Fritzbox OS 6.0 Rollout ab 13.1.2014

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360, FRITZ!Box 6490 & FRITZ!Box 6590 Cable der Firma AVM.
apollon77
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 08.01.2014, 08:54

Re: Fritzbox OS 6.0 Rollout ab 13.1.2014

Beitrag von apollon77 » 16.02.2014, 14:40

Jetzt mal eine Frage zum Verständnis: Wenn man den Text so liesst ist mir eins nicht klar:
Ist die 6.03 jetzt die Version mit der Sie den Fernzugang abgeschaltet haben oder ist die 6.03 jetzt die Version wo der Bugfix von AVM drin ist?
Ich kann den Text auch so lesen das die 6.03 nur den Fernzugang ausschalten um die Zeit bis zum Test und Ausrollen des echten Fixes (=6.04) zu überbrücken ...

Wie lest Ihr das?

johnripper
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1298
Registriert: 06.02.2014, 19:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: AW: Fritzbox OS 6.0 Rollout ab 13.1.2014

Beitrag von johnripper » 16.02.2014, 14:51

apollon77 hat geschrieben:Wie lest Ihr das?
http://www.unitymediakabelbwforum.de/vi ... 41#p285341
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50

alyssa
Übergabepunkt
Beiträge: 252
Registriert: 08.02.2013, 12:15
Wohnort: Recklinghausen

Re: Fritzbox OS 6.0 Rollout ab 13.1.2014

Beitrag von alyssa » 16.02.2014, 15:12

Hat jemand aus NRW schon das Sicherheits Update erhalten.?
Bild

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4929
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Fritzbox OS 6.0 Rollout ab 13.1.2014

Beitrag von hajodele » 16.02.2014, 17:46

apollon77 hat geschrieben:Jetzt mal eine Frage zum Verständnis: Wenn man den Text so liesst ist mir eins nicht klar:
Ist die 6.03 jetzt die Version mit der Sie den Fernzugang abgeschaltet haben oder ist die 6.03 jetzt die Version wo der Bugfix von AVM drin ist?
Ich kann den Text auch so lesen das die 6.03 nur den Fernzugang ausschalten um die Zeit bis zum Test und Ausrollen des echten Fixes (=6.04) zu überbrücken ...

Wie lest Ihr das?
1.) FW 6.03 betrifft nur Kabelbw.
Hier ist nur der Sicherheitsupdate Fernzugriff enthalten.
Weitere Probleme (z.B. VPN - Telefonie) sind nach wie vor nicht gelöst.

2.) FW 6.04 betrifft (bei uns) nur UM.
Mit diesem Update ist man etwa auf dem Stand 6.03 der aktuellen DSL-Fritzboxen.

Das Thema "Fernzugang abschalten" wurde nur bei UM angekündigt.
Hierzu ist keine Firmwareänderung notwendig.
Das ist nur eine Konfigurationsänderung und kostet nicht viel Zeit pro Fritzbox.

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1955
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: Fritzbox OS 6.0 Rollout ab 13.1.2014

Beitrag von tq1199 » 16.02.2014, 18:44

hajodele hat geschrieben: 1.) FW 6.03 betrifft nur Kabelbw.
Hier ist nur der Sicherheitsupdate Fernzugriff enthalten.
Das verstehe ich nicht. Warum soll FW 6.03 nur KabelBW betreffen, wenn UM Folgendes schreibt:
Wir raten daher dringlich unsere Sicherheitshinweise ernst zu nehmen und den Fernzugang auf den Fritzboxen deaktiviert zu lassen, solange das Update nicht aufgespielt ist. Die Versionsnummer der neuen Firmware nach dem Update ist „FRITZ!OS 06.03“.
?
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste statische IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfig-Datei der FB: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
Speedtest: Hosted by bc-networks (Remseck) [13.51 km]: 28.612 ms, DL: 53.41 Mbit/s; UL: 4.73 Mbit/s
Ping vom border device zum default gateway = i. M. 10.448 ms

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4929
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Fritzbox OS 6.0 Rollout ab 13.1.2014

Beitrag von hajodele » 16.02.2014, 20:01

@tq1199:
Sorry - dann bin ich auch etwas durcheinandergeraten.
So gilt das natürlich auch für beide.

Das kann ich sogar nachweisen: Meine betreuten Fritzboxen im Bekannten- und Verwandtenkreis haben bereits die 6.03 drauf (6340 und 6360).
Bei beiden funktioniert der Fernzugriff.
Das VPN - Telefonproblem ist nach wie vor vorhanden. (Das ist in den DSL-Versionen mit 6.01 beseitigt wurde)
Das einzige mir bekannte Feature aus der 6.01 (DSL), das in die 6.0 (Kabel) geflossen ist, ist der abschaltbare Teredofilter

Joerg123
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 522
Registriert: 29.09.2011, 18:27

Re: Fritzbox OS 6.0 Rollout ab 13.1.2014

Beitrag von Joerg123 » 16.02.2014, 22:12

die Option den Teredo-Filter abzuschalten (ist ja irgendwie für xbox oder Playstation wichtig vonwegen online zocken), gab es schon in der 6.0er Firmware, da bin ich mir sicher, dass die Option bereits vorhanden war nach dem Update im Januar
Office Internet&Phone 50/5 Mbit/s via Fritzbox 6490 mit Fritz!OS 06.52 & AVM Repeater 1750e
2x DECT (Siemens S67h + S68h, HDfähig) via Fritzbox

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4929
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Fritzbox OS 6.0 Rollout ab 13.1.2014

Beitrag von hajodele » 16.02.2014, 22:39

Joerg123 hat geschrieben:die Option den Teredo-Filter abzuschalten (ist ja irgendwie für xbox oder Playstation wichtig vonwegen online zocken), gab es schon in der 6.0er Firmware, da bin ich mir sicher, dass die Option bereits vorhanden war nach dem Update im Januar
:confused:
On I häb me obbe so mordsmäßig ogschtrengt, hochdeitsch zu schreiba :pcfreak:
Mei Ibersetzer:

"Mein Übersetzer:
Und ich habe mich in meinem obigen Beitrag so bemüht, hochdeutsch zu verwenden."
:super:

Benutzeravatar
Web-Junkie
Kabelneuling
Beiträge: 24
Registriert: 09.03.2012, 19:18
Wohnort: Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Re: Fritzbox OS 6.0 Rollout ab 13.1.2014

Beitrag von Web-Junkie » 17.02.2014, 00:55

Auch wenn ich wahrscheinlich der letzte bin, ich würde mich auch über einen Link zum "Update" freuen. Hatte gehofft, dass UM das schneller auf die Reihe bekommt, aber so sieht es ja leider nicht aus.

Vielen Dank vorweg!
Bild

[email protected]
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 577
Registriert: 27.05.2013, 19:38

Re: Fritzbox OS 6.0 Rollout ab 13.1.2014

Beitrag von [email protected] » 17.02.2014, 07:08

Ihr habt aber schon mitbekommen, dass bis Ende der Woche, als in 4 Tagen, alle Besitzer eine FB ein Update von UM bekommt? Kann man die 4 Tage jetzt nicht warten?


[email protected]
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 577
Registriert: 27.05.2013, 19:38

Re: Fritzbox OS 6.0 Rollout ab 13.1.2014

Beitrag von [email protected] » 17.02.2014, 16:46

Wollte gerade genau das gleiche posten. Die Lücke ist also schlimmer als bislang bekannt!

Benutzeravatar
schmittmann
Übergabepunkt
Beiträge: 469
Registriert: 03.10.2008, 09:03
Wohnort: Innovation City

Re: Fritzbox OS 6.0 Rollout ab 13.1.2014

Beitrag von schmittmann » 17.02.2014, 17:03

Wahnsinn. Ich wollte ja warten bis UM in die Puschen kommt. Jetzt muss ich wohl doch das Recovery Image installieren.

Xerxes
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 23.11.2010, 18:35

Re: Fritzbox OS 6.0 Rollout ab 13.1.2014

Beitrag von Xerxes » 17.02.2014, 18:19


[email protected]
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 577
Registriert: 27.05.2013, 19:38

Re: Fritzbox OS 6.0 Rollout ab 13.1.2014

Beitrag von [email protected] » 17.02.2014, 18:32

Xerxes hat geschrieben:Beeilt Euch, UM. Es wird eng:

http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 15745.html
Noch einmal im gleichen Threat? Sie mal weiter oben, apollon77 hat doch schon den gleichen Link gepostet!

kaypi
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 18.02.2014, 06:39

Re: Fritzbox OS 6.0 Rollout ab 13.1.2014

Beitrag von kaypi » 18.02.2014, 06:39

Jetzt wird es aber Zeit...

Egalus
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 59
Registriert: 11.12.2013, 06:38

Re: Fritzbox OS 6.0 Rollout ab 13.1.2014

Beitrag von Egalus » 18.02.2014, 09:37

Wie gut, dass ich eine 2. (gepatchte) Fritte via prefix delegation hinter der 6360 betreibe.
Ich komme aktuell nichtmal selber an die 6360 wenn ich mich nicht per Kabel dran anschließe, da sollte der von heise beschriebene Angriff bei mir ins leere laufen.
Ansonsten kann ich aber auch nur sagen, dass es so langsam wirklich höchste Zeit wird.
Außerdem fehlt mir noch eine Stellungnahme von AVM, in der garantiert wird, dass das Firmwareupdate nicht nur dafür sorgt, dass die Box nicht mehr angreifbar ist, sondern dass es außerdem jedwede Änderung, die ein Angreifer schon gemacht haben könnte, wieder entfernt.
Nicht es irgendwo noch versteckte Binaries gibt die mitgeladen werden oder Settings, die ich in der GUI nicht sehen kann (ich sag nur Bridge Mode), die ein Angreifer aber gesetzt haben könnte ...
Die Lösung für den DSLite Murx von Unitymedia: Business-Kunde mit statischer IPv4 Adresse werden.

Spass mit DS-Lite:
- OpenVPN an einen IPv4 Endpoint funktioniert über DSLite wenn man die MTU auf 1380 Bytes reduziert.
- Die Firewall des TC7200 ist binär. Alles an oder alles aus.
- Die FB6360 kann zwar IPv6 Prefix Delegation, AVM ist aber unfähig der Fritte dann beizubringen die Finger vom Prefix zu lassen => eingehender Verbindungsaufbau unmöglich.

chris86
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 18.02.2014, 15:08

Re: Fritzbox OS 6.0 Rollout ab 13.1.2014

Beitrag von chris86 » 18.02.2014, 15:12

Also nach der aktuellsten Meldung von heise (und meinem heutigen Anruf bei UM "Wie, ein Sicherheitsproblem?" :wand:) kann ich mit meiner FritzBox 6360 auch nicht mehr ruhig schlafen! Fernzugang habe ich schon längst deaktiviert, aber das scheint ja nicht mehr zu reichen...
Mag mir vielleicht irgendjemand von den bereits "versorgten" eine PN schicken oder mir das 6.04 Recovery-Update sonstwie zukommen lassen? Das wäre super!

GoaSkin
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1201
Registriert: 12.12.2009, 16:25

Re: Fritzbox OS 6.0 Rollout ab 13.1.2014

Beitrag von GoaSkin » 18.02.2014, 15:46

chris86 hat geschrieben:Also nach der aktuellsten Meldung von heise (und meinem heutigen Anruf bei UM "Wie, ein Sicherheitsproblem?" :wand:) kann ich mit meiner FritzBox 6360 auch nicht mehr ruhig schlafen! Fernzugang habe ich schon längst deaktiviert, aber das scheint ja nicht mehr zu reichen...
Mag mir vielleicht irgendjemand von den bereits "versorgten" eine PN schicken oder mir das 6.04 Recovery-Update sonstwie zukommen lassen? Das wäre super!
Ich denke darüber nach, die VOIP-Telefone aus der Fritzbox rauszulösen und mir ein WLAN-Telefon zu kaufen, in dem die SIP-Verbindung direkt eingerichtet ist. Hat damit jemand Erfahrung oder ist die Fritzbox dann nicht in der Lage, die Sprachpakete richtig zu priorisieren?

Ansonsten: Wer nicht schlafen kann, der kann auch die Box abschalten, wenn er sie gerade nicht braucht.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.

Benutzeravatar
schmittmann
Übergabepunkt
Beiträge: 469
Registriert: 03.10.2008, 09:03
Wohnort: Innovation City

Re: Fritzbox OS 6.0 Rollout ab 13.1.2014

Beitrag von schmittmann » 18.02.2014, 16:43

Das wird nichts nützen, wenn die FB im Drive-by Verfahren gekapert wird und der Angreifer root-Rechte bekommt. Er kann dann alles in die Box eintragen, was er möchte und sich zusätzlich in deinem LAN umsehen oder Anmeldedaten, die über die FB ins Netz gehen sniffen. Also, falsche Seite angesurft. Vorbei.

Shinigami0Lilith
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 03.03.2013, 15:17

Re: Fritzbox OS 6.0 Rollout ab 13.1.2014

Beitrag von Shinigami0Lilith » 18.02.2014, 21:17

Jetzt bin ich doch tatsächlich angepisst, wenn die sich bei Unitymedia nicht bald mal beeilen kündige ich den Vertrag und lasse den dann auslaufen.
Obwohl... muss in 3 Monaten wahrscheinlich umziehen, in eine Region wo es kein Kabel gibt, habe dann ich ja Sonderkündigungsrecht.
Kotzt mich nach solchen Meldungen echt an das ich an dem FritzBox Router nichts machen kann, mein TP-Link mit DD-WRT war einfach der Hammer.

Gruß Lili


Edit: Da ich jetzt wieder arbeite, kann ich es mir für die 3 Monate auch leisten einen 2ten Zugang bei 'nem anderen Anbieter zu hohlen.

[email protected]
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 577
Registriert: 27.05.2013, 19:38

Re: Fritzbox OS 6.0 Rollout ab 13.1.2014

Beitrag von [email protected] » 18.02.2014, 21:36

Shinigami0Lilith hat geschrieben: Obwohl... muss in 3 Monaten wahrscheinlich umziehen, in eine Region wo es kein Kabel gibt, habe dann ich ja Sonderkündigungsrecht....
Na, da wäre ich mir nicht so sicher, wenn ich da die Rechtsprechung so richtig im Kopf. Demnach ist Umzug ist kein Sonderkündigungsrecht!

Shinigami0Lilith
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 03.03.2013, 15:17

Re: Fritzbox OS 6.0 Rollout ab 13.1.2014

Beitrag von Shinigami0Lilith » 18.02.2014, 21:50

[email protected] hat geschrieben:Na, da wäre ich mir nicht so sicher, wenn ich da die Rechtsprechung so richtig im Kopf. Demnach ist Umzug ist kein Sonderkündigungsrecht!
http://www.unitymedia.de/hilfe_service/ ... gen/umzug/
Wenn ich wo hinziehe wo ich die nicht bekomme kann ich Kündigen.
Damit haben die sogar geworben als ich mir das geholt habe.

Gruß Lili
Zuletzt geändert von Shinigami0Lilith am 18.02.2014, 21:55, insgesamt 2-mal geändert.

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4929
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Fritzbox OS 6.0 Rollout ab 13.1.2014

Beitrag von hajodele » 18.02.2014, 21:52

... Und sonst ziehen sie extra ein Kabel von Köln nach München :wand:

Benutzeravatar
SpaceRat
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2468
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen
Kontaktdaten:

Re: Fritzbox OS 6.0 Rollout ab 13.1.2014

Beitrag von SpaceRat » 19.02.2014, 11:21

hajodele hat geschrieben:... Und sonst ziehen sie extra ein Kabel von Köln nach München :wand:
Nö, das nicht.

Aber rein rechtlich ist das kein Grund für ein außerordentliches Kündigungsrecht:
Du mußt ja nicht umziehen und Du hättest auch nicht unbedingt zu einem Angebot mit MVLz zurückgreifen müssen. Alternativ hätte man auch einen Anbieter wählen können, der bundesweit leisten kann.
Der Kunde hat nun einmal einen Vertrag auf eine bestimmte Mindestlaufzeit abgeschlossen und dieser Vertrag ist auch einzuhalten.

Wenn man mal sachlich bleibt, dann ist das auch nur gerecht so:
Wenn Du im Restaurant bestellst, dann mußt Du die Zeche auch dann bezahlen, wenn Du beim Servieren feststellst, eigentlich gar keinen Hunger zu haben.

Telekom und Vaderphone drücken bei einem Umzug übrigens ihre Rechte auf Vertragserfüllung erbarmungslos durch, selbst wenn Du durch den Umzug z.B. kein VDSL50/10 sondern nur noch DSL-ultralight bekommen kannst.
Entweder bezahlst Du die "Gebühr" für einen Umzug des Anschlusses plus die Restlaufzeit
oder Du läßt Dir im Gegenzug für den Erlaß dieser Gebühr beim Umziehen eine neue MVLz aufdrücken
oder Du kaufst Dich durch Begleichen der Restschuld (Also der GG für die Restmonate abzgl. des ersparten Aufwandes) frei.
So oder so: Die Restlaufzeit bezahlst Du mindestens.

Daß die KNB hier nicht auf Erfüllung bestehen, ist reine Kulanz.

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste