Viele Fragen eines Neuen

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Viele Fragen eines Neuen

Beitrag von Moses » 26.09.2008, 11:13

Zweiter Receiver + Smartkarte kostet 3,90€, richtig. Es funktioniert aber auch weiterhin noch analog TV, falls das reicht. :)

Sandra1
Kabelexperte
Beiträge: 142
Registriert: 08.08.2008, 18:59

Re: Viele Fragen eines Neuen

Beitrag von Sandra1 » 26.09.2008, 11:32

Danke Moses.ja ich denke das reicht erst einmal auch noch! :D
Gruss Sandra

Krissi
Kabelexperte
Beiträge: 116
Registriert: 04.03.2008, 20:59

Re: Viele Fragen eines Neuen

Beitrag von Krissi » 26.09.2008, 16:13

Hey

Ich mal wieder^^, ich habe jetzt den Anschluss von Unitymedia 20 000, bin auch noch schwer am testen, scheint alles in Ordnung zu sein..

Zum Glück habe ich dem Techniker gesagt er soll doch nochmal die Werte nachschauen, und das war der beste Tipp :D

Aber ich habe noch eine Frage, ich wollte eigentlich bald die alte FritzBox 7170 anschließen an das Modem, nur leider hat der Techniker gesagt das es sein kann, das das net funzt. Das wäre so eine SPerre. (also mein Router is von 1&1) und das man dann da nur 1&1 sachen anschließen kann, bei ihm wäre das so

Wie kann man das sehen ob das bei mir funzt?

Mfg
Kris

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Viele Fragen eines Neuen

Beitrag von 2bright4u » 26.09.2008, 18:53

Expertenansicht aktivieren und dann nach dieser Anleitung die FB einstellen:
http://www.dus.net/fileadmin/docs/FritzBoxKabel.pdf

Wenn das nicht geht, musst Du Deine FB entbranden ->> GOOGLE
oder hier suchen:
http://www.ip-phone-forum.de/forumdisplay.php?f=361
ENDLICH OHNE UM!!!

Krissi
Kabelexperte
Beiträge: 116
Registriert: 04.03.2008, 20:59

Re: Viele Fragen eines Neuen

Beitrag von Krissi » 27.09.2008, 18:13

Hey

vielen Dank für deine Antwort, bis es aber soweit ist werde ich noch den Router von Netgear benutzen. Diesen habe ich gestern auch erst erfolgreich installiert, doch schon heute habe ich ein neues Problem.

Ich habe ein Firmware Update machen wollen aber danach hat der Router schon nicht mehr funktioniert.denn etwas hat beim Update nicht geklappt und der Router befindet sich jetzt im Rettungsmodus.Leider steht in der Hilfe keine Möglichkeit wie man das Problem wieder beheben könnte, sondern man muss sich einen Support wenden. Ich hoffe nicht dass ich wegen dieser Kleinigkeit gleich den Router zurückschicken muss, und finde es nicht besonders gut das nur wegen einem Update der ganze Rother schon nicht mehr funktioniert und auch nicht mehr zurückgesetzt werden kann. Deswegen hoffe ich wirklich das ich später die FRITZ!Box nutzen kann.
Aber vielleicht hat von euch auch einer dieses Problem gehabt und kann mir dabei helfen, ansonsten hoffe ich dass der Support mir irgend eine andere Möglichkeit nennen kann außer zurückschicken.
In einer anderen Hilfe habe ich noch gelesen dass man mit einem bestimmten Client die Werkseinstellungen wiederherstellen kann, doch diesen konnte ich leider nicht finden. Ich hoffe ich habe das richtig gemacht dass ich mich an den Support von Netgear gewandt habe.

Aber eine Sache habe ich immer noch nicht verstanden. Davor hatte ich wie gesagt mein Internet von eins und eins und trotzdem noch den Telefonanschluss von Telekom, das ging früher ja nur so. Jetzt habe ich die Portierung beauftragt, doch ich weiß eigentlich nicht wie es weitergeht.
Unter meinem Login steht das alle Änderungen erfolgreich abgeschlossen wurden, doch wenn ich ein analoges Telefon an meinem Modem anschließe und die FRITZ!Box in der Zeit ausstelle, funktoniert auch das ganze Telefon nicht. Das wundert mich ein bisschen, aber es könnte auch sein dass erst wenn eins und eins und die Telekom gekündigt wurde es endlich funktioniert. Wundern tut es mich trotzdem!
Außerdem wundert mich auch dass sich keine Ahnung habe wie meine neue Telefonnummer von Unitymedia lautet. Auch hat der Techniker keinerlei Rechnung hier gelassen die ich im Falle der Rücksendung des Routers verwenden könnte.

Wann weiß ich eigentlich ob die Portierung erfolgreich war beziehungsweise wann wird sie abgeschlossen?

So bin ich wirklich glücklich das Angebot angenommen zu haben, da ich jetzt auch ohne den router von Unitymedia noch das Internet an das Telefon von eins und eins habe.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen... (mal wieder wie schon so oft)

Kristoffer

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Viele Fragen eines Neuen

Beitrag von Moses » 27.09.2008, 19:08

Also Telefon von UM muss eigentlich schon gehen.

Die Portierung kann aber erst erfolgen, wenn beim alten Anbieter der Anschluss abgeschaltet wurde. Bis dahin funktioniert der noch mit der alten Nummer. Trotzdem solltest du aber raustelefonieren können, wenn du das Telefon (analog Telefon mit Tonwahl, hoffe ich ;)) an das Modem an Tel1 anschließt. Das solltest du auch nochmal machen und einfach die 1177 anrufen und da mal nach deiner Portierung fragen... da muss man leider immer etwas nerven, damit das dann auch wirklich irgendwann passiert.

Krissi
Kabelexperte
Beiträge: 116
Registriert: 04.03.2008, 20:59

Re: Viele Fragen eines Neuen

Beitrag von Krissi » 27.09.2008, 19:17

Hey

Aber das genau ist das Problem. Ich schließe das Telefon an das Modem, mache die Fritzbox aus, das is ja egal dabei, und ich höre "nichts". Also wenn ich abgenommen habe, auch wenn ich wähle. Kaum ist die Fritzbox wieder dran, kann ich telefonieren und auch mit dem Telefon am Modem!!!!!

Kris

El Sideburner
Kabelneuling
Beiträge: 22
Registriert: 26.09.2008, 09:08

Re: Viele Fragen eines Neuen

Beitrag von El Sideburner » 07.10.2008, 20:58

Krissi hat geschrieben:Aber das genau ist das Problem. Ich schließe das Telefon an das Modem, mache die Fritzbox aus, das is ja egal dabei
Nein, wie kommst du denn darauf? Die FB muss immer an sein. Auch ein Grund, warum ich nach Ende der Vertragslaufzeit schnellstens wieder zu einem Anbieter mit echtem Telefonanschluss wechseln werde.

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Viele Fragen eines Neuen

Beitrag von Moses » 07.10.2008, 21:04

Bei TelefonPlus kannst du dir auch ein SIP Telefon zulegen, dann brauchst du die Fritzbox theoretisch nicht.
Für den "klassischen" Telefonanschluss von UM muss nur das Modem an bleiben.

Krissi
Kabelexperte
Beiträge: 116
Registriert: 04.03.2008, 20:59

Re: Viele Fragen eines Neuen

Beitrag von Krissi » 06.11.2008, 20:24

Hey

Ich meld mich dann auch mal wieder, hab inzwischen Unitymedia 3play 20 000 und bin damit sehr zufrieden.
Downspeed ist 2.1mb - 2.2mb (am anfang manchmal sogar 3.2, aber nur eine sekunde^^) und upload 0.120mb =)

Telefonqualität ist gut und als Router benutze ich meine alte FritzBox 7170. ( Der Netgear Router ist am ersten Tag kaputt gegangen, wurde inzwischen aber ausgetauscht, das war ein guter Support, außer halt die Telefonkosten (also Netgear Support))

Ach ich hab analoges Telefon und sonst noch Digital Tv was auch beides gut ist =)

Portierung hat auch geklappt (okay ich hab 2 wochenlang jede woche einmal dort angerufen, und die waren aber immer sehr nett) Am nervigsten war sogar in der Zeit mein alter Anbieter 1&1 der mich so vermisst hat, das ich ein paar Emails und Telefonanrufe von ihm bekommen habe mit ach so tollen Angeboten^^

Ich hoffe das bleibt alles so, bin wie gesagt 100% zufireden

Kris

Porky1
Kabelexperte
Beiträge: 211
Registriert: 04.04.2008, 17:38

Re: Viele Fragen eines Neuen

Beitrag von Porky1 » 10.01.2009, 17:45

Hallo

Jetzt ist es soweit.Der Techniker kommt am Dienstag vorbei und installiert es.Meine Ausgangslage war so:

Wir haben kabel TV.Dann ist der Kabelanschluss im Keller wo noch der DSL Anschluss liegt.Das heisst Die Telefonanlage und das DSL Modem
ist im Keller.Alles ist mit Netzwerkabel verbunden.Der DSL Router ist 2 Obergeschoss liegt wo dann 4 Leitungen zum PC gehen.Kann man nach dem Router dem man von UM bekommt
einen Switch da hinter hängen,damit der Router im keller bleibt.Bei UM braucht man ja keine Zugangsdaten,heisst das alles anschliessen und dann ist man sofort im Internet ohne was einzustellen?
Oder muss man doch was beachten.Ich bin wirklich ma gespannt ob alles toll.

Mfg Porky1

Porky1
Kabelexperte
Beiträge: 211
Registriert: 04.04.2008, 17:38

Re: Viele Fragen eines Neuen

Beitrag von Porky1 » 13.01.2009, 20:54

Hallo

Heute ist es soweit gewesen.Es läuft jetzt.Eigene Fehler lief es nicht.Ich könnte den Router nicht einstellen,aber das war mein Fehler.Ich hatte die Stecker vertauscht in der Eile.Jetzt läuft alles.ich ma nun.Danke an alle die mir Tipps mir geggeben haben.

Mfg Porky1

Porky1
Kabelexperte
Beiträge: 211
Registriert: 04.04.2008, 17:38

Re: Viele Fragen eines Neuen

Beitrag von Porky1 » 16.01.2009, 17:33

Hallo

Ich habe da noch ma eine Frage.Gibt es UM auch ein Speedmanager?Es geht nich bei UM das ding?Oder gibt es ein anderes Programm?

Mfg Porky1

Benutzeravatar
Mike
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 513
Registriert: 12.06.2008, 13:58
Wohnort: 50···

Re: Viele Fragen eines Neuen

Beitrag von Mike » 16.01.2009, 17:46

Das würde, wenn überhaupt, ein Router in die Hand nehmen. Was ist bei dir denn der Hintergrund für diese "Maßnahme"?
Unity3play 20.000 @ CISCO ASA @ AVM FRITZ!Box 7270

Vollpfosten
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 15.02.2009, 12:07

Re: Viele Fragen eines Neuen

Beitrag von Vollpfosten » 15.02.2009, 12:28

Hallo Leute,:smile:

ich werde wohl bald ein "NEUER" sein, bin aber z.Zt. noch am schwanken, ob ich bei Unitymedia 3play zuschlagen, oder doch lieber bei meinem alten Anbieter verlängern soll.
Einige Fragen habe ich aber nach durchforsten des Forums trotzdem schonmal; fangen wir mal locker mit der Ersten an...:rocker:

@2bright4u
Expertenansicht aktivieren und dann nach dieser Anleitung die FB einstellen:
http://www.dus.net/fileadmin/docs/FritzBoxKabel.pdf
Ich habe im Moment die AVM FritzBox fon WLAN 7170, die ich aber mit LAN Kabel und nicht mit WLAN-Stick betreibe; das soll auch so bleiben, falls ich zu Unity wechseln sollte.

Werden da die Einstellungen genauso gesetzt wie in der Beschreibung des obigen Links, oder gibt es da einen Unterschied?

In der Beschreibung steht nämlich nur etwas von AVM FritzBox fon (5050/7050/7150).

Im Voraus schonmal herzlichen Dank für Eure Hilfe !!!:winken:

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Viele Fragen eines Neuen

Beitrag von 2bright4u » 15.02.2009, 13:08

Vollpfosten hat geschrieben:Werden da die Einstellungen genauso gesetzt wie in der Beschreibung des obigen Links, oder gibt es da einen Unterschied?
Diese Anleitung gilt auch für die 7170. Die Änderung der MAC-Adresse der Fritze ist NICHT nötig.
Es gibt jedoch leider sehr wenige 7170, die sind mit etwas anderer Hardware ausgestattet, da funktioniert der Lan1 Betrieb nicht, obwohl dieser im Menü angeboten wird. Ob Deine FB7170 darunter fällt, kannst Du bei AVM anhand der Seriennummer erfragen.

Nun ein persönlicher Tipp: Wenn Du einen gut funktionierenden Internetanschluss mit gut funktionierender Telefonie Dein Eigen nennen kannst, würde ich mir den Wechsel zu UM aus Kostengründen gut überlegen. U.U. hast Du dann "mehr Spaß" mit Deinem Anschluss, als Dir lieb ist. :zwinker:
ENDLICH OHNE UM!!!

