Horizon Recorder trotzdem das Cisco Modem behalten?

Horizon ist die neue TV- und Medienplattform für Zuhause: Bis zu 4 Sendungen in HD-Qualität gleichzeitig aufnehmen, kabellose Übertragung von Fotos, Videos und Musik auf Ihren TV-Bildschirm, Fernsehsendungen unterbrechen, zurückspulen oder aufnehmen - all dies und noch viel mehr!
Antworten
sickday
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 20.01.2014, 19:32

Horizon Recorder trotzdem das Cisco Modem behalten?

Beitrag von sickday » 20.01.2014, 20:28

Hallo zusammen:)

Ich habe seit einiger Zeit 3 Play Premium 100 incl. HD Recorder (der weiße langsame) und möchte auf den neuen horizon mit 150Mbit wechseln.

Mein jetziger Internet-Zugang läuft über ein Unitymedia Cisco-Modem an dem dann eine AVM FRitzbox 7390 dran hängt. (Verbindung über LAN1 als reiner Router)
Desweiteren nutze ich den in der Fritzbox integrierten Fax-Empfang (Umleitung als pdf als Email) und auch den in der Fritzbox integrierten AB. Ich habe nur eine Telefonleitung (mehr brauche ich nicht)

Alle Netzwerkgeräte (Modem, Router, Patchpanel, Switch, NAS, Drucker) befinden sich in der Küche in einem extra dafür gebauten Schrank. Von da aus geht in jedes Zimmer Cat7 Kabel (Doppeldose)
Im Wohnzimmer steht der TV incl dem Unitymedia-Recorder. Ich muss auf das video on demand verzichten da im Wohnzimmer kein Rückkanal vorhanden ist. Ist aber nicht Schlimm, Filme gibts auch über Maxdome etc. (Diese sind auch über das ja vorhandenen Cat7 Kabel buchbar)

So nun zu meinem Problem:
Bei meinen anrufen bei der Unitymedia-Hotline wurde ich nicht schlauer da die einem immer was anderes erzählen.
Folgende Varianten wurden mir erzählt.
1. Nein geht nicht. Der Horizon Recoder funktioniert nicht ohne Rückkanal. Auch auf meine Anmerkung dass ich keine Filme mieten möchte (habe ich mit dem weißen auch nie gemacht) blieb die Aussage bei NEIN
2. Ich soll mir vom UM-Techniker eine 2te Dose installieren lassen. Dies soll 100€ kosten. Auf meine Frage hin dass vor eingen Jahren gesagt wurde das geht nicht wurde nicht geantwortet.
3. mir wurde vorgeschlagen, es gäbe so Adapter die auf die normale TV-Dose gesteckt werden und man da dann eine weitere Daten-Dose hat. Aber da wurde direkt gesagt dass diese Adapter zu 90% nicht funktionierten. (Warum bietet man mir sowas dann an?) :kratz:
4. Sie müssen auf die Comfort-Version wechseln dann erhalten sie eine Fritzbox, diese ersetzt das Cisco-Modem und ihren alten Router und dann kann man Telefon und Internet usw. auf der Fritbox und TV auf der Horizon einrichten. Warum geht das getrennt buchen nicht mit dem Cisco Modem?
5. Ne so geht das nicht. Sie dürfen nicht den Recorder sondern nur den Reciever nehmen da ist kein Modem drin.

Meine Einwände gegen die Punkte:
1. Ich habe hier ein voll funktionsfähiges Netzwerk, warum Modem/Router Wechseln. Alles ist perfekt eingerichtet.
2. Warum braucht der Horizon einen Rückkanal auch ohne Filme zu buchen? Was heißt der funktioniert sonst nicht?
3. Warum sollte ich mir eine 2 Dose für 100€ oder die Comfort-Option für 5€ extra im Monat buchen? Mir reicht 1 Telefon-Leitung völlig

Da aber jeder UM-Hotline-Mitarbeiter egal ob Verkauf, Vertrag oder Technik etwas anderes erzählt weiß ich nicht was ich tun soll.

MfG Sickday

roos2001
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 18.01.2014, 18:15

Re: Horizon Recorder trotzdem das Cisco Modem behalten?

Beitrag von roos2001 » 20.01.2014, 21:43

Hallo Sickday,

der Rückkanal ist bei der Horizon leider Pflicht, da sonst keine Senderfreischaltung erfolgt, da diese über eine Internetverbindung auf einem zentralen Server erfolgt.
Eine Aktivierung des Cisco Modems ist möglich, kostet m.w. aber einmalig 30 EUR extra.

jürgenks
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 70
Registriert: 12.09.2013, 10:18
Wohnort: Kassel (Hessen)

Re: Horizon Recorder trotzdem das Cisco Modem behalten?

Beitrag von jürgenks » 21.01.2014, 08:57

Nee, kostet nichts extra. Muss nur ausdrücklich vereinbart werden, dann kannst du dein Cisco-Modem weiter verwenden.

sickday
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 20.01.2014, 19:32

Re: Horizon Recorder trotzdem das Cisco Modem behalten?

Beitrag von sickday » 21.01.2014, 17:02

@ roos2001
Kann der Rückkanal auch über Netzwerk zum Router erfolgen oder muss unbedingt eine 3er Daten-Dose im Wohnzimmer installiert werden?


Der eine Support-Mitarbeiter meinte
entweder:
Fritzbox von UM incl 2 Telefonleitungen dann bleibt für mich das Telefon in der Küche aber monatlich mehr Kosten
oder:
Alles auf die Horizon Box was in meinem Fall mit meinem Netzwerk nicht funktioniert

Ich würde ja auch eine andere Box kaufen und das ganze Horizon weg lassen. Aber ich finde keine funktionierende Box die nicht von UM selber ist.

Obi-Wan
Kabelneuling
Beiträge: 28
Registriert: 28.08.2013, 22:01

Re: Horizon Recorder trotzdem das Cisco Modem behalten?

Beitrag von Obi-Wan » 21.01.2014, 21:22

Lass dir doch die Horizon als zus. Zubehör einbuchen. Zahlst du 8 Euro mehr als Miete und deine Config bleibt so, wie sie ist da die Horizon dann als reiner Recorder / Reciever fungiert. Nachteil ist jedoch, das der Tarif so erhalten bleibt wie er ist und dann frag ich mich - wat willste dann mit der Horizon?

Aber mal unter uns Klosterschwestern - mal Tacheles - ließt ja eh keiner mit, hier. Was willst du mit der Horizon? Oder anders gefragt, welches Feature der Horizon ist für dich jetzt ein Must-have? Oder geht es dir wirklich nur um die 150 MB?

Komfort Option wäre natürlich auch eine Möglichkeit. Da ist es aber leider so, das die 6360 nicht wirklich mit den 150 MB zurecht kommt.

Wenn du keine Entscheidung von heute auf morgen benötigst, würde ich sagen - ohne viel zu sagen - lehn dich zurück und warte, was dir 2014 so bringt...

Stiff
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 927
Registriert: 11.01.2013, 14:49

Re: Horizon Recorder trotzdem das Cisco Modem behalten?

Beitrag von Stiff » 22.01.2014, 08:37

sickday hat geschrieben: 1. Ich habe hier ein voll funktionsfähiges Netzwerk, warum Modem/Router Wechseln. Alles ist perfekt eingerichtet.
2. Warum braucht der Horizon einen Rückkanal auch ohne Filme zu buchen? Was heißt der funktioniert sonst nicht?
3. Warum sollte ich mir eine 2 Dose für 100€ oder die Comfort-Option für 5€ extra im Monat buchen? Mir reicht 1 Telefon-Leitung völlig
Hi,
Du kannst 3play 150 mit seperatem Modem buchen. Horizon ist dann nicht viel mehr als ein Recorder, Dein Ciso Modem kannst