Wlan Router mit N standard

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
mr.internet
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 04.05.2010, 01:15

Wlan Router mit N standard

Beitrag von mr.internet » 07.07.2010, 23:02

hallo
ich bin UM Kunde und habe monentan ein Netgaer WGR614V9
Es ist mit einem Motorola Modem verbunden.
DSL Kommt demnächst mit sehr wahrscheinlich 16000

Ich möchte einen Wlan Router der eine hohe datenübetragung schafft.
Ich möchte HD Streams Vom NB (WLAN-N 450MB/s) (bzw.PC) an den Router und von da an über LAN-Kabel einen MediaCenter (Player), momentan WDTV LIVE, übertragen.
Auch Xbox360 oder PS3 sollte dran fuktionieren.

Ein Router mit N 300MBits/s standard sollte mMn meinen ansprüchen reichen.
GB LAN sollte auch dran sein, min. 2 anschlüsse.

Den angegebenen Router möchte ich mit einem Neuen ersetzten.

Welche Marke und Model könnt ihr da empfehlen. Wichtig ist eigentlich nur das er auch in 3-4 jahren zu gebrauchen ist.
Bin kein Spezi aber ein Router mit Modem brauche ich wohl nicht dafür, ist der Netgaer hier ja auch nicht.

Sind max 60€ realistisch? Wenn nicht ruhig sagen.

würde mich über empfehlungen freuen. danke

Mastacheata
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 09.02.2008, 14:59

Re: Wlan Router mit N standard

Beitrag von Mastacheata » 08.07.2010, 17:49

Du kannst grundsätzlich jeden WLAN Router mit 802.11n nutzen (Wenn du keinen LAN Switch brauchst tuts übrigens auch ein Access Point, zu routen hat der Router bei Kabel eh nicht wirklich was)
Mit 60 EUR wird die Sache aber schon arg eingeschränkt, da kommt dann nur wirklich billiger Kram von TP-Link und Konsorten in Frage.
Wenn Du wirklich Wert darauf legst, dass alles reibungslos funktioniert und noch genug Nettodatenrate überbleibt solltest du schon zu hochwertigeren Produkten greifen.

Sollte dein Notebook / deine WLAN Karte noch nach dem Draft-N Standard arbeiten gibt es keine Garantien wie gut die Geräte mit verschiedenen Access-Points / Routern zusammenarbeiten.
Das heißt in der Regel gibts keine Probleme, aber in manchen Konstellationen aus Router und WLAN Karte/Notebook ist dann die Geschwindigkeit vielleicht doch nicht so hoch.
Daher sollte man versuchen diese Geräte möglichst alle von einem Hersteller zu nehmen, da das wohl am ehesten funktionieren wird.


Ich habe bei mir den WLAN-N Gigabit Router DIR-655 von D-Link im Einsatz und bin äußerst zufrieden. Ich habe den hauptsächlich für die 3 verkabelten Geräte gekauft weil er Gigabit LAN kann, aber das N-WLAN reicht jetzt auch aus um die 20MBit/s aus dem Internet komplett ans Notebook weiterzureichen (Ging beim alten 802.11g WLAN mit 54 MBit/s Bruttodatenrate nicht).
Kostenpunkt: 80 - 100 EUR

Wenn du Netgear bevorzugst dann ist der WNR3500L wohl die beste Wahl, da es derzeit der einzige WLAN Router von Netgear ist der den 802.11n Standard in seiner endgültigen Fassung implementiert.
Kostenpunkt: 70-100 EUR

Alternativ gibt es noch WNR2000,WNR3500 (beide 300 MBit/s Brutto) sowie den WNDR3300 und den kleinen DGN2000B mit integriertem ADSL2+ Modem (die beiden letztgenannten können max. 270 MBit/s Brutto), die arbeiten jedoch alle noch nach dem Entwurfsstandard (siehe oben). Der WNR3500L ist der Nachfolger vom WNR3500 und die anderen werden wohl auch bald durch Nachfolger mit dem finalen 802.11n Standard ersetzt werden.

Kostenpunkt: 40 - 60 EUR für die beiden WNR und 80 -100 EUR für den WNDR3300 und den Modem Router.

Richtig hochqualitativ und teuer wirds dann bei Linksys (sozusagen das Consumer-CISCO) und CISCO (Professional) Produkten.

mr.internet
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 04.05.2010, 01:15

Re: Wlan Router mit N standard

Beitrag von mr.internet » 08.07.2010, 19:27

danke für deine antwort.
beim preis muss ich wohl undenken.
haben momentan nicht viel zeit aber das kann ich hier schon mal sagen:

also im Notebook ist der hier eingebaut
Intel(R) Centrino(R) Ultimate-N 6300 AGN

http://www.intel.com/cd/products/servic ... 439617.htm

in der technich Dokumentation steht nix von DRAFT.
http://download.intel.com/network/conne ... 323017.pdf
dann gehe ich mal stumpf davon aus dass es ein echter N standard ist, richtig??

oxygen
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1311
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: Wlan Router mit N standard

Beitrag von oxygen » 08.07.2010, 19:47

Ja die Intel 6300 (Nachfolger der 5300) ist im Moment das Nonplus Ultra in Sachen WLAN Karten.

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia

Mastacheata
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 09.02.2008, 14:59

Re: Wlan Router mit N standard

Beitrag von Mastacheata » 08.07.2010, 21:02

Jetzt mal etwas subjektiver: Die Draft-N Produkte sind nicht automatisch schlecht und schon gar nicht funktionsunfähig.
Die Chance dass deine vollwertige WLAN-N Karte nicht mit einem Draft-N Router zusammenarbeitet geht gegen 0.
Die Chance, dass die Übertragungsgeschwindigkeit 10% langsamer ist als bei Produkten des gleichen Herstellers liegt bei 50%.
Die Chance, dass die Übertragungsgeschwindigkeit im Bereich vom alten WLAN Standard landet ist ebenfalls verdammt gering, kann aber in Ausnahmefällen vorkommen.
Das sind so meine Erfahrungswerte, daher auch der Rat dazu gleiche Hardware zu verwenden.

Wenn du also Geschwindigkeitseinbußen alleine durch die verwendete Hardware von bis zu 10% verkraften kannst (zzgl der ganz normalen WLAN Störungen) und das Risko bereit bist einzugehen spricht auch nichts gegen den Einsatz von Draft-N Routern.
Viel hat sich im Standard eh nicht getan und die WiFi Alliance hat auch Draft Hardware zertifiziert, wodurch bei den meisten Produkten der letzten 3-4 Jahre eigentlich keine Probleme mehr zu erwarten sind.

qwertz70
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 06.07.2010, 20:44

Re: Wlan Router mit N standard

Beitrag von qwertz70 » 10.07.2010, 13:44

@ Mastacheata: Dass TP-Link Router "billig" sind, kann ich nicht nachvollziehen - dass sie günstig sind, schon viel eher...

Habe gerade einen TL-WR1043ND nach dem Update der neuesten Firmware konfiguriert (warum - siehe http://www.unitymediaforum.de/viewtopic ... 53&t=12238). Und: Es kommen per WLAN auch genau 32Mbit an meinem Rechner an.

Diverse Einstellmöglichkeiten (UPnP, DDNS, Statisches Routing, VPN Passthrough und Portforwarding,...), Gigabit-Ports - was will man mehr?! Und das für unter 50,-€ inklusive Versand...
Zuletzt geändert von qwertz70 am 10.07.2010, 18:17, insgesamt 1-mal geändert.

Red-Bull
Moderator
Beiträge: 1608
Registriert: 24.02.2007, 00:02
Wohnort: Dortmund

Re: Wlan Router mit N standard

Beitrag von Red-Bull » 10.07.2010, 15:23

Ich persönlich empfehle den Buffalo WZR-HP-G300N dieser hat alles Gbit ports und ist wirklich TOP!

mr.internet
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 04.05.2010, 01:15

Re: Wlan Router mit N standard

Beitrag von mr.internet » 10.07.2010, 18:24

Red-Bull hat geschrieben:Ich persönlich empfehle den Buffalo WZR-HP-G300N dieser hat alles Gbit ports und ist wirklich TOP!
aha ok

ganz kurz gefragt: kann man damit 2 Verbindungen herstellen. also 2,4ghz für das eine gerät und 5ghz für ein anderes?
oder muss man da immer bei einer frequenz bleiben?

Red-Bull
Moderator
Beiträge: 1608
Registriert: 24.02.2007, 00:02
Wohnort: Dortmund

Re: Wlan Router mit N standard

Beitrag von Red-Bull » 10.07.2010, 20:03

Kann leider nur 2.4Ghz.. einziger Nachteil

Micha1973
Kabelexperte
Beiträge: 137
Registriert: 09.04.2010, 12:40
Wohnort: Ahlen (NRW)
Kontaktdaten:

Re: Wlan Router mit N standard

Beitrag von Micha1973 » 11.07.2010, 16:19

Hallo!

Ich habe mir im Mai den D-Link DIR-825 WLAN Router für 109 Euro geholt und bin sehr zufrieden damit. Der funkt parallel auf 2,4 GHz und 5 GHz.
Gruß, Micha

Ohne Ziel ist auch der Weg egal

Mastacheata
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 09.02.2008, 14:59

Re: Wlan Router mit N standard

Beitrag von Mastacheata » 11.07.2010, 22:12

qwertz70 hat geschrieben:@ Mastacheata: Dass TP-Link Router "billig" sind, kann ich nicht nachvollziehen - dass sie günstig sind, schon viel eher...
Viele Funktionen sind nicht unbedingt ein Qualitätsmerkmal (Quantität != Qualität).
Ich habe selber einen TP-Link Access Point bei meinen Eltern im Haus eingesetzt. Der W-LAN Durchsatz ist deutlich geringer als bei den beiden anderen WLAN Devices im Haus. (Unterschiedliche Stockwerke werden unabhängig mit WLAN versorgt)
Dann hatte ich von TP-Link noch einen Gigabit-Switch. Jumbo Frames werden zwar unterstützt, aber nur mit der minimalen in der Spezifikation vorgesehenen Größe von knapp 1KB statt der (in der Praxis) max. erreichten 9KB.

Unschlagbar in Bezug auf den Preis sind die Geräte allerdings auf jeden Fall zugegebenermaßen.

Dualband Router sind natürlich toll, aber zum einen muss die WLAN Karte das auch unterstützen (tun die wenigsten) und zum anderen sind die Router dann gleich 50 EUR teurer.

Mastacheata
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 09.02.2008, 14:59

Re: Wlan Router mit N standard

Beitrag von Mastacheata » 11.07.2010, 22:12

qwertz70 hat geschrieben:@ Mastacheata: Dass TP-Link Router "billig" sind, kann ich nicht nachvollziehen - dass sie günstig sind, schon viel eher...
Viele Funktionen sind nicht unbedingt ein Qualitätsmerkmal (Quantität != Qualität).
Ich habe selber einen TP-Link Access Point bei meinen Eltern im Haus eingesetzt. Der W-LAN Durchsatz ist deutlich geringer als bei den beiden anderen WLAN Devices im Haus. (Unterschiedliche Stockwerke werden unabhängig mit WLAN versorgt)
Dann hatte ich von TP-Link noch einen Gigabit-Switch. Jumbo Frames werden zwar unterstützt, aber nur mit der minimalen in der Spezifikation vorgesehenen Größe von knapp 1KB statt der (in der Praxis) max. erreichten 9KB.

Unschlagbar in Bezug auf den Preis sind die Geräte allerdings auf jeden Fall zugegebenermaßen.

Dualband Router sind natürlich toll, aber zum einen muss die WLAN Karte das auch unterstützen (tun die wenigsten) und zum anderen sind die Router dann gleich 50 EUR teurer.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste