Preiserhöhung zum 01.02.2015

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Mateng
Kabelneuling
Beiträge: 17
Registriert: 28.11.2014, 17:46

Re: Preiserhöhung zum 01.02.2015

Beitrag von Mateng » 08.12.2014, 13:06

Mateng hat geschrieben:... ich wieder ... die Story geht weiter ..

Nachdem ich am Wochenende im Kundencenter ja das Angebot einer 3play 120 plus MIT Modul gefunden habe, hatte ich dieses auch bestellt.

Habe auch eine dazu passende Bestellbestätigung via Mail bekommen ... Soweit so gut .

:naughty: JETZT GEHTs aber los ...

Im Kundencenter ist nun eben der dazugehörige Auftrag aufgetaucht...
ABER: MIT HD REKORDER und mit einer NEUEN RUFNUMMER !!!!! :wand: :zerstör:

Nachdem ich mich wieder abgeregt habe, hatte ich nun mit KBW telefoniert. Der freundliche Herr konnte sich das gar nicht erklären, meint, der Auftrag sei fehlerhaft ins System gegangen, könne aber nicht geändert werden. Erst nach Erhalt des Rekorders diesen dann zurückschicken und gegen Modul tauschen. Zu der Telefonnummer fiel im gar nichts ein, auch nur etwas in der Art, dass die alte Nummer nicht verloren ist und dann wieder zurückgestellt werden könne nachdem der erste fehlerhafte Auftrag ausgeführt wurde. :wand: GEHTS NOCH??? Ich warte jetzt auf einen Rückruf weil ich das so natürlich nicht hinnehmen kann...

Ich werde hier immer fassungsloser ...
UPDATE:

Gerade kam der versprochene Rückruf. ALSO ... 3play 120 plus mit Modul geht laut Aussage definitiv nicht, ist nicht im System darstellbar und nicht buchbar. Warum das dann auf der Homepage im Kundencenter buchbar ist, wissen die Götter. ... Der Auftrag wurde gecancelt ....

TimoNRW
Kabelexperte
Beiträge: 223
Registriert: 21.04.2009, 15:50

Re: Preiserhöhung zum 01.02.2015

Beitrag von TimoNRW » 08.12.2014, 14:03

Code: Alles auswählen

allo Herr xxxxxx

es freut uns, dass Sie sich für einen Wechsel zu unserem Produkt 3play Smart 50 zu 33,00 € mtl. interessieren.

Neben einer Telefon Flat und einer Internet Flat mit 50000er Geschwindigkeit ist unser HD-Receiver standardmäßig und kostenfrei enthalten.

Wie erwähnt, könnten Sie stattdessen auch unseren Horizon HD Receiver zu 4,00 € monatlich oder unseren Horizon HD Recorder zu 7,00 € monatlich dazu bestellen.
Hierbei würde eine einmalige Aktivierungsgebühr von 50,00 € entstehen.

Mehr Infos zu den Geräten finden Sie unter:

http://www.unitymedia.de/privatkunden/horizon/horizon-hardware/

Bei allen drei Varianten könnten Sie selbstverständlich jederzeit unsere HD Option zu 4,00 € monatlich hinzubuchen.

http://www.unitymedia.de/privatkunden/fernsehen/optionen/hd-option/

Unser DigitalTV Highlights mit 17 digitalen Sendern werden wir Ihnen für zwei Monate kostenfrei einstellen.

http://www.unitymedia.de/privatkunden/fernsehen/optionen/digitaltv-highlights/

Bitte geben Sie uns ein kurzes Feedback, ob und wenn ja, mit welchem der drei Geräte wir das 3play Smart 50 für Sie einstellen dürfen.

Beste Grüße
Ihr Unitymedia Hilfe-Team

strelnikov
Übergabepunkt
Beiträge: 321
Registriert: 23.02.2012, 06:42
Wohnort: Sowjetunion
Kontaktdaten:

Re: Preiserhöhung zum 01.02.2015

Beitrag von strelnikov » 08.12.2014, 14:07

Mateng hat geschrieben:
Mateng hat geschrieben:... ich wieder ... die Story geht weiter ..

Nachdem ich am Wochenende im Kundencenter ja das Angebot einer 3play 120 plus MIT Modul gefunden habe, hatte ich dieses auch bestellt.

Habe auch eine dazu passende Bestellbestätigung via Mail bekommen ... Soweit so gut .

:naughty: JETZT GEHTs aber los ...

Im Kundencenter ist nun eben der dazugehörige Auftrag aufgetaucht...
ABER: MIT HD REKORDER und mit einer NEUEN RUFNUMMER !!!!! :wand: :zerstör:

Nachdem ich mich wieder abgeregt habe, hatte ich nun mit KBW telefoniert. Der freundliche Herr konnte sich das gar nicht erklären, meint, der Auftrag sei fehlerhaft ins System gegangen, könne aber nicht geändert werden. Erst nach Erhalt des Rekorders diesen dann zurückschicken und gegen Modul tauschen. Zu der Telefonnummer fiel im gar nichts ein, auch nur etwas in der Art, dass die alte Nummer nicht verloren ist und dann wieder zurückgestellt werden könne nachdem der erste fehlerhafte Auftrag ausgeführt wurde. :wand: GEHTS NOCH??? Ich warte jetzt auf einen Rückruf weil ich das so natürlich nicht hinnehmen kann...

Ich werde hier immer fassungsloser ...
UPDATE:

Gerade kam der versprochene Rückruf. ALSO ... 3play 120 plus mit Modul geht laut Aussage definitiv nicht, ist nicht im System darstellbar und nicht buchbar. Warum das dann auf der Homepage im Kundencenter buchbar ist, wissen die Götter. ... Der Auftrag wurde gecancelt ....
Frag mal nach einem Treueprodukt mit HD Receiver (nicht Horizon) oder CI Plus Modul mit einer 100er Leitung
http://www.unitymediakabelbwforum.de/vi ... kt#p305281
Das ist zwar nicht ganz was du haben willst, aber kommt dem "verdammt" nahe
:kafffee:
Volkskommissar für Telekommunikation

MartinM
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 26.11.2014, 07:49

Re: Preiserhöhung zum 01.02.2015

Beitrag von MartinM » 08.12.2014, 14:45

Hallo!
Kunde9 hat geschrieben:
Und ich möchte Horizon aus einem weiteren Grund nicht. So wie ich das verstehe läuft ja dann alles nur noch über das Horizon-Dingens.
Ich habe jetzt hier im Büro Telefon und Computer an das-Modem-Dingens per Kabel angeschlossen und das geht auch in das Kabel-Netz rein.
Und TV im Wohnzimmer auch über Kabel.
So soll es auch bleiben ohne das ich basteln oder kosten reinstecken muss.

Das scheint mir ja mit Horizon gestorben, oder?

Danke für Antworten.
Genau das ist auch mein Problem: funktioniert die vorhandene Infrastruktur noch?
Mir wurde von der Kundenbetreuung 3Play64 für 34,-EUR + 5,- EUR Aufpreis für Horizon-Recorder angeboten.

Oder für nochmal +3,- EUR 3Play100 und es gibt noch eine Fritzbox 6320 dazu, damit ich im Arbeitszimmer weiterhin Telefon und Netzwerk nutzen kann. Angeblich funktioniert alles gleichzeitig. Fritzbox an 3-Loch-Dose im Arbeitszimmer und Horizon-Recorder mit WLAN an separater 3-Loch-Dose im Wohnzimmer.

Klappt das?

cu, Martin

Frankie72IEC
Kabelexperte
Beiträge: 165
Registriert: 11.03.2009, 18:59
Wohnort: Iserlohn

Re: Preiserhöhung zum 01.02.2015

Beitrag von Frankie72IEC » 08.12.2014, 15:03

Es sollte kein Problem sein, die Fritzbox in dem einen Zimmer und die Horizon-Box in einem andere Zimmer zu betreiben. Vorausgesetzt, man hat die passenden Dosen in der Wand. Hier (Neubau) wurde die Verteilung im Keller erst Anfang/Mitte Oktober von Unitymedia durchgeführt und ich habe die Techniker speziell nach dieser Thematik befragt, für den Fall, dass ich auf Horizon umstelle. Habe aktuell 3 Play 100 mit TV-Allstars, HD Recorder und Telefon-Comfort Option mit FB6360. Bauseits wurden hier 3-Fach Dosen verbaut, die laut Techniker jedoch eher Sat-tauglich wären. Wobei ich an einer davon in einem Zimmer einen kleinen TV angeschlossen habe und dort Kabel-TV sehen kann. Der Techniker hat diese Dosen jedoch im Wohnzimmer (HD-Recorder) und im Arbeitszimmer (FritzBox6360) gegen jeweils eine 4-Fach "Kabeldose" ausgetauscht.
2play Fly 400 (Dual Stack)
Telefon Komfort-Option
eigene Fritz!Box 6590 Cable
Horizon TV
DigitalTV Allstars
Horizon Go

blabb
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 06.12.2014, 08:06

Re: Preiserhöhung zum 01.02.2015

Beitrag von blabb » 08.12.2014, 16:21

strelnikov hat geschrieben:
blabb hat geschrieben:
dgmx hat geschrieben:Widerspreche doch einfach der Preiserhöhung, dann bist du den jetzigen Vertrag zum 31.01.2015 los und kannst dann machen was du willst ;)

Vermutlich wird UM sich aber eh vorher melden und dann kannst du das ja mit denen verhandeln.
Das sehe ich anders. Ein Widerspruch ist keine Kündigung und berechtigt auch UM nicht zur Kündigung. Dein Vertrag hat eine Laufzeit, zu dessen Ende ordentlich gekündigt werden kann. An diese Laufzeit ist UM ebenso gebunden wie der Kunde, da kann nicht mal eben von einer Seite der Vertragsinhalt unter der Laufzeit geändert werden.
UM hat allerdings einseitig den Preis und damit den Vertrag geändert.

Nach meinem Verständnis des Bourgeoisen "Rechts" hat der Konsument in diesem Fall kein Widerspruchsrecht. Er kann schweigen, dann wird der Vertrag mit dem neuen Preis fortgeführt oder er nimmt sein Recht in Ansruch, er kündigt, um die Preiseehöhung zu vermeiden.
Und genau das ist zurück zu weisen. Einseitig Vertrag ändern ist nicht. Zumindest nicht in diesem Land.
Der Vertrag ist zu gewissen Konditionen vereinbart. Wenn die Laufzeit beendet ist, kann gerne neu verhandelt werden. Bis dahin ist zu vereinbarten Konditionen zu leisten.
UM versucht eine Klausel aus den AGB anzuwenden, die Preiserhöhungen erlaubt, wenn diese außerhalb der Reichweite von UM liegen (z.B. Steuern, Vorleistungen etc.) und ungeplant waren. Die begründen mit dem Netzausbau und damit verbundenen Kosten. Was mich das als Bestandskunde interessiert, erwähnt UM leider nicht. Auch machen sie die tatsächlich veränderten Kosten nicht transparent. Da kann ja jeder kommen ... zumal der Vertrag gerade erst frisch verlängert ist. Was hat sich seit der Verlängerung und dem Schreiben Anfang Dezember getan, dass nun Preise unerhofft steigen müssen? So ein Quark. :brüll:

TimoNRW
Kabelexperte
Beiträge: 223
Registriert: 21.04.2009, 15:50

Re: Preiserhöhung zum 01.02.2015

Beitrag von TimoNRW » 08.12.2014, 16:31

Ich schreibe auch diese Zurückweisung,

mal schauen was kommt

Mein Vertrag läuft bis 04.10.2015.

strelnikov
Übergabepunkt
Beiträge: 321
Registriert: 23.02.2012, 06:42
Wohnort: Sowjetunion
Kontaktdaten:

Re: Preiserhöhung zum 01.02.2015

Beitrag von strelnikov » 08.12.2014, 17:13

Beträgt eine Preiserhöhung mehr als 5 % des bis zum Zeitpunkt der Erhöhung geltenden monatlichen Entgelts, ist der Kunde berechtigt, den Vertrag im Umfang des von der Preiserhöhung betroffenen Produkts und – soweit das betroffene Produkt Voraussetzung für ein anderes Produkt ist – auch im Umfang des anderen Produkts innerhalb von sechs Wochen nach Zugang der Mitteilung über die Erhöhung mit Wirkung zum Zeitpunkt des Inkrafttretens der Erhöhung zu kündigen. Macht der Kunde von diesem Sonderkündigungsrecht Gebrauch, wird die Erhöhung nicht wirksam und der Vertrag mit Wirkung zum Zeitpunkt des Inkrafttretens der Preiserhöhung beendet.
Kündigt der Kunde nicht oder nicht fristgemäß, wird der Vertrag zu dem in der Mitteilung genannten Zeitpunkt zu dem neuen Preis fortgesetzt.
Der Kabelnetzbetreiber wird den Kunden im Rahmen seiner Mitteilung über die Preiserhöhung auf das Kündigungsrecht und die Folgen einer nicht fristgerecht eingegangenen Kündigung besonders hinweisen.
Quelle: http://www.unitymedia.de/content/dam/un ... GB_NRW.pdf
Volkskommissar für Telekommunikation

TimoNRW
Kabelexperte
Beiträge: 223
Registriert: 21.04.2009, 15:50

Re: Preiserhöhung zum 01.02.2015

Beitrag von TimoNRW » 08.12.2014, 17:35

Analog TV (monatlich) 18,90


HD Kabelanschluss
Preis 19,90 €

Hat man nicht bei 1 € mehr die HD Option drin? Die kostet doch sonst 4 €/Monat
Im Bestellprozess kommt man auch nur auf die 4 €/Monat, ist mir die Sache nicht wert

supradup
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 05.12.2014, 13:26

Re: Preiserhöhung zum 01.02.2015

Beitrag von supradup » 08.12.2014, 18:26

Düsseldorfer hat geschrieben:Ich wollte meinen bestehenden 3 Play 32.000 auf Grund der Preiserhöhung auf 2 Play 120.000 umstellen lassen. Dieses ist aber laut Kundenservice nicht möglich, da es ein Downgrade wäre. Als ich Zuge dessen von meinem Sonderkündigungsrecht gebrauch machen wollte, wurde ich zur Kundenrückgewinnung durch gestellt. Und siehe da, es ging doch.
Neue Vertragslaufzeit von 24 Monaten
Die ersten 12 Monate 25€ / ab dem 13. Monat 35€
Keine Aktivierungsgebühr
Rechnerisch 24 Monate 720€
Alter Vertrag inklusive Preiserhöhung 789,60
IPV4 ist ebenfalls geblieben, allerdings wurde es auch von mir gefordert
20 Minuten später war auch die Geschwindigkeit umgestellt :zwinker:
Konnte den gleichen Deal klarmachen. Lief aber erst in der Ableitung für die Kundenrückgewinnung. Wenn ihr dahin kommt, dann geht scheinbar alles ;D

TimoNRW
Kabelexperte
Beiträge: 223
Registriert: 21.04.2009, 15:50

Re: Preiserhöhung zum 01.02.2015

Beitrag von TimoNRW » 08.12.2014, 18:44

Hier eine weitere Meinung aus den Rechtsforum:

In dem Teil der AGBgeht es um etwas ganz anderes, nämlich Änderungen der AGB und Leistungsbeschreibungen.


Der ausschlaggebende Punkt für die jetzige Preiserhöhung ist

quote:5.5 (1) Der Kabelnetzbetreiber ist berechtigt, bei einer Erhöhung seiner Gesamtkosten für die Bereitstellung seiner Produkte das vom Kunden zu zahlende monatliche Entgelt entsprechend zu erhöhen.


Und warum sich diese Kosten erhöht haben, wurde dir sogar ganz lieb erläutert, damit ist im Rahmen der AGB alles ok, ob es dir nun passt oder nicht.

strelnikov
Übergabepunkt
Beiträge: 321
Registriert: 23.02.2012, 06:42
Wohnort: Sowjetunion
Kontaktdaten:

Re: Preiserhöhung zum 01.02.2015

Beitrag von strelnikov » 08.12.2014, 18:53

@Timo Du meintest mich oder auf wessen Beitrag beziehst Du dich?

M.E. Geht UM genau nach §5 (2) vor.
Volkskommissar für Telekommunikation

dgmx
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1207
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Preiserhöhung zum 01.02.2015

Beitrag von dgmx » 08.12.2014, 18:57

Ich bin sehr gespannt was auf meinen Widerspruch als Antwort kommt. Ich vermute mal ganz stumpf eine Kündigungsbestätigung.

Wird eigentlich jeder der dann "gekündigt" hat von der Kundenrückgewinnung angerufen, oder muss man da selbst tätig werden?

TimoNRW
Kabelexperte
Beiträge: 223
Registriert: 21.04.2009, 15:50

Re: Preiserhöhung zum 01.02.2015

Beitrag von TimoNRW » 08.12.2014, 18:58

Auf

von blabb » 08.12.2014, 17:21

strelnikov
Übergabepunkt
Beiträge: 321
Registriert: 23.02.2012, 06:42
Wohnort: Sowjetunion
Kontaktdaten:

Re: Preiserhöhung zum 01.02.2015

Beitrag von strelnikov » 08.12.2014, 19:05

dgmx hat geschrieben:Ich bin sehr gespannt was auf meinen Widerspruch als Antwort kommt. Ich vermute mal ganz stumpf eine Kündigungsbestätigung.

Wird eigentlich jeder der dann "gekündigt" hat von der Kundenrückgewinnung angerufen, oder muss man da selbst tätig werden?
Wer so schreibt, will ja eigentlich gar nicht weg :cool: oder sich jedenfalls noch mal anhören, was man ihm vorschlägt :smile: - find ich gut
Volkskommissar für Telekommunikation

dgmx
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1207
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Preiserhöhung zum 01.02.2015

Beitrag von dgmx » 08.12.2014, 19:07

Na ich gehe wenn nix gescheites kommt aber generell bin ich mit UM nicht unzufrieden, nur liegt es in meinem Naturell das ich solch einer Preiserhöhung erst einmal widerspreche.

strelnikov
Übergabepunkt
Beiträge: 321
Registriert: 23.02.2012, 06:42
Wohnort: Sowjetunion
Kontaktdaten:

Re: Preiserhöhung zum 01.02.2015

Beitrag von strelnikov » 08.12.2014, 19:12

dgmx hat geschrieben:Na ich gehe wenn nix gescheites kommt aber generell bin ich mit UM nicht unzufrieden, nur liegt es in meinem Naturell das ich solch einer Preiserhöhung erst einmal widerspreche.
Würde ich genauso machen. Mein Stromanbieter, klingt so ähnlich wie in Englisch für die Farbe Gelb, hat in schneller Reihenfolge die AGB geändert... Ich habe Widerspruch eingelegt und war weg vom Fenster. Folge: Zurück zu den Stadtwerken (im Grunde eine kommuni... kommunale Einrichtung) und 300 Euro Rückerstattung :mussweg:
Volkskommissar für Telekommunikation

cobra82
Kabelneuling
Beiträge: 49
Registriert: 29.11.2014, 18:04

Re: Preiserhöhung zum 01.02.2015

Beitrag von cobra82 » 08.12.2014, 19:13

Wieso Wiederspricht ihr nicht die Preis Erhöhung und macht ein neues Betrag auf die Frau oder Mann und ihr kommt günstiger davon.

TimoNRW
Kabelexperte
Beiträge: 223
Registriert: 21.04.2009, 15:50

Re: Preiserhöhung zum 01.02.2015

Beitrag von TimoNRW » 08.12.2014, 19:20

Rechtsmeinung:
strelnikov hat geschrieben:@Timo Du meintest mich oder auf wessen Beitrag beziehst Du dich?

M.E. Geht UM genau nach §5 (2) vor.

Nein, nach Abs. 1.

Abs. 2 ist nur die Folge daraus. Und die Technikkosten liegen nunmal nicht im Belieben des Netzbetreibers. Zum einen legt er die Beschaffungskosten dafür nicht selbst fest, zum anderen sind es die Kunden, die mehr und mehr Traffic verursachen und dadurch auch steigende Technikkosten verursachen.

strelnikov
Übergabepunkt
Beiträge: 321
Registriert: 23.02.2012, 06:42
Wohnort: Sowjetunion
Kontaktdaten:

Re: Preiserhöhung zum 01.02.2015

Beitrag von strelnikov » 08.12.2014, 19:25

Ok, ich stimme dir zu

Anlass - Ursache - Wirkung
Volkskommissar für Telekommunikation

Joerg7168
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 85
Registriert: 06.01.2011, 17:24

Re: Preiserhöhung zum 01.02.2015

Beitrag von Joerg7168 » 09.12.2014, 12:39

Wieso gegen etwas widersprechen, dessen Zustellung Unitymedia garnicht nachweisen kann?
Offiziell gibt es von Unitymedia noch keine Erklärung zur Erhöhung der Preise und das mir ein Schreiben zugestellt wurde, indem ich auf die Preiserhöhung und somit die Vertragsänderung hingewiesen wurde, kann Unitymedia überhaupt nicht nachweisen. Also ist die Erhöhung auch nicht zulässig, da von meiner Seite aus auch keine Zustimmung oder Ablehnung vorliegen kann.
Sollte bei mir mehr abgebucht werden, wird die Abbuchung zurückgeholt (einfacher Mausklick im Onlineportal meiner Bank) und der für mich vertragsgemäß korrekte Preis überweisen.
Danach kann sich Unitymedia erstmal darum kümmern nachzuweisen mich über die Preiserhöhung rechtsgültig und nachweisbar unterrichtet zu haben.
Wie sie das machen wollen, dürfte interessant werden ohne zumindest einen Nachweis in Form eines Einschreibens vorlegen zu können.
Bild

luhmann
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 09.12.2014, 12:59

Re: Preiserhöhung zum 01.02.2015

Beitrag von luhmann » 09.12.2014, 13:33

So, mein erster Besuch in diesem "inoffiziellen" und offenbar auch sehr kompetenten Forum. Grund ist diese als Infopost-Werbung eingetütete Preiserhöhung, die mir jetzt ins Haus kam.

Seit 2010 wohne ich hier und kam seitdem klaglos und zufrieden mit meinem 1-Play Internet 16.000 zu 20€/Monat aus, zumal ich über IP4 angeschlossen bin. Jetzt wollen sie also 2,90€/Monat bzw. 34,80€/Jahr mehr für die gleiche Leistung; mutmaßlich aufgrund von Fehlkalkulationen, so legt es ja m.E. zumindest das UM-Schreiben nahe.

Leider ist TeleColumbus für meine Adresse nicht verfügbar (1play Inet 16k für 17,99€) und insbesondere etwas schnellerer Upload wäre ja schon nett. Ich frage mich nun:

- Laut Website kostet UM 1Play Internet 50k 23€/Monat. Wird das auch um 2,90€ teurer? Jemand hier betroffen?
- Wie hoch sind die tatsächlichen "Wechsel"gebühren; ist da je nach Hotline-MA Spielraum drin?
- Kann wer bestätigen, dass man beim Tarifwechseln tatsächlich den IP4-Anschluss behält? Reicht es wirklich, das kurz im Hotline-Gespräch zu erwähnen?
- Stimmt es, wie ich irgendwo las, dass die 16k-Anschlüsse im Zuge der Preiserhöhung (stillschweigend) auf höhere Geschwindigkeiten umgeschaltet werden?

Bin dankbar für jeden Hinweis; so kann ich mich besser zu diesem Um-Schreiben verhalten ;)

axxo5150
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 91
Registriert: 20.03.2013, 21:58

Re: Preiserhöhung zum 01.02.2015

Beitrag von axxo5150 » 09.12.2014, 13:58

Weis noch nicht ob es gepostet wurde, aber Bestandskunden deren Mindestvertragslaufzeit ausläuft zahlen 2,90€ mehr wenn monatlich ein Traffic von 50GB überschritten wird.

http://www.golem.de/news/internet-unity ... 11041.html

Casiko
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 09.12.2014, 15:17

Re: Preiserhöhung zum 01.02.2015

Beitrag von Casiko » 09.12.2014, 15:28

Hallo auch zusammen, bin Langzeitleser und jetzt auch Erstposter.

Aufgrund der Preisänderung habe ich mich auch vorhin vorbereitet ins Kundengespräch gewagt.

Vorweg: Bin seit über 5 Jahren Kunde dort und habe aktuell 3Play50 mit HD-Option für 39,50€. Ich benötige mittlerweile aber weder die HD-, noch irgendeine TV-Option ansich.

Habe also dort angerufen und direkt erwähnt, dass ich ansich kündigen wollte, aber bei einer Umlegung auf ein 2Play-Produkt Kunde bleiben würde. Die gute Dame hat dann im System nachgeschaut und nach nichtmal einer Minute direkt gesagt, dass das möglich wäre und welchen Tarif ich mir vorgestellt hätte? Erwähnte dann 2Play 120 und sie bestätige, dass dies möglich ist. Ich liess mir dann im Detail die neuen Kosten auflisten und war hin und weg. Ich habe den Neukundentarif bekommen, ohne aktivierungsgebühr.

Vorher: 3Play 50 + HD - 39,50€
Ab 01.01.2015: 2Play 120 - die ersten 12 Monate 25€, danach 35€ monatlich

Genau das, was ich wollte. Bin glücklich, dass es die Preiserhöhung gab (:

Dass ich den Neukundenbonus erhalte steht nicht im direkt dazugehörigen Vertragsschreiben, welches ich die Tage mit der Post erhalte, sondern wird nochmals separat ausgeteilt. Eine Bestätigung dazu erhalte ich aber im Laufe des Tages per eMail und kann den Inhalt dann gerne hier nochmals posten. So hat das Ganze, zumindest für mich, eine positive Entwicklung genommen.

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Preiserhöhung zum 01.02.2015

Beitrag von Knifte » 09.12.2014, 15:53

@axxo5150: Ich würde mal behaupten, dass du da was falsch verstanden hast. Lies dir den Artikel nochmal durch. Und dann rate mal, um welche Preiserhöhung es hier in dem Beitrag geht :D
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste