UM-Fritzbox 6490 Brigde-Modus

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360, FRITZ!Box 6490 & FRITZ!Box 6590 Cable der Firma AVM.
sebr
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 671
Registriert: 27.04.2011, 15:27
Wohnort: Nidda

Re: UM-Fritzbox 6490 Brigde-Modus

Beitrag von sebr » 14.12.2018, 16:14

Ich habe den Business Office Internet & Phone 50 mit einer statischen IP seit etwa 4 Jahren.
Die 6490 von UM hat Firmware 6.50.
Nun dachte ich, wenn ich den Bridgemodus aktivieren, noch eine weitere dynamische zu bekommen. Sie wird ja auch zugewiesen allerdings kommt darüber keine Verbindung in Internet zu stande.
Office Internet & Phone 50 mit 1 statischen IP (Hessen)
Hardware:
Fritz!Box 6490 Cable (UM) FW: FRITZ!OS 06.50

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2305
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: UM-Fritzbox 6490 Brigde-Modus

Beitrag von tq1199 » 14.12.2018, 17:05

sebr hat geschrieben:
14.12.2018, 16:14
Nun dachte ich, wenn ich den Bridgemodus aktivieren, noch eine weitere dynamische zu bekommen. Sie wird ja auch zugewiesen allerdings kommt darüber keine Verbindung in Internet zu stande.
"Bridgemodus" oder den Bridge-Anschluss? Am Bridge-Anschluss solltest Du die statische IPv4-Adresse haben und am WAN-Interface der FritzBox, die dynamische IPv4-Adresse?

Wie willst Du den "Bridgemodus" aktiviert haben?
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste statische IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfig-Datei der FB: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
Speedtest: Hosted by bc-networks (Remseck) [13.51 km]: 28.612 ms, DL: 53.41 Mbit/s; UL: 4.73 Mbit/s
Ping/arping vom border device zum default gateway = i. M. 10.448/9.634 ms

sebr
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 671
Registriert: 27.04.2011, 15:27
Wohnort: Nidda

Re: UM-Fritzbox 6490 Brigde-Modus

Beitrag von sebr » 14.12.2018, 17:45

Natürlich meinte ich die Bridge-Anschlüsse ;)
Die statische IP ist immer an LAN1. Für die restlichen LAN-Ports kann man die Bridge-Anschlüsse aktivieren allerdings ohne Funktion.
Office Internet & Phone 50 mit 1 statischen IP (Hessen)
Hardware:
Fritz!Box 6490 Cable (UM) FW: FRITZ!OS 06.50

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2305
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: UM-Fritzbox 6490 Brigde-Modus

Beitrag von tq1199 » 14.12.2018, 18:06

sebr hat geschrieben:
14.12.2018, 17:45
Natürlich meinte ich die Bridge-Anschlüsse ;)
Die statische IP ist immer an LAN1. Für die restlichen LAN-Ports kann man die Bridge-Anschlüsse aktivieren allerdings ohne Funktion.
Wie kommst Du da drauf.?Bei meiner FB-cable ist es genau andersrum:

Code: Alles auswählen

Wählen Sie, welche der LAN-Anschlüsse als Bridge geschaltet werden sollen. Datenverkehr über diese LAN-Anschlüsse wird anschließend nicht mehr über den integrierten Router geschickt.

 LAN 2  
 LAN 3  x
 LAN 4  
Der "LAN 1" kann bei meiner FB nicht als Bridge-Anschluss konfiguriert werden und dient immer für die Konfiguration der FritzBox.
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste statische IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfig-Datei der FB: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
Speedtest: Hosted by bc-networks (Remseck) [13.51 km]: 28.612 ms, DL: 53.41 Mbit/s; UL: 4.73 Mbit/s
Ping/arping vom border device zum default gateway = i. M. 10.448/9.634 ms

MartinP_Do
Kabelkopfstation
Beiträge: 2575
Registriert: 26.01.2016, 11:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: UM-Fritzbox 6490 Brigde-Modus

Beitrag von MartinP_Do » 14.12.2018, 23:59

namedy hat geschrieben:
04.12.2018, 00:45

Internet --> Zugangsart (sichtbar wenn erw. ansicht = AN)--> Bridge Anschlüsse
7.01 DSLite, UM-Mietbox erw. Einstellungen aktiv, Bridge Anschlüsse hier nicht sichtbar...
FB 6490 von UM (Fw 7.02) * CASA CMTS * 2Play PLUS 100 * DSLite * Telefon Komfort * LevelOne GSW 0807 8-port switch

sebr
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 671
Registriert: 27.04.2011, 15:27
Wohnort: Nidda

Re: UM-Fritzbox 6490 Brigde-Modus

Beitrag von sebr » 15.12.2018, 08:47

tq1199 hat geschrieben:
14.12.2018, 18:06
Wie kommst Du da drauf.?Bei meiner FB-cable ist es genau andersrum
Glaube wir reden da aneinander vorbei. Kurzum: an LAN1 ist deine statische öffentliche IP (Business Tarif) und auf LAN3 bekommst du eine weitere dynamische öffentliche Adresse zugeteilt die auch funktioniert?
Aus welchem Bundesland kommst du?
Office Internet & Phone 50 mit 1 statischen IP (Hessen)
Hardware:
Fritz!Box 6490 Cable (UM) FW: FRITZ!OS 06.50

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2305
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: UM-Fritzbox 6490 Brigde-Modus

Beitrag von tq1199 » 15.12.2018, 09:51

sebr hat geschrieben:
15.12.2018, 08:47
Kurzum: an LAN1 ist deine statische öffentliche IP (Business Tarif) und auf LAN3 bekommst du eine weitere dynamische öffentliche Adresse zugeteilt die auch funktioniert?
Aus welchem Bundesland kommst du?
Nein. An LAN1 komme ich mit der IP-Adresse 192.168.178.1 auf die FritzBox und in das Subnetz 192.168.178.0/24 der FritzBox. Das Gerät am z. Zt. für den Bridge-Anschluss konfigurierten LAN3 bekommt die externe _statische_ (und nicht dynamische) IPv4-Adresse. Die dynamische externe IPv4-Adresse hat immer meine FritzBox. Ich habe nur _2_ externe IPv4-Adressen (eine dynamische und eine statische). Ich komme aus Baden-Württemberg.
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste statische IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfig-Datei der FB: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
Speedtest: Hosted by bc-networks (Remseck) [13.51 km]: 28.612 ms, DL: 53.41 Mbit/s; UL: 4.73 Mbit/s
Ping/arping vom border device zum default gateway = i. M. 10.448/9.634 ms

Schnitzeli55
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 16.12.2018, 13:20

Re: UM-Fritzbox 6490 Brigde-Modus

Beitrag von Schnitzeli55 » 16.12.2018, 13:23

Hallo zusammen,

Also bestehen für freie Fritzboxe immer noch nicht die Möglichkeit im Bridge Modus laufen zu lassen? Auch ein 3Play Vertrag bringt hier nichts oder?


MFG

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 15578
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: UM-Fritzbox 6490 Brigde-Modus

Beitrag von Andreas1969 » 16.12.2018, 14:05

Schnitzeli55 hat geschrieben:
16.12.2018, 13:23
Hallo zusammen,

Also bestehen für freie Fritzboxe immer noch nicht die Möglichkeit im Bridge Modus laufen zu lassen? Auch ein 3Play Vertrag bringt hier nichts oder?


MFG
Nein, bei freien Boxen weiterhin nicht möglich :traurig:
Man müsste dazu schon das Docsis Configfile manipulieren und die MaxCPEs auf 2 hochsetzen, was eigentlich unmöglich ist.
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

BennyB2912
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 23.12.2018, 15:33

Re: UM-Fritzbox 6490 Brigde-Modus

Beitrag von BennyB2912 » 23.12.2018, 15:39

Was bedeutet denn, dass es bei freien Boxen nicht möglich ist?

Ich habe eine freie Fritzbox 6490 und habe über eine Anleitung im Internet (Änderung der backup Datei) das Menü für den Bridge Modus aktiviert.

Der Bridge Modus läuft jetzt auf meiner Fritzbox auf LAN2 nur bekomme ich keine IP Adresse zugewiesen.

Jetzt weiß ich nicht, ob ich im dahinterliegendem Unifi USG etwa falsch konfiguriert habe oder ob der Bridge Modus von UM noch irgendwie freigeschaltet werden muss?

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 15578
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: UM-Fritzbox 6490 Brigde-Modus

Beitrag von Andreas1969 » 23.12.2018, 15:50

BennyB2912 hat geschrieben:
23.12.2018, 15:39
Der Bridge Modus läuft jetzt auf meiner Fritzbox auf LAN2 nur bekomme ich keine IP Adresse zugewiesen.
Korrekt, Du bekommst dort keine IP zugewiesen.
Dazu müsste UM Dir ein anderes Config-File mit MaxCPEs = 2 auf die Box spielen.
Tun sie bei freien Boxen aber nicht :traurig:
Freie Boxen werden mit MaxCPEs = 1 konfiguriert.
Da gibt's dann halt nur eine IP und die schnappt sich immer die Fritzbox selbst. :winken:

Wenn Du den Bridge Modus fahren willst, brauchst Du zwingend die Providerfritte. :streber:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

sch4kal
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 830
Registriert: 15.02.2018, 12:15

Re: UM-Fritzbox 6490 Brigde-Modus

Beitrag von sch4kal » 23.12.2018, 17:04

Oder du wirfst die Box in die Tonne und holst dir das anständige TC4400.
BildBild
VF Red Internet & Phone Business 200/50 | [email protected] | [email protected] | UAP AC-HD | SPA112

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 15578
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: UM-Fritzbox 6490 Brigde-Modus

Beitrag von Andreas1969 » 23.12.2018, 17:06

sch4kal hat geschrieben:
23.12.2018, 17:04
Oder du wirfst die Box in die Tonne und holst dir das anständige TC4400.
Oder so :super:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

BennyB2912
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 23.12.2018, 15:33

Re: UM-Fritzbox 6490 Brigde-Modus

Beitrag von BennyB2912 » 23.12.2018, 19:40

Gut, aber unterm Strich heißt das, dass Unifi Security Gateway und eine Fritzbox 6490 von Unitymedia nicht vernünftig zusammen laufen, weil UM sich weigert bei "Fremdboxen" den Bridge Modus zu unterstützen.

Schade, hab ich wohl das USG von Unifi umsonst gekauft....

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 15578
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: UM-Fritzbox 6490 Brigde-Modus

Beitrag von Andreas1969 » 23.12.2018, 20:37

BennyB2912 hat geschrieben:
23.12.2018, 19:40
Gut, aber unterm Strich heißt das, dass Unifi Security Gateway und eine Fritzbox 6490 von Unitymedia nicht vernünftig zusammen laufen, weil UM sich weigert bei "Fremdboxen" den Bridge Modus zu unterstützen.

Schade, hab ich wohl das USG von Unifi umsonst gekauft....
Warte ab, bis Vodafone den Laden übernommen hat, dann funktioniert der Bridge-Modus auf Fremdboxen :zwinker:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

toppi
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 92
Registriert: 25.11.2010, 09:49

Re: UM-Fritzbox 6490 Brigde-Modus

Beitrag von toppi » 24.12.2018, 11:29

Moin,

ich habe eine eigene 6490. Ich überlege gerade von UM eine Providerbox zurück zu fordern wegen des Bridge Mode. Ich habe Telefonkomfort und die steht mir ja eigentlich zu. Habe nie versnnaden, warum ich die mit Inbetriebnahme meiner eigenen FB zurücksenden müsste.

Würde dann wohl auch ein USG dahinter betreiben wollen.

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 15578
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: UM-Fritzbox 6490 Brigde-Modus

Beitrag von Andreas1969 » 24.12.2018, 11:48

toppi hat geschrieben:
24.12.2018, 11:29
Moin,

ich habe eine eigene 6490. Ich überlege gerade von UM eine Providerbox zurück zu fordern wegen des Bridge Mode. Ich habe Telefonkomfort und die steht mir ja eigentlich zu. Habe nie versnnaden, warum ich die mit Inbetriebnahme meiner eigenen FB zurücksenden müsste.

Würde dann wohl auch ein USG dahinter betreiben wollen.
Bedenke aber:
Nach der Vodafone Übernahme wird es genau andersherum sein. Da funktioniert der Bridge-Modus wohl nur bei eigener Fritte und auf der Providerfritte eben nicht. :winken:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

toppi
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 92
Registriert: 25.11.2010, 09:49

Re: UM-Fritzbox 6490 Brigde-Modus

Beitrag von toppi » 24.12.2018, 11:51

Ich würde meine eigene Fritte ja behalten und könnte die dann ja notfalls wieder provisionieren lassen :-)

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 15578
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: UM-Fritzbox 6490 Brigde-Modus

Beitrag von Andreas1969 » 24.12.2018, 11:55

toppi hat geschrieben:
24.12.2018, 11:51
Ich würde meine eigene Fritte ja behalten und könnte die dann ja notfalls wieder provisionieren lassen :-)
Dann mach das so :super:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

toppi
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 92
Registriert: 25.11.2010, 09:49

Re: UM-Fritzbox 6490 Brigde-Modus

Beitrag von toppi » 24.12.2018, 11:55

Danke Dir!

Das würde dann ja auch meine Telefonprobleme eliminieren ;-)

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 15578
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: UM-Fritzbox 6490 Brigde-Modus

Beitrag von Andreas1969 » 24.12.2018, 12:09

toppi hat geschrieben:
24.12.2018, 11:55
Das würde dann ja auch meine Telefonprobleme eliminieren ;-)
Ja, mit der Providerbox gibt's die Probleme definitiv nicht. :zwinker:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Joerg123
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 981
Registriert: 29.09.2011, 18:27
Wohnort: NRW

Re: UM-Fritzbox 6490 Brigde-Modus

Beitrag von Joerg123 » 25.12.2018, 16:57

Andreas1969 hat geschrieben:
24.12.2018, 11:48
Bedenke aber:
Nach der Vodafone Übernahme wird es genau andersherum sein. Da funktioniert der Bridge-Modus wohl nur bei eigener Fritte und auf der Providerfritte eben nicht.
Das ist eine gewagte These, die sich worauf begründet ?
Grundsätzlich denke ich, dass alle Provider grundsätzlich daran interessiert sind ihre Kunden zu halten. Neukundengewinnung ist eine tolle Sache, zeigt die Expansion eines Geschäftsmodells, aber ist kostspielig (auch bei UM), während der Bestandskunde kaum kostet und Geld generiert.
Ich denke das "unterschiedliche Verhalten" der Provider ist der im Einsatz befindlichen Hardware "intern" beim Provider geschuldet. Es mögen teilweise auch Sicherheitsrichtlinien sein, welche die ein oder andere Konfiguration ausschliessen, aber was spricht sicherheitstechnisch dagegen einer providereigenen Fritzbox den Bridge-Modus zu verwehren ? und da glaube ich nicht, dass es eine hohe Priorität hat, für viel Geld das Netz für freie Router zu optimieren. Ich erwarte nicht, dass pro-aktiv dagegen gesteuert wird, man mag es beim Austausch/Erneuerung vorhandener Hardware/Software berücksichtigen, aber sicherlich nicht unnötig Geld rein stopfen, denn unterm Strich nutzen die meisten Kunden die Provider-Hardware.
Office Internet&Phone 300/20 Mbit/s DualStack/DHCP via UM-Fritzbox 6490 mit Fritz!OS 7.02 & AVM Repeater 1750e
2x DECT (Siemens S67h + S68h, HDfähig) via Fritzbox

tokon
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 502
Registriert: 04.12.2014, 11:13
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: UM-Fritzbox 6490 Brigde-Modus

Beitrag von tokon » 25.12.2018, 17:02

Joerg123 hat geschrieben:
25.12.2018, 16:57
Das ist eine gewagte These
Genau, vorallem wenn man bedenkt wie lange UM nun in den unterschiedlichen Bundesländern noch immer nicht gleich agiert.
Da wird auch Vodafone nicht von heute auf morgen alles auf den Kopf stellen.
2play FLY 400 + Power Upload + Telefon KOMFORT-Option * FB6490 (FRITZ!OS 07.02) * Auerswald 5020 VoIP * UniFi APs
Bild

h00bi
Übergabepunkt
Beiträge: 454
Registriert: 25.04.2017, 21:04

Re: UM-Fritzbox 6490 Brigde-Modus

Beitrag von h00bi » 25.12.2018, 20:53

Andreas1969 hat geschrieben:
24.12.2018, 11:48
Nach der Vodafone Übernahme wird es genau andersherum sein. Da funktioniert der Bridge-Modus wohl nur bei eigener Fritte und auf der Providerfritte eben nicht. :winken:
Bei VF kann/muss man - glaube ich - im Kundencenter den Bridgemode aktivieren. Das ändert dann das Konfig File.
Sehe keinen Grund warum die Providerfritte dann den Bridge Mode unterdrücken sollte.

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 15578
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: UM-Fritzbox 6490 Brigde-Modus

Beitrag von Andreas1969 » 25.12.2018, 21:23

h00bi hat geschrieben:
25.12.2018, 20:53
Bei VF kann/muss man - glaube ich - im Kundencenter den Bridgemode aktivieren. Das ändert dann das Konfig File.
Sehe keinen Grund warum die Providerfritte dann den Bridge Mode unterdrücken sollte.
Nein, da muss ich Dich leider enttäuschen.
Das geht bei VF nur mit den Standardkabelroutern :winken:
Aber nicht mit der Providerfritte (Homebox) :traurig:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Tody und 1 Gast