Wo Router mieten?

Alles, was in kein anderes Forum passt, gehört hier rein.
Antworten
Kinzal
Kabelexperte
Beiträge: 189
Registriert: 09.04.2011, 21:51

Wo Router mieten?

Beitrag von Kinzal » 08.08.2018, 01:22

Hallo, kennt jemand noch eine Alternative zu routermiete.de?
Bild

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 14265
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Wo Router mieten?

Beitrag von Andreas1969 » 08.08.2018, 01:34

Kinzal hat geschrieben:
08.08.2018, 01:22
Hallo, kennt jemand noch eine Alternative zu routermiete.de?
Nee, ausser selber kaufen, kenne ich da keine. :traurig:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

vsnap
Kabelexperte
Beiträge: 186
Registriert: 12.01.2012, 12:10

Re: Wo Router mieten?

Beitrag von vsnap » 08.08.2018, 06:56

Was stört dich an routermiete.de? Das ist meiner Meinung nach nur ein joint-venture zwischen easybell und avm.

GoaSkin
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1274
Registriert: 12.12.2009, 16:25

Re: Wo Router mieten?

Beitrag von GoaSkin » 12.03.2019, 20:32

Gibt es bei routermiete.de überhaupt etwas Anderes, als die Fritzbox 7590? Warum sollte man sich eine DSL-Fritte mieten, um sie hinter einen Kabelrouter oder ein selbst gekauftes Kabelmodem zu hängen?
Die Krönung der Schöpfung ist die so genannte Juristische Person, deren liebstes Haus- und Arbeitstier der Mensch ist.

Joerg123
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 880
Registriert: 29.09.2011, 18:27
Wohnort: NRW

Re: Wo Router mieten?

Beitrag von Joerg123 » 13.03.2019, 06:01

zumindest gab es dort auch mal 6490 und 6590 (6591) sollte zumindest kommen, ich kenne seit ca. einem Jahr nur, dass alleine die 6490 vergriffen/gerade nicht verfügbar sei, zeitweise war noch Voranmeldung möglich - und jetzt verkauft die Webseite ausschliesslich 7590er Boxen, egal wo man hin klickt
Office Internet&Phone 300/20 Mbit/s DualStack/DHCP via UM-Fritzbox 6490 mit Fritz!OS 7.01 & AVM Repeater 1750e
2x DECT (Siemens S67h + S68h, HDfähig) via Fritzbox

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 14265
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Wo Router mieten?

Beitrag von Andreas1969 » 13.03.2019, 06:12

Joerg123 hat geschrieben:
13.03.2019, 06:01
und jetzt verkauft die Webseite ausschliesslich 7590er Boxen, egal wo man hin klickt
Das reicht ja auch, die 7590 ist ja universell für alle Anschlussarten geeignet. Dafür hat sie ja extra einen WAN Port bekommen. :zwinker:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Joerg123
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 880
Registriert: 29.09.2011, 18:27
Wohnort: NRW

Re: Wo Router mieten?

Beitrag von Joerg123 » 13.03.2019, 06:39

ja aber braucht ein vorgeschaltetes Kabelmodem = für mich wäre das nicht mehr wirklich interessant
in meinem Vertrag ist die Fritte eh mit drin, aber wo ich noch die 63er hatte, war es zumindest eine Überlegung. Mittlerweile gegen die 64er getauscht und dann bleibt als Vorteil "nur noch" die Softwareupdate-Möglichkeit unabhängig von UM, sowie der DVB-C Tuner, beides ist mir den Aufwand nicht Wert.

Preislich waren die Fritten für ca. 80€/2Jahre für Privatkunden mit "Fritte über Zusatztarif wie Telefon+ (ca. 5€ monatlich) schon sehr interessant, aber offensichtlich erledigt.
Office Internet&Phone 300/20 Mbit/s DualStack/DHCP via UM-Fritzbox 6490 mit Fritz!OS 7.01 & AVM Repeater 1750e
2x DECT (Siemens S67h + S68h, HDfähig) via Fritzbox

Sascha53721
Moderator
Beiträge: 1084
Registriert: 11.12.2013, 21:29
Wohnort: Duisburg

Re: Wo Router mieten?

Beitrag von Sascha53721 » 13.03.2019, 19:31

6590 hab ich bei routermiete nicht gesehen, nur das der preis mehrmals nach oben korrigiert wurde. Scheinbar ist das Modell mietrouter ein Róhrkrepierer.
Bild

Menano
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 988
Registriert: 12.04.2017, 22:11
Kontaktdaten:

Re: Wo Router mieten?

Beitrag von Menano » 13.03.2019, 20:43

Routermiete hat aufgehört Kabel Boxen zu vermieten da es sich nicht gelohnt hat. Es war auch zu viel Aufwand für Routermiete. Es durfte ja wegen den Provisionierungs Problemen keine Fritzbox zweimal an einen Unitymedia Kunden geschickt werden.

In absehbarer Zeit wird es auch keine Kabel Boxen mehr bei Routermiete geben. Die noch vorhanden Kabel Boxen werden auf Ebay verkauft.
Bild
Treueplus 2play 400 PU & DS - TC4400 & Fritzbox 7590

Ing
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 29.03.2019, 22:31

Re: Wo Router mieten?

Beitrag von Ing » 30.03.2019, 13:23

Ja, leider vermietet Routermiete keine Kabel Boxen. Wirklich sehr schade und Alternativen kenne ich nicht.

Joerg123
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 880
Registriert: 29.09.2011, 18:27
Wohnort: NRW

Re: Wo Router mieten?

Beitrag von Joerg123 » 30.03.2019, 19:31

Menano hat geschrieben:
13.03.2019, 20:43
Es durfte ja wegen den Provisionierungs Problemen keine Fritzbox zweimal an einen Unitymedia Kunden geschickt werden.
da bin ich mal gespannt, wie lange diese "Regelung" noch in Kraft sein wird. Rechtlich ist das überhaupt nicht haltbar, bei einem legalen Geschäft (auch unter Privatleuten) kann die Box 3mal im Monat verkauft werden - so das Gerät den technischen Anforderungen von UM entspricht (DOCSIS3.x, Anzahl Up- und Down- Kanäle) hat das Gerät des Kunden akzeptiert zu werden. Einzig die von (Ex-)Kunden vermeintlich unterschlagenen Unity-eigenen Geräte könnte man ablehnen (oder direkt um Zusendung der Hehlerware bitten, wäre ebenfalls rechtens, nur wirft das kein gutes Licht auf den Laden und das übliche Vorgehen ist ja, dass der ehemalige Kunde für den Verlust zahlen muss, was aber noch lange kein legaler Verkauft ist, diese Geräte bleiben Diebesgut). Unity musste im Zuge der Routerfreiheit ihr System soweit aktualisieren, dass Privatgerät (die den Anforderungen entsprechen) als Router akzeptiert werden - das ist die Gesetzeslage. Wenn man das bei UM stümperhaft implementiert hat und die mehrfache Verwendung eines Gerätes nicht möglich ist (worin ich auch absolut keinen Sinn sehe, auch sicherheitstechnisch bringt das keine Vorteile), dann ist das System von Unity in Ordnung zu bringen, dass es die gesetzlichen Auflagen erfüllt. Ich kann auch nicht mit 200 durch die Stadt rasen mit der Begründung, dass mein Auto sich schwer damit tut langsamer zu fahren *g*
Office Internet&Phone 300/20 Mbit/s DualStack/DHCP via UM-Fritzbox 6490 mit Fritz!OS 7.01 & AVM Repeater 1750e
2x DECT (Siemens S67h + S68h, HDfähig) via Fritzbox

Benutzeravatar
Cyrus
Kabelexperte
Beiträge: 126
Registriert: 13.04.2019, 16:29

Re: Wo Router mieten?

Beitrag von Cyrus » 04.05.2019, 19:37

Andreas1969 hat geschrieben:
13.03.2019, 06:12
Joerg123 hat geschrieben:
13.03.2019, 06:01
und jetzt verkauft die Webseite ausschliesslich 7590er Boxen, egal wo man hin klickt
Das reicht ja auch, die 7590 ist ja universell für alle Anschlussarten geeignet. Dafür hat sie ja extra einen WAN Port bekommen. :zwinker:
Sind die vermieteten Geräte neu oder waren die schon mal vermietet?
Denke jetzt eher mal zweiteres, oder?
» Time to take a ride on the information superhighway «
Bild

Menano
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 988
Registriert: 12.04.2017, 22:11
Kontaktdaten:

Re: Wo Router mieten?

Beitrag von Menano » 04.05.2019, 20:28

In der Regel bekommt man bei Routermiete ein Neugerät.
Bild
Treueplus 2play 400 PU & DS - TC4400 & Fritzbox 7590

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 14265
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Wo Router mieten?

Beitrag von Andreas1969 » 04.05.2019, 20:35

Menano hat geschrieben:
04.05.2019, 20:28
In der Regel bekommt man bei Routermiete ein Neugerät.
Anscheinend verkauft Routermiete die Rückläufer auf irgendwelchen Plattformen.
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Benutzeravatar
Cyrus
Kabelexperte
Beiträge: 126
Registriert: 13.04.2019, 16:29

Re: Wo Router mieten?

Beitrag von Cyrus » 05.05.2019, 13:35

Immerhin das, ich dachte schon die vermieten die Geräte mehrmals. :D
» Time to take a ride on the information superhighway «
Bild

Joerg123
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 880
Registriert: 29.09.2011, 18:27
Wohnort: NRW

Re: Wo Router mieten?

Beitrag von Joerg123 » 05.05.2019, 14:11

zumindest bei einer Box zu 12 Monaten oder weniger = unter 50€ bezahlt (das ist noch nicht der Gewinn) geh ich auch mehr als stark davon aus, dass die Boxen mehrfach ausgegeben werden, eventuell "refurbished" also generalüberholt mit neuem Gehäuse drum. Da nur gemietet kann es dem Kunden auch recht egal sein *g*
Office Internet&Phone 300/20 Mbit/s DualStack/DHCP via UM-Fritzbox 6490 mit Fritz!OS 7.01 & AVM Repeater 1750e
2x DECT (Siemens S67h + S68h, HDfähig) via Fritzbox

Menano
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 988
Registriert: 12.04.2017, 22:11
Kontaktdaten:

Re: Wo Router mieten?

Beitrag von Menano » 05.05.2019, 14:24

Ich habe im April erst wieder eine 7590 bei Routermiete bestellt. Ich habe mich für eine 12 Monate Bindung entschieden. Erhalten habe ich eine Fritzbox welche sehr neuwertig aussah und laut Seriennummer im Januar 2019 hergestellt wurde. :zwinker:
Bild
Treueplus 2play 400 PU & DS - TC4400 & Fritzbox 7590

Joerg123
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 880
Registriert: 29.09.2011, 18:27
Wohnort: NRW

Re: Wo Router mieten?

Beitrag von Joerg123 » 05.05.2019, 14:54

die 7590 gibt es seit ca. 2 Jahren, persönlich würde ich erwarten, dass die meisten Kunden schon die 2 Jahre nehmen (kost ja immer noch nicht viel und selbst heutzutage ist man für 2 Jahre mit der Box sicherlich gut bedient) = so viele Rückläufer können gar nicht da sein. Eine im Januar hergestellte Box ist wahrscheinlich noch kein Rückläufer (vielleicht gibt es aber auch tatsächlich Leute, welche die Box für einen Monat holen), aber mit einer Erfahrung kann man das doch nicht wirklich typisch ansehen.
Selbst bei 1 Jahr = 48€ bezahlt (wie aktuell eventuell noch inklusive Versandkosten). Die Boxen müssen bestellt > gelagert > verpackt > verschickt/Poro werden, sowie finanziert = selbst wenn da hauptsächlich Mindestlohnempfänger arbeiten, bleiben an Gewinn vielleicht 20 Euro. (die Rückabwicklung kostet ja auch nochmal Zeit = Geld) und da hab ich Zweifel, dass da schon Betriebskosten und Steuern mit drin sind, kommt noch ein Garantiefall oder einfach nur Rücktritt vom Online-Vertrag hinzu (sagen wir optimistisch 2-3%), sieht es noch deutlich schlechter aus.
Jetzt kostet so eine Box neu aktuell 200 Euro, teilweise nur 180 (Preise schnell überflogen) und der Händler/Routermiete erhalten die Kiste für vielleicht 150-160 Euro. Als Gebrauchtgerät werde ich die Kiste dann vielleicht noch für 150 Euro los im direkten Endkundengeschäft, welches wieder Arbeit macht, Umtausch und Garantie beinhaltet, Portokosten und Werbungskosten (Ebaygebühren etc) aufwirft.
Und was ist mit den Boxen für 1-3 Monate Laufzeit ? ist mir überhaupt nicht verständlich, wie sich das zu dem Preis überhaupt abbilden lässt (speziell 1 Monat), aber solche Boxen werden sicherlich nicht direkt als Gebrauchtgerät verkauft.
Office Internet&Phone 300/20 Mbit/s DualStack/DHCP via UM-Fritzbox 6490 mit Fritz!OS 7.01 & AVM Repeater 1750e
2x DECT (Siemens S67h + S68h, HDfähig) via Fritzbox

Menano
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 988
Registriert: 12.04.2017, 22:11
Kontaktdaten:

Re: Wo Router mieten?

Beitrag von Menano » 05.05.2019, 15:03

Joerg123 hat geschrieben:
05.05.2019, 14:54
die 7590 gibt es seit ca. 2 Jahren
Bei Routermiete gibt es die 7590 erst seit einem Jahr inoffiziell. Offiziell seit ca. 8 Monaten. :winken:
Bild
Treueplus 2play 400 PU & DS - TC4400 & Fritzbox 7590

Benutzeravatar
Fozzi
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 07.10.2017, 23:52
Wohnort: München

Re: Wo Router mieten?

Beitrag von Fozzi » 21.05.2019, 11:41

es ist besser selber zu kaufen

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast