Horizon Die Krücke des Jahres

Horizon ist die neue TV- und Medienplattform für Zuhause: Bis zu 4 Sendungen in HD-Qualität gleichzeitig aufnehmen, kabellose Übertragung von Fotos, Videos und Musik auf Ihren TV-Bildschirm, Fernsehsendungen unterbrechen, zurückspulen oder aufnehmen - all dies und noch viel mehr!
Antworten
Kabelnager
Kabelneuling
Beiträge: 39
Registriert: 13.06.2011, 22:16

Horizon Die Krücke des Jahres

Beitrag von Kabelnager » 05.11.2016, 15:11

Hallo. Nur einbußen mit diesem Teil.
1. Die Lüfter laufen auch im Standby-Modus. Es sei den, man schaltet den untersten Standby-Level. Und da dauerts Stunden, bis das Teil bereit zum TV gucken ist.
2. Man kann nur mit DHCP im Netzwerk arbeiten. Es gibt da keine Statische IP-Zuweisung, was mir auch die Hotline bestätigte. Somit läuft mein Komplettes "Hausnetzwerk" mit DHCP.
3. Um mein "Heimnetzwerk" wieder auf statische IP imzustellen, wollte ich noch einen W-Lan Access-Point an meine Fritzbox mit aktiviertem DHCP hängen, da die tolle Horizon nur DHCP kann um dann auf diese zugreifen zu können.
4. Das geht aber wiederum nicht, weil die Horizon im Client-Modus kein W-Lan sondern nur über LAN betrieben werden kann.
Ich kann nur sagen, das Teil tauft nicht mehr, als man es weit werfen kann.
Netztwerkfähige Geräte ohne Statische IP-Zuweisung hab ich bis jetzt wirklich noch nie gesehen. Also, die Horizon und Netzwerkfähig,,,,wirklich nur sehr bedingt.
MfG Dieter

UM 3-Play, Telefon Plus, Fritz!Box6360, HD Recorder.
Windows 7 HP 64bit, AMD 4-Core FX4170, 16Gb RAM
ATI HD4890 512GB SSD-HD

Gizeh775
Administrator
Beiträge: 562
Registriert: 23.01.2016, 16:50

Re: Horizon Die Krücke des Jahres

Beitrag von Gizeh775 » 05.11.2016, 15:15

Kabelnager hat geschrieben:Hallo. Nur einbußen mit diesem Teil.
1. Die Lüfter laufen auch im Standby-Modus. Es sei den, man schaltet den untersten Standby-Level. Und da dauerts Stunden, bis das Teil bereit zum TV gucken ist.
2. Man kann nur mit DHCP im Netzwerk arbeiten. Es gibt da keine Statische IP-Zuweisung, was mir auch die Hotline bestätigte. Somit läuft mein Komplettes "Hausnetzwerk" mit DHCP.
3. Um mein "Heimnetzwerk" wieder auf statische IP imzustellen, wollte ich noch einen W-Lan Access-Point an meine Fritzbox mit aktiviertem DHCP hängen, da die tolle Horizon nur DHCP kann um dann auf diese zugreifen zu können.
4. Das geht aber wiederum nicht, weil die Horizon im Client-Modus kein W-Lan sondern nur über LAN betrieben werden kann.
Ich kann nur sagen, das Teil tauft nicht mehr, als man es weit werfen kann.
Netztwerkfähige Geräte ohne Statische IP-Zuweisung hab ich bis jetzt wirklich noch nie gesehen. Also, die Horizon und Netzwerkfähig,,,,wirklich nur sehr bedingt.
"5) Wie schalte ich diesen DHCP Server aus?

Der DHCP-Server kann in der Web-GUI deaktiviert werden, wenn sich die Box im Router-Modus befindet. Ggf. ist ein Reboot notwendig, damit die Einstellungen übernommen werden. Es kann vorkommen, dass in der TV-GUI unter der Netzwerkdiagnose der DHCP weiterhin als aktiv angezeigt wird."

Also wenn ich Google durchsuche finde ich mehrere Leute die DHCP auf der Horizon Box deaktiviert haben, scheint wohl zu gehen? oO

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3764
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Horizon Die Krücke des Jahres

Beitrag von addicted » 05.11.2016, 15:17

Statische IP Adressen kann man natürlich auch benutzen, wenn irgendwo im Netz DHCP läuft. Einfach am Gerät selbst einstellen.

Kabelnager
Kabelneuling
Beiträge: 39
Registriert: 13.06.2011, 22:16

Re: Horizon Die Krücke des Jahres

Beitrag von Kabelnager » 05.11.2016, 16:12

Es gibt auch hier im Forum ein Lösungsansatz "Horizon im Client Mode an ner Fritzbox und viele IP-Adressen".
Den hab ich auch schon getestet indem man unter anderem der Horizon sagt, das kein Netzwerk vorhanden ist usw.
Hat aber auch nicht geklappt. Ich glaube, es hängt auch damit zusammen, welche Firmware die Horizon drauf hat.
Auch das der W-Lan Mode nicht in Verbindung mit dem Client Mod läuft ist ja wohl schon ein Manko. Jedenfalls für mich.
MfG Dieter

UM 3-Play, Telefon Plus, Fritz!Box6360, HD Recorder.
Windows 7 HP 64bit, AMD 4-Core FX4170, 16Gb RAM
ATI HD4890 512GB SSD-HD

deralleshabenwill
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 78
Registriert: 25.09.2014, 21:35

Re: Horizon Die Krücke des Jahres

Beitrag von deralleshabenwill » 13.11.2016, 21:56

ich hab seit 2 tagen auch so ne Horizon Recorder Kiste
Der Lüfter ist in der tat eine Katastrophe übertönt alles.. Warum läuft der Lüfter überhaupt für was ist der Lüfter?
Mein Horizon Reciever hatte keinen Lüfter und war demzufolge auch leise. Gibt es keine silent Lüfter, wenn schon notwendig?

Gibt es eine Möglichkeit den Lüfter komplett abzustellen?
Wlan und das ganze Gedöhns brauch ich an der Horizon nicht. (Internett und Telefon läuft mit Fritz Box)

Gizeh775
Administrator
Beiträge: 562
Registriert: 23.01.2016, 16:50

Re: Horizon Die Krücke des Jahres

Beitrag von Gizeh775 » 13.11.2016, 22:17

deralleshabenwill hat geschrieben:ich hab seit 2 tagen auch so ne Horizon Recorder Kiste
Der Lüfter ist in der tat eine Katastrophe übertönt alles.. Warum läuft der Lüfter überhaupt für was ist der Lüfter?
Mein Horizon Reciever hatte keinen Lüfter und war demzufolge auch leise. Gibt es keine silent Lüfter, wenn schon notwendig?

Gibt es eine Möglichkeit den Lüfter komplett abzustellen?
Wlan und das ganze Gedöhns brauch ich an der Horizon nicht. (Internett und Telefon läuft mit Fritz Box)
Steck einen Zahnstocher rein :'D
Wenn er kaputt geht kann ich aber nichts dafür! :D

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 6729
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Horizon Die Krücke des Jahres

Beitrag von Andreas1969 » 13.11.2016, 22:25

Das ist natürlich auch ne Möglichkeit. :D

Gruß Andreas
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

deralleshabenwill
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 78
Registriert: 25.09.2014, 21:35

Re: Horizon Die Krücke des Jahres

Beitrag von deralleshabenwill » 20.11.2016, 22:18

hab mal eine db app heruntergeladen und an den Lüfter gehalten 70db!!!!!!! hat das angezeigt und laut Hotline ist das normal.....!!!!!!!!! :hammer: :hammer: :hammer: :hammer:

Stiff
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 927
Registriert: 11.01.2013, 14:49

Re: Horizon Die Krücke des Jahres

Beitrag von Stiff » 21.11.2016, 10:22

Die App ist [zensiert] und der Hotliner hat kein Ahnung, so what?

garv3
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 66
Registriert: 15.07.2007, 22:01

Re: Horizon Die Krücke des Jahres

Beitrag von garv3 » 09.01.2017, 17:12

deralleshabenwill hat geschrieben:hab mal eine db app heruntergeladen und an den Lüfter gehalten 70db!!!!!!! hat das angezeigt und laut Hotline ist das normal.....!!!!!!!!! :hammer: :hammer: :hammer: :hammer:
DB-App :zerstör: :zerstör: :zerstör:
Dass solche Apps nicht funktionieren können, sollte jedem Menschen klar sein, der auch nur das geringste technische Verständnis hat. Besonders lustig ist übrigens, dass sogar die Polizei solche Apps für die Messung der Fahrzeuglautstärke bei Verkehrskontrollen nutzt. Später stellt sich dann immer heraus, dass die gemessenen Werte nicht stimmen. Leute, wieso glaubt ihr nur, dass solche Apps funktionieren? Ich glaub, ich lade mir jetzt auch mal schnell die Küchenmixer-, Rasierer- und Thermometer-Apps herunter. So kann ich viele Geräte einsparen :D
Bild

AdiSimpson
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 11.02.2016, 21:34

Re: Horizon Die Krücke des Jahres

Beitrag von AdiSimpson » 11.01.2017, 16:15

diese apps funktionieren zum teil sehr gut. wenn man es z.b mit einem kalibrierten testo gerät vergleicht gibt es natürlich abweichungen, die sind aber nicht so relevant. je nach handy kann das natürlich abweichen, aber als richtwert reicht das oft allemal.
funktioniert natürlich am besten wenn es speziell für ein modell zugeschnitten ist wie beim iphone
https://itunes.apple.com/de/app/uvex-de ... 24831?mt=8
Bild

garv3
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 66
Registriert: 15.07.2007, 22:01

Re: Horizon Die Krücke des Jahres

Beitrag von garv3 » 11.01.2017, 16:36

Ich wage zu behaupten, dass es nur] halbwegs verwendbar ist, wenn es auf ein spezielles Gerät zugeschnitten ist. Die Verbauten Mikrofone sind in Bezug auf Größe, Empfindlichkeit, Charakteristik, und sogar Anzahl von Modell zu Modell extrem verschieden. Und selbst bei dem selben Modell können je nach Batch stark unterschiedliche Mikrofone verbaut sein. Von der Firmware und den Treibern will ich gar nicht sprechen...
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste