Dolby Digital

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
Antworten
livewire
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 06.06.2010, 17:51

Dolby Digital

Beitrag von livewire » 28.12.2010, 18:21

Die HD-Box ist per HDMI an einen Denon AVR 1611 angeschlossen, der dann per HDMI in den Fernseher. Überrtragung klappt auch alles prima, nur Dolby Digital wird einfach nicht übertrgaen. Weiss irgendjemand Rat :zerstör:

Re: Dolby Digital

Hast du schon mal in diesem Ratgeber nachgelesen? Das könnte dir sicher sehr helfen!
Anzeige

Dringi
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1339
Registriert: 16.01.2010, 21:04

Re: Dolby Digital

Beitrag von Dringi » 28.12.2010, 18:37

Generell Dolby Digital heisst nicht zwingend 5.1. Dolby Digital kann auch DD2.0 sein. Viele Verstärker zeigen bei DD2.0 z.B. "Dolby Prologic" an. Also einfach mal testen, wenn Du Dir 100%ig sicher bist, dass DD5.1 ausgegeben wird.
Oder kommt bei Dolby Digital überhaupt kein Ton (also Stille)? dann ggf. mal überprüfen ob die HD-Box nterschiedliche Ausgabe-Modi hat.
Bild

VDSL100 mit (m)einer Fritz!Box 7490 und echtem Dual Stack bei der Telekom
"eazy20" mit einer ConnectBox via DOCSIS 3.0 und IPv4 bei eazy als Backup.

livewire
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 06.06.2010, 17:51

Re: Dolby Digital

Beitrag von livewire » 29.12.2010, 12:13

Vielen Dank für den Tip, gestern Abend bei Die Mumie 2 schaltete der AVR dann auf DD 5.1. um. Ist wie bei HD, nicht immer ist DD drin, wo DD draufsteht :hammer:

mercedesstern
Kabelexperte
Beiträge: 220
Registriert: 15.02.2009, 15:22

Re: Dolby Digital

Beitrag von mercedesstern » 29.12.2010, 12:24

Kann ich nicht bestädigen,bei mir passt es genau liegt wahrscheinlich an deinem AV Receiver Mfg

Dringi
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1339
Registriert: 16.01.2010, 21:04

Re: Dolby Digital

Beitrag von Dringi » 29.12.2010, 12:59

livewire hat geschrieben:Vielen Dank für den Tip, gestern Abend bei Die Mumie 2 schaltete der AVR dann auf DD 5.1. um. Ist wie bei HD, nicht immer ist DD drin, wo DD draufsteht :hammer:
Nur um es klar zustellen: Wenn Bild und Ton digital übertragen werden dann ist es immer Digital-Ton. Es gibt aber einige Sender die nicht in Dolby Digital senden, sondern nur PCM-Stereo übertragen, welches aber auch digital ist. Außerdem werden halt viele Sendungen nicht in DD5.1 übertragen, sondern nur in DD2.0 (Stereo) und wenn es ganz alte Schinken sind nur in DD1.0 (Mono). Auch Dolby Digital 1.0 und 2.0 sind dabei voll-digital.

Es sind halt die Verstärker die nicht korrekt erkennen, dass es Dolby Digital 1.0 oder 2.0 ist und deswegen ProLogik oder ähnliches anzeigen.
Bild

VDSL100 mit (m)einer Fritz!Box 7490 und echtem Dual Stack bei der Telekom
"eazy20" mit einer ConnectBox via DOCSIS 3.0 und IPv4 bei eazy als Backup.

kaputti
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 12.12.2009, 10:45

Re: Dolby Digital

Beitrag von kaputti » 25.01.2011, 15:50

Dringi hat geschrieben:Es sind halt die Verstärker die nicht korrekt erkennen, dass es Dolby Digital 1.0 oder 2.0 ist und deswegen ProLogik oder ähnliches anzeigen.
Falsch! Die Verstärker erkennen DD2.0 schon korrekt! Und zwar als das was es ist: Stereo. Daher wählt der Verstärker das bestmögliche Ausgabeformat, in dem Fall Dolby Pro Logic oder bei neueren Geräten Dolby Pro Logic II und extrahieren aus der Stereoquelle Suroundinformationen um alle Lautsprecher (inkl. Subwoofer) mit Informationen zu bedienen. Wer das nicht wünscht, kann an seinem Verstärker "Stereo" oder "Direct" auswählen um den Stereoton auf den vorderen linken und rechten Lautsprechern ausgegeben zu bekommen.

Weitere Informationen auf http://de.wikipedia.org/wiki/Dolby_Pro_Logic

Leider senden zum Teil nur das Erste und das Zweite sowie einige der Privaten Filme in DolbyDigital 5.1. Wer sich zum Beispiel einen Blockbuster auf Kabel1 anschaut (als Beispiel Terminator 2, den es in 7.1 DTS-HD auf Blu-Ray gibt), bekommt dort nur DD2.0. Hat wohl auch etwas mit der bereitgestellten Bandbreite zu tun. Dies war übrigens auch der Grund, warum ich kein zusätzliches Programmpaket mehr besitze. Auf TNT wurden die Filme immer nur in DD2.0 übertragen, obwohl diese sehrwohl auch in DD5.1 vorliegen. Kann sein, dass sich das geändert hat, dann bitte ich um Richtigstellung!

Fefix
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 80
Registriert: 10.01.2011, 14:06

Re: Dolby Digital

Beitrag von Fefix » 27.01.2011, 13:43

Kann jmd was zu den HD-Sendern sagen? Läuft z.B. Lost auf Fox HD in 5.1? :anbet:

maggie
Kabelexperte
Beiträge: 142
Registriert: 27.01.2008, 17:22

Re: Dolby Digital

Beitrag von maggie » 24.03.2011, 00:33

kaputti hat geschrieben:
Leider senden zum Teil nur das Erste und das Zweite sowie einige der Privaten Filme in DolbyDigital 5.1. Wer sich zum Beispiel einen Blockbuster auf Kabel1 anschaut (als Beispiel Terminator 2, den es in 7.1 DTS-HD auf Blu-Ray gibt), bekommt dort nur DD2.0. Hat wohl auch etwas mit der bereitgestellten Bandbreite zu tun. Dies war übrigens auch der Grund, warum ich kein zusätzliches Programmpaket mehr besitze. Auf TNT wurden die Filme immer nur in DD2.0 übertragen, obwohl diese sehrwohl auch in DD5.1 vorliegen. Kann sein, dass sich das geändert hat, dann bitte ich um Richtigstellung!
Hi Leute,

habe jetzt meinen AV Receiver nach Umzug am Unitymedia Digital Kabel hängen. 5.1 kommt bei mir nie, es heißt im Fenster immer nur Dolby Digital 2.0. D.h. daß UM kaum Sendungen hat die in 5.1 senden?
Das ist dann fatal. Was nützt das tollste Bild wenn beim Ton 2.0 nur kommt?
nur DIGI TV an LE46C750

Maggie

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4805
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Dolby Digital

Beitrag von Grothesk » 24.03.2011, 07:02

UM hat gar keine Sendungen in DD 5.1.
Es ist ja kein TV-Sender.
Für den Rest siehe oben...

5.1 Sendungen gibt es eigentlich nur bei ARD, ZDF, RTL, Sat.1, Pro7 und Deluxe. Und auch da ist nicht jede Sendung in dem Format. Ausser bei Deluxe, die senden durchgehend 5.1.

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: Dolby Digital

Beitrag von ernstdo » 24.03.2011, 07:02

Also UM stellt die Sendungen ja nicht zur Verfügung, das machen ja nun die Sender und da kommt es eben darauf an in welchen Tonformaten diese die Sendungen übertragen. UM "transportiert" das Signal vom Sender.
Es liegt also am jeweiligen Sender welche Tonspuren, also Mono o. Stereo o. DD2.0 o. DD5.1 o. Mehrkanalton o. mehrere Tonspuren gleichzeitig übertragen werden.
Dafür kann man aber bei den Receivern einstellen wie diese reagieren sollen.
Also z. B. bei dem HD Recorder kann man auf Dolby Automation umstellen dann wird wenn DD5.1 übertragen wird auch 5.1 zur Anlage übertragen.
Man kann es aber auch manuell bei der jeweiligen Sendung bei den Optionen umstellen, genauso dann ggf. bei aufgenommenen Sendungen, ist keine Dolby Automation eingeschaltet muß man manuell umschalten.
Wenn man aber z. B. den Fernseher per HDMI angeschlossen hat und von dort aus je nach Ausgang, also optisch oder coaxial, erst den Receiver einspeist kann es passieren das wirklich nur DD2.0 übertragen wird da manche Fernsehgeräte das 5.1 Signal wohl nicht durchschleifen.
Ist der Receiver aber direkt per optischem Kabel oder ggf. HDMI durchgeschliffen zum TV angeschlossen und die Automation an sollte der Receiver auch 5.1 wiedergeben.
Wie die Automation bei den "normalen" Digital Receivern heißt weiß ich nicht mehr aber dort kann man es auch auf Dauernd Ein stellen oder bei den Tonoptionen dann manuell bei jeder Sendung.
Welche Sendungen z.B. in DD5.1 übertragen werden sieht man z. B. bei den (auch Online) TV "Programmzeitschriften"

maggie
Kabelexperte
Beiträge: 142
Registriert: 27.01.2008, 17:22

Re: Dolby Digital

Beitrag von maggie » 24.03.2011, 08:12

ist schon klar daß UM nur Verteiler von Programminhalten ist. :winken:
Werde mal den Tipp beachten in Onlibe Programmzeitschriften reinzuschauen. Habe vor dem Umzug meine Programme über Satellit bekommen. (Gleicher AV-Receiver)
Dort hatte ich häufig z.B. mit Pro7 5.1 Ton übertragen bekommen.
nur DIGI TV an LE46C750

Maggie

xysvenxy
Übergabepunkt
Beiträge: 489
Registriert: 05.02.2010, 18:31

Re: Dolby Digital

Beitrag von xysvenxy » 25.03.2011, 10:42

Pro7 überträgt (fast) jeden Sonntag um 20:15 den Spielfilm in 5.1.
Fussballspiele in den ÖR sind auch(fast) immer in 5.1

Und hier mal eine Auswahl für Sa. 26.3.:
ARD 22:15 'OSS 117 - Der Spion der sich liebte'
RTL 20:15 'Poseidon'
Sat1 20:15 'Neues vom Wixxer'
Pro7 20:15 'Star Wars VI'; 22:35 'The Dark'; 0:10 'Shrooms'

OnkelHotte86
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 65
Registriert: 07.03.2009, 21:19

Re: Dolby Digital

Beitrag von OnkelHotte86 » 01.04.2011, 19:31

Das hat mich ja bei der HD Box aufgeregt. Ich habe meiner Meinung nach einen sehr guten AV Receiver von Harman Kardon und wenn Sendungen nicht in DD gesendet werden zeigt er mir Pro Logic II an, aber ich kann nicht auf Stereo ändern, was aber bei meinem alten HD Receiver von Humax funktioniert hat. Habe jetzt die Dolby Automation ausgemacht und wenn ich einen FIlm gucken will in DD 5.1 dann stelle ich die Automation wieder an

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: Dolby Digital

Beitrag von ernstdo » 01.04.2011, 21:24

Das man nicht auf Stereo umschalten kann liegt aber nicht an der HD Box, ich kann dann auch Stereo einstellen.

Wie ist es denn verkabelt, per HDMI oder opitschem Kabel?
Ich habs per optischem Kabel angeschlossen und keine Probleme.

Um mal einen Film in DD 5.1 zu hören muß man aber nicht extra die Automation wieder einstellen, da reicht es doch aus ins Optionsmenü zu gehen und dort dann die passende Tonspur auswählen.

OnkelHotte86
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 65
Registriert: 07.03.2009, 21:19

Re: Dolby Digital

Beitrag von OnkelHotte86 » 10.04.2011, 23:03

Also ich muss dazu sagen, dass ich bestimmt seit 3 oder 4 monaten die HD Box nicht mehr anhatte, schaue über CI Modul an meinem Fernseher wegen HBBTV und Internetzugang. Aber damals hat es nichts gebracht in den option auf Dolby umzustellen wenn die Automation aus war, dann hat er den Ton nicht umgestellt am AV Receiver. Da gab es auch mal ein thema zu hier im Forum, dass es nicht möglich war Dolby Digital ohne Dolby Automation anzuhören. Weiß ja nicht ob das problem mittlerweile behoben wurde.

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: Dolby Digital

Beitrag von ernstdo » 11.04.2011, 11:03

Ich habe die Dolby Automation grundsätzlich abgeschaltet und schalte nur wenn ich es haben möchte über die Optionen um und das funzte von Anfang an, also auch vor dem Update zum Recorder.
Ich nehme eher an das die DD Receiver die per HDMI angeschlossen sind Probleme haben/ machen.
Meine alte Anlage hat nur kaoxial und optisch in und ich habs eben über das optische Kabel angeschlossen und so keinerlei Probleme.
Viell. sollte man das mit dem optischen Kabel mal (ggf. zusätzlich zu HDMI) ausprobieren wenn man "Tonprobleme" hat.
Die Kabel kosten ja nicht die Welt .....

OnkelHotte86
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 65
Registriert: 07.03.2009, 21:19

Re: Dolby Digital

Beitrag von OnkelHotte86 » 13.04.2011, 18:16

Also ich hatte das Problem von Anfang. Egal ob mit optischen kabel oder über HDMI Kabel. somal mein AV Reciever kein Ton über HDMI unterstützt, sondern nur Bild. und das problem hatten sehr sehr viele hier im Forum. Mittlerweile ist die Box so angeschlossen, HDMI Kabel an LED Tv und von da aus per Coxial in den AV Receiever, aber wie gesagt nutze den Receiver wenn dann nur noch um etwas aufzunehmen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste