Probleme bei Portforwarding - Connectbox stürzt ab

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
janmaier27
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 12.08.2019, 06:34

Probleme bei Portforwarding - Connectbox stürzt ab

Beitrag von janmaier27 » 12.08.2019, 06:59

Servus,
Ich betreibe an meiner Connectbox einen Rechner, auf dem ein Ubuntuserver läuft. Dort läuft ein Minecraftserver, SSH und ein Daemon fürs dyndns, nichts weltbewegendes, und es hat auch mehrere Monate funktioniert - bis heute, geändert habe ich seit Wochen nichts mehr. Die Ports 22 und 25565 werden an den Server geforwarded, Port 80 geht an ein anderes Gerät im Netzwerk. Vertrag ist 2play 400 mit DualStack (nicht lite).
Ich würde hier nicht posten, wenn ich es nicht dutzende Male ausprobiert hätte: Sobald sich jemand auf den Minecraftserver verbindet macht die Connectbox innerhalb einer Minute die Grätsche. Licht aus, kein Geblinke, kein Internet, kein Wlan, kein lokales Netz. Als hätte wer den Power Button umgeklappt. Nach 10 Sekunden startet sie wieder, wählt sich nach der üblichen Ewigkeit ein und scheint danach wieder fehlerfrei zu laufen, allerdings wird manchmal angezeigt: Internet (Partieller Service (nur US)), Auswirkungen hat das aber, zumindest soweit mir bekannt, scheinbar keine.
Es funktioniert alles, SSH von außerhalb, lokales Netz, Internet (getestet über 10h, sowohl durch ein als auch durch ausgehende Pings. Kein einziger Paketverlust), nur Minecraft nicht. Der Server selbst schmeißt keinen Fehler aus, außer die Netzwerkmeldungen, die den Ausfall und die Verbindung dokumentieren. Ich habe mir den "Spaß" erlaubt und den Server an einem anderen DSL Anschluss getestet, läuft ohne Probleme. Ebenso, wenn dieser nur übers lokale Netz genutzt wird.

Hat jemand irgendeine Idee, was das sein könnte? Ich bin einfach nur wütend auf dieses weiße Elend, das Ding hat ja nicht mal ordentlich Logs (oder bin ich zu blöde die zu finden? ^^). Unitymedia "kümmert" sich (das es an der ConnectBox liegt, "könne man sich nicht vorstellen"), es gäbe eine Störung in der Umgebung. Ich bin ja mit den absolut mangelhaften Fähigkeiten dieses Gerätes vertraut, was lokale Netzwerkverwaltung angeht, sobald es keine Internetverbindung mehr gibt, aber das ist mein persönlicher Höhepunkt an Unzuverlässigkeit.

rv112
Kabelkopfstation
Beiträge: 3274
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Probleme bei Portforwarding - Connectbox stürzt ab

Beitrag von rv112 » 12.08.2019, 07:05

Du überfordert die Connectbox wohl :D zudem halte ich es sehr gewagt 22 auf WAN zu öffnen. Sowas macht man normal via VPN.

Ich würde eine Störung melden, oder einen vernünftigen Router nutzen.
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

janmaier27
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 12.08.2019, 06:34

Re: Probleme bei Portforwarding - Connectbox stürzt ab

Beitrag von janmaier27 » 12.08.2019, 07:34

rv112 hat geschrieben:
12.08.2019, 07:05
Du überfordert die Connectbox wohl :D zudem halte ich es sehr gewagt 22 auf WAN zu öffnen. Sowas macht man normal via VPN.

Ich würde eine Störung melden, oder einen vernünftigen Router nutzen.
Danke für den Hinweis. Gibt es irgendein besonderes Risiko bei Port 22, außer, dass dort besonders viele Leute ihre Passwortlisten ausprobieren und schauen, ob irgendwer seinen Root Zugang offen hat? ^^

Mir geht es weniger darum, dass das Problem sonderlich dramatisch für mich wäre, sondern eher darum, dass ich es unterhaltsam finde und ehrlich interessiert bin, wie das zustande kommen kann. Gestern habe ich noch denjenigen ausgelacht, der meinte, mein Rechner würde nach ein paar Sekunden immer abschmieren. :super:

Werde die ConnectBox nachher mal in den Bridgemode verbannen und vielleicht noch etwas herumprobieren, eigentlich wäre das aber ein guter Zeitpunkt, damit das Ding endlich aus dem Fenster fliegt.

rv112
Kabelkopfstation
Beiträge: 3274
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Probleme bei Portforwarding - Connectbox stürzt ab

Beitrag von rv112 » 12.08.2019, 07:40

Na es gibt immer mal Schwachstellen, oder Passwörter werden geleakt usw. Auf meinen 22 laufen im Minutentakt Angriffe auf, hier hat man wohl Interesse da man einiges damit anstellen kann. Ich würde die Box mal in den Bridgemode setzen und dahinter mit einem Router das Gleiche testen.
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 4510
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Probleme bei Portforwarding - Connectbox stürzt ab

Beitrag von addicted » 12.08.2019, 07:52

Nein, es gibt kein Risiko mit Port 22. Ein Brute-Force-Durchprobieren von Passwortlisten ist auch kein ernst zu nehmender Angriff.

Lass uns erstmal die Aussage von Unitymedia überprüfen, zeig uns mal bitte die DOCSIS-Signalwerte der Box.

Danach würde mich interessieren, ob das Problem weiter besteht, wenn Du den Port des Minecraft-Servers änderst... :)

Edding
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 832
Registriert: 13.12.2009, 23:22

Re: Probleme bei Portforwarding - Connectbox stürzt ab

Beitrag von Edding » 12.08.2019, 12:13

Bei mir macht die ConnectBox das wenn ich was auf meinem Seafile-Server hochladen will .. zack reboot im log steht reboot due to power loss/reset oder so ....
ist seit dem neuen Update so.
Bild
Meine Bitcoin-Adresse: 1BPVf25GT7WWpBAhuv5m4hAR9Q63kaR78i
Meine Ether-Adresse: 0xf841b13449a3db0D4C2EFa2FFAFDAB537308A5C0

woersi
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 12.08.2019, 12:38

Re: Probleme bei Portforwarding - Connectbox stürzt ab

Beitrag von woersi » 12.08.2019, 13:06

Ich habe auch seit dem Update von Anfang Juli das gleiche Problem. Weil das Internet kaum nutzbar bei mir war, waren schon zwei Techniker von Unitymedia bei mir und haben so ziemlich alles ausgetauscht, was man austauschen kann (inkl. Connect-Box). Da dies aber alles nichts genützt hat, habe ich dann selber das Netzwerk komplett Stück für Stück nacheinander neu aufgebaut, um den Fehler zu finden. Als ich dann Port Forwarding eingerichtet habe, ging dies für manche Dienste meiner Synology-NAS noch problemlos. Erst beim Port Forwarding für den Synchronisierungsdienst DSdrive hat sich dann die Conncect-Box verabschiedet. Das Juli-Update scheint wohl ziemlich verkorkst zu sein.

janmaier27
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 12.08.2019, 06:34

Re: Probleme bei Portforwarding - Connectbox stürzt ab

Beitrag von janmaier27 » 12.08.2019, 14:34

Edding hat geschrieben:
12.08.2019, 12:13
Bei mir macht die ConnectBox das wenn ich was auf meinem Seafile-Server hochladen will .. zack reboot im log steht reboot due to power loss/reset oder so ....
ist seit dem neuen Update so.
Wo gibt es denn den Log? Ich kenne nur den Netzwerk Log, der löscht bei mir Einträge aber oft nach einer Minute wieder. Mittlerweile stürzt die Connect Box übrigens nicht mehr komplett ab, sondern wird nur noch unerträglich langsam, sobald sich jemand verbindet.

EDIT: Mir ist gerade aufgefallen, dass das Problem nur auftritt, wenn sich jemand aus dem lokalen Netzwerk über die externe IP verbinden will. Nutzt man von intern die lokale IP oder einen VPN gibt es keine Probleme, von außerhalb ebenfalls nicht.

Habe leider erst morgen Zeit, werde aber berichten und mal eure Vorschläge durchprobieren.

Edding
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 832
Registriert: 13.12.2009, 23:22

Re: Probleme bei Portforwarding - Connectbox stürzt ab

Beitrag von Edding » 12.08.2019, 15:40

janmaier27 hat geschrieben:
12.08.2019, 14:34
Edding hat geschrieben:
12.08.2019, 12:13
Bei mir macht die ConnectBox das wenn ich was auf meinem Seafile-Server hochladen will .. zack reboot im log steht reboot due to power loss/reset oder so ....
ist seit dem neuen Update so.
Wo gibt es denn den Log? Ich kenne nur den Netzwerk Log, der löscht bei mir Einträge aber oft nach einer Minute wieder. Mittlerweile stürzt die Connect Box übrigens nicht mehr komplett ab, sondern wird nur noch unerträglich langsam, sobald sich jemand verbindet.

Habe leider erst morgen Zeit, werde aber berichten und mal eure Vorschläge durchprobieren.
Ja der Netzwerg-Log unter Netzwerstatus in der CB
EDIT: Mir ist gerade aufgefallen, dass das Problem nur auftritt, wenn sich jemand aus dem lokalen Netzwerk über die externe IP verbinden will. Nutzt man von intern die lokale IP oder einen VPN gibt es keine Probleme, von außerhalb ebenfalls nicht.
Hmm von extern habe ich das noch gar nicht getestet, jedenfalls war es bei mir auch gerät im lokalen Netzwerk über externe IP
Bild
Meine Bitcoin-Adresse: 1BPVf25GT7WWpBAhuv5m4hAR9Q63kaR78i
Meine Ether-Adresse: 0xf841b13449a3db0D4C2EFa2FFAFDAB537308A5C0

janmaier27
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 12.08.2019, 06:34

Re: Probleme bei Portforwarding - Connectbox stürzt ab

Beitrag von janmaier27 » 13.08.2019, 16:25

Edding hat geschrieben:
12.08.2019, 15:40
Hmm von extern habe ich das noch gar nicht getestet, jedenfalls war es bei mir auch gerät im lokalen Netzwerk über externe IP
Mach das mal, bei mir treten die Probleme dann gar nicht mehr auf.
Betroffen ist übrigens nicht nur minecraft, sondern alles was über port forwarding läuft und etwas mehr Datendurchsatz erzeugt, bspw. SCP (Secure Copy) oder NAS hatte ich getestet und dasselbe Problem bekommen. Abstürzen tut das Ding zwar nicht mehr, sondern wird einfach nur absurd langsam (Ping im lokalen Netzwerk >2000ms, Datendurchsatz deutlich unter 1Mbit/s), macht aber letztendlich auch keinen wirklichen Unterschied.
IPV6 habe ich noch nicht getestet, das kommt als nächstes.
addicted hat geschrieben:
12.08.2019, 07:52
Danach würde mich interessieren, ob das Problem weiter besteht, wenn Du den Port des Minecraft-Servers änderst... :)
Tut es, auch Port 22, 80, 443 machen zicken, sobald der Datendurchsatz hoch genug ist. SSH Konsole ist das höchste der Gefühle, wobei jedes Command den Ping zwischen ConnectBox <LAN> Laptop mal eben auf 100-200ms hochjagt, nur merkt man das eben nicht, weil es nur sehr kurz ist. ^^

woersi
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 12.08.2019, 12:38

Re: Probleme bei Portforwarding - Connectbox stürzt ab

Beitrag von woersi » 17.08.2019, 15:23

Also Unitymedia hat mir dazu geraten, mir eine Fritzbox zuzulegen. Die Conncet-Box ist wohl für so spezielle Anwendung, wo man Port-Forwarding braucht wohl nicht gedacht :wand:

Ich werde es jetzt aber erst mal mit dem Bridge-Mode versuchen, dass ich hier noch einen Router rumliegen habe.

Benutzeravatar
Torsten1973
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2029
Registriert: 07.03.2018, 16:48
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Probleme bei Portforwarding - Connectbox stürzt ab

Beitrag von Torsten1973 » 17.08.2019, 22:38

Ich würd eher sagen, das liegt am Rebinding-Schutz der ConnectBox. Den hat aber eine Fritte auch, dort können jedoch Ausnahmen eingetragen werden.
Bild

why_
Übergabepunkt
Beiträge: 411
Registriert: 31.08.2015, 01:06

Re: Probleme bei Portforwarding - Connectbox stürzt ab

Beitrag von why_ » 17.08.2019, 23:59

Torsten1973 hat geschrieben:
17.08.2019, 22:38
Ich würd eher sagen, das liegt am Rebinding-Schutz der ConnectBox. Den hat aber eine Fritte auch, dort können jedoch Ausnahmen eingetragen werden.
Auf den Gedankengang bin ich ja mal gespannt. Was soll der Rebinding Schutz damit zu tun haben?
Bild
cust-own_400000_40000_ds_sip_wifi-on.bin
TC4400 @ Arris CMTS

Edding
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 832
Registriert: 13.12.2009, 23:22

Re: Probleme bei Portforwarding - Connectbox stürzt ab

Beitrag von Edding » 03.09.2019, 15:25

Deine #ConnectBox erhält ein Update!
👉Ein aktuelles Sicherheitsupdate wird eingespielt.
👉Das Verbindungsproblem einzelner Geräte mit dem 5GHz-Band wird behoben.
Starte morgen deine Connect Box neu! Das Update wird automatisch installiert.😉

Mal gespannt ob der Portforwarding auch gefixt wurde
Bild
Meine Bitcoin-Adresse: 1BPVf25GT7WWpBAhuv5m4hAR9Q63kaR78i
Meine Ether-Adresse: 0xf841b13449a3db0D4C2EFa2FFAFDAB537308A5C0

raiden_-
Kabelexperte
Beiträge: 139
Registriert: 16.05.2008, 16:32
Wohnort: NRW

Re: Probleme bei Portforwarding - Connectbox stürzt ab

Beitrag von raiden_- » 03.09.2019, 15:51

Edding hat geschrieben:
03.09.2019, 15:25
Deine #ConnectBox erhält ein Update!
👉Ein aktuelles Sicherheitsupdate wird eingespielt.
👉Das Verbindungsproblem einzelner Geräte mit dem 5GHz-Band wird behoben.
Starte morgen deine Connect Box neu! Das Update wird automatisch installiert.😉
Kaum ist Vodafone an Board - werden Wartungsarbeiten und Updates "en masse" eingespielt.
BildBildBild

janmaier27
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 12.08.2019, 06:34

Re: Probleme bei Portforwarding - Connectbox stürzt ab

Beitrag von janmaier27 » 04.09.2019, 10:36

woersi hat geschrieben:
17.08.2019, 15:23
Also Unitymedia hat mir dazu geraten, mir eine Fritzbox zuzulegen. Die Conncet-Box ist wohl für so spezielle Anwendung, wo man Port-Forwarding braucht wohl nicht gedacht :wand:

Ich werde es jetzt aber erst mal mit dem Bridge-Mode versuchen, dass ich hier noch einen Router rumliegen habe.
Mir wurde im xten Telefonat dasselbe gesagt, ich habe daraufhin gesagt, dass ich für die Funktionalität beworbener Funktionen keinen Cent bezahlen werde, vor allem, da das Dualstack ja ohnehin schon Aufpreis kostet. Wenn unitymedia mir eine Fritzbox hinstellen will sollen sie das tun, bezahlen werde ich das aber nicht.

Hat der Bridge Mode funktioniert? Ich hatte leider zu viel um die Ohren und wenn hier irgendwas im Netzwerk nicht bringen mich meine Mitbewohner (denen ich jetzt wochenlang eingetrichtert habe, dass sie auf den Server nur noch über die lokale IP zugreifen sollen) komplett auf die Palme.
Torsten1973 hat geschrieben:
17.08.2019, 22:38
Ich würd eher sagen, das liegt am Rebinding-Schutz der ConnectBox. Den hat aber eine Fritte auch, dort können jedoch Ausnahmen eingetragen werden.
- Das Problem tritt auch bei Verwendung der IP ohne DNS auf.
- Habe ich keinen DNS, der auf lokale IP Adressen verweist.
Es ist zu 100% nicht der Rebinding Schutz, es sei denn, Unitymedia hat denn komplett anders umgesetzt als vorgesehen.
Edding hat geschrieben:
03.09.2019, 15:25
Deine #ConnectBox erhält ein Update!
👉Ein aktuelles Sicherheitsupdate wird eingespielt.
👉Das Verbindungsproblem einzelner Geräte mit dem 5GHz-Band wird behoben.
Starte morgen deine Connect Box neu! Das Update wird automatisch installiert.😉

Mal gespannt ob der Portforwarding auch gefixt wurde
Ich auch. Heute soll mich übrigens die "Fachabteilung" anrufen. Bin mal gespannt, wer das ist. Gestern haben sie mir einen Techniker geschickt, der das Problem in den zu hohen Pegeln verortet haben will. Irgendwann war er einfach weg, die Pegel waren etwas niedriger als vorher - und das Problem dasselbe.
Ich finde das einfach nur traurig, ich habe jetzt mehrfach pro Woche mit Unitymedia telefoniert und einfach nur darum gebeten, einen Ansprechpartner aus der Softwareentwicklung zu bekommen. Der Kundensupport versteht in 90% der Fälle das Problem überhaupt nicht oder behauptet, es läge an meinem Server. Highlights waren: "IPv4 gibt es nicht mehr", "Dafür brauchen sie einen Businessvertrag, das dürfen sie gar nicht!" oder "Haben sie das Modem mal neu gestartet?"

Update: Die neue Firmware behebt das Problem, zumindest bei mir, nicht!

woersi
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 12.08.2019, 12:38

Re: Probleme bei Portforwarding - Connectbox stürzt ab

Beitrag von woersi » 05.09.2019, 10:10

Torsten1973 hat geschrieben:
17.08.2019, 22:38
Hat der Bridge Mode funktioniert? Ich hatte leider zu viel um die Ohren und wenn hier irgendwas im Netzwerk nicht bringen mich meine Mitbewohner (denen ich jetzt wochenlang eingetrichtert habe, dass sie auf den Server nur noch über die lokale IP zugreifen sollen) komplett auf die Palme.
Ja, der Bridge-Mode funktioniert einwandfrei. Ist aber trotzdem ärgerlich, dass ich jetzt quasi zwei Router in Betrieb habe: Die Connext-Box nur noch als Kabel-Modem und meinen alten als eigentlichen Router :wand:

janmaier27
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 12.08.2019, 06:34

Re: Probleme bei Portforwarding - Connectbox stürzt ab

Beitrag von janmaier27 » 06.09.2019, 11:26

woersi hat geschrieben:
05.09.2019, 10:10
Torsten1973 hat geschrieben:
17.08.2019, 22:38
Hat der Bridge Mode funktioniert? Ich hatte leider zu viel um die Ohren und wenn hier irgendwas im Netzwerk nicht bringen mich meine Mitbewohner (denen ich jetzt wochenlang eingetrichtert habe, dass sie auf den Server nur noch über die lokale IP zugreifen sollen) komplett auf die Palme.
Ja, der Bridge-Mode funktioniert einwandfrei. Ist aber trotzdem ärgerlich, dass ich jetzt quasi zwei Router in Betrieb habe: Die Connext-Box nur noch als Kabel-Modem und meinen alten als eigentlichen Router :wand:
Also der Bridge Mode behebt auch die Probleme beim Port Forwarding aus dem lokalen Netzwerk?

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 15578
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Probleme bei Portforwarding - Connectbox stürzt ab

Beitrag von Andreas1969 » 06.09.2019, 12:27

janmaier27 hat geschrieben:
06.09.2019, 11:26
Also der Bridge Mode behebt auch die Probleme beim Port Forwarding aus dem lokalen Netzwerk?
Muss ja, die Connectbox schnüffelt ja dann nicht mehr und kriegt auch nichts mehr in den Hals, was ihr Verdauungsprobleme bereitet :winken:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

y0r
Kabelexperte
Beiträge: 236
Registriert: 11.12.2017, 11:20
Wohnort: Unitymedia BW // TC4400 // 400/20M DS // Sonicwall TZ300

Re: Probleme bei Portforwarding - Connectbox stürzt ab

Beitrag von y0r » 06.09.2019, 13:08

woersi hat geschrieben:
05.09.2019, 10:10
Torsten1973 hat geschrieben:
17.08.2019, 22:38
Hat der Bridge Mode funktioniert? Ich hatte leider zu viel um die Ohren und wenn hier irgendwas im Netzwerk nicht bringen mich meine Mitbewohner (denen ich jetzt wochenlang eingetrichtert habe, dass sie auf den Server nur noch über die lokale IP zugreifen sollen) komplett auf die Palme.
Ja, der Bridge-Mode funktioniert einwandfrei. Ist aber trotzdem ärgerlich, dass ich jetzt quasi zwei Router in Betrieb habe: Die Connext-Box nur noch als Kabel-Modem und meinen alten als eigentlichen Router :wand:
Ist ja kein Router mehr.
Spaßfakt: Selbst das TC4400 beinhaltet einen Router.

rv112
Kabelkopfstation
Beiträge: 3274
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Probleme bei Portforwarding - Connectbox stürzt ab

Beitrag von rv112 » 10.09.2019, 15:33

Nö, tut es nicht.

BTW: bei der Connectbox hier im Haus hat es heute ein Update gegeben, die Leitung ist nun noch besser als zuvor: :glück:
e558974dd5a79c71fac0542acc8ae259cf8a74e1-10-09-2019.png
Zum Vergleich 4 Dosen dahinter:
7db12da865a6497b8b19b513699de385eeed41fd-10-09-2019.png
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play FLY 400 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 15578
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Probleme bei Portforwarding - Connectbox stürzt ab

Beitrag von Andreas1969 » 10.09.2019, 15:54

rv112 hat geschrieben:
10.09.2019, 15:33
BTW: bei der Connectbox hier im Haus hat es heute ein Update gegeben, die Leitung ist nun noch besser als zuvor:
Wow, Klasse Leistung von UM. Hut ab :super:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste