Ehemaliges Horizon Mietgerät - Aktivierung verweigert

Horizon ist die neue TV- und Medienplattform für Zuhause: Bis zu 4 Sendungen in HD-Qualität gleichzeitig aufnehmen, kabellose Übertragung von Fotos, Videos und Musik auf Ihren TV-Bildschirm, Fernsehsendungen unterbrechen, zurückspulen oder aufnehmen - all dies und noch viel mehr!
Antworten
fireraiser
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 27.07.2014, 11:13

Ehemaliges Horizon Mietgerät - Aktivierung verweigert

Beitrag von fireraiser » 29.07.2014, 19:29

Hallo Forum,

ich habe mir auf ebay Kleinanzeigen einen gebrauchten Horizon Recorder von einem Händler gekauft, der behauptet, diesen wiederum von einem Großhändler bezogen zu haben und das es sich um ein Kaufgerät handelt.
Als ich den Horizon Recorder für meinen Kabelanschluss aktivieren wollte, wurde mir das mit der Begründung verweigert, dass es sich lt. Seriennummer um ein ehemaliges Mietgerät handelt.
Nun gut, dass muss ich dann wohl erst einmal so hinnehmen :wut:

Obwohl ich den Verkäufer daraufhin angesprochen habe, behauptet er, dass es selbstverständlich ein Kaufgerät ist (Beweis steht aber noch aus).
Im schlimmsten Fall bleibe ich also auf dem Kosten sitzen und habe ein Stück Elektroschrott mehr im Bestand.
Ich würde es dann mal unter "Lehrgeld" verbuchen.

Die Frage, die sich mir jedoch aufdrängt: Wieso existieren überhaupt ehemalige Mietgeräte auf dem freien Markt?
Werden Mietgeräte aus ausgelaufenen Verträgen von Unitymedia nicht wieder vom Mieter zurückverlangt? Die Kunden-Hotline wollte/konnte mir hierzu jedenfalls keine Angaben machen.

Also, wenn ich mir bei einem Mietwagenverleih ein Fahrzeug ausleihe und das nach Beendigung der vereinbarten Mietzeit nicht wieder zurückbringe, schätze ich mal, das spätestens am nächsten Tag die Bullerei bei mir vor der Tür steht.
Anscheinend wird das bei Unitymedia nicht so gehandhabt.

Ich habe mal aus Spaß bei allen Auktionen, die derzeit bei ebay für einen Horizon-Reorder laufen, die Verkäufer kontaktiert und nachgefragt, ob es sich bei den Geräten um (ehemalige) Mietgeräte od. Kaufgeräte handelt und ob sie evtl. einen Kaufgerätenachweis erbringen können.
Nicht ein einziger hat sich auf meine Nachfrage hin bei mir gemeldet!
Da kann ich mir doch schon selber ausrechnen, um was für Geräte es sich wohl handelt :D

Daher spekuliere ich mal, dass Unitymedia diese Altgeräte überhaupt nicht wieder haben will und einfach beim ehemaligen Mieter belässt.
Ansonsten wäre es ja im Interesse des ehemaligen Mieters, diese Geräte an Unitymedia wieder zurückzugeben und nicht einfach auf ebay zu verscherbeln.
Spätestens wenn die Rückforderung des Altgerätes von Unitymedia beim ehemaligen Vertragspartner eintreffen würde und dieser das Gerät aber bereits weiter verkauft hätte, bestünde seinerseits ja ein massives Problem :traurig:

Und aus rechtlicher Sicht liegt da, schätze ich mal, der Hase im Pfeffer. Denn wenn das wirklich gelebte Geschäftspraxis von Unitymedia wäre, werden so Menschen wie ich schließlich erst in die unangenehme Lage gebracht, ein Gerät zu erwerben, das keinerlei Nutzen mehr hat.
Kaufgeräte könnten schließlich ohne Probleme gekennzeichnet werden oder hätten nur Seriennummern aus einem bestimmten Kreis anhand dessen zu erkennen ist, das es sich um ein Kaufgerät handelt.
Nach der derzeitigen Praxis bekomme ich die (nicht unwichtige) Information, ob es sich um ein Kauf- oder ein Mietgerät handelt, erst bei der Aktivierung. Da ist es aber zu spät :wein:

Wenn mir ein Verkäufer versichert, dass es sich bei dem angebotenen Gerät um ein Kaufgerät handelt und sich anschließend aber herausstellt, dass es ein Mietgerät ist, nennt man das, glaube ich, "Betrug".
Wenn von Seiten Unitymedia nichts dazu unternommen wird, dass ein Betrug durch einfache Maßnahmen erkennbar gemacht werden kann oder durch konsequente Rückforderung der Altgeräte dies von vorne herein verhindert, ist das dann juristisch nicht "Beihilfe zum Betrug"?
Na, ich werd damit mal die Verbraucherzentrale kontaktieren, was die davon halten und ob Unitymedia einen geprellten Käufer eines Horizon Receivers/Recorders wirklich einfach so im Regen stehen lassen darf :streber:

Grüße v. fireraiser

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3732
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Ehemaliges Horizon Mietgerät - Aktivierung verweigert

Beitrag von conscience » 29.07.2014, 20:18

Hallo.

JEDER, der einem Vertrag mit UM mit einem Mietgerät eingeht, wird darauf hingewiesen, dass das Gerät Eigentum von UM bleibt. Dazu dienen AB und AGB.

Für ein nicht zurückgegebene Horizon Box berechnet UM (nach meiner Kenntnis) 249 Euro.

Die Geräte stehen in keinen Geschäften (auch keinen UM Läden) zum Verkauf.

Ich sehe primär, dass Du in der Verantwortung stehst. Wie sollte dir die Verbraucherzentrale aus der Patsche helfen?
UM hat dich m.M.n. nicht geschädigt.

Und man findet auf der UM Seite folgendes:
https://app.unitymedia.de/service/index ... 0e8?query=


LG
C.

garv3
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 66
Registriert: 15.07.2007, 22:01

Re: Ehemaliges Horizon Mietgerät - Aktivierung verweigert

Beitrag von garv3 » 29.07.2014, 20:48

Naja, die Geräte stehen zwar vielleicht in keinem Laden zum Verkauf (Da bin ich mir allerdings gar nicht mal so sicher), können aber über die Unity Media Seite gekauft werden!
Bild

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3732
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Ehemaliges Horizon Mietgerät - Aktivierung verweigert

Beitrag von conscience » 29.07.2014, 20:53

garv3 hat geschrieben:Naja, die Geräte stehen zwar vielleicht in keinem Laden zum Verkauf (Da bin ich mir allerdings gar nicht mal so sicher), können aber über die Unity Media Seite gekauft werden!
Sie können auch telefonisch gekauft werden - und nun?


"Rechtliche Hinweise bei Kauf
Voraussetzung ist ein Kabelanschluss von Unitymedia (erhältlich z. B. ab 18,90 € mtl. im Einzelnutzervertrag zzgl. einmaliger Aktivierung Kabelanschluss 30 € oder oft bereits in den Mietnebenkosten enthalten – bis zum 31.08.2014 berechnen wir Ihnen lediglich 17,90 € pro Monat – Mindestvertragslaufzeit 12 Monate) • Die Horizon Hardware ist nur im Unitymedia Kabelnetz nutzbar. • Preis gilt bei Vorkasse zzgl. einmaliger Versandkosten 9,90 €. • Online-Rechnung inklusive."

Quelle: UM Webseite
Zuletzt geändert von conscience am 29.07.2014, 21:06, insgesamt 1-mal geändert.

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4819
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Ehemaliges Horizon Mietgerät - Aktivierung verweigert

Beitrag von hajodele » 29.07.2014, 21:03

fireraiser hat geschrieben:...
Daher spekuliere ich mal, dass Unitymedia diese Altgeräte überhaupt nicht wieder haben will und einfach beim ehemaligen Mieter belässt.
Ansonsten wäre es ja im Interesse des ehemaligen Mieters, diese Geräte an Unitymedia wieder zurückzugeben und nicht einfach auf ebay zu verscherbeln.
Spätestens wenn die Rückforderung des Altgerätes von Unitymedia beim ehemaligen Vertragspartner eintreffen würde und dieser das Gerät aber bereits weiter verkauft hätte, bestünde seinerseits ja ein massives Problem :traurig:
...
Mehr oder weniger hast du damit recht.
In der Preisliste Kabelbanschluß http://www.unitymedia.de/content/dam/un ... chluss.pdf stehen unter 9.2 die Preise, die der Kunde anstatt der Retoure bezahlen muss.
Warum soll sich da UMKBW einen Riesenstreß machen?
Es gibt sicher auch genug Kunden, die das entweder nicht wissen oder meinen einen besseren Preis erzielen zu können.

fireraiser
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 27.07.2014, 11:13

Re: Ehemaliges Horizon Mietgerät - Aktivierung verweigert

Beitrag von fireraiser » 29.07.2014, 21:23

hajodele hat geschrieben: Mehr oder weniger hast du damit recht.
In der Preisliste Kabelbanschluß http://www.unitymedia.de/content/dam/un ... chluss.pdf stehen unter 9.2 die Preise, die der Kunde anstatt der Retoure bezahlen muss.
Warum soll sich da UMKBW einen Riesenstreß machen?
Es gibt sicher auch genug Kunden, die das entweder nicht wissen oder meinen einen besseren Preis erzielen zu können.
Die Preisliste ist ja ein echter Treffer! Danke für den Hinweis!
Da wird die Sache schon um einen Aspekt reicher.

Was ist, wenn mein Verkäufer das Gerät nach Mietende tatsächlich gekauft hat?
Ob Unitymedia dann nachträglich in Ihrer Datenbank die Seriennummer umschlüsselt und aus einem Mietgerät ein Kaufgerät macht?
Ich glaub's ja nicht :nein:

Denn dann hätten beide Parteien mit Ihren Aussagen recht. Der Verkäufer kann behaupten, dass es sich um ein Kaufgerät handelt und aus Sicht von Unitymedia ist es ein (ehemaliges) Mietgerät laut Seriennummern-Datenbank.
Super und ich sitze zwischen drin und bekomme trotzdem kein aktiviertes Gerät :motz:

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3732
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Ehemaliges Horizon Mietgerät - Aktivierung verweigert

Beitrag von conscience » 29.07.2014, 21:32

Was ist, wenn mein Verkäufer das Gerät nach Mietende tatsächlich gekauft hat?

Das ist nicht möglich.

fireraiser
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 27.07.2014, 11:13

Re: Ehemaliges Horizon Mietgerät - Aktivierung verweigert

Beitrag von fireraiser » 29.07.2014, 21:44

conscience hat geschrieben: Ich sehe primär, dass Du in der Verantwortung stehst. Wie sollte dir die Verbraucherzentrale aus der Patsche helfen?
UM hat dich m.M.n. nicht geschädigt.
Die Schädigung entsteht nach meinem Empfinden durch die nicht zur Verfügungsstellung relevanter Information, welches für Unitymedia ein leichtes wäre.

Woher soll ich als Endverbraucher feststellen können, wenn ein Gerät zum Verkauf angeboten wird, ob es "Unitymediakonform" weiter veräußert wird?
Die Geräte sind nicht unterschiedlich nach Miet-/Kaufgerät markiert. Einen leicht nachvollziehbaren Seriennummernkreis getrennt nach Miet-/Kaufgerät existiert ebenfalls nicht. Und auf meine Nachfrage beim Kundenservice, ob mir eine Auskunft vor Aktivierungsauftrag gegeben werden könnte, ob eine Seriennummer nun als Miet- oder Kaufgerät eingestuft ist, wurde unverschämt abgewiesen.

Und der Fall, dass ein ursprüngliches Mietgerät nach Vertragsende gekauft wurde, ist auch noch nicht berücksichtigt.
Glaubst du wirklich, das Unitymedia die Seriennummern solcher Geräte von Miet- auf Kaufgerät umschlüsselt? :nein:

Durch dieses (milde gesagt) kundenfreundliche Verhalten erschwert Unitymedia den rechtmäßigen Besitzern einer Horizon-Box den Verkauf des Gerätes und dem rechtmäßigen Käufer wird aufgrund einer mangelhaften Datenbasis die Aktivierung verwehrt.

Das soll kein Grund für eine Anfrage bei der Verbraucherzentrale sein? :kratz:
Dann weiß ich nicht, wofür es diese Institution überhaupt gibt.

Grüße v. fireraiser

fireraiser
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 27.07.2014, 11:13

Re: Ehemaliges Horizon Mietgerät - Aktivierung verweigert

Beitrag von fireraiser » 29.07.2014, 21:59

conscience hat geschrieben:Was ist, wenn mein Verkäufer das Gerät nach Mietende tatsächlich gekauft hat?

Das ist nicht möglich.
Du irrst, lt. Preisliste (http://www.unitymedia.de/content/dam/un ... chluss.pdf) kostet ein nach Mietende nicht zurückgegebener Horizon Recorder 279,- EUR (Stand 01.06.2014).

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3732
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Ehemaliges Horizon Mietgerät - Aktivierung verweigert

Beitrag von conscience » 29.07.2014, 22:04

fireraiser hat geschrieben:
conscience hat geschrieben:Was ist, wenn mein Verkäufer das Gerät nach Mietende tatsächlich gekauft hat?

Das ist nicht möglich.
Du irrst, lt. Preisliste (http://www.unitymedia.de/content/dam/un ... chluss.pdf) kostet ein nach Mietende nicht zurückgegebener Horizon Recorder 279,- EUR (Stand 01.06.2014).
Dabei handelt es sich um etwas anderes als um einen Kauf, sondern um die Regulierung eines Schadens. Zitat der Fußnote:
Es bleibt dem Kunden unbenommen, nachzuweisen, dass dem Kabelnetzbetreiber überhaupt kein oder ein wesentlich niedrigerer Schaden als die Pauschale entstanden ist.

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3732
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Ehemaliges Horizon Mietgerät - Aktivierung verweigert

Beitrag von conscience » 29.07.2014, 22:24

Die Schädigung entsteht nach meinem Empfinden durch die nicht zur Verfügungsstellung relevanter Information, welches für Unitymedia ein leichtes wäre.

Der Verkäufer ist eine Privatverkäufer. Du bist als Käufer wahrscheinlich "gutgläubig" gewesen.
Ich habe hier bereits einen Link eingestellt, dort sieht man das UM davor warnt Mietgeräte "in der freien Wildbahn" zu kaufen.

Woher soll ich als Endverbraucher feststellen können, wenn ein Gerät zum Verkauf angeboten wird, ob es "Unitymediakonform" weiter veräußert wird?
Die Geräte sind nicht unterschiedlich nach Miet-/Kaufgerät markiert. Einen leicht nachvollziehbaren Seriennummernkreis getrennt nach Miet-/Kaufgerät existiert ebenfalls nicht. Und auf meine Nachfrage beim Kundenservice, ob mir eine Auskunft vor Aktivierungsauftrag gegeben werden könnte, ob eine Seriennummer nun als Miet- oder Kaufgerät eingestuft ist, wurde unverschämt abgewiesen.


Betreffend des Kundenservice gebe ich dir recht.
Allerdings muss m.E. Unitymedia dich nicht aufklären, da der Verkauf durch einen Dritten erfolgte. Er muss dem Käufer den Ursprung der Ware nachweisen. Und dieser hat den Käufer über alle Umstände aufzuklären.

Und der Fall, dass ein ursprüngliches Mietgerät nach Vertragsende gekauft wurde, ist auch noch nicht berücksichtigt.Glaubst du wirklich, das Unitymedia die Seriennummern solcher Geräte von Miet- auf Kaufgerät umschlüsselt?

UM bietet nur Neuware als Kaufgeräte an.

Durch dieses (milde gesagt) kundenfreundliche Verhalten erschwert Unitymedia den rechtmäßigen Besitzern einer Horizon-Box den Verkauf des Gerätes und dem rechtmäßigen Käufer wird aufgrund einer mangelhaften Datenbasis die Aktivierung verwehrt.

Tut mir leid, sehe ich anders. Der Urheber ist der Verkäufer. Zum Service habe ich was gesagt.

Das soll kein Grund für eine Anfrage bei der Verbraucherzentrale sein? :kratz:
Dann weiß ich nicht, wofür es diese Institution überhaupt gibt.


Deine Geschichte wäre für mich Anlass, gegen den Verkäufer vorzugehen, allerdings mit einem RA.

fireraiser
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 27.07.2014, 11:13

Re: Ehemaliges Horizon Mietgerät - Aktivierung verweigert

Beitrag von fireraiser » 29.07.2014, 22:26

conscience hat geschrieben: Dabei handelt es sich um etwas anderes als um einen Kauf, sondern um die Regulierung eines Schadens. Zitat der Fußnote:
Es bleibt dem Kunden unbenommen, nachzuweisen, dass dem Kabelnetzbetreiber überhaupt kein oder ein wesentlich niedrigerer Schaden als die Pauschale entstanden ist.
1. Ja, nachdem ein "Schaden" aber reguliert wurde, verliert der Geschädigte automatisch jegliche weitere Ansprüche! D. h. der Horizon Recorder wechselt nach Begleichung des "Schadens" den Eigentümer. Anschließend kann das Gerät rechtmäßig weiter verkauft werden.

2. Dieser Satz beschreibt lediglich, dass der Betroffene "versuchen" kann, einen Nachweis zu erbringen, dass die z. B. 279,- EUR viel zu hoch und damit unangemessen sind. Das dürfte in der Praxis aber wohl nur wenigen gelingen :brüll:

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3732
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Ehemaliges Horizon Mietgerät - Aktivierung verweigert

Beitrag von conscience » 29.07.2014, 22:30

Achtung, ich bin kein Jurist und "reguliert" ist meine Formulierung. Also könntest Du falsch liegen, wenn es sich da nicht um eine "Regulierung" im Sinne des des Gesetzes handeln sollte.

fireraiser
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 27.07.2014, 11:13

Re: Ehemaliges Horizon Mietgerät - Aktivierung verweigert

Beitrag von fireraiser » 29.07.2014, 22:37

conscience hat geschrieben: Durch dieses (milde gesagt) kundenfreundliche Verhalten erschwert Unitymedia den rechtmäßigen Besitzern einer Horizon-Box den Verkauf des Gerätes und dem rechtmäßigen Käufer wird aufgrund einer mangelhaften Datenbasis die Aktivierung verwehrt.

Tut mir leid, sehe ich anders. Der Urheber ist der Verkäufer. Zum Service habe ich was gesagt.
Sorry, da haben wir eine völlig unterschiedliche Rechtsauffassung!
Wenn ein rechtmäßig veräußertes Gerät, an dem keine weiteren Ansprüche durch Dritte anhängig sind, von Seiten Unitymedia willkürlich der Weiterbetrieb versagt wird, dann soll deiner Meinung nach der Problemurheber der Verkäufer sein? :kratz:

Ich weiß, ist schon ein wenig spät aber diese Äußerung solltest du dir nochmal durch den Kopf gehen lassen!

Grüße v. fireraiser

garv3
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 66
Registriert: 15.07.2007, 22:01

Re: Ehemaliges Horizon Mietgerät - Aktivierung verweigert

Beitrag von garv3 » 29.07.2014, 22:39

UM verbietet den Verkauf ja nichtmal. Sie verweigern lediglich die Inbetriebnahme an einem anderen Anschluss bzw. bei einem anderen Kunden. Das Gerät hast du... Es funktioniert auch einwandfrei. Dass es nicht funktioniert, liegt schlicht daran, dass der Verkäufer das Produkt unter Vorspielung falscher Tatsachen verkauft hat. Er trägt die Schuld!
Bild

fireraiser
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 27.07.2014, 11:13

Re: Ehemaliges Horizon Mietgerät - Aktivierung verweigert

Beitrag von fireraiser » 29.07.2014, 22:48

garv3 hat geschrieben:Dass es nicht funktioniert, liegt schlicht daran, dass der Verkäufer das Produkt unter Vorspielung falscher Tatsachen verkauft hat. Er trägt die Schuld!
Na, das muss sich ja erst noch heraus stellen, ob der falsche Tatsachen vorgespielt hat. Ich werde da schon am Ball bleiben. Das kannst du mir glauben!
Falls es aber doch so ein Fall von "Übernahme" des Gerätes durch Bezahlung nach Vertragsende handelt, dann darf der Verkäufer das Gerät wiederum weiter verkaufen und Unitymedia darf mir nicht den Weiterbetrieb verwehren.

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3732
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Ehemaliges Horizon Mietgerät - Aktivierung verweigert

Beitrag von conscience » 29.07.2014, 23:07

Ich gehe davon aus, dass es sich um verständliche private Meinung nach diesem üblen Erlebnis handelt.
Nach dem was du erlebt hat, kann man das subjektiv so sehen - da stimme ich dir zu.

Ich beziehe mich allerdings primär auf den "Verkäufer".
Über dessen Rolle wird hier viel zu wenig gesprochen.

Dein Standpunkt fällt mit dem Begriff "Willkür" bzw. "willkürlich" und an der betreffenden Stelle vorgenommen Verallgemeinerung: "Datenbasis" und "Erfahrung" mit dem Kundenservice.

Aber wer sagt, was eine ausreichende Datenbasis ist?

Auch wenn Du schlechte Erfahrungen mit "dem" Kundenservice gemacht hast, ist das objektiv "Willkür"?


Menschen reagieren vielfach emotional, wenn sich eine Enttäuschung an die anderen reiht.

Unitymedia sollte, da es diese Geräte ausschließlich vertreibt, nicht egal sein, was in der "freien Wildbahn" geschieht.

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3732
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Ehemaliges Horizon Mietgerät - Aktivierung verweigert

Beitrag von conscience » 29.07.2014, 23:49

Nachtrag -man kann das ganze abkürzen.

Verlange von dem Verkäufer eine Kopie der Rechnung.

Hat er eine, lege sie UM vor.

Hat er keine...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste