Seite 1 von 1

Unitymedia verweigert Horizon Go (Out of Home) aufgrund Treueplus...

Verfasst: 13.08.2019, 21:42
von Ecotec
Hallo Forum, ich glaube der Thread gehört hier rein, ich habe ihn im allgemeinen Forum schon mal gepostet, sorry dafür....

Mal wieder muss ich mich hier über Unitymedia beschweren, nach dem ganzen Theater im Frühjahr als man mir meinen
Vertrag zwei Monate vor Ablauf aufgrund eines Fehlers abgeschaltet hatte, hat man mir im April dann einen Treueplus Vertrag
aufgedrückt, der aber nun eine für mich wichtige Option nicht mehr erhält, nämlich das von mir sehr gern genutzte
Horizon Go Out of Home, das bedeutet das ich auch in fremden Netzen Horizon Go schauen konnte egal wo ich war, egal ob über Wlan oder LTE,
die Option kostet 4.99 Euro Aufpreis. Beim Vertragsabschluss hat man das Gespräch aufgezeichnet, ich habe dort explizit darauf hingewiesen,
das ich alle Optionen die ich vorher hatte übernehmen möchte, aber das hat man mir verschwiegen.

Seit April rufe ich immer wieder bei der Hotline an, und immer wieder hat man mir versprochen das Thema zu klären, keiner konnte helfen trotz
bestimmt 15 Anrufen vielen Chats und einigen Emails, heute kam dann eine Email:

Guten Tag Herr XXXXXXXX,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

In Ihrem gebuchten Produkt Treueplus 3play 400 ist kein Horizon Go (out of Home) enthalten. Dieses Paket kann leider nicht zusätzlich zum jetzigen Produkt zu gebucht werden.

Gerne, hätte ich Ihnen einen positivere Information gesendet.

Freundliche Grüße


XXXXXXXXXXXXXXX
Unitymedia Team


Ich fühle mich von Unitymedia getäuscht und überlege nun einen Anwalt einzuschalten weil der Vertrag nicht dem Umfang entspricht den ich bestellt habe.
Es gibt das Sprachprotokoll von der Bestellung, dort habe ich ausdrücklich das gleiche Paket wie vorher bestellt.
Ich verstehe auch nicht, warum man mir nicht wie bei jedem anderen Kunden gegen einen Aufpreis von 4.99 Euro im Monat das Produkt geben will!!!!

Zumal man bei diesem Treueplus so gut wie gar nichts spart! Wenn ich die 4.99 Euro hinzu rechne zahle ich sogar ein wenig mehr als vorher!

Ich bin seit 9 Jahren Kunde bei UM, und fühle mich als guter und treuer Kunde echt verarscht....... Zusätzlich habe ich in meiner Firma noch einen
Businessanschluss von dem Laden...............

Hat jemand eine andere Alternative als einen Brief vom Anwalt? Das ist wirklich das letzte mittel was ich eigentlich nutzen möchte!...


MFG

Sascha

Re: Unitymedia verweigert Horizon Go (Out of Home) aufgrund Treueplus...

Verfasst: 15.08.2019, 13:56
von Vermillion
Kurzum:

Du hattest 14 Tage Zeit nach Erhalt der Auftragsbestätigung den Widerruf einzureichen.
War in der AB die Option enthalten?
Und nein, die Sprachprotokolle sind nicht einsehbar.

Re: Unitymedia verweigert Horizon Go (Out of Home) aufgrund Treueplus...

Verfasst: 15.08.2019, 14:20
von Ecotec
Ja so schlau daher reden ist leicht gesagt..... In der AB steht drin Horizon Go, es steht weder Free noch sonst was drin,
das ist irreführend und wird von UM nicht vernünftig kommuniziert. Fakt ist, das ich die alten Leistungen haben wollte,
das habe ich klipp und klar zum Ausdruck gebracht. In den ersten 14 Tagen konnte man es auch nicht feststellen da ich
eben nicht out of Home war! Und wenn dem so ist, warum hält man mich dann von April bis jetzt hin und sagt immer wieder
"ja wir kümmern uns drum, müsste in 2 Stunden wieder gehen" ??? Und warum soll es für 4.99 Euro Aufpreis NICHT buchbar sein
im Paket? Jeder verdammte Neukunde kann das buchen aber ein Altkunde der schon ewig dabei ist, dem wird das verwehrt unter
dem Vorwand eines Treuepaketes bei dem man nicht mal 5 Euro spart..... Lächerlich ist das!!

Hast du dafür auch einen "Kurzum" Argument?

Unfassbar......

Re: Unitymedia verweigert Horizon Go (Out of Home) aufgrund Treueplus...

Verfasst: 22.08.2019, 22:40
von Ecotec
So, ich habe erfreuliche Nachrichten.

Heute hat sich das Beschwerdemanagement von Unitymedia gemeldet und eine
Lösung gefunden.

Das Problem liegt daran, das die Konfiguration bei UM es nicht zulässt, Horizon Go mit dem
Treue Plus Angebot zu kombinieren, man hat aber eine Lösung gefunden und den Vertrag dahingehend geändert.

Nach fast 5 Monaten doch noch ein versöhnliches Ende, und man sieht mal wieder deutlich, das die richtigen
Leute bei Um doch etwas bewirken können, wenn man sie denn mal erreicht.


MFG

Ecotec