1178...aber nicht, wenn die Leitungen voll sind?

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Jolander
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 764
Registriert: 07.06.2007, 06:04
Wohnort: Düsseldorf-Gerresheim

1178...aber nicht, wenn die Leitungen voll sind?

Beitrag von Jolander » 01.05.2008, 02:18

Ich versuche jetzt seit längerer Zeit (paar Stunden :smile: ) eine technische Frage an UM zu stellen. Selbst jetzt um 2:00Uhr kommt der Spruch "Da uns momentan sehr viele Kunden anrufen wird Ihre Wartezeit länger als 3 Minuten betragen. Drücken sie die 1, wenn Sie trotzdem warten möchten" (ist nicht wörtlich, aber der Sinn stimmt).

Sobald ich die "1" drücke ... fliege ich aus der Leitung :sauer: Per Handy lande ich in der Warteschlange (natürlich habe ich da nicht gewartet und sehe ich wirklich nicht ein). Was soll mir das sagen?

Variante 1:
Mein Telefon spinnt mal wieder und erkennt die "1" falsch. In der 1178 ist natürlich 2x eine andere "1" :cool:

Variante 2:
UM meint es nur gut und möchte mich nicht über Stunden die grausame Musik anhören lassen. Wenn ich mit dem Handy anrufe und viel Geld bezahle, dann habe ich natürlich das Recht für mein Geld auch Musik zu hören :radio: :super:

Hat wer Zeit und Lust mal kurz zu testen, ob er auch rausfliegt (1178, dann 2 für Internet)? Oder kann wer der hier anwesenden UM-Mitarbeiter bestätigen, dass dies so in Ordnung und gewollt ist? Spart UM so irgendwas? :confused:

Oder tanzt die Hotline gerade in den Mai? :ballett: :besoffen:

Auf alle Fälle bin ich begeistert :knüppel: Da führt UM eine kostenlose Nummer ein und lässt sich feiern. Um sich dann mit so Aktionen richtig beliebt zu machen?

*edit*
4:30Uhr und es rufen immer noch "sehr viele Kunden" an. Manchmal darf ich aber auch meine KD-Nr eingeben. Und fliege halt dann raus.

Hat man bei UM eigentlich noch nie was von CTI gehört? Wenn ich schon die 1178 benutze, dann sollte zumindest die Eingabe der KD-Nr. nicht mehr nötig sein und trotzdem sollte ich mit Namen begrüsst werden. Aber mein (seit gestern ehemaliger) Handy-Provider war ja in dieser Hinsicht auch noch in der Steinzeit.

Mann, was habe ich den Pappen auf. Bin so geladen, dass ich sogar die normale 01805-Nr. nicht mal vom Festnetz getestet habe, aber halt über Handy. Wie blöde...sollte mich mal bei UM bewerben. Ich scheine da gut zu passen :brüll:

*edit2*
In einem anderen Forum berichtet ein User auch von Problemen mit dieser Rufnummer. Wenn UM schon Probleme mit der eigenen Rufnummer hat ... Naja, vielleicht beauftragen die ja die Tage mal einen Sub mit der Entstörung.
Ab Januar 2011 Netcologne auch in Düsseldorf. Schau' mer mal.

"Du hast zwar recht, aber ich finde meine Meinung besser"

Re: 1178...aber nicht, wenn die Leitungen voll sind?

Hast du schon mal in diesem Ratgeber nachgelesen? Das könnte dir sicher sehr helfen!
Anzeige

nick99cgn
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 663
Registriert: 21.03.2007, 14:25
Wohnort: 50xxx Köln

Re: 1178...aber nicht, wenn die Leitungen voll sind?

Beitrag von nick99cgn » 01.05.2008, 09:26

Die 1178 ist soweit ich weiss bisher noch nicht offiziell Kommuniziert worden. Lediglich die 1177 für Kundenservice wird auf der Telefonrechnung genannt.
3play PREMUIM 200:
Horizon HD Recorder V2 / DigitalTV ALLSTARS + HD Option + Sky komplett Paket

2play Max400:
Connect Box

Jolander
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 764
Registriert: 07.06.2007, 06:04
Wohnort: Düsseldorf-Gerresheim

Re: 1178...aber nicht, wenn die Leitungen voll sind?

Beitrag von Jolander » 01.05.2008, 15:43

Stimmt!

Da habe ich mich selber veräppelt. Kann mich ja schlecht beschweren, wenn die Nummer nicht mal offiziell mitgeteilt wurde. Naja, hätte mal selber die Finger vom Jaga-Tee lassen sollen :besoffen:

Danke auf alle Fälle für den Schubs in die richtige Richtung :smile:

Mit der automatischen Erkennung des Anrufers sollte UM aber vielleicht noch was machen.

Wie auch immer: Thema ist für mich erstmal erledigt und die eigentliche Frage hatte eigentlich auch ein Bekannter. Der hat mittlerweile selber eine Antwort bekommen und ist auch zufrieden.
Ab Januar 2011 Netcologne auch in Düsseldorf. Schau' mer mal.

"Du hast zwar recht, aber ich finde meine Meinung besser"

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: 1178...aber nicht, wenn die Leitungen voll sind?

Beitrag von HariBo » 01.05.2008, 17:10

Mit der automatischen Erkennung des Anrufers sollte UM aber vielleicht noch was machen.



Das ist in mache.... :glück:
Zuletzt geändert von Moses am 02.05.2008, 22:58, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitat repariert ;)

Jolander
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 764
Registriert: 07.06.2007, 06:04
Wohnort: Düsseldorf-Gerresheim

Re: 1178...aber nicht, wenn die Leitungen voll sind?

Beitrag von Jolander » 02.05.2008, 01:28

HariBo hat geschrieben: Das ist in mache.... :glück:
Klasse :super: Hoffe nur, dass es nicht so lange wie "ISDN" in Planung bleibt :cool:

Ist mir auch nur wieder in den Sinn gekommen, weil ich die Tage 2x bei Firmen mit Namen begrüsst wurde und in einem Fall hat der Mitarbeiter gleich gesagt "Ich sehe schon...Sie rufen bestimmt wegen der Bestellung an, die immer noch nicht raus ist" :D Da konnte ich mir lange Erklärungen sparen.

Vor rund 10 Jahren habe ich mich selber mit sowas beschäftigt und wundere mich, warum es heute immer noch kein Standard ist und eher selten verwendet wird. Hat das eigentlich einen Grund? :kratz:
Ab Januar 2011 Netcologne auch in Düsseldorf. Schau' mer mal.

"Du hast zwar recht, aber ich finde meine Meinung besser"

HappyTiger
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 60
Registriert: 28.02.2008, 15:37
Wohnort: Baunatal (Kassel)

Re: 1178...aber nicht, wenn die Leitungen voll sind?

Beitrag von HappyTiger » 02.05.2008, 12:30

Also ich wurde mal von der 1177 an die 1178 verwiesen. Scheint also doch so ein "bisschen" offiziell zu sein :D

Find es nur irgendwie komisch, dass ich manchmal meine Knd-Nr. eintippen muss und sobald ein Mitarbeiter rangeht ich dem die nochmal durchgeben muss.... Für was also der ganze Quatsch?!

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: 1178...aber nicht, wenn die Leitungen voll sind?

Beitrag von 2bright4u » 02.05.2008, 21:30

An der Stelle werden die Geduldigen herausgefiltert... :D
ENDLICH OHNE UM!!!

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5381
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: 1178...aber nicht, wenn die Leitungen voll sind?

Beitrag von Bastler » 02.05.2008, 23:02

Hoffe nur, dass es nicht so lange wie "ISDN" in Planung bleibt
Offiziell war bisher noch die Rede von ISDN (und ist es auch jetzt noch nicht).
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Jolander
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 764
Registriert: 07.06.2007, 06:04
Wohnort: Düsseldorf-Gerresheim

Re: 1178...aber nicht, wenn die Leitungen voll sind?

Beitrag von Jolander » 03.05.2008, 00:39

Bastler hat geschrieben: Offiziell war bisher noch die Rede von ISDN (und ist es auch jetzt noch nicht).
Ist die Aussage der Hotline denn nicht irgendwie doch ein offizielles Statement?
Ab Januar 2011 Netcologne auch in Düsseldorf. Schau' mer mal.

"Du hast zwar recht, aber ich finde meine Meinung besser"

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5381
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: 1178...aber nicht, wenn die Leitungen voll sind?

Beitrag von Bastler » 03.05.2008, 01:03

Bei dieser Hotline sehe ich nichts als offiziell an :zwinker: .
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Jolander
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 764
Registriert: 07.06.2007, 06:04
Wohnort: Düsseldorf-Gerresheim

Re: 1178...aber nicht, wenn die Leitungen voll sind?

Beitrag von Jolander » 04.05.2008, 01:14

Bastler hat geschrieben:Bei dieser Hotline sehe ich nichts als offiziell an :zwinker: .
Traurig, aber wohl wahr :D

Leider kann man sich auf Aussagen von Hotlines immer weniger verlassen und dies gilt nicht nur bei UM. Habe gerade selber ein Problem mit einem Handy-Provider und da will man von den Aussagen (von mehreren Mitarbeitern!) auch nichts mehr wissen. Namen nutzen da auch nichts und diese Taktik ärgert mich doch. Aber ist ein anderes Thema.

Bin aber gerade über was gestolpert :

UM hat anscheinend eine 0800 Nummer geschaltet (Technik)! Damit dürfte eine weitere Lücke geschlossen worden sein und finde ich GENIAL :laola:

0800/XXXX

Scheint auch vom Handy aus zu funktionieren. Ob es für die normale Hotline auch eine 0800 gibt, weiss ich nicht. Aber imho reicht die Nr. für die Technik auch erstmal :super:

*edit*
Kommando zurück. Siehe weitere Postings. Sorry.
Zuletzt geändert von Jolander am 04.05.2008, 01:32, insgesamt 1-mal geändert.
Ab Januar 2011 Netcologne auch in Düsseldorf. Schau' mer mal.

"Du hast zwar recht, aber ich finde meine Meinung besser"

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10299
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: 1178...aber nicht, wenn die Leitungen voll sind?

Beitrag von Dinniz » 04.05.2008, 01:17

Das ist die Nummer von UnitymediaServices .. die hat damit nicht zu tun
technician with over 15 years experience

Jolander
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 764
Registriert: 07.06.2007, 06:04
Wohnort: Düsseldorf-Gerresheim

Re: 1178...aber nicht, wenn die Leitungen voll sind?

Beitrag von Jolander » 04.05.2008, 01:22

Wo ist denn da jetzt wieder der Unterschied? Und warum ist da auch die "bekannte Frauenstimme" vom Band, die ich mittlerweile wirklich gut kenne? :smile:

Dieses komische Firmengeflecht geht mir langsam auf den S**** :bäh:
Ab Januar 2011 Netcologne auch in Düsseldorf. Schau' mer mal.

"Du hast zwar recht, aber ich finde meine Meinung besser"

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10299
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: 1178...aber nicht, wenn die Leitungen voll sind?

Beitrag von Dinniz » 04.05.2008, 01:22

Unitymedia Services = Telecolumbus West
technician with over 15 years experience

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: 1178...aber nicht, wenn die Leitungen voll sind?

Beitrag von Moses » 05.05.2008, 22:56

Ich verrate hier einfach mal ein böses Interna:
Du kommst zu exakt der gleichen Hotline, mit der 0800er Nummer. Aber: die Hotline Mitarbeiter sehen, dass du über die 0800er Nummer anrufst und schmeißen dich ggf. aus der Leitung, mit dem Hinweis auf die andere Nummer, wenn rauskommt, dass du nicht bei UM Service Kunde bist. Laut unbestätigten Gerüchten (*räusper*) gibt es aber eine ganze Reihe Mitarbeiter die die Anzeige ignorieren bzw. nicht wissen, was das heißen soll..

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10299
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: 1178...aber nicht, wenn die Leitungen voll sind?

Beitrag von Dinniz » 05.05.2008, 22:58

Ich werd auch immer angeschissen weil ich bei der falschen Nummer anruf um die MTAs zu tauschen obwohl ich bei den gleichen Leuten rauskomme :super:
technician with over 15 years experience

Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
Beiträge: 3080
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: 1178...aber nicht, wenn die Leitungen voll sind?

Beitrag von Visitor » 05.05.2008, 23:03

die ...16 bei DFA,IFA,TFA Mensch, das weisst du doch.

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10299
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: 1178...aber nicht, wenn die Leitungen voll sind?

Beitrag von Dinniz » 05.05.2008, 23:07

Ne zum Modemtausch muss ich an die HSI Hotline aber mit spezieller Durchwahl .. dann komm ich zwar in fast den gleichen Pool aber was solls
technician with over 15 years experience

Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
Beiträge: 3080
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: 1178...aber nicht, wenn die Leitungen voll sind?

Beitrag von Visitor » 05.05.2008, 23:10

Aha, hast deinen persönlichen Provisionierer :super:

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10299
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: 1178...aber nicht, wenn die Leitungen voll sind?

Beitrag von Dinniz » 05.05.2008, 23:12

:brüll: :hammer:
technician with over 15 years experience

Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
Beiträge: 3080
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: 1178...aber nicht, wenn die Leitungen voll sind?

Beitrag von Visitor » 05.05.2008, 23:14

So jetzt geh ich :schnarch: damit ich morgen wieder alles kurz und klein :zerstör: kann. :winken:

Netsmurf
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 23.04.2008, 10:24

Re: 1178...aber nicht, wenn die Leitungen voll sind?

Beitrag von Netsmurf » 16.05.2008, 17:55

Hm,

bei mir hat vorgestern weder die 1177 noch die 1178 funktioniert.
Man drückt die 2 oder was auch immer und dann kommt nur noch ein verzerrter
Freiton und danach das "Schweigen in Alaska".
Habe dann nach 10 min eingehängt und die 01805 Nummer angewählt.
Da kommt die selbe Bandansage, aber es funktioniert wenigstens.

Sitzt der First Level Support im Ausland ?
Die Dame hatte keinen Namen, der im Deutschsprachigen Raum gewöhnlich ist und
auch einen kleinen Akzent. Ich würde da auf Irland tippen.

Wenigstens hat Sie mich dann zu einem "vermeintlichen" Techniker verbunden, der
aber auch nicht meinen Horizont erfassen konnte :zerstör:
Immerhin hat er sich das ganze von mir per eMail schildern lassen, mal gucken ob
ich von denen wieder höre.
Bei einer normalen Mailanfrage aus dem Februar habe ich bisher ausser ein
Eingangsbestätigung auch noch keine Antwort bekommen......

Für ein Unternehmen, welches Kommunikationsleistungen anbietet ein schwaches
Bild von Kommunikation.
Vielleicht sollte ich denen mal eine TK Anlage mit CTI und Datenbankanbindung
einbauen :zwinker:

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: 1178...aber nicht, wenn die Leitungen voll sind?

Beitrag von Moses » 17.05.2008, 01:29

Der Support sitzt entweder in Bochum oder in Marburg... übrigens verdienen die gar nicht schlecht, angeblich verdienen nur Telekom Callcenter Agents noch mehr ;)

Zu einem Techniker kann dich da keiner weiter verbinden.

Laut Berichten hat die Anlage auch ein bißchen was auf dem Kasten, aber wie das halt so ist... der Mitarbeiter muss damit auch umgehen können.

Netsmurf
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 23.04.2008, 10:24

Re: 1178...aber nicht, wenn die Leitungen voll sind?

Beitrag von Netsmurf » 17.05.2008, 11:34

Ich habe ja geschrieben "vermeintlichen" Techniker.
Der Unterschied bei Ihm war lediglich das er mir nicht mehr empfohlen hat das
Modem Spannugsfrei zu machen.
Was soll das auch bringen wenn das Klingelsignal mit der CLIP Information einfach
nur falsch moduliert wird. Das einzige was da hilft ist ein Update der Firmware des
Modems oder mit dem Hammer aufs Modem hauen :D

Zu dem Rest kann ich nichts sagen. Ich weiß das in Bochum etwas ist, aber vorstellbar
ist das schon das ein First Level Support in Irland oder Rumänien eingekauft wird.
Die Preise in Rumänien sind konkurrenzlos, sofern sich die Informationen denn
outsourcen lassen. Ich sehe den technischen Support als Hoheitsrechtliche Aufgabe
beim Hersteller fest verankert. Sonst müßte man ja gegen einem Dienstleister die
Hose runter lassen wenn man das Qualitativ betreiben möchte.

Hast Du vielleicht auch Informationen zu durchschnittlichen Reaktionszeiten ?

Gruß
Thorsten
P.S.: Bei uns in der Supportabteilung werden 75% aller Mailanfragen binnen 24 Stunden
beantwortet.

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: 1178...aber nicht, wenn die Leitungen voll sind?

Beitrag von Moses » 17.05.2008, 13:01

Naja... die Post (E-Mail und leider auch Briefpost, die komplett eingescannt wird) wird bei UM von den Hotline Mitarbeitern "nebenher" gemacht... soweit ich das weiß, werden da keiner Statistiken erhoben. Zu Zeiten in denen die Hotline so oder so überlastet ist, passiert da natürlich nicht viel. Ich weiß zufällig, dass im Januar >90% der Anrufe innerhalb von 5 Minuten (inklusive Warteschleife) erledigt war und dabei dann viel Papierkram abgearbeitet werden konnte... aber darauf verlassen, dass da was bearbeitet wird, würde ich mich nicht. ;)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: niaselegris und 4 Gäste