UM macht wütend

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
albatros
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1034
Registriert: 21.01.2009, 17:49
Kontaktdaten:

Re: UM macht wütend

Beitrag von albatros » 22.07.2010, 11:24

OneOfNine hat geschrieben: Ich hoffemal, das das Kartelamt bald die Grundverschlüsselung für FreeTV Sender im Kabel verbietet.
Warum sollte es das? Die Grundversorgung mit TV ist gewährleistet, und alles andere regelt der Markt - Das ist genau das, was von den regierenden Parteien gewünscht ist.
Unitymedia 3Play 100 - Telefon komfort
FritzBox 6360
Horizon Recorder + HD-Option

Re: Re: UM macht wütend

Hast du schon mal in diesem Ratgeber nachgelesen? Das könnte dir sicher sehr helfen!
Anzeige

Benutzeravatar
LucaToni
Übergabepunkt
Beiträge: 394
Registriert: 02.02.2010, 12:39
Wohnort: Duisburg

Re: UM macht wütend

Beitrag von LucaToni » 22.07.2010, 13:26

albatros hat geschrieben:
OneOfNine hat geschrieben: Ich hoffemal, das das Kartelamt bald die Grundverschlüsselung für FreeTV Sender im Kabel verbietet.
Warum sollte es das? Die Grundversorgung mit TV ist gewährleistet, und alles andere regelt der Markt - Das ist genau das, was von den regierenden Parteien gewünscht ist.
ja, aber mit welcher Berechtigung werden FreeTV-Sender verschlüsselt? Warum? Das muss mir mal einer erklären.

bubi09
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1827
Registriert: 18.02.2010, 10:54

Re: UM macht wütend

Beitrag von bubi09 » 22.07.2010, 13:57

Berechtigung? Die Sender und deren Verbreiter sind dazu berechtigt. Warum auch nicht?

hansdieter123
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 69
Registriert: 03.06.2009, 14:19

Re: UM macht wütend

Beitrag von hansdieter123 » 22.07.2010, 14:14

Das Hauptproblem an der Verschlüsselung sehe ich darin, dass die Digitalisierung des Kabels gebremst wird!
Dass der durchschnittliche Haushalt in Deutschland nur einen Fernseher hat ist eine ziemlich abstruse Illusion der KNB.

Darüberhinaus macht das auch wirtschaftlich irgendwie wenig Sinn. Die Privaten finanzieren sich doch durch Werbung. Und bei Werbung spielt es meines Wissens nach eine zentrale Rolle, dass man eine große Reichweite hat, um einen möglichst großen Teil der relevanten Zielgruppe zu erreichen. Je mehr Leute also gängelungsfrei RTL&Co empfangen können, desto mehr Leute in der relevanten Zielgruppe erreichen die Sender.

Beispiel an mir: ich empfange derzeit analoges Kabel. Die Bildqualität auf dem LCD ist "mäßig". Ich habe deswegen 0 Interesse daran Filme auf RTL zu gucken (mieses Bild, Stereo-Ton). Könnte ich nun problemlos RTL digital empfangen hätte ich zum einen ein wesentlich besseres Bild, als auch je nach Film DD5.1-Sound. Somit hätte ich weniger Anreiz mir den Film in der Videothek auszuleihen.
Hätte ich jetzt noch freien Zugriff auf RTL HD wär der Anreiz für eine DVD gleich null und der Unterschied zur BD immerhin vernachlässigbar klein.
Da ich aber nur analoges Kabel habe gehe ich lieber zur Videothek, gucke kein RTL, somit keine Werbung und somit können die Werber mich auch leider nicht über RTL erreichen. Oder auch: Geschäftsmodell gescheitert!

Meiner Ansicht nach sollten die Basis-Sender unverschlüsselt bleiben (wie via DVB-T/-S auch) und die Digitalisierung somit vorangetrieben werden (zum Vergleich: DVB-T: 100%; DVB-S: ~75%). Die freiwerdenen Kapazitäten (die nicht unerheblich sind bei analogem Zeug) könnte man in Form von Gebührensenkungen an die Kunden weiterreichen (und somit vielleicht noch neue Kunden anlocken) oder halt eben zum weiteren Ausbau des Digitalangebots oder der (auch wenn mir das halbwegs missfällt) Internetangebote!

Benutzeravatar
LucaToni
Übergabepunkt
Beiträge: 394
Registriert: 02.02.2010, 12:39
Wohnort: Duisburg

Re: UM macht wütend

Beitrag von LucaToni » 22.07.2010, 14:27

bubi09 hat geschrieben:Berechtigung? Die Sender und deren Verbreiter sind dazu berechtigt. Warum auch nicht?
wenn der Sender dazu berechtigt ist - wieso sind diese dann frei zugänglich bei DVB-T und DVB-S? Nur bei DVB-C muss bezahlt werden... verstehe ich nicht

bubi09
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1827
Registriert: 18.02.2010, 10:54

Re: UM macht wütend

Beitrag von bubi09 » 22.07.2010, 14:31

Unitymedia lässt sich die Einspeisung der Sender eben nicht nur von den Sendern sondern auch von den Zuschauern bezahlen. Es wurde ja auch ins Netz investiert. Die Schwarzseherquote wäre jedenfalls enorm, wenn nicht verschlüsselt wäre. Bei DVB-T und DVB-S bezahlen eben die Sender alles. Aber aus diesem Grund sind die Privaten über DVB-T auch kaum verfügbar oder sogar verschlüsselt (siehe Halle, Stuttgart). An den Sat hat sich lange keiner herangetraut (Konkurrenz zu groß) aber mit HD+ kommt das auch auf schleichenden Sohlen. Noch Fragen?

andyffmx
Kabelexperte
Beiträge: 249
Registriert: 28.04.2010, 09:32

Re: UM macht wütend

Beitrag von andyffmx » 22.07.2010, 18:05

bubi09 hat geschrieben:Noch Fragen?
Ja. Was habe ich als Werbekunde davon, wenn meine Werbung wegen Verschlüsselung nicht frei von jedermann empfangbar ist?

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: UM macht wütend

Beitrag von koax » 22.07.2010, 18:38

andyffmx hat geschrieben:
bubi09 hat geschrieben:Noch Fragen?
Ja. Was habe ich als Werbekunde davon, wenn meine Werbung wegen Verschlüsselung nicht frei von jedermann empfangbar ist?
Einem Werbekunden ist bekannt, wieviel TV-Seher seine Werbung sehen können.

Grollig
Kabelexperte
Beiträge: 109
Registriert: 26.07.2008, 14:24
Wohnort: Ostwestfalen , Bieledorf :)=

Re: UM macht wütend

Beitrag von Grollig » 22.07.2010, 18:46

Können oder wollen manche Leute das nicht Kapieren ?
Die TV Grundversorgung ist doch über Analog Kabel, DVB-T, und DVB-S abgedeckt.
Dadurch erreichen die Werbesender doch soweit die komplette für sie wichtige Zuseherschaft.
DVB-C und DVB-S2 sind doch nur zusätzlich.
Jeder der sich dieses in irgendeiner Form anschafft kann auf jeden Fall die Analogen Programme noch zusätzlich empfangen .
Die Sender wollen nunmal für das " besondere Sehen " Geld sehen . Das die ganze Verschlüßelei nicht nur wie manche es hier gerne verbreiten an UM liegt sieht man doch an HD+ .
Wir können gerne Wetten darauf eingehen , wenn RTL und CO eine möglichkeit hätten das mal so eben einzuführen , gäbe es die Grundverschlüßelung auch über Sat .
Genau diese wird doch über HD+ nun eingeführt , und auf Dauer gesehen auch ausgeweitet.
Nur weil ein paar Prozent der Sat Zuschauer meckern und versuchen sich dagegen zu wehren werden die dieses Geschäftsfeld doch nicht brach liegen lassen .
Schaut doch einfach mal ins Ausland , auch da sind Verschlüßelungen über Sat gang und gäbe .
Und genauso wird es auch hier kommen .
Wenn mal das ganze mal aus Sendersicht betrachtet ist es doch auch nötig um Kosten zu Sparen und andereseits Geld wieder hereinzuholen , die Wirtschaftskrise geht nunmal auch an Sendern nicht vorbei .
Was meint ihr wohl warum soviel Eigenwerbung auf einigen Sendern läuft ? Sicherlich weil es wichtiger ist für sich Selber Werbung zu machen als Geld mit den Werbeblöcken einzunehmen ?

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3744
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: UM macht wütend

Beitrag von conscience » 22.07.2010, 19:13

UM ist einfach nur gut.

petersfeld
Kabelexperte
Beiträge: 142
Registriert: 11.04.2010, 13:05

Re: UM macht wütend

Beitrag von petersfeld » 22.07.2010, 19:15

Grollig hat geschrieben: Schaut doch einfach mal ins Ausland , auch da sind Verschlüßelungen über Sat gang und gäbe .
Und genauso wird es auch hier kommen .
Immer diese Beispiele aus dem Ausland! Wir sind hier in Deutschland! Hallo, klopf, klopf jemand zuhause!

Im Ausland sind die Leute auch massiv bereit für Pay TV zu zahlen. Seltsam, dass Sky hier so rumdümpelt.

Im Ausland sind die Leute auch bereit für Internet Content zu bezahlen. Seltsam, dass wir hier eine Gratisinternet Gesellschaft haben.

Geht doch ins Ausland, wenn ihr dass alles wollt. Wir sind hier in Deutschland und haben eine ganz andere Mentalität und Kultur.

Dringi
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1339
Registriert: 16.01.2010, 21:04

Re: UM macht wütend

Beitrag von Dringi » 22.07.2010, 20:01

petersfeld hat geschrieben:
Grollig hat geschrieben: Schaut doch einfach mal ins Ausland , auch da sind Verschlüßelungen über Sat gang und gäbe .
Und genauso wird es auch hier kommen .
Immer diese Beispiele aus dem Ausland! Wir sind hier in Deutschland! Hallo, klopf, klopf jemand zuhause!

Im Ausland sind die Leute auch massiv bereit für Pay TV zu zahlen. Seltsam, dass Sky hier so rumdümpelt.

Im Ausland sind die Leute auch bereit für Internet Content zu bezahlen. Seltsam, dass wir hier eine Gratisinternet Gesellschaft haben.

Geht doch ins Ausland, wenn ihr dass alles wollt. Wir sind hier in Deutschland und haben eine ganz andere Mentalität und Kultur.

Lol, dass wir hier (leider) 'ne ganz andere Mentalität haben zeigt der Ton Deines Posts. :wand: :wand: :wand: :wand:
Bild

VDSL100 mit (m)einer Fritz!Box 7490 und echtem Dual Stack bei der Telekom
"eazy20" mit einer ConnectBox via DOCSIS 3.0 und IPv4 bei eazy als Backup.

Grollig
Kabelexperte
Beiträge: 109
Registriert: 26.07.2008, 14:24
Wohnort: Ostwestfalen , Bieledorf :)=

Re: UM macht wütend

Beitrag von Grollig » 22.07.2010, 20:09

Lassen wir doch einfach mal die zeit entscheiden .
Em Ende wird es so kommen ... wer kostenlos fernsehen will schaut halt das Evangelische oder das Katholische Fernsehen und wer andere Inhalte sehen will muss für diese Bezahlen .
Wobei ich zB kein Problem damit hätte / habe .
Ich zahle lieber in gewissem Rahmen für meine Inhalte , kann mir diese aber soweit möglich selber zusammenstellen .
Immo zahle ich zb bei Um für das Komplettpaket , habe aber mit Scifi , 13th Street , Nick und anderen Kinderprogrammen usw den von mir und meiner Familie gewünschten Mehrwert .
Von meiner einer könnte man die GEZ abschaffen, die ÖR Verschlüßeln und gegen Extra Gebühr wieder freischalten . Wieviele Zuschauer würden wohl für die ÖR Zahlen ? Ohne diese Einnahmen werden die alsbald die Füße strecken.
Was meinst Du wohl was das unserer DEUTSCHEN Mentalität für einen Schlag versetzen würde ?
Ohne die ÖR sehe unsere Fernsehlandschaft sicherlich ganz anders aus .
Am Ende können und werden nur die Sender überleben die ein ansehnliches und Bezahlenswertes Programm liefern .
Alle anderen werden klein beigeben müssen auf Dauer .

Geiz ist Geil ist ja toll , aber auf die Dauer geht damit mehr Kaputt als man denkt .
UM ist in meinen Augen als gesamtpaket ein sehr guter Anbieter .
Es ist da ja nunmal mehr zu sehen als nur das Fernsehen ...
Wem das nicht passt der soll dann halt umsteiegn auf DVB-T oder IPTV wenn eine Satanlage nicht zu realisieren ist .

petersfeld
Kabelexperte
Beiträge: 142
Registriert: 11.04.2010, 13:05

Re: UM macht wütend

Beitrag von petersfeld » 22.07.2010, 20:31

Grollig hat geschrieben:Lassen wir doch einfach mal die zeit entscheiden .
Em Ende wird es so kommen ... wer kostenlos fernsehen will schaut halt das Evangelische oder das Katholische Fernsehen und wer andere Inhalte sehen will muss für diese Bezahlen .
Wobei ich zB kein Problem damit hätte / habe .
.
Oh du großer Seher. Bitte laß uns Anteil haben an deine Große Gabe und nenne uns die Lottozahlen vom Wochenende.

Muschelsucher
Kabelneuling
Beiträge: 37
Registriert: 26.06.2010, 15:42

Re: UM macht wütend

Beitrag von Muschelsucher » 22.07.2010, 21:03

Für volle Nutzung meines Kabelanschlusses zahle ich 40 Euro an Um und für schöner Fernsehen 60 Euro an Sky. Zu sehen bekomme ich Sky Sport Hd und noch nichtmal den Alpensender in Hd Vielen Dank an beide Unternehmen. Vielen Dank für nichts

Dringi
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1339
Registriert: 16.01.2010, 21:04

Re: UM macht wütend

Beitrag von Dringi » 22.07.2010, 21:42

Muschelsucher hat geschrieben:Für volle Nutzung meines Kabelanschlusses zahle ich 40 Euro an Um und für schöner Fernsehen 60 Euro an Sky. Zu sehen bekomme ich Sky Sport Hd und noch nichtmal den Alpensender in Hd Vielen Dank an beide Unternehmen. Vielen Dank für nichts
Wie darf ich mir das Vorstellen? Erst kam ein Schläger-Trupp von UM und hat Dir so lange Zehen gebrochen, bis Du die 40 Euro/Monat für UM bezahlst. Danach wurde dann an den Trupp von Sky weitergeben und die haben Dir dann die nächsten 60 Euro rausgeprügelt?
Kommt Leute, wenn Ihr so intelligent seid, 100 Euro für TV auszugeben und euch vorher nicht informiert, dann seit ihr selber Schuld.
Bild

VDSL100 mit (m)einer Fritz!Box 7490 und echtem Dual Stack bei der Telekom
"eazy20" mit einer ConnectBox via DOCSIS 3.0 und IPv4 bei eazy als Backup.

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: UM macht wütend

Beitrag von ernstdo » 22.07.2010, 22:25

Tja Dringi da kann ich nur zustimmen, Du sprichst mir aus der Seele, wollte schon ähnlich formuliert antworten aber ich will mich hier nicht noch unbeliebter machen .......... :zwinker:

Muschelsucher
Kabelneuling
Beiträge: 37
Registriert: 26.06.2010, 15:42

Re: UM macht wütend

Beitrag von Muschelsucher » 22.07.2010, 22:53

Dafür bekomme ich Streicheleinheiten von der Telekom die würden gern mich und meine 100 Euro nehmen.

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: UM macht wütend

Beitrag von ernstdo » 22.07.2010, 23:13

Und was hindert einen daran nach der MVLZ zu wechseln?
Es gibt nichts schlimmeres als das man sich selbst antut, man kann also alles ändern .....
Wenn UM so schlecht ist sollte man also die Initiative ergreifen und "flüchten".

Benutzeravatar
LucaToni
Übergabepunkt
Beiträge: 394
Registriert: 02.02.2010, 12:39
Wohnort: Duisburg

Re: UM macht wütend

Beitrag von LucaToni » 23.07.2010, 07:00

ernstdo hat geschrieben:Und was hindert einen daran nach der MVLZ zu wechseln?
Es gibt nichts schlimmeres als das man sich selbst antut, man kann also alles ändern .....
Wenn UM so schlecht ist sollte man also die Initiative ergreifen und "flüchten".
Vertragsrechtlich hast du ja recht, aber:
nehmen wir meinen Fall als Beispiel: Ich habe laut Vermieter keine Möglichkeit eine Satanlage zu installieren. HD+SKY über DVB-T ist nicht möglich. SKY über Internet-TV ist nicht möglich. Wer also wie ich gerne HDTV schaut und ein komplettes SKY-ABO besitzen möchte, aber nur einen Kabelanschluss hat, muss sich doch zwangsläufig mit den mageren Möglichkeiten zufrieden geben. Traurig obendrein ist es, Monat für Monat die Grundgebühr für Sender zu bezahlen, die bei anderen Empfangsmöglichkeiten (DVB-T, DVB-S) gratis sind, und diese dann nichtmal in HD zu bekommen. Wenn ich doch schon für die Grundversorgung zahle, dann wäre es doch nur fair die Sender auch in HD zu senden, sofern verfügbar. Bei DVB-S ist es so: RTL & Co sind gratis, willst du diese in HD muss du zahlen - DVB-C: RTL & Co muss du zahlen um die sehen zu können, HD keine Chance...

Was es wohl kosten mag, einen eigenen Kabelnetzbetreiber zu gründen, der einem die Möglichkeit bietet alles sehen zu können was man möchte - natürlich fairerweise gegen Bezahlung.

bubi09
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1827
Registriert: 18.02.2010, 10:54

Re: UM macht wütend

Beitrag von bubi09 » 23.07.2010, 09:28

andyffmx hat geschrieben:
bubi09 hat geschrieben:Noch Fragen?
Ja. Was habe ich als Werbekunde davon, wenn meine Werbung wegen Verschlüsselung nicht frei von jedermann empfangbar ist?
Auf die Frage habe ich gewartet! Die Werbeindustrie ist heute nicht mehr so naiv und ist nur an der Technischen Reichweite interessiert (80 Mio. Deutsche könntenihre Werbung sehen). Die sind viel eher an genauen Zuschauerzahlen und deren Alters- und Konsumgruppe interessiert. Durch Verschlüsselung können die Sender ganz genau erfahren wieviele Abonnenten es für ihr Programm gibt. Zudem sind die Sender im Moment auch eher an Kostensparen (weniger Filme, aufwändige Sendungen, unnötige dreifach Einspeisung auf allen Plattformen) angewiesen. Die Sender schaufeln sich ja auch ihr eigenes Grab. Gerade ProSieben bringt so viel Werbung von Internetseiten. Wer will da noch TV gucken.

RTL und Co. haben sich bei der Verschlüsselung schon was bei gedacht und wollen den deutschen Michel umerziehen.

Reverent001
Übergabepunkt
Beiträge: 349
Registriert: 02.01.2009, 14:04

Re: UM macht wütend

Beitrag von Reverent001 » 23.07.2010, 10:05

bubi09 hat geschrieben:
andyffmx hat geschrieben:
bubi09 hat geschrieben:Noch Fragen?
Ja. Was habe ich als Werbekunde davon, wenn meine Werbung wegen Verschlüsselung nicht frei von jedermann empfangbar ist?
Auf die Frage habe ich gewartet! Die Werbeindustrie ist heute nicht mehr so naiv und ist nur an der Technischen Reichweite interessiert (80 Mio. Deutsche könntenihre Werbung sehen). Die sind viel eher an genauen Zuschauerzahlen und deren Alters- und Konsumgruppe interessiert. Durch Verschlüsselung können die Sender ganz genau erfahren wieviele Abonnenten es für ihr Programm gibt. Zudem sind die Sender im Moment auch eher an Kostensparen (weniger Filme, aufwändige Sendungen, unnötige dreifach Einspeisung auf allen Plattformen) angewiesen. Die Sender schaufeln sich ja auch ihr eigenes Grab. Gerade ProSieben bringt so viel Werbung von Internetseiten. Wer will da noch TV gucken.

RTL und Co. haben sich bei der Verschlüsselung schon was bei gedacht und wollen den deutschen Michel umerziehen.
was ja auch anscheinend funktioniert: http://www.satundkabel.de/index.php/nac ... ekrise-ade
Erfahrungsbericht der HD-Box und eine Buglist können hier eingesehen werden:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic ... 03#p112303

petersfeld
Kabelexperte
Beiträge: 142
Registriert: 11.04.2010, 13:05

Re: UM macht wütend

Beitrag von petersfeld » 23.07.2010, 10:30

Reverent001 hat geschrieben:
was ja auch anscheinend funktioniert: http://www.satundkabel.de/index.php/nac ... ekrise-ade
Wo steht denn in dem Artikel irgendetwas von einer Verschlüsselung bei den Privaten wie RTL etc.?

Junge, junge... :wand:

albatros
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1034
Registriert: 21.01.2009, 17:49
Kontaktdaten:

Re: UM macht wütend

Beitrag von albatros » 23.07.2010, 10:34

petersfeld hat geschrieben:
Wo steht denn in dem Artikel irgendetwas von einer Verschlüsselung bei den Privaten wie RTL etc.?
Sorgen machten sich die privaten Anbieter auch bei Urheberrechtsverletzungen. Ohne eine Verbesserung des Urheber- und Leistungsschutzrechts befürchtet der VPRT einen "zunehmenden Kontrollverlust" über die Inhalte.
LucaToni hat geschrieben:Was es wohl kosten mag, ein
Ein Haus zu bauen wäre billiger!
Unitymedia 3Play 100 - Telefon komfort
FritzBox 6360
Horizon Recorder + HD-Option

spike2109
Übergabepunkt
Beiträge: 289
Registriert: 03.05.2010, 08:27
Wohnort: Rheinbach

Re: UM macht wütend

Beitrag von spike2109 » 23.07.2010, 13:00

LucaToni hat geschrieben:nehmen wir meinen Fall als Beispiel: Ich habe laut Vermieter keine Möglichkeit eine Satanlage zu installieren. HD+SKY über DVB-T ist nicht möglich.
Und T- Entertain geht bei dir nicht?
Was es wohl kosten mag, einen eigenen Kabelnetzbetreiber zu gründen, der einem die Möglichkeit bietet alles sehen zu können was man möchte - natürlich fairerweise gegen Bezahlung.
Was es kostet kann ich dir nicht sagen, aber was es bringt: Deine Pleite. Denn entweder subventionierst du massiv oder musst von deinen Kunden so hohe Gebühren verlangen, dass niemand Abonnieren möchte.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste