Horizonbox und CI-Karte: Breitbandverteiler notwend?

Horizon ist die neue TV- und Medienplattform für Zuhause: Bis zu 4 Sendungen in HD-Qualität gleichzeitig aufnehmen, kabellose Übertragung von Fotos, Videos und Musik auf Ihren TV-Bildschirm, Fernsehsendungen unterbrechen, zurückspulen oder aufnehmen - all dies und noch viel mehr!
Antworten
Doktor
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 64
Registriert: 22.10.2007, 22:59

Horizonbox und CI-Karte: Breitbandverteiler notwend?

Beitrag von Doktor » 03.02.2016, 11:42

Hallo zusammen,

ich bin am überlegen ob ich mir neben der Horizonbox eine zweite Karte für dn CI+ Slot meines Fernseher gönnen soll, damit ich zum normalen Fernsehen die Horizonbox im Standby/off lassen kann.
Nun frage ich mich, aber wie ich das TV-Kabel von der Multimediadose in den Fernseher bekomme. Benötige ich hierfür dann an der Multimediadose einen DVB-C Breitband verteiler? Reicht da so ein 5 EUR Modell? Muss ich auf etwas spezielles achten?
Gruß
Doktor

Wasserbanane
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1313
Registriert: 08.12.2012, 16:09
Wohnort: Wiesbaden, Hessen

Re: Horizonbox und CI-Karte: Breitbandverteiler notwend?

Beitrag von Wasserbanane » 03.02.2016, 11:58

Die Horizon ist ja am Data-Anschluss (mit Schraubgewinde). Den Fernseher kannst du dann einfach am normalen Anschluss (koaxial) anschließen.

Wenn du aber Pay-TV auf der Karte haben willst, musst du alles nochmal abschließen und auch nochmal bezahlen. Für die freien Sender wird keine Karte und Modul benötigt.
Das deutsche Fernsehprogramm ist das beste der Welt. Gäbe es sonst die vielen Wiederholungen? Jürgen von der Lippe

Unitymedia 3-Play 150.000 Digital-Allstars + HD, Horizon HD-Recorder

mauszilla
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1034
Registriert: 16.11.2014, 10:14

Re: Horizonbox und CI-Karte: Breitbandverteiler notwend?

Beitrag von mauszilla » 03.02.2016, 12:13

Wasserbanane hat geschrieben:Für die freien Sender wird keine Karte und Modul benötigt.
Außer er will sie auch ohne Horizon in HD genießen ;)
BildBild

Wasserbanane
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1313
Registriert: 08.12.2012, 16:09
Wohnort: Wiesbaden, Hessen

Re: Horizonbox und CI-Karte: Breitbandverteiler notwend?

Beitrag von Wasserbanane » 03.02.2016, 12:25

Für die unverschlüsselten...

Besser so?
Das deutsche Fernsehprogramm ist das beste der Welt. Gäbe es sonst die vielen Wiederholungen? Jürgen von der Lippe

Unitymedia 3-Play 150.000 Digital-Allstars + HD, Horizon HD-Recorder

Doktor
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 64
Registriert: 22.10.2007, 22:59

Re: Horizonbox und CI-Karte: Breitbandverteiler notwend?

Beitrag von Doktor » 03.02.2016, 12:30

Ok..ist wohl doch noch etwas komplizierter :wand:

Also Internet und Telefon mach eich über die Fritzbox. Horizon soll nur als Recorder dienen. CI-Modul mit Karte (Extragebühr) ist im Fernseher.

Derzeit sind es wie folgt aus:


TV-Dose 1: Das Signal wird mittels Verteiler aufgeplittet in
  • Weiterleitung zu TV-Dose 2
  • Weiterleitung in den Fernseher
TV-Dose 2: Anschluss der Fritzbox

Fernseher: CI-Karte mit HD Fernsehen.

Das ist die Situation heute.

Wie müsste ich jetzt die Horizonrekorder da rein basteln? Horizon kann über Ethernetkabel an die Fritzbox angeschlossen werden. Ansonsten muss der Horizonrekorder an TV-Dose 1 stehen, aber was muss ich hier machen, dass die den Horizonrekorder und den Fernseher anschließen kann? :confused:
Gruß
Doktor

Horst.Soell
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 783
Registriert: 04.02.2014, 17:55

Re: Horizonbox und CI-Karte: Breitbandverteiler notwend?

Beitrag von Horst.Soell » 03.02.2016, 13:41

Horizon Recorder und FRITZ!Box 6490 müssen wohl beide an einen DATA-Anschluss, deshalb ist wohl eine 4-Loch Multimediadose am sinnvollsten!

Doktor
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 64
Registriert: 22.10.2007, 22:59

Re: Horizonbox und CI-Karte: Breitbandverteiler notwend?

Beitrag von Doktor » 03.02.2016, 18:02

Wie soll das im oben genannten Szenario aussehen?
Gruß
Doktor

Horst.Soell
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 783
Registriert: 04.02.2014, 17:55

Re: Horizonbox und CI-Karte: Breitbandverteiler notwend?

Beitrag von Horst.Soell » 03.02.2016, 19:01

An eine 4-Loch Multimediadose können Horizon Recorder, FRITZ!Box und Fernseher mit CI+ Modul angeschlossen werden, während der Fernseher außerdem mit einem HDMI-Kabel mit dem Horizon Recorder verbunden ist.
Eine 3-Loch Dose lässt sich ziemlich einfach durch eine 4-Loch Dose ersetzen, da praktisch fast identische Durchgangsdämpfungen und Anschlussdämpfungen auf dem Markt zur Verfügung stehen, siehe z.B.
http://www.antennenland.net/Multimediadosen

Doktor
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 64
Registriert: 22.10.2007, 22:59

Re: Horizonbox und CI-Karte: Breitbandverteiler notwend?

Beitrag von Doktor » 04.02.2016, 12:27

Ich habe davon 0,0 Ahnung. Kann man die Dose einfach so austauschen: Abschrauben, Kabel aus Keller abschrauben, an neue Dose anschrauben und dann Dose in Wand setzen?
Woher weiß ich, welche Dämpfung ich benötige?
Kann ich das TV-Kabel einfach so anfassen oder ist da gefährliche Spannung drauf?

:confused: :confused: :confused: :confused:
Gruß
Doktor

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3732
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Horizonbox und CI-Karte: Breitbandverteiler notwend?

Beitrag von conscience » 04.02.2016, 12:45

Doktor hat geschrieben:Ich habe davon 0,0 Ahnung. Kann man die Dose einfach so austauschen: Abschrauben, Kabel aus Keller abschrauben, an neue Dose anschrauben und dann Dose in Wand setzen?
Woher weiß ich, welche Dämpfung ich benötige?
Kann ich das TV-Kabel einfach so anfassen oder ist da gefährliche Spannung drauf?

:confused: :confused: :confused: :confused:
Das TV Kabel hat keine eigentlich gefährliche Spannung und wenn es die hat, dann stimmt etwas mit der Elektrik des Hauses nicht.


Am besten Du lässt es von einem Fachmann durchführen.
--
Wie immer keine Zeit

Bild

Horst.Soell
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 783
Registriert: 04.02.2014, 17:55

Re: Horizonbox und CI-Karte: Breitbandverteiler notwend?

Beitrag von Horst.Soell » 04.02.2016, 14:57

Doktor hat geschrieben: Woher weiß ich, welche Dämpfung ich benötige?
Zur Vorbereitung für den "Fachmann" kann die Durchgangsdämpfung (DD) und Anschlussdämpfung (AD) an einer Multimediadose direkt abgelesen werden, indem nur der Deckel der Dose abgeschraubt wird. Eine Demontage der Dose ist dazu nämlich nicht erforderlich!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste