Installierte LAN-Boxen mit HORIZON unbrauchbar?

Horizon ist die neue TV- und Medienplattform für Zuhause: Bis zu 4 Sendungen in HD-Qualität gleichzeitig aufnehmen, kabellose Übertragung von Fotos, Videos und Musik auf Ihren TV-Bildschirm, Fernsehsendungen unterbrechen, zurückspulen oder aufnehmen - all dies und noch viel mehr!
Horst.Soell
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 783
Registriert: 04.02.2014, 17:55

Re: Installierte LAN-Boxen mit HORIZON unbrauchbar?

Beitrag von Horst.Soell » 20.09.2016, 08:43

Eigentlich müsste bei Bestellung der Telefon Komfort Option mit der FRITZ!Box 6490 eine dafür notwendige MMD kostenlos geliefert werden und damit wird die Anlage auch automatisch neu eingepegelt, denn an der von UM (bzw. ja noch von KabelBW) installierten Anlage darf eigentlich nicht gearbeitet werden!
Außerdem "sollte man zwischen den Kabelverteiler und einem Endgerät immer eine Dose haben" - wie "addicted" bereits gepostet hat - denn am Kabelverteiler dürfte die Signalstärke zu hoch sein, da die erste MMD eines Stranges bei den von UM verbauten Multimediadosen meistens eine Anschlussdämpfung von 20 dB oder 14 dB hat.
Siehe aber auch den Thread "Horizon Box ohne Rückkanal betreiben"
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic ... 3&start=30
und die Diskussion über die Entfernung eines Rückkanalsperrfilters und den Kommentar von "Bastler".

elo22
Übergabepunkt
Beiträge: 430
Registriert: 19.01.2008, 10:26

Re: Installierte LAN-Boxen mit HORIZON unbrauchbar?

Beitrag von elo22 » 20.09.2016, 17:23

god0t hat geschrieben:So sieht das ganze aus..
Auweia. Potenzialausgleich unvollständig, Kabelkanal als Abzweigdose missbraucht, F-Aufdrehstecker. Von der VDE gemässen Trennung mal abgesehen. PatchPanel überhaupt nicht im Potenzialausgleich.

Lutz

god0t
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 14.08.2011, 22:31

Re: Installierte LAN-Boxen mit HORIZON unbrauchbar?

Beitrag von god0t » 22.09.2016, 16:01

elo22 hat geschrieben:
god0t hat geschrieben:So sieht das ganze aus..
Auweia. Potenzialausgleich unvollständig, Kabelkanal als Abzweigdose missbraucht, F-Aufdrehstecker. Von der VDE gemässen Trennung mal abgesehen. PatchPanel überhaupt nicht im Potenzialausgleich.

Lutz
Danke für die Problembeschreibung. Hast Du auch einen konkreten Lösungsvorschläg? Oder sollte ich pauschal raushören: "Engagier einen anständigen Techniker, auch wenn Du nur Mieter bist?" Lieben Dank!

elo22
Übergabepunkt
Beiträge: 430
Registriert: 19.01.2008, 10:26

Re: Installierte LAN-Boxen mit HORIZON unbrauchbar?

Beitrag von elo22 » 23.09.2016, 04:43

god0t hat geschrieben:
elo22 hat geschrieben:
god0t hat geschrieben:So sieht das ganze aus..
Auweia. Potenzialausgleich unvollständig, Kabelkanal als Abzweigdose missbraucht, F-Aufdrehstecker. Von der VDE gemässen Trennung mal abgesehen. PatchPanel überhaupt nicht im Potenzialausgleich.
Danke für die Problembeschreibung. Hast Du auch einen konkreten Lösungsvorschläg? Oder sollte ich pauschal raushören: "Engagier einen anständigen Techniker, auch wenn Du nur Mieter bist?" Lieben Dank!
Ich will jetzt nicht direkt mit NAV §13 hauen: »Erdung und PA sind integraler Bestandteil der Elektroanlage und deren Installation nach NAV § 13 konzessionierten Elektrofachkräften vorbehalten.« Hast Du niemandem im Bekanntenkreis?

Lutz

god0t
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 14.08.2011, 22:31

Re: Installierte LAN-Boxen mit HORIZON unbrauchbar?

Beitrag von god0t » 23.09.2016, 11:13

elo22 hat geschrieben: Ich will jetzt nicht direkt mit NAV §13 hauen: »Erdung und PA sind integraler Bestandteil der Elektroanlage und deren Installation nach NAV § 13 konzessionierten Elektrofachkräften vorbehalten.« Hast Du niemandem im Bekanntenkreis?
Lutz

Abgesehen davon, dass wir neu hergezogen sind und ursprünglich von weiter weg kommen, ist leider auch keiner im Bekanntenkreis. Ich hätte gedacht, dass ich das hinbekomme, wenn ich das Wohnzimmersignal einfach aufteile und Fritzbox und Horizonbox dranhänge, aber ich schaue mal, wer sich der Sache annehmen kann.

Die Firma, die das ganze verlegt hat, ist telefonisch nicht erreichbar. Und Deiner Beschreibung nach sollte ich die - wenn möglich - nicht nochmal beauftragen. Der Vermieter hat leider keinerlei Dokumentation und kennt sich auch nicht aus.

god0t
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 14.08.2011, 22:31

Re: Installierte LAN-Boxen mit HORIZON unbrauchbar?

Beitrag von god0t » 24.09.2016, 14:03

So, am Dienstag kommt ein Techniker im Auftrag von UM. Er wird mir dann sicherlich ein Angebot machen und sagen, was alles notwendig ist. Daher nochmal die Fragen: Was sollte ich ihm genau sagen bzw. wonach fragen? Muss an der Anlage per se was geändert werden? Muss am Potenzialausgleich was gemacht werden?

Wenn ich es richtig verstanden habe, wäre die einfachste Lösung, das Signal zum Wohnzimmer zu verdoppeln und ans eine Ende die Fritzbox in den Keller zu hängen und an das andere Ende die Horizonbox im Wohnzimmer. Die Fritzbox wäre dann ein Switch zum Patchpanel und ich könnte damit alle RJ-45 Dosen im Haus beliefern.

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 5905
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Installierte LAN-Boxen mit HORIZON unbrauchbar?

Beitrag von Andreas1969 » 24.09.2016, 14:25

god0t hat geschrieben:Wenn ich es richtig verstanden habe, wäre die einfachste Lösung, das Signal zum Wohnzimmer zu verdoppeln und ans eine Ende die Fritzbox in den Keller zu hängen und an das andere Ende die Horizonbox im Wohnzimmer. Die Fritzbox wäre dann ein Switch zum Patchpanel und ich könnte damit alle RJ-45 Dosen im Haus beliefern.
Genau richtig verstanden. :super:

Gruß Andreas
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Horst.Soell
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 783
Registriert: 04.02.2014, 17:55

Re: Installierte LAN-Boxen mit HORIZON unbrauchbar?

Beitrag von Horst.Soell » 24.09.2016, 16:29

god0t hat geschrieben:Muss am Potenzialausgleich was gemacht werden?
Wahrscheinlich wird ein Techniker im Auftrag von UM nicht an einer Anlage arbeiten, die nicht von einer konzessionierten Elektrofachkraft ordnungsgemäß geerdet wurde!

Horst.Soell
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 783
Registriert: 04.02.2014, 17:55

Re: Installierte LAN-Boxen mit HORIZON unbrauchbar?

Beitrag von Horst.Soell » 24.09.2016, 16:46

god0t hat geschrieben:Wenn ich es richtig verstanden habe, wäre die einfachste Lösung, das Signal zum Wohnzimmer zu verdoppeln und ans eine Ende die Fritzbox in den Keller zu hängen und an das andere Ende die Horizonbox im Wohnzimmer. Die Fritzbox wäre dann ein Switch zum Patchpanel und ich könnte damit alle RJ-45 Dosen im Haus beliefern.
Nicht ganz, denn die einfachste Lösung ist - wie bereits gepostet - Im Keller nach dem ersten 2-fach Verteiler eine Multimediadurchgangsdose in die Wohnzimmerleitung für die FRIZI!Box 6490 zu setzen und dann die FRITZ!Box mit dem Patchpanel zu verbinden.

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 5905
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Installierte LAN-Boxen mit HORIZON unbrauchbar?

Beitrag von Andreas1969 » 24.09.2016, 16:50

Das kommt jetzt aber so ziemlich aufs Gleiche raus.
Du sparst halt einen 2 fach Verteiler.

Gruß Andreas
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste