Artefakte - Signalstärke schuld?

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
Antworten
Mastacheata
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 09.02.2008, 14:59

Artefakte - Signalstärke schuld?

Beitrag von Mastacheata » 09.02.2008, 15:55

Hallo,

habe seit gestern einen DVBC Decoder von UM und seit dem anschließen Probleme mit Artefakten / Klötzchenbildung und Tonausfall bei RTL Sat.1 und Co.
Analoges Fernsehen ist dagegen der reinste Augenschmaus.
Die ÖR Sender sowie die Digitalen Zusatzprogramme die ich analog nicht kriege machen keine Probleme.

Was mir Sorgen bereitet ist: Im Optimalfall (ARD, ZDF) liegen beide Werte laut Menü des Decoders zwischen 50 und 70.
Bei RTL und Co eher so zwischen 30 und 50.
Im Forum hier habe ich von Werten zwischen 90 und 100 gelesen, was ist denn ein guter Durchschnittswert?

Woran könnte das liegen?
Könnte der Hausverstärker zu schwach eingestellt sein (Einfamilienhaus 3 Stockwerke, 5 TV-Dosen)?
Wir hatten bis vor 2 Wochen überhaupt keinen Verstärker am Kabel hängen und haben den jetzt im Rahmen der Renovierungsarbeiten wo eh ein Elektriker hier war eingebaut.
Wovon ich auch noch gelesen habe sind TV-Dosen die die Signale dämpfen in bestimmten Bereichen.
Könnte das eine Ursache sein (Unsere Dosen sind alle länger als 15 Jahre bereits in der Wand)?
Der Abstand Kabeldose zu Decoder kann nicht das Problem sein, hier sind nur 30cm Abstand.

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Artefakte - Signalstärke schuld?

Beitrag von Moses » 09.02.2008, 16:02

Das ist ziemlich sicher der Grund dafür, dass du die Sender der RTL Gruppe und Pro7Sat1Media nicht Störungsfrei empfangen kannst. Über die anderen Werte solltest du dir nicht so viele Gedanken machen, solange es keine Bildprobleme gibt. Wenn doch, könntest du nochmal nen Techniker kommen lassen, der den Signalpegel besser einstellt, also mit Messinstrument und Messung an der TV Dose. :)

Aber die Dose wirst du sicher austauschen müssen, das solltest du als aller erstes machen (lassen).

stylewarz
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 28.01.2008, 20:39

Re: Artefakte - Signalstärke schuld?

Beitrag von stylewarz » 12.02.2008, 20:34

Hallo,

ich habe praktisch das gleiche Problem: Ich kann alle Sender, die nicht verschlüsselt sind (ARD, ZRD, 3SAT etc.) problemlos empfangen. Bei allen Verschlüsselten habe ich entweder gar kein Bild, oder Klötzchen und Tonaussetzer. Am vergangenen Sonntag aber hatte ich z.B. auf allen Sendern (bis auf Bibel-TV, was ich eh nicht gucke) ein einwandfreies Bild.

Der Techniker, der mir den Receiver und das Kabelmodem mitgebracht hat, hat die Antennendose ausgetauscht und alles durchgemessen, leider hatte ich zu diesem Zeitpunkt noch keinen Fernseher zum testen ;-). Es war auch schon ein zweites Mal ein Techniker da, und hat ein bischen am Hausverstärker gedreht und auch nochmal alles durchgemessen. Er meinte, dass alles OK wäre. Der TechnoTrend-Receiver zeigt aber selbst bei einem Empfangspegel von 100% und einer QUalität von 95% oft kein vernünftiges Bild. Und die Tatsache, dass ich teilweise ein einwandfreies Bild habe, zeigt ja offenbar, dass es nicht die Hausverkabelung sein kann.

Macht es Sinn, sich z.B. bei MediaMarkt oder Saturn einen anderen Receiver (z.B. Humax) zu kaufen? Man kann bei diesen Läden ja in der Regel zwei Wochen lang die Geräte einfach zurückgeben. Wenn ja, welchen Receiver würdet Ihr empfehlen (der Techniker meinte, man müsse auf jeden Fall einen nehmen, der ein I03 Interface hat).

