Mit der Horizon ins Heimnetz

Horizon ist die neue TV- und Medienplattform für Zuhause: Bis zu 4 Sendungen in HD-Qualität gleichzeitig aufnehmen, kabellose Übertragung von Fotos, Videos und Musik auf Ihren TV-Bildschirm, Fernsehsendungen unterbrechen, zurückspulen oder aufnehmen - all dies und noch viel mehr!
Antworten
marrkusn
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 07.04.2015, 09:50

Mit der Horizon ins Heimnetz

Beitrag von marrkusn » 12.06.2015, 18:31

Hallo zusammen,
versuche schon ewig meinen Horizon Recorder per WLAN oder LAN-Kabel über die Fritzbox 6490 mit dem Heimnetz zu verbinden. Dabei treten folgende Probleme auf:
- Egal ob per WLAN oder per LAN-Kabel - manchmal funktioniert es, dann wieder nicht. Wenn die Horizon mit dem Heimnetz verbunden ist, dann hält es nicht lange. Am nächsten Tag oder so ist die Verbindung dann wieder weg
- Und wenn es denn mal klappt mit der Verbindung ins Heimnetz, dann ist das einzige andere Gerät welches die Horizon im Heimnetz findet die Fritzbox (Bilder, Musik, etc.). Die WD My Cloud findet die Horizon nie.

Interessanterweise findet der Samsung TV das Heimnetz ohne jede Probleme. Auch auf die WD My Cloud kann man vom Samsung TV jederzeit problemlos über das Heimnetz zugreifen - warum schafft das die Horizon nicht???

Kann mir bitte jemand helfen?
Viele Grüße und Danke
Markus

Benutzeravatar
Thomas1969zimmer
Kabelexperte
Beiträge: 123
Registriert: 10.05.2015, 14:51
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Mit der Horizon ins Heimnetz

Beitrag von Thomas1969zimmer » 14.06.2015, 08:41

Habe das gleiche Problem.
Die DLNA Funktion bei der Horizon ist leider was fürn A.... ;)
Ich mache das weiter über mein WD Live
Die Horizon erkennt viele Audio Formate nicht (zb. Flac) , Videos mit DTS auch nicht.
Auch alle Dateien findet er nicht.
Tarif: 3play Premium 200 Komfort Option (mit IPv4 ) :lovingeyes: + 2 x Mobil Flat Family&Friends + Surf
Angeschlossene Technik :FRITZ!Box 6490 ,FRITZ!Box 4020,Horizon HD-Rec (mit Logitech Harmony 350 FB)
5 Port Gigabit Switch,5 Port Switch,2 DECT Gigaset,3 NAS (D-Link und Zyxel), 2 Pc Win 10, 2 Windows Phone ,1 Win 10 Tablet
Bild

Onkel_Tom
Kabelneuling
Beiträge: 48
Registriert: 07.03.2013, 13:02

Re: Mit der Horizon ins Heimnetz

Beitrag von Onkel_Tom » 17.06.2015, 15:16

Kann ich bestätigen! DLNA über die Horizon ist nicht das Gelbe vom Ei :-( Über meinen BD Player geht's tausendmal besser.

Fruchtzwerg
Kabelexperte
Beiträge: 112
Registriert: 22.06.2015, 14:08

Re: Mit der Horizon ins Heimnetz

Beitrag von Fruchtzwerg » 23.06.2015, 20:40

Ich habe auch etwas merkwürdiges im Zusammenhang mit der Box entdeckt: ich habe sie als "Client im Heimnetz" konfiguriert, und sehe dann in der FritzBox, daß sich die Box mal eben so locker 20 verschiedene IP vom DHCP zieht, mit ganz unterschiedlichen Gerätenamen. (Zu sehen in der FB unter Heimnetz / Aktive Verbindungen.

Also stelle ich den DHCP-Bereich der FB auf 2 mögliche IP ein, von x.x.x.20 bis x.x.x.21 und die 20 ordne ich meinem PC fest zu. Gesagt, getan. Schalte ich die HBox ein, sehe ich aber in der FB plötzlich die IP x.x.x.25 als aktiv.

Häääääääää? Wie kann das denn sein? :kratz:

Fruchtzwerg
Kabelexperte
Beiträge: 112
Registriert: 22.06.2015, 14:08

Re: Mit der Horizon ins Heimnetz

Beitrag von Fruchtzwerg » 23.06.2015, 22:08

Hab's gerade gesehen: die Horizon hat IP aus demselben Netz-Bereich wie die FritzBox vergeben. Die x.x.x.25 hat ein Gerät namens "MPEG". Was auch immer das sein mag... :kratz:

Horst.Soell
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 783
Registriert: 04.02.2014, 17:55

Re: Mit der Horizon ins Heimnetz

Beitrag von Horst.Soell » 24.06.2015, 09:53

Also der Horizon Recorder bezieht im Client-Modus etwas über 20 IP-Adressen vom DHCP-Server mit Namen "UPCGW-...."!

Fruchtzwerg
Kabelexperte
Beiträge: 112
Registriert: 22.06.2015, 14:08

Re: Mit der Horizon ins Heimnetz

Beitrag von Fruchtzwerg » 24.06.2015, 10:44

Was will der mit soviel IP-Nummern? Macht der für jeden Sender eine eigene Netzwerkschnittstelle auf?

Joe_M.
Kabelexperte
Beiträge: 193
Registriert: 02.06.2015, 14:23

Re: Mit der Horizon ins Heimnetz

Beitrag von Joe_M. » 24.06.2015, 11:52

Als ich die Box neu hatte, ist mir das mit den 20 IP-Adressen auch aufgefallen. Der telefonische Support meinte, das kann man nicht abstellen und das würde benötigt, falls man Geräte direkt an dern Box anschließt. Ich hab das damals so im Raum stehen lassen, aber ernsthaft? Im Client-Modus hat sich die Box wie ein Switch zu verhalten und keineswegs IP-Adressen an daran angeschlossene Geräte zu vergeben.
Bild

Fruchtzwerg
Kabelexperte
Beiträge: 112
Registriert: 22.06.2015, 14:08

Re: Mit der Horizon ins Heimnetz

Beitrag von Fruchtzwerg » 27.06.2015, 14:27

Joe_M. hat geschrieben:Im Client-Modus hat sich die Box wie ein Switch zu verhalten und keineswegs IP-Adressen an daran angeschlossene Geräte zu vergeben.
Sehe ich genau so. Sich etwas leihen und dann selber weiter verleihen... in der echten Welt nennt man das Unterschlagung. ;)

Aber ernsthaft: wenn es einen DHCP-Server im Netz gibt, der die HBox mit eine IP versorgt, wieso kommen die Konstruierer der Firmware auf die wahnwitzige Idee, dass es dann sinnvoll sein könnte, dass die HBox selber noch mal einen DHCP-Server im selben IP-Bereich anbietet? Sind die nicht auf die Idee gekommen, dass damit vielleicht die Integrität des Netzwerkes gefährdet werden kann? Wozu setze in der FritzBox den auszugebenen IP-Bereich auf 5 IP fest, ordne jeder IP einer MAC zu, um das Anmelden fremder Geräte zu unterbinden, wenn die HBox diese Einstellung zunichte macht?

Lieber Programmierer der Horizon-Box: 6, setzen! Und in den Ferien Nachhilfe in Netzwerksicherheit nehmen! :wut:

Joe_M.
Kabelexperte
Beiträge: 193
Registriert: 02.06.2015, 14:23

Re: Mit der Horizon ins Heimnetz

Beitrag von Joe_M. » 27.06.2015, 14:48

Für mich war das jedenfalls Grund genug, die aus dem Heimnetzwerk zu verbannen. Ich hab für die AV-Geräte nur 10 IP-Adressen vorgesehen. Und da die Box im Netzwerk auch nichts kann, was mein BD-Player nicht besser kann, vermisse ich die auch gar nicht.
Bild

Fruchtzwerg
Kabelexperte
Beiträge: 112
Registriert: 22.06.2015, 14:08

Re: Mit der Horizon ins Heimnetz

Beitrag von Fruchtzwerg » 27.06.2015, 15:06

Auch wieder wahr. Ich hatte ja noch die wage Hoffnung, dass man mit dem Teil Videos aus dem Internet gucken könnte, z.B. YouTube oder Video-Casts. Aber die Hoffnung hatte sich auch recht schnell verpufft. Überhaupt ist diese Box eine ziemliche Enttäuschung. Ebenso das Maxdome-Paket: was da an kostenlosen Filmen als "Top-Unterhaltung" angepriesen wird, steht in normalen Videotheken nicht umsonst unter der Rubrik "Ladenhüter" ganz hinten in der Ecke. Schlecht, schlechter, Maxdome könnte hier die Devise heißen. Und für die halbwegs guten Filme werden bis zu 5 Euro verlangt, obwohl die schon mehrfach im Free-TV gezeigt wurden. Seltsames Geschäftsmodell...

Aber egal: der Widerruf ist raus, die Geräte gehen zurück, das Thema Unitymedia hat sich für mich erst mal erledigt.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste