kabel-Informationen - Weitere Informationen keinen Eintrag, der dem aus dem ersten Posting http://www.unitymediaforum.de/viewtopic ... 04#p321654 entspricht.
Zur Dokumentation habe ich ein Screenshot angehängt.
Bild

Frage:
Wie kann ich ermitteln, ob die FB6490 mit der notwendigen Konfigurationsdatei läuft, die für die Nutzung von statischer IPv4 notwendig ist?
Erstelle eine "support"-Datei und schau mal in dieser Datei, mit dem Filter/Selektoren "static" und ".bin", nach. Z. B. so ähnlich:

Code: Alles auswählen

:~$ cat Downloads/KabelBW/'support FRITZ.Box 6360 Cable (kbw) 85.06.04_05.08.15_1016.txt' | grep -i static | grep -i .bin
-rw-r--r--    1 root     root          4492 Aug  4 00:00 b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste statische IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfig-Datei der FB: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
Speedtest: Hosted by bc-networks (Remseck) [13.51 km]: 28.612 ms, DL: 53.41 Mbit/s; UL: 4.73 Mbit/s
Ping vom border device zum default gateway = i. M. 10.448 ms

c.monty
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 09.01.2013, 14:46

Re: HOWTO: Statische IPv4 Adresse einrichten (Business Tarif

Beitrag von c.monty » 05.12.2015, 09:18

tq1199 hat geschrieben: Erstelle eine "support"-Datei und schau mal in dieser Datei, mit dem Filter/Selektoren "static" und ".bin", nach. Z. B. so:

Code: Alles auswählen

:~$ cat Downloads/KabelBW/'support FRITZ.Box 6360 Cable (kbw) 85.06.04_05.08.15_1016.txt' | grep -i static | grep -i .bin
-rw-r--r--    1 root     root          4492 Aug  4 00:00 b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
Die Ausgabe ist identisch mit deinem Beispiel:

Code: Alles auswählen

-rw-r--r--    1 root     root          5288 Nov 28 16:21 b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
Wie ist dies zu interpretieren?

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2044
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: HOWTO: Statische IPv4 Adresse einrichten (Business Tarif

Beitrag von tq1199 » 05.12.2015, 09:21

c.monty hat geschrieben: Wie ist dies zu interpretieren?
Dass es sehr wahrscheinlich ist, dass deine FB6490 diese Konfigurationsdatei hat und Du bei entsprechender Konfiguration/Anmeldung/Registrierung-MAC-Adresse/etc., mit deiner FB6490 eine externe statische IPv4-Adresse nutzen kannst.
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste statische IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfig-Datei der FB: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
Speedtest: Hosted by bc-networks (Remseck) [13.51 km]: 28.612 ms, DL: 53.41 Mbit/s; UL: 4.73 Mbit/s
Ping vom border device zum default gateway = i. M. 10.448 ms

Benutzeravatar
cubei
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 07.04.2015, 07:09

Re: HOWTO: Statische IPv4 Adresse einrichten (Business Tarif

Beitrag von cubei » 05.12.2015, 13:23

c.monty hat geschrieben: Der Zugang ins WAN erfolgt über einen dynamische DNS
Du meinst aus dem WAN?
c.monty hat geschrieben: Was denkt ihr?
Sorry das ich mich so blöd anstelle, aber ich verstehe es immer noch nicht. :confused:
Ich habe mal gezeichnet wie ich deinen Post interpretiere:
Bild

Fragen:
Woher kommt das WLAN vom 192.168.100.0/24 Netz (z.B. für Smartphones)? Verschweigst du uns hier weitere Geräte? Hängt dann dahinter mehr als nur ein Switch?
Woher bekommen die Clients Internetzugang? Sollen die nur offline arbeiten?
Wofür brauchst du das 192.168.178.0/24 und das 192.168.100.0/24 Netz? Reicht nicht eins?
Sollen die Clients über die Fritzbox telefonieren können? Dann müssten die (glaube ich) im Fritzbox Netz sein.
BW Business 50/5 + Telefon
FritzBox 6360 und statische IP an Buffalo WHR-G300N mit DD-WRT

c.monty
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 09.01.2013, 14:46

Re: HOWTO: Statische IPv4 Adresse einrichten (Business Tarif

Beitrag von c.monty » 06.12.2015, 00:05

Das Bild ist zu 99% vollständig.
Es fehlt lediglich das Netzwerkgerät, das WLAN bereitstellt.
Du hast dies berechtigt nachgefragt.
In meinem Fall ist das ein TP-Link TL-WR841N, der im Client-Modus läuft, d.h. lediglich WLAN für die Clients im Netzwerk 192.168.100.0/24 bereitstellt.
DHCP und DNS läuft auf dem NethServer.

Die Clients im Netzwerk 192.168.100.0/24 haben über den Gateway via NIC red Zugang ins Internet.
Wie bereits erwähnt stellt der NethServer alle Services bereit, die auch von einem Router von AVM bereitgestellt werden.

Warum zwei Netzwerke?
Man kann einen Service im Internet anbieten und gleichzeitig das Risiko der Übernahme der Clients im privaten LAN reduzieren, wenn der entsprechende Server gehijacked wird.

Meine Telefone sind mittels DECT mit der Fritzbox verbunden. Es ist nicht notwendig, dass andere Clients telefonieren müssen.

Benutzeravatar
cubei
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 07.04.2015, 07:09

Re: HOWTO: Statische IPv4 Adresse einrichten (Business Tarif

Beitrag von cubei » 06.12.2015, 00:18

Ok, jetzt habe ich es verstanden :D
c.monty hat geschrieben: Die Clients im Netzwerk 192.168.100.0/24 haben über den Gateway via NIC red Zugang ins Internet.
Das heißt dann dass alle Clients mit der statischen IP-Adresse surfen. Aber solange dich das nicht stört kannst du das ja so machen.
BW Business 50/5 + Telefon
FritzBox 6360 und statische IP an Buffalo WHR-G300N mit DD-WRT

c.monty
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 09.01.2013, 14:46

Re: HOWTO: Statische IPv4 Adresse einrichten (Business Tarif

Beitrag von c.monty » 06.12.2015, 16:32

cubei hat geschrieben:Ok, jetzt habe ich es verstanden :D

Das heißt dann dass alle Clients mit der statischen IP-Adresse surfen. Aber solange dich das nicht stört kannst du das ja so machen.
Dies könnte ich ändern, wenn ich die Internet-Kommunikation von bestimmten Clients über das Netzwerk 192.168.178.0/24 leite.
Dieses Netzwerk ist ja über NIC3 mit dem NethServer und damit auch mit Netzwerk 192.168.100.0/24 verbunden.

Jetzt muss ich "nur" noch herausfinden, wie ich den NethServer konfiguriere, damit nur bestimmte Clients, die anhand der MAC identifiziert werden können, über die static IPv4 ins Internet gehen.

THX

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2044
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: HOWTO: Statische IPv4 Adresse einrichten (Business Tarif

Beitrag von tq1199 » 06.12.2015, 17:37

c.monty hat geschrieben: Jetzt muss ich "nur" noch herausfinden, wie ich den NethServer konfiguriere, damit nur bestimmte Clients, die anhand der MAC identifiziert werden können, über die static IPv4 ins Internet gehen.
Wenn Du arptables auf dem NethServer hast, dann kannst es mit arptables in der FORWARD chain versuchen.
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste statische IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfig-Datei der FB: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
Speedtest: Hosted by bc-networks (Remseck) [13.51 km]: 28.612 ms, DL: 53.41 Mbit/s; UL: 4.73 Mbit/s
Ping vom border device zum default gateway = i. M. 10.448 ms

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2044
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: HOWTO: Statische IPv4 Adresse einrichten (Business Tarif

Beitrag von tq1199 » 16.12.2015, 17:23

c.monty hat geschrieben: NethServer bietet ja durch Installation geeigneter Pakete dieselbe Funktionalität wie eine Fritzbox, also Gateway, DHCP, DNS, Firewall, etc.
Kannst Du evtl. mit NethServer an der WAN-Schnittstelle (mit der statischen externen IPv4-Adresse) mal schauen, wie hoch/stark der (unnütze) eingehende broadcast-/multicast-Traffic ist:

Code: Alles auswählen

time sudo tcpdump -c 2000 -veni any 'ether[0] & 1 != 0' > /dev/null
(oder gleichwertig)? Bei meinem UM-Anschluss sind es ca.:

Code: Alles auswählen

s ~ $ time sudo tcpdump -c 2000 -veni any 'ether[0] & 1 != 0' > /dev/null
tcpdump: listening on any, link-type LINUX_SLL (Linux cooked), capture size 65535 bytes
2000 packets captured
2001 packets received by filter
0 packets dropped by kernel

real	1m22.552s
user	0m0.150s
sys	0m0.190s
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste statische IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfig-Datei der FB: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
Speedtest: Hosted by bc-networks (Remseck) [13.51 km]: 28.612 ms, DL: 53.41 Mbit/s; UL: 4.73 Mbit/s
Ping vom border device zum default gateway = i. M. 10.448 ms

c.monty
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 09.01.2013, 14:46

Re: HOWTO: Statische IPv4 Adresse einrichten (Business Tarif

Beitrag von c.monty » 17.01.2016, 18:40

Hallo!

Ich bin nochmal zurück auf Anfang und habe ein Setup gemäß Option B aufgebaut.
Der Router wird hier als Standard-Debian 8-Server installiert, der Router/Gateway Funktion anbietet, mit folgender Netzwerkkonfiguration:

Code: Alles auswählen

[[email protected] ~]# ifconfig
eth0      Link encap:Ethernet  HWaddr C2:03:23:47:FC:78  
          inet addr:217.8.50.xx  Bcast:255.255.255.255  Mask:255.255.255.192
          inet6 addr: fe80::c003:23ff:fe47:fc78/64 Scope:Link
          UP BROADCAST RUNNING MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
          RX packets:5052 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:78 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 txqueuelen:1000 
          RX bytes:375153 (366.3 KiB)  TX bytes:7186 (7.0 KiB)

eth1      Link encap:Ethernet  HWaddr 32:64:61:32:66:30  
          inet addr:192.168.100.1  Bcast:192.168.100.255  Mask:255.255.255.0
          inet6 addr: fe80::3064:61ff:fe32:6630/64 Scope:Link
          UP BROADCAST RUNNING MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
          RX packets:2431 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:767 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 txqueuelen:1000 
          RX bytes:325026 (317.4 KiB)  TX bytes:1069459 (1.0 MiB)

lo        Link encap:Local Loopback  
          inet addr:127.0.0.1  Mask:255.0.0.0
          inet6 addr: ::1/128 Scope:Host
          UP LOOPBACK RUNNING  MTU:65536  Metric:1
          RX packets:205 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:205 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 txqueuelen:0 
          RX bytes:18934 (18.4 KiB)  TX bytes:18934 (18.4 KiB)
Die Routing-Tabelle sieht so aus:

Code: Alles auswählen

[[email protected] ~]# route -n
Kernel IP routing table
Destination     Gateway         Genmask         Flags Metric Ref    Use Iface
217.8.50.64     0.0.0.0         255.255.255.192 U     0      0        0 eth0
192.168.100.0   0.0.0.0         255.255.255.0   U     0      0        0 eth1
169.254.0.0     0.0.0.0         255.255.0.0     U     1002   0        0 eth0
169.254.0.0     0.0.0.0         255.255.0.0     U     1003   0        0 eth1
0.0.0.0         217.8.50.65     0.0.0.0         UG    0      0        0 eth0
Nach meinem Verständnis funktioniert demnach die Zuweisung der IPv4 Adresse vom DHCP-Server (von KabelBW).

Das Problem besteht nun darin, dass ich keine Adresse pingen kann, nicht mal die des KabelBW-Gateways 217.8.50.65.
Und somit habe ich auch keinen Internetzugang über diese Public IPv4.

Frage:
Kann bitte jemand helfen, das Problem zu verstehen und zu beseitigen?

THX

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2044
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: HOWTO: Statische IPv4 Adresse einrichten (Business Tarif

Beitrag von tq1199 » 20.01.2016, 19:21

c.monty hat geschrieben: Frage:
Kann bitte jemand helfen, das Problem zu verstehen und zu beseitigen?
Siehe diesen Thread: http://forum.unitymedia.de/viewtopic.php?f=4&t=24691
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste statische IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfig-Datei der FB: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
Speedtest: Hosted by bc-networks (Remseck) [13.51 km]: 28.612 ms, DL: 53.41 Mbit/s; UL: 4.73 Mbit/s
Ping vom border device zum default gateway = i. M. 10.448 ms

NeoloeN
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 31.07.2014, 23:40

Re: HOWTO: Statische IPv4 Adresse einrichten (Business Tarif

Beitrag von NeoloeN » 14.09.2016, 01:25

Auch ich habe seit anbeginn des business-tarifs folgendes Problem mit der statischen IP.

Ich habe seitens kabelbw die Fritzbox 6360cable bekommen

Dort habe ich LAN4 als Bridge konfiguriert.

An LAN4 hängt meine eigene Fritzbox 7390 (müsste wohl dem Usecase B entsprechen)

Solange KEINE statische IP zugewiesen wird bekommt die 6360cable eine IP und die 7390 eine eigene IP (die man z.B. über wieistmeineIP sehen kann).

Sowohl bei Verbindung zum WLAN der 6360cable als auch bei Verbindung zum WLAN der 7390 bekommt man problemlos Internetzugriff mit den jeweils oben genannten IPs.

Sobald allerdings die zugeteilte statische IP der (korrekten) MAC-Adresse der 7390 in der Konfigurationsoberfläche von kabelbw/unitymedia zugewiesen wird hat man weder mit der 6360cable noch mit der 7390 mehr Internetzugang.

Der 7390 wird dabei die korrekte statische IP zugewiesen, allerdings gelingt kein Zugriff mehr ins Internet. Auch beim Versuch über das WLAN der 6360cable ins Internet zu kommen gelingt kein Internetzugriff.

Wo könnte hier das Problem liegen?

Wie gesagt, ohne die Zuweisung der statischen IP läuft alles.


P.S.: Auch wenn der (korrekten) MAC-Adresse der 6360cable die statische IP zugewiesen wird, ist keinerlei Internetzugriff mehr möglich :( (Usecase A?)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Nopileus und 11 Gäste