Vollpfosten
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 15.02.2009, 12:07

Re: Viele Fragen eines Neuen

Beitrag von Vollpfosten » 15.02.2009, 14:11

Nun ein persönlicher Tipp: Wenn Du einen gut funktionierenden Internetanschluss mit gut funktionierender Telefonie Dein Eigen nennen kannst, würde ich mir den Wechsel zu UM aus Kostengründen gut überlegen. U.U. hast Du dann "mehr Spaß" mit Deinem Anschluss, als Dir lieb ist.
Na ja, eigentlich möchte ich ja gerade aus Kostengründen wechseln, und dann auch gleich mit allem Schickimicki, Telekom-Anschluss abmelden, Nummer portieren, Internetanbieter kündigen etc. Außerdem ist die hohe Geschwindigkeit ein Anreiz, die auch wirklich beim Verbraucher anzukommen scheint. :pcfreak:

Bis jetzt habe ich nur DSL 2000 mit Voip bei einem Inet-Anbieter und nen Teflon-Anschluss bei der Telekom, bin aber schon bei Unity mit einem analogen Kabelanschluss und Arena Bundesliga-Abo aktiv. Bei einem Wechsel hätte ich alle Produkte von einem Anbieter.

Ich hatte mich auch schon zu einem Wechsel durchgerungen, mein Inet ist bereits für Ende Mai gekündigt, aber als ich dann im Net mal über "Probleme mit Unity 3play" gegoogelt habe, entgleisten mir sämtliche Gesichtszüge. Da schienen Chaos und Ärger pur zu herrschen. Also dachte ich mir, ich verlängere lieber wieder bei meinem alten Anbieter; aber bevor ich mich endgültig entscheide, lese ich hier erstmal das Forum durch und da es hier Leute gibt, die einem bei Problemen wirklich weiterhelfen, gehe ich vielleicht doch zu Unitymedia 3play. :kratz:

Kann ich eigentlich bei der Internet-Box, die ich von Unity mit dem 3play-Abo geliefert bekomme, das Internet auch reconnecten, also funktioniert der Download z.B. bei Rapidshare, wenn man kein Premio-Abo dort hat?
Bei der FritzBox kann ich immer ins Menü gehen und darüber das Internet kurz aus- und wieder anschalten, was in Verbindung mit einer Löschung der "privaten Daten" über den Browser, nach kurzer Wartezeit eine sofortige Aufnahme des nächsten Download-Paketes ermöglicht.

Funktioniert das bei der Unity-Box auch so im Menü, oder haut das nicht hin?

Ich habe auf den bisher 13 Seiten dieses Threads auch was von einem Doppelklick-Script gelesen, das ich aber leider bis jetzt nicht finden konnte. Hat das damit was zu tun und falls ja, funktioniert es damit?
Und wenn ich meine FritzBox 7170 statt der Unity-Box nehme, würde es dann klappen so wie bisher, oder auch nicht? :confused:

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Viele Fragen eines Neuen

Beitrag von 2bright4u » 15.02.2009, 14:34

Informiere Dich bitte zunächst einmal auf der UM-Seite über die Technik von UM, sonst erlebst Du noch eine Überraschung. Die FB wird AN der Kiste von UM angeschlossen. Ohne das KABELMODEM geht gar nichts bei UM. Deine FB kann das Kabelmodem NICHT ersetzen:

http://www.unitymedia.de/service/kunden ... index.html

Lies bitte ordentlich hier im Forum und entscheide und entscheide dann selbst. Jetzt kommen wieder die Rufe von den UM-Hörigen: "Das Forum ist nicht repräsentativ" ... usw. Ich kann jedoch sagen, dass ALLE Bekannte, die bei UM sind, diesen Anbieter nicht wieder wählen würden und nach der Mindestvertragslaufzeit wieder wechseln werden.

Jedoch muss schon jeder selbst entscheiden, wie viel Ärger er für das "weniger Kosten" in Kauf nehmen möchte. Ich hatte irgendwann die Schnauze voll, denn ich hatte bei UM in 1,5 Jahren mehr Ärger, als bei allen anderen Anbietern zusammen vorher... Die Technik "Internet über Breitbandkabel" ist DSL sicher überlegen. Ich habe jedoch nicht das Gefühl, dass UM diese gute Technik im Griff hat (besonders nicht die Telefonie)...
ENDLICH OHNE UM!!!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste