Seite 2 von 2

Re: Horizon als Client anbinden. Brauche euren Rat!

Verfasst: 05.01.2019, 21:47
von jcoder
Tja, ich möchte nicht wissen, was für Daten über das Nutzungsverhalten moderne Smart-TVs oder Fernseher/Settop-Boxen mit HbbTV alles nach Hause funken und wofür diese Daten verwendet werden.
Transparent ist das auch auf diesen Geräten nicht: Wer erhält meine Daten, die von diesen Geräten gesammelt werden? Die Sender? Die Hersteller? Diensteanbieter? Dritte?

Personalisierte Werbung man in den Zattoo Datenschutzeinstellungen übrigens abstellen ...

Re: Horizon als Client anbinden. Brauche euren Rat!

Verfasst: 06.01.2019, 01:17
von Sascha53721
Wen jukt das?

Haste irgendwo im TV deinen Namen und Adresse hinterlegt? Somit sind die Daten anonym und Einschaltquoten gibt es ja auch schon länger. Es wird wohl kaum einer kommen und dich interviewen zu dem was du im Fernsehen gesehen hast.

Wein einer so auf seinen Daten wert legt, warum hast du Internet? Oder Strom? Könntes ja beobachtet werden wo einer ne strich Liste führt wie oft dein Licht an geht.

Re: Horizon als Client anbinden. Brauche euren Rat!

Verfasst: 06.01.2019, 09:18
von jcoder
Ich hab das Thema Datenschutz nicht aufgemacht.

Ich sage nur, dass jmd. der HbbTV mit einem SmartTV oder der Horizon nutzt, seine Daten genau so preis gibt, wie jemand, der einen Streaminganbieter nutzt.
Wenn jmd. nicht möchte, dass sein Nutzungsverhalten (insbes. Fernsehverkonsum) durch Programmanbierter und ggf. Dritte analysiert und verwendet werden, darf er Smart-TVs und die Horizon genau so wenig nutzen, wie Streaming-Anbieter.

Bei Zattoo hinterlegst Du übrigens keinen Namen und keine Adressdaten.

Re: Horizon als Client anbinden. Brauche euren Rat!

Verfasst: 06.01.2019, 10:14
von Bastler
jcoder hat geschrieben:
05.01.2019, 20:23
Klar- die Kabelgebühren über die Nebenkosten zahle ich für die Tonne.
Aber, egal ob ich sie draufrechne oder nicht: Der Wettbewerb günstiger und es bleibt günstiger für mich, TV über einen Wettbewerber zu schauen.
Ich muss sie ja bei UM-Horizon in genau der gleichen Höhe draufrechnen, wie beim Wettbewerber.
? Du kannst doch auch Kabel-TV über UM schauen, ohne dass du die Horizon nutzt. So lange es nur um reines TV geht...

Re: Horizon als Client anbinden. Brauche euren Rat!

Verfasst: 06.01.2019, 12:13
von jcoder
Ich hab mich ja nicht umsonst nach Wettbewerbern umgeschaut.
Der reine Kabelanschluss bot die benötigte Leistung nicht.

Für mich war's günstiger, das komplette TV-Angebot über einen Wettbewerber zu nutzen, als den Kabelanschluss so aufrüsten, dass er die Anforderungen erfüllt.
Der Wettbewerb bietet inzwischen Leistungen, die mit Horizon vergleichbar sind (diese in einigen Punkten (z.B. MultiRoom) sogar übersteigen und vllt. auch in einigen Punkten ein bisschen zurück bleiben), zu einem Preis, der unter der Gebühr eines reinen Kabelanschlusses und unter den Kosten von der Horizon-Option bleibt.

Insofern ist der Kabelanschluss, den ich über die Nebenkosten-Zwangsabgabe bezahle, für mich ein überflüssiges, redundantes Produkt, dessen Kosten ich ganz einfach abschreibe, da der Wettbewerb für mich günstigere (und teils auch bessere) Leistungen liefert, als ich diese über Zusatzpakete für meinen Kabelanschluss zu einem vergleichbaren Preis erhalten könnte.

Re: Horizon als Client anbinden. Brauche euren Rat!

Verfasst: 06.01.2019, 14:21
von Stiff
jcoder hat geschrieben:
05.01.2019, 18:15
Meine Rechnung:
Zattoo Premium 8,33 EUR/Monat (bei jährlicher Zahlung) zzgl. Zattoo plus für 9,90 EUR/Monat = 18,23 EUR/Monat
(Der Vertrag ist auf zwei Fernsehern gleichzeitig nutzbar; ergibt: 9,12 EUR pro Fernseher, pro Monat)

vs.
Horizon 10,00 EUR/Monat zzgl. Allstars 12,00 EUR/Monat ergibt 22,00 EUR/Monat.

Naja, die Rechnnung hinkt aber auch ein wenig.
Bei Allstars sind immerhin noch einige Pay TV Sender (FOX, TNT, SciFi ect.) dabei.
Ausserdem muss man sehr wohl bei UM den Kabelvertrag, der auch deutlich unter 20,- liegen kann,
und bei Zattoo den Internetvertrag mit in die Rechnnung aufnehmen.
Glaube aber auch nicht dass UM dabei besser abschneiden würde.

Mit besserer Hardware als dem Horizon Geraffel könnte UM ganz weit vorne sein.
Aber das hat ja Tradition, erinnere mich noch an die Zeit als UM den weissen Echostar Recorder auf den Markt brachte,
ohne Festplatte :wand:

Re: Horizon als Client anbinden. Brauche euren Rat!

Verfasst: 06.01.2019, 21:23
von Bastler
Stiff hat geschrieben:
06.01.2019, 14:21
jcoder hat geschrieben:
05.01.2019, 18:15
Meine Rechnung:
Zattoo Premium 8,33 EUR/Monat (bei jährlicher Zahlung) zzgl. Zattoo plus für 9,90 EUR/Monat = 18,23 EUR/Monat
(Der Vertrag ist auf zwei Fernsehern gleichzeitig nutzbar; ergibt: 9,12 EUR pro Fernseher, pro Monat)

vs.
Horizon 10,00 EUR/Monat zzgl. Allstars 12,00 EUR/Monat ergibt 22,00 EUR/Monat.

Naja, die Rechnnung hinkt aber auch ein wenig.
Bei Allstars sind immerhin noch einige Pay TV Sender (FOX, TNT, SciFi ect.) dabei.
Ausserdem muss man sehr wohl bei UM den Kabelvertrag, der auch deutlich unter 20,- liegen kann,
und bei Zattoo den Internetvertrag mit in die Rechnnung aufnehmen.
Glaube aber auch nicht dass UM dabei besser abschneiden würde.

Mit besserer Hardware als dem Horizon Geraffel könnte UM ganz weit vorne sein.
Aber das hat ja Tradition, erinnere mich noch an die Zeit als UM den weissen Echostar Recorder auf den Markt brachte,
ohne Festplatte :wand:
Der weiße Echostar hatte eine Festplatte (worauf sollte er auch sonst aufnehmen :zwinker: ). Du meinst wahrscheinlich ohne USB bzw. ohne Möglichkeit, die Aufnahmen irgendwie von dem Gerät zu bekommen. UM hatte davor auch schon den schwarzen SD- Samsung-Festplattenrecorder (ebenfalls mit der Eigenschaft, dass man die Aufnahmen nicht von dem Gerät herunter bekommt).

Aber mit dem weißen Echostar HDC-601DER fing das Recorder-"Geraffel" bei UM schon an.

Re: Horizon als Client anbinden. Brauche euren Rat!

Verfasst: 08.01.2019, 12:48
von Stiff
Ne,
müsste 2010 gewesen sein als der Echostar eingeführt wurde. Die ersten Geräte konnten in der Tat nicht aufnehmen, dies sollte durch ein "zeitnahes" Update der FW ermöglicht werden.
Zu mir kam deswegen damals 2x ein Techiker, da selbst nach dem offiziellen FW update ich nicht aufnehmen konnte, der hat den Echostar ausgetaucht und erwähnt, dass UM in der Tat einige Hundert Geräte ohne Festplatte ausgeliefert hat.
UM wollte das Gerät unbedingt vor der WM auf den Markt bringen und da ist denen wohl ne Palette ohne FP durchgerutscht ;)

Re: Horizon als Client anbinden. Brauche euren Rat!

Verfasst: 09.01.2019, 13:07
von kalle62
hallo

Ich hatte ja damals den Samsung Video Recorder für 10 Euro im Monat,und lange den Echostar mit 1TB FP die Ich selbst eingebaut hatte.Und für das Normal Aufnehmen liefen die schon Gut,kann Mich im nachhinein nicht Beschweren.
Und für vil 50-60 Euro hätte Ich den Echostar auch Übernommen,aber nicht für 169 Flocken.

Nur Ich war von Anfang an Strikt gegen die Horizon,da haben ja die Össi hier damals etwas dazu beigetragen.

gruss kalle

Re: Horizon als Client anbinden. Brauche euren Rat!

Verfasst: 12.01.2019, 19:54
von mccorner
an die Fachleute hier:
ich hab jetzt in der Küche die Connectbox für Telefon, Internet und WLAN (funzt gut) und im Wohnzimmer die Horizon, die mir TV zeigt und auch mit dem Internet verbunden ist (die YouTube-App funktioniert aber selten so was schlechtes gesehen).
Jetzt hab ich einen PC im Wohnzimer (kein WLAN), den ich über Ethernet mit der Horizon verbunden habe. Über das Webinterface kann ich mit dem Computer auf die Horizon zugreifen, aber ich bekomme kein Internet auf dem Computer über die Horizion.
Mach ich was falsch?
Gruss Frank

Re: Horizon als Client anbinden. Brauche euren Rat!

Verfasst: 12.01.2019, 20:55
von robbe
Ja, den PC an die Horizon anzuschließen ist der Fehler.

Re: Horizon als Client anbinden. Brauche euren Rat!

Verfasst: 12.01.2019, 21:01
von Andreas1969
mccorner hat geschrieben:
12.01.2019, 19:54
Mach ich was falsch?
Internet bekommst Du nur über die ConnectBox :winken:

Re: Horizon als Client anbinden. Brauche euren Rat!

Verfasst: 13.01.2019, 13:50
von mccorner
Danke Andreas, dann muss ich wieder meinen Powerlineadapter aktivieren.
robbe, nimm es mir nicht übel, aber dein Beitrag hat für mich "Null" Wert...

Re: Horizon als Client anbinden. Brauche euren Rat!

Verfasst: 13.01.2019, 14:01
von robbe
Du hast gefragt was du falsch machst, ich habs dir gesagt. Die Einzige logische andere Möglichkeit den PC anzuschliesen, wäre an die Connect Box.
Mitunter lässt man sich bei solchen schon 100fach gefragten und beantworteten Dingen halt mal zu einer nicht ganz so ausführlichen Antwort hinreisen.

Re: Horizon als Client anbinden. Brauche euren Rat!

Verfasst: 13.01.2019, 18:24
von mccorner
ja, aber man liest natürlich nicht alle Threads durch. Ich hab hier erst einiges rumgestöbert, aber nicht direkt was passendes gefunden. Von daher hätte ich mich gefreut, wenn du noch einen Satz dazu geschrieben hättest - auch wenn es meine eigene Doofheit war ;-)
aber nix für ungut, gell :-) trotzdem Danke

Re: Horizon als Client anbinden. Brauche euren Rat!

Verfasst: 18.01.2019, 13:12
von hendrik_1
Nachtwesen hat geschrieben:
29.12.2018, 19:34
Andreas1969 hat geschrieben:
29.12.2018, 19:30
Nachtwesen hat geschrieben:
29.12.2018, 19:27
Du sagtest ja Anfangs das die Horizon im Netzwerk nichts verloren habe. Weshalb?
Die Horizon klatscht jetzt ihren eigenen DHCP Server ins Netzwerk.
Irgendwann fängt die Horizon dann an zu humpeln.
Clients im Netzwerk verlieren die Internet Konnektivität
usw. usw. . .
OK, das mag ich auf keinen Fall haben. Kann man den Horizon DHCP nicht deaktivieren?
Doch, kann man. Bei mir läuft auch die Horizon im Netzwerk, ohne das der DHCP dazwischenfunkt:
viewtopic.php?p=371591#p371591

Gruß
Hendrik