Horizon legt FritzBox lahm

Horizon ist die neue TV- und Medienplattform für Zuhause: Bis zu 4 Sendungen in HD-Qualität gleichzeitig aufnehmen, kabellose Übertragung von Fotos, Videos und Musik auf Ihren TV-Bildschirm, Fernsehsendungen unterbrechen, zurückspulen oder aufnehmen - all dies und noch viel mehr!
Antworten
Onkel_Tom
Kabelneuling
Beiträge: 48
Registriert: 07.03.2013, 13:02

Horizon legt FritzBox lahm

Beitrag von Onkel_Tom » 23.03.2015, 13:10

Hallo zusammen,

ich habe am vergangenen WE meine Horizon sowie eine neue FritzBox in Betrieb genommen, was auch weitgehend reibungslos funktionierte. Beim Einbinden der Horizon in mein Heimnetzwerk als Client ist mir jedoch folgendes Phänomen begegnet:

Zunächst habe ich die Horizon per WLAN verbunden, was auch einwandfrei funktionierte. Dann kam mir jedoch der Gedanke sie über LAN Kabel mit dem Switch zu verbinden, der ohnehin in unmittelbarer Nähe steht und an dem schon der BD Player und der AV Receiver sowie der Fernseher hängen. Die LAN Verbindung wurde erkannt und die Horizon zeigte mir an, sie sei mit meinem Netz verbunden. Das Ergebnis war allerdings: kein anderes Gerät konnte mehr eine Internetverbindung aufbauen, auch Notebooks und Smartphones nicht. Ausserdem war auch das Webinterface der FritzBox nicht mehr aufrufbar. Also habe ich zunächst wieder zurückgebaut. Als nächstes habe ich dann mein Notebook direkt per LAN Kabel mit der Horizon verbunden und in ihrem Webmenu die WLAN Funktionen komplett deaktiviert und anschließend erneut die LAN Verbindung hergestellt. Das Ergebnis sah zunächst besser aus, Internetverbindungen funktionierten und auch die FritzBox war wieder erreichbar. Allerdings hielt die Freude nur kurz, denn nun zeigte die Horizon in ihren Netzwerkeinstellungen nach wenigen Minuten einen Konflikt an. Schlussendlich habe ich also alles wieder auf Anfang gesetzt, sprich die Horizon per WLAN verbunden. Dennoch ist mir das Ganze unerklärlich. Hat jemand evtl. ähnliche Erfahrungen gemacht?

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Horizon legt FritzBox lahm

Beitrag von Dinniz » 23.03.2015, 13:40

DHCP noch aktiv in dem Horizon Gateway?
technician with over 15 years experience

Onkel_Tom
Kabelneuling
Beiträge: 48
Registriert: 07.03.2013, 13:02

Re: Horizon legt FritzBox lahm

Beitrag von Onkel_Tom » 23.03.2015, 14:04

Ich bin davon ausgegangen, dass sich DHCP in der Horizon automatisch deaktiviert, wenn ich sie im Client Modus betreibe. Wenn das nicht so ist, wäre das natürlich eine Möglichkeit! Muss ich nochmal prüfen!

GoaSkin
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1200
Registriert: 12.12.2009, 16:25

Re: Horizon legt FritzBox lahm

Beitrag von GoaSkin » 23.03.2015, 15:57

Im Client-Modus ist DHCP in der Horizon-Box nicht deaktiviert. Sie spielt trotzdem DHCP-Server für die lokal angeschlossenen Systeme und reserviert sich dazu von der Fritzbox massenweise Adressen.

Lösung: Server-Modus einschalten und in den Netzwerkeinstellungen dann DHCP deaktivieren und dem Gerät eine feste IP-Adresse geben. Dann wird die Horizon faktisch zur (W)LAN-Bridge.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.

Onkel_Tom
Kabelneuling
Beiträge: 48
Registriert: 07.03.2013, 13:02

Re: Horizon legt FritzBox lahm

Beitrag von Onkel_Tom » 23.03.2015, 19:20

Danke für Eure Antworten!

Habe es jetzt nach dem Tip von GoaSkin versucht, aber nachdem ich den Server Modus aktiviert hatte, hatte ich keinen Zugriff mehr auf das Webmenu, um weitere Einstellungen vorzunehmen :-(

Weiterhin habe ich über das Webmenu folgendes versucht: Verbindung zum Heimnetz deaktiviert, DHCP deaktiviert, WLAN deaktiviert, Verbindung zum Heimnetz auf Ethernet gestellt, feste IP vergeben, bestätigt... und schwupp war auch DHCP wieder aktiv :-/

Habe die Box jetzt wieder im Client Modus per WLAN verbunden, was seltsamerweise problemlos funktioniert. Ist das alles logisch? Ich denke Nein! :-)

GoaSkin
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1200
Registriert: 12.12.2009, 16:25

Re: Horizon legt FritzBox lahm

Beitrag von GoaSkin » 23.03.2015, 21:38

Mit der Aktivierung des Server-Modus ändert sich die IP erst einmal in die Standard-IP (ich glaube 192.168.2.1). Man muss die IP anschließend wieder ändern in eine Adresse, die sonst der Router vergeben würde.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.

Onkel_Tom
Kabelneuling
Beiträge: 48
Registriert: 07.03.2013, 13:02

Re: Horizon legt FritzBox lahm

Beitrag von Onkel_Tom » 24.03.2015, 07:49

Ja, das dachte ich mir. Seltsamerweise konnte ich aber weder mit ipconfig noch mit einem Netzwerkscanner, mit dem ich alle möglichen Adressbereiche abgesucht habe, die Horizon an meinem Notebook erkennen. Mit einem anderen Rechner übrigens das gleiche Ergebnis. Wenn die Horizon als Server fungiert und ihr DHCP Server aktiv ist, müsste sie doch dem angeschlossenen Rechner eine IP aus ihrem Adresspool zuweisen und sich dann auch identifizieren lassen, z.B. über ipconfig als Standardgateway angezeigt werden, oder habe ich da einen Denkfehler?

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4820
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Horizon legt FritzBox lahm

Beitrag von hajodele » 24.03.2015, 08:23

I.d.R. ist in den privaten Routern DHCP-Server und Standardgateway identisch.
In der Konfiguration Modem/Fritzbox - Horizon sollten DHCP-Server und Gateway die Fritzbox sein.

Onkel_Tom
Kabelneuling
Beiträge: 48
Registriert: 07.03.2013, 13:02

Re: Horizon legt FritzBox lahm

Beitrag von Onkel_Tom » 24.03.2015, 08:33

So ist es im jetzt konfigurierten Modus (Client über WLAN) auch. Trenne ich jedoch (um das Webmenu der Horizon aufzurufen) meinen Rechner von der FritzBox und somit von meinem Heimnetz und verbinde ihn ausschließlich per Kabel mit der Horizon, sollte sie ja nun als DHCP Server und Standardgateway fungieren. ipconfig liefert mir jedoch unter Standardgateway nur eine leere Zeile und auch ein Netzwerkscanner findet im Adressbereich 192.168.2.x die Horizon nicht! Das alles allerdings nur dann, wenn die Box im Servermodus ist. Läuft sie im Clientmodus ist alles OK und ich komme auch ins Webmenu.

hawabonga
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 06.01.2014, 06:44

Re: Horizon legt FritzBox lahm

Beitrag von hawabonga » 26.03.2015, 06:43

Ich konnte das Webmenue mit der Adresse 192.168.192.1 aufrufen.

Jan1602
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 25.03.2015, 09:03

Re: Horizon legt FritzBox lahm

Beitrag von Jan1602 » 27.03.2015, 07:24

Hallo zusammen,

ich habe ein sehr ähnliches Problem und hänge mich mal kurz dran, wenn es okay ist:

Ich möchte auch meine Horizon in mein bestehendes Netzwerk einbinden und per W-Lan mit meiner FritzBox verbinden.
Da ich die Telefon Komfort Option gebucht habe und Internet und Telefon jetzt komplett über die FritzBox laufen, wurden diese beiden Optionen beim HD-Recorder automatisch ausgeschaltet (an der Horizon ist das rote Telefon-Symbol zu sehen und daneben steht Offline). Dies soll wohl so sein und wäre an sich auch kein Problem. Allerdings komme ich jetzt nicht mehr in die Benutzer-/Weboberfläche der Horizon, um den DHCP auszuschalten und ihr eine feste IP zu geben um sie in's Netzwerk zu holen. Habe sie per Lan-Kabel verbunden und es auf die übliche Weise versucht (gwlogin oder 192.168.192.1)
Wenn ich mal spaßeshalber versuche, die Box testweise über den Netzwerk-Assistenten als Client per W-Lan mit der FritzBox zu verbinden, kommt nur eine Fehlermeldung. Es werden mir überhaupt keine W-Lan Netze in der Umgebung angezeigt... Neustarts (auch mal mehrere Minuten vom Strom genommen) helfen auch nicht.

Jemand eine Idee? Werde UM später nach der Arbeit dazu auch mal anrufen.

Lieben Gruß
Jan

Moheme
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 81
Registriert: 07.08.2013, 16:22
Wohnort: Köln, NRW

Re: Horizon legt FritzBox lahm

Beitrag von Moheme » 27.03.2015, 13:26

Hallo Jan,

die Box darf nicht OFFLINE sein, das interne Modem wird für die systemeigenen Dienst, Videothek und App benötigt. Hotlline anrufen und Störung melden, das Configfile ist zerschossen oder gar nicht drauf.

Das WLAN scheint dauerhaft ausgeschaltet, ansonsten wäre neben dem Telefon die rote WLAN-Leuchtean. Zugriff über LAN sollte aber mit dem von dir versuchten Weg möglich sein. Ist die Subnetzmaske bei dir am PC richtig eingestellt ?

Moheme
Bild

Jan1602
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 25.03.2015, 09:03

Re: Horizon legt FritzBox lahm

Beitrag von Jan1602 » 27.03.2015, 13:44

Hallo Moheme,

danke schon mal. Ich habe inzwischen auch herausgefunden, dass die Horizon, trotz separater FritzBox und Telefon Komfort Option, eigentlich immer noch ein Internetsignal bekommen sollte (über Data-Anschluss an Multimediadose). Eben für die genannten Funktionen wie VoD etc.

Da dies nicht funktioniert, gehe ich auch von einer Störung aus und rufe später mal an.

Wieso ich nicht auf die Benutzeroberfläche komme, weiß ich auch nicht. Werde die Horizon nachher nochmal per Lan-Kabel an mein Laptop anschließen und mal den Befehl ipconfig/all eingeben.
Mal schauen, welche IP der Horizon zugeordnet ist und diese dann mal oben eingeben zum Testen, ob ich damit dann auf die Benutzeroberfläche komme.

BTW: Die W-Lan-Leuchte im Display muss aber doch weg sein, damit die Box ein W-Lan-Signal sendet. Bei mir ist die Leuchte nie an gewesen und ich hatte so immer W-Lan. Nur wenn sie leuchtet gibt es eine Störung, soweit ich weiß.

Gruß
Jan

Moheme
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 81
Registriert: 07.08.2013, 16:22
Wohnort: Köln, NRW

Re: Horizon legt FritzBox lahm

Beitrag von Moheme » 27.03.2015, 13:51

Hallo Jan,

richtig, da habe ich mich vertan. WLAN-Leuchte sollte aus sein.

Moheme
Bild

Jan1602
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 25.03.2015, 09:03

Re: Horizon legt FritzBox lahm

Beitrag von Jan1602 » 27.03.2015, 13:56

Umso merkwürdiger finde ich es, dass nichts funktioniert... Eine Verbindung scheint ja zu bestehen. Gestern konnte ich mich trotz "Offline" per W-Lan mit dem iPhone verbinden und kam auch ins Internet.
Aber eben nicht auf die Benutzeroberfläche...

Ich glaube, UM hat da bei der Umstellung bezüglich der Telefon Komfort Option und der neuen FritzBox irgendwas in der Horizon "zerschossen".

Moheme
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 81
Registriert: 07.08.2013, 16:22
Wohnort: Köln, NRW

Re: Horizon legt FritzBox lahm

Beitrag von Moheme » 27.03.2015, 14:03

Möglicherweise ist die Horizon schon richtig als Klient eingebunden und bezieht eine IP von der FritzBox. Sie sollte dann in der FB unter Heimnetzwerk auftauchen, da kanst du dann auch die IP ablesen (bei mir 192.168.178.27).
Bild

Jan1602
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 25.03.2015, 09:03

Re: Horizon legt FritzBox lahm

Beitrag von Jan1602 » 27.03.2015, 17:17

Danke für den Tipp! Ich check das nachher mal, wenn ich zuhause bin.

Jan1602
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 25.03.2015, 09:03

Re: Horizon legt FritzBox lahm

Beitrag von Jan1602 » 01.04.2015, 18:39

Update:

Auf die Benutzeroberfläche komme ich jetzt wieder.

Habe bei Unitymedia trotzdem angerufen wegen des "Offline"-Problems an der Horizon-Box. Die Box kann dadurch, wie gesagt, nicht auf die UM-Dienste zugreifen.
Mit Internet hat das gar nichts zu tun. Außerdem sollte das an sich auch alles über die Verbindung der Horizon über meine Multimedia-Dose laufen. Egal ob mit Fritzbox verbunden bzw. ins Heimnetzwerk integriert, oder nicht.
Es funktioniert nur nicht, weil wohl in meiner Umgebung ein generelles Verbindungsproblem besteht. Auch Andere hätten wohl angerufen. Man kümmert sich drum. Ich bin gespannt.

Onkel_Tom
Kabelneuling
Beiträge: 48
Registriert: 07.03.2013, 13:02

Re: Horizon legt FritzBox lahm

Beitrag von Onkel_Tom » 03.04.2015, 13:53

Ich habe mir mein Problem gerade nochmal in Ruhe vorgenommen und bin jetzt auch erfolgreich gewesen! Das Webmenu der Horizon konnte ich wieder aufrufen, nachdem ich auch meinem Rechner vorübergehend eine feste IP Adresse zugewiesen hatte. Dann habe ich die Horizon erstmal auf Werkseinstellungen zurückgesetzt. Anschließend habe ich die Horizon WLAN Funktionen komplett abgeschaltet, da ich diese ohnehin nicht nutzen möchte, den DHCP Server der Horizon deaktiviert und sie dann über LAN mit dem Heimnetz verbunden. Nach dem angeforderten Reboot war zwar der DHCP Server automatisch wieder aktiviert worden und reserviert sich weiterhin eine Reihe IP Adressen in der Fritz Box, womit ich aber leben kann. Die WLAN Module der Horizon blieben deaktiviert und sie kommuniziert nun problemlos über LAN mit meinem Heimnetz. Warum das alles beim ersten Mal nicht funktioniert hat kann ich nicht ganz nachvollziehen, aber damals kam es wohl irgendwie zu Kollisionen bei den IP Adressen. Was solls, nun läuft es jedenfalls so, wie ich es haben wollte :-) Danke allen, die geantwortet haben!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste