Horizon-Receiver und das Netzwerk

Horizon ist die neue TV- und Medienplattform für Zuhause: Bis zu 4 Sendungen in HD-Qualität gleichzeitig aufnehmen, kabellose Übertragung von Fotos, Videos und Musik auf Ihren TV-Bildschirm, Fernsehsendungen unterbrechen, zurückspulen oder aufnehmen - all dies und noch viel mehr!
Antworten
mauszilla
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1034
Registriert: 16.11.2014, 10:14

Horizon-Receiver und das Netzwerk

Beitrag von mauszilla » 19.11.2014, 10:50

Hallo Leute,
seit etwas über einer Woche bin ich nun stolzer Besitzer von Horizon und habe ein kleines Problemchen mit dem Receiver von Samsung.
Als es kam wurde alles nach Anleitung installiert und die Freischaltung klappte auch binnen weniger Stunden.
Und dann kam das Problem.
Aber zuerst mal die Konfiguration der Geräte.
Da ich 3-Play habe hängen an der Dose ein Splitter und daran dann der Receiver und das Modem von Cisco.
Am Modem folgt ein Router an dem die Rechner, Handys Tablets und auch der Receiver hängen.
Jetzt hab ich folgendes Problem. Solange der Receiver am Router hängt, haben alle andere Geräte mehr oder weniger starke Probleme in Internet zu kommen.
Zuerst dachte ich es läge an der gleichzeitigen Umstellung der Internetleitung von 50 auf 100Mbit und oder IPv6
Der Fehler, den mir die Kristallkugel (Problembehandlung) von MS meldet war, DNS-Server antwortet nicht.
Bei 2 von 3 Rechnern reichte meist das deaktivieren und wieder aktivieren der Netzwerkkarte, bei Handys und Tablets meist trennen und neu verbinden vom W-Lan.
Bei einem Rechner half öfter jedoch nur das Umstecken auf einen anderen Port am Router.

Damit hab ich mich eine Woche rum geschlagen und das Netz abgesucht nach Lösungen, Treiberupdates gemacht, alternative DNS-Server eingestellt, Kabel getauscht usw... sogar einen neuen Router gekauft (dachte der alte hätte mit IPv6 Probleme), nichts half.
Zu guter letzt habe ich einen Versuch gemacht, den ich eigentlich für unmöglich als Grund hielt, ich habe den Receiver von Netzwerk getrennt und siehe da, das war es. Solange er ab ist, kommen alle Geräte Problemlos ins Netz.

Jetzt meine Frage.
Gibt es da irgendwelche Erfahrungen bzgl Einstellungen um dieses Problem zu lösen oder ist der Receiver einfach nur Defekt?
Denn ansonsten Klappt er reibungslos.
Ach so, hatte ihn als Client ins Netz eingebunden (weiß gar nicht ob es als Router ginge, da er ja keiner ist).

Wollte mal hören, ob noch andere solch ein Problem hatten und wie es gelöst wurde, bevor ich dem Kundenservice auf den Leib rücke.
BildBild

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Horizon-Receiver und das Netzwerk

Beitrag von koax » 19.11.2014, 11:38

Warum schreibst Du nicht einfach mal, welchen Router Du verwendest, welcher Samsung Receiver wie mit dem Router verbunden ist und was für ein Modell "das Modem von Cisco" ist?

mauszilla
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1034
Registriert: 16.11.2014, 10:14

Re: Horizon-Receiver und das Netzwerk

Beitrag von mauszilla » 19.11.2014, 11:54

Das Modem ist das Cisco EPC3280G
Die Router (waren ja zwei verschiedene) sind TP-Link N600 und AC1200
Gibt es von dem Horizon Reciever von Samsung verschiedene Modelle? Ist der SMT-C5400/XEN und via Kabel verbunden, anders gehts ja auch nicht ;)
BildBild

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Horizon-Receiver und das Netzwerk

Beitrag von koax » 19.11.2014, 12:37

mauszilla hat geschrieben:Das Modem ist das Cisco EPC3280G
Hier könnte schon mal des Pudels Kern liegen.
Das 3208G ist kein reines Modem sondern auch ein Router mit 1 LAN-Port.
Wenn Du dahinter einen weiteren Router anschließt, sollte dieser nicht als Router arbeiten sondern auf die Funktion als Accesspoint und Switch beschränkt werden.
Wenn Du ihn nicht so konfiguriert hast - es gibt hier im Forum etliche Anleitungen, z.B.
http://www.unitymediakabelbwforum.de/vi ... 8g#p252020
Gibt es von dem Horizon Reciever von Samsung verschiedene Modelle? Ist der SMT-C5400/XEN und via Kabel verbunden, anders gehts ja auch nicht ;)
Du hast mich mit der Bezeichnung Samsung-Receiver für den Horizon verwirrt, da ich davon ausging, dass Du damit einen weiteren Receiver meinst.

Wie die Konfiguration mit dem Horizon in diesem Szenario aussehen muss, lass ich mangels eigener Erfahrung mal außen vor.
Du benutzt den Horizon ja offenbar nur als Client und da sollte bei ihm eine Client-Konfiguration zum Funktionieren m.E. ausreichen.

mauszilla
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1034
Registriert: 16.11.2014, 10:14

Re: Horizon-Receiver und das Netzwerk

Beitrag von mauszilla » 19.11.2014, 14:40

Ok.
Das das Modem auch ein Router ist, ist mir entgangen....
Nichtsdestotrotz hat über all die Jahre (Mindestens 2) alles immer Problemlos geklappt mit allen Endgeräten, egal ob Mediaplayer, Blueray, Rechner, Laptop... egal was es gab nie Störungen, bis dieser Horizon Receiver angeschlossen wurde.

Glaube jedoch das Problem evtl gefunden zu haben.
Man muss den Receiver gar nicht ins Netzwerk integrieren, er hat auch so Internetzugang. Vielleicht stört sich das ja gegenseitig?
BildBild

KingBeike
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 19.11.2014, 15:35

Re: Horizon-Receiver und das Netzwerk

Beitrag von KingBeike » 19.11.2014, 15:46

Ich hab es heute hinbekommen, habe dafür jetzt knapp 3 Stunden gebraucht :wand: .

Ich nutze die Fritzbox 6360 Cable und dann einen Switch an dem eine Xbox, mein PC, Mein Laptop und der Horizon HD Receiver hängen. Mein Nas4free hängt direkt an der Fritzbox.

Was habe ich gemacht?

Meine Fritzbox hat den IP-Adressen Bereich von 192.168.178.xx.

Der Receiver aber standardmäßig 192.168.192.2.

Was muss man machen?

In die Config vom Receiver. D.h. PC in den Netzwerkeinstellungen vom PC die Lanverbindung umstellen auf 192.168.192.xx wobei x irgendwas über 1 sein muss.

Standardgateway dann auf 192.168.192.1.

Jetzt im Browser die Standardgateway ip eingeben, man kommt auf die Konfig Seite.

Name und PW sind admin.

Jetzt hab ich unter Basic - Lokales Netzwerk die IP auf 192.168.178.100 gestellt.

DHCP aktiv gelassen, DHCP Bereich von 101-254.

Als DNS hab ich die IP der Fritzbox (192.168.178.1 ) und den google DNS (8.8.8.8) gewählt.

In der Fritzbox den DHCP von 192.168.178.2 - 99 gestellt, damit die beiden DHCP Server sich nicht behaken.

Danach Den Receiver neu gestartet und Netzwerksuche gestartet.

Alles wird gefunden, ich kann bequem vom NAS streamen :) Leider kann die besch***ene Box kein DTS....

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste