Kein Vertrag o. dgl. / UM will in Wohnung

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5647
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: Kein Vertrag o. dgl. / UM will in Wohnung

Beitrag von kalle62 » 28.12.2014, 09:30

hallo

Es liegt mir natürlich fern irgend jemand was zu Unterstelle,oder zu nahe zu tretten aber bei solchen Fragen.
Habe ich immer gleich das Gefühl,da Schaut jemand Kabel Fernseh und Bezahl eigendlich nichts dafür.
Und jetzt könnte das Auffliegen.

Normal ist doch jeder Froh wenn was Erneuert oder Modernisiert wird,besonders wenn es einen nichts Kostet.
Und es kein Großer Aufwand ist.

OT
Meine Mutter hat mal ein Kernsanierung des Wohnblock in dem Ich das 1 Kind war,das dort Geboren wurde Mitgemacht.
Da wurden Dixie Klos aufgestellt und ich meine Wasser musste man im Keller holen,und das bei 24 Pateien.

Da ist der Austausch einer Antennendose Lächerlich dagegen.

gruss kalle
In meinem Alter hat man schon alles gelesen, alles gesehen und alles gehört, man kann sich nur nicht mehr daran erinnern. :zwinker:


2Play 50 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
Edision OS Mega--AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
LX1-LX2 und 2xET9200.
1xHD+über Sat.

Bild

keinkunde
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 27.12.2014, 17:14

Re: Kein Vertrag o. dgl. / UM will in Wohnung

Beitrag von keinkunde » 28.12.2014, 11:09

kalle62 hat geschrieben:Es liegt mir natürlich fern irgend jemand was zu Unterstelle,oder zu nahe zu tretten aber bei solchen Fragen.
Habe ich immer gleich das Gefühl,da Schaut jemand Kabel Fernseh und Bezahl eigendlich nichts dafür.
Dann lasse es doch... :wand: Und ich kann nicht nachvollziehen, dass immer von sich auf andere geschlossen wird... :zwinker: Mögen doch die, die Kabelfernsehen brauchen damit glücklich werden. Mir reichen die unzähligen Programme vom "kostenlosen" DVB-T. Das Gesparte investiere ich lieber in gute Literatur... :kafffee:
kalle62 hat geschrieben:Normal ist doch jeder Froh wenn was Erneuert oder Modernisiert wird,besonders wenn es einen nichts Kostet.
Und es kein Großer Aufwand ist.
Für den geneigten Leser habe ich die Gründe weiter oben bereits mehrfach angeführt... :schnarch: Wenn Vodafone bei mir etwas erneuern will können die gerne rein - mit denen habe ich einen Vertrag...

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4938
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Kein Vertrag o. dgl. / UM will in Wohnung

Beitrag von hajodele » 28.12.2014, 11:41

In wie weit sich ein Mieter gegen eine Gebäudesanierung wehren kann/darf, solltest du vielleicht bei einem Mieterverein oder bei einem Rechtsanwalt für Mietrecht klären.
Selbst dein Vermieter hätte als Teil-Eigentümer des Objekets keine Möglichkeiten, wenn es vorab mehrheitlich vereinbart wurde.
Ob du persönlich etwas damit anfangen kannst, ist dabei nebensächlich.

Aber mal eine vielleicht saudumme Frage:
Es muss doch einen Ansprechpartner geben, der im Notfall kurzfristig zentral Gas, Wasser, Strom abstellen kann.
Die wissen häufig auch Bescheid.

Duck01
Kabelexperte
Beiträge: 246
Registriert: 28.01.2012, 14:22

Re: Kein Vertrag o. dgl. / UM will in Wohnung

Beitrag von Duck01 » 28.12.2014, 12:03

Hallo keinkunde,

sehr lustiger Sonntag :D . Ich glaube hier haben höchstens 50% der User verstanden worum es Dir geht. Aber einige Antworten haben mich auch nicht verwundert, da es bei Fragen manchmal fragwürdige Antworten gibt.

Z. B. ist es mir hier selber passiert das ich auf eine Frage etwa folgende Antwort bekam. "Wenn es dir nicht passt dann zieh doch um" oder " Ich wohne in Hessen und das ist auch gut so" :zerstör:

Ich denke Du bist gut beraten wenn du dich mit deiner HV in Verbindung setzt, so wie Du es vor hast :super:


P. S. Ich möchte niemandem zu nahe treten und bin selber bestimmt nicht fehlerfrei, aber die Rechtschreibung ist häufig unter aller Sau. Manchmal müssen Beiträge 4- 5 mal gelesen werden damit man in etwa versteht was der User sagen will. :kafffee:

Gruß Duck
Wer später bremst ist länger schnell

keinkunde
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 27.12.2014, 17:14

Re: Kein Vertrag o. dgl. / UM will in Wohnung

Beitrag von keinkunde » 28.12.2014, 12:18

Hajodele, ich gehe grundsätzlich davon aus, dass es keine "saudummen" Fragen gibt :super:

Mit der Sanierung u. dgl. hast Du recht, aber selbst da geht es nicht "von heute auf morgen" und das ist auch nicht das Thema hier.

Für Strom gibt es einen (Haupt-)sicherungskasten, Wasser - ein Absperrventil, Gas - haben wir hier nicht... Aber ich verstehe natürlich was Du meinst. So eilig ist die Sache ja nicht, dass ich über's WE eine kostenpflichtige 0180er "Notfallnummer" anrufen müsste.

Duck, so ist halt unsere Fulltime-Flatrate-Berieselungs-Gesellschaft. Auch wenn Du mich zu verstehen scheinst, bekommst Du einen Rüffel :streber:

Ich wollte erst auch einen Kommentar zur Orthographie los lassen, da ich aber den Hintergrund nicht kenne (Legasthenie ist keine Schande, ein ausländischer Mitbürger der einen Monat in DE lebt, Respekt... etc.) verschärft es immer den Ton und wird persönlich, was wiederum einer Diskussion nicht förderlich ist... Daher :thumbdown: :besoffen:

Wasserbanane
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1313
Registriert: 08.12.2012, 16:09
Wohnort: Wiesbaden, Hessen

Re: Kein Vertrag o. dgl. / UM will in Wohnung

Beitrag von Wasserbanane » 28.12.2014, 12:55

Das artet hier, wie auch im Nachbarforum in dem der gleiche Thread existiert, eher in Grundsatzdiskussionen aus.

UM kriegt den Auftrag von der HV bzw informiert diese.

Dieser Auftrag geht weiter an einen Subunternehmer, der die Termine koordiniert.

Wenn dieser Termin (10 Tage) zu kurzfristig ist und man bspw für zwei Wochen im Urlaub ist, sollte das imho den Bewohner nicht interessieren. Das müsste dann die HV mit UMKBW abklären. (keine Rechtsberatung)

Ausserdem würde ich das auch nicht UMKBW ankreiden und von Geschäftsgebaren reden, sondern eher der HV wegen Missinformation, denn diese hat zu informieren, da du ja mit denen die Geschäftsbeziehung hast. So wie du geschrieben hattest, sind die ja eher bescheiden, was Infos und Erreichbarkeit angeht. Wenn du jetzt noch schreibst, dass du eine 0180-Nummer für den Hausmeister anrufen musst, weiss ich gleich, welche HV gemeint ist.

Was allerdings noch sein könnte: Wurdest du persönlich von UMKBW angeschrieben oder war es nur eine Postwurfsendung ohne pers. Anschreiben?

Falls Postwurfsendung, mal schauen, ob da was von Mediaberater oder sonstiges steht. Das könnte, wie von dir befürchtet, einer sein, der einem nur etwas andrehen will. Aber da kann UMKBW auch nichts dafür.

Also HV anrufen, wird wohl das Einzige sein, da wirklich sicher zu gehen. Hoffentlich haben die jetzt nicht Betriebsferien zwischen den Jahren so wie ich. [emoji6]

Bevor jetzt wieder iwas kommt von wegen "arbeitest dort" oder "Fanboy". In diesem Falle hat UMKBW mal keinen Mist gebaut und wenn der Termin zu kurzfristig ist, sollte das nicht Problem des Bewohners sein. (imho) Allerdings würde ich, sobald geklärt(!), den Techniker schon rein lassen. (Nichts unterschreiben!) Die neue Dose tut ja keinem weh und für evt Nachmieter könnte das auch Stress ersparen.

Allerdings pass auf die nächste Nebenkostenabrechnung auf. Nicht, dass dir da ein Kabelanschluss untergeschoben wird. Allerdings ist das dann wieder Sache der HV. Du hast ja keinen neuen Vertrag unterschrieben.
Das deutsche Fernsehprogramm ist das beste der Welt. Gäbe es sonst die vielen Wiederholungen? Jürgen von der Lippe

Unitymedia 3-Play 150.000 Digital-Allstars + HD, Horizon HD-Recorder

Benutzeravatar
Stan
Kabelexperte
Beiträge: 135
Registriert: 21.04.2011, 19:13

Re: Kein Vertrag o. dgl. / UM will in Wohnung

Beitrag von Stan » 30.12.2014, 12:04

keinkunde hat geschrieben:
Mir reichen die unzähligen Programme vom "kostenlosen" DVB-T.
Aber nicht mehr lange, da diese Frequenzen für LTE genutzt werden sollen und eine Abschaltung von DVB-T in ganz wenigen Jahren, ca. 2017, absehbar bzw. geplant ist.

Vielleicht dann doch Kabel-TV?

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4938
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Kein Vertrag o. dgl. / UM will in Wohnung

Beitrag von hajodele » 30.12.2014, 12:09

Stan hat geschrieben:Aber nicht mehr lange, da diese Frequenzen für LTE genutzt werden sollen und eine Abschaltung von DVB-T in ganz wenigen Jahren, ca. 2017, absehbar bzw. geplant ist.
Das soll doch durch DVB-T2 ersetzt werden.

In unserem Gebiet gibt es übrigens nur die Minimalversion an Sendern (ganz wenig ÖR und NULL privat).
Das ist nicht viel mehr als früher im terestrischen Bereich.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: robbe und 3 Gäste