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Artefakte - Signalstärke schuld?

Beitrag von Moses » 13.02.2008, 10:51

Naja, da gibt es nur zwei die im Handel noch frei verfügbar sind, die mit deiner Smartkarte funktionieren, einer von Humax UM-Fox-C oder so ähnlich und der Technisat UM-K1 oder so ähnlich. Wichtig ist halt, dass die explizit für UnityMedia gedacht sind.

Es könnte natürlich auch an der Smartkarte liegen. Aber das kannst du ja dann mit dem neuen Reciever testen. ;)

stylewarz
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 28.01.2008, 20:39

Re: Artefakte - Signalstärke schuld?

Beitrag von stylewarz » 13.02.2008, 13:15

Hallo,

kann man denn die Smartcard auch von UnityMedia tauschen lassen, wenn man einen anderen Receiver verwenden will? Es kann ja nicht sein, dass die den Leuten absolut minderwertige Receiver dazu geben, aber man nicht auf andere Modelle biw auf die zwei wechseln kann.

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Artefakte - Signalstärke schuld?

Beitrag von Moses » 14.02.2008, 19:01

Du kannst auch einen Vertrag nur über eine I02-Smartkarte abschließen, der kostet dann 5€ im Monat, im Gegensatz zu Digital TV Basic + Reciever für 3,90€ im Monat. Wenn du digital TV Basic im digitalen Kabelanschluss oder 3Play drinnen hast, dann kommen die 5€ oben drauf und du bekommst die I02 Karte zusätzlich zur I03 Karte + Reciever (das was du jetzt hast).

stylewarz
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 28.01.2008, 20:39

Re: Artefakte - Signalstärke schuld?

Beitrag von stylewarz » 15.02.2008, 12:45

Hallo,

OK, das wusste ich noch nicht. Läuft die I02 dann in allen Receivern?

Allerdings hätte ich ja ein Problem, wenn es auch mit der I02 Karte nicht funktioniert, also das Bild nicht besser wird. Dann hätte ich UnityMedia 5 EUR zusätzlich dafür in den Rachen geworfen, dass sie kein vernünftiges Digital-TV liefern, denn dafür, dass man DSL in hohen Geschwindigkeiten noch über mickrige Klingeldrähte bekommt, finde ich es sehr merkwürdig, dass so viele Leute Probleme mit Digital-TV haben. So schlecht kann die Verkabelung ja nicht überall sein.

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Artefakte - Signalstärke schuld?

Beitrag von Moses » 15.02.2008, 13:49

Wenn du Artefakte im Bild hast, solltest du erstmal gucken, dass UM die behebt. => Störung melden.

Du solltest erstmal genau überlegen, was du willst.. gibt ja da 3 Optionen (mindestens):

1. Mit UM auseinandersetzen und gucken, dass TV erstmal ordentlich läuft... z.B. auch den Reciever bei Technotrend oder Samsung tauschen lassen usw.
2. Einen der beiden anderen Reciever kaufen / testen die mit den I03 Karten, die du ja hast, zurecht kommen
3. Eine I02 Karte ordern und einen anderen Reciever (alle, die auch mit Premiere funktionieren, funktionieren auch damit) kaufen / testen.

Wobei ich 3. erst in Angriff nehmen würde, wenn das ganze ordentlich läuft.

Die Bildqualität ist natürlich auch sehr vom TV abhängig. Hast du z.B. einen großen LCD/Plasma TV? Dann wirst du mit dem normalen PAL Signal darauf nie zu 100% zufrieden sein. Das ist aber kein Problem, was UM verursacht... Die Datenrate, mit der UM das ganze im Kabelnetz verteilt ist nicht signifikant niedriger als die mit der auf Astra 19.2° gesendet wird und um Welten besser als DVB-T. => wenn das ganze Störungsfrei läuft, ist die Bildqualität bei UM und über Astra identisch und damit quasi der Standard in Deutschland. Besser wird's nur mit HDTV.

Benutzeravatar
olimann
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 99
Registriert: 28.12.2007, 13:34

Re: Artefakte - Signalstärke schuld?

Beitrag von olimann » 15.02.2008, 16:34

Moses hat geschrieben: Die Bildqualität ist natürlich auch sehr vom TV abhängig. Hast du z.B. einen großen LCD/Plasma TV? Dann wirst du mit dem normalen PAL Signal darauf nie zu 100% zufrieden sein.
Aber zu 99% gehts.
Hier zumindestens.
Mit einem Plasma der gut mit PAL umgehen kann (42" Panasonic) und Empfang über Sat mit einem Topfield :smile:
Wenn natürlich zufällig mal Das Vierte oder Tele 5 etc drauf ist dann kommt evtl. das 1% unzufriedenheit :zwinker:
Allerdings weiß ich nicht wie das ganze aussehen würde hätte ich die Samsung 270er STB am Plasma.
Aber der ist ja auch fürs Schlafzimmer gedacht.....

Grüße Oli

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Artefakte - Signalstärke schuld?

Beitrag von Moses » 16.02.2008, 00:39

ok, ich hab's falsch formuliert... zufrieden sein kann man damit vielleicht schon (man gewöhnt sich ja schließlich an alles *g*), aber richtig gut sieht's halt auf so großen Bildschirmen erst mit HDTV aus... so. :)

Wie gesagt: die Bitrate im UM Netz ist mit der über Astra vergleichbar, also sind die grundsätzlichen Voraussetzung für eine gleiche Bildqualität gegeben. Was jetzt Reciever und TV daraus machen, ist natürlich was anderes... wie man hier öfter lesen kann, sind einige da sehr unzufrieden mit den UM Boxen. Ich persönlich kann da nicht viel zu sagen, meine Samsung 360-irgendwas Box war nur selten am Plasma... mein HTPC macht da ein besseres Bild. ;)

holgerspunk
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 14.02.2008, 21:03

Re: Artefakte - Signalstärke schuld?

Beitrag von holgerspunk » 18.02.2008, 19:34

ich habe auch das problem das bei meiner galaxis bos die privaten sender nicht gefunden werden die haben mir auch alle gesat neue dose hin ind her anderen verstärker das wars aber alles nicht verstärker ist ok und die antenendose habe ich einfach weggelassen weil ich eine gekauft hatte extra für digital usw und das ging nicht
jetzt habe ich mir meine sagem dbox gekauft und siehe da prosieben usw wird gefunden
aber jetzt habe ich das problem das diese sender ruckeln wie bescheuert man kann die sich nicht anschauen weil sie so ruckeln
meine premiere sender geht alles wunderbar auch die ard und zdf sender gehen super nur die privaten gehen nicht weilo sie ruckeln wie blöde mein kollege war gestern noch hier der hat eine arenobox und mit der geht alles wunderbar also die privat sender premiere konnte ich nicht probieren weil meine karte bei ihm nicht geht aber eigentlich kanns ja dann nich am empfang liegen
vieleicht kann mir ja jemand helfen
1. warum findet die galaxis box die privat sender nicht
2. warum ruckeln die sender auf der sagem dbox (die die findet)
3.wArum geht die arena box vom kumpel


danke im vorraus

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Artefakte - Signalstärke schuld?

Beitrag von Moses » 18.02.2008, 20:29

bei der dbox gab's irgendwie Probleme, dass die mit den QAM256 Sendern nicht klar kommt, insbesondere wenn nen Linux drauf ist => Software updaten (oder so) oder mal nen ordentlichen Reciever kaufen ;)

holgerspunk
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 14.02.2008, 21:03

Re: Artefakte - Signalstärke schuld?

Beitrag von holgerspunk » 19.02.2008, 19:30

ja aber ich verstehe nicht warum dieser galaxis receiver die sender nicht findet bei dem teil kann ich als anbieter auch nicht unitymedia nehmen sondern nur beliebigen anbieter oder telekom das kann doc nicht sein

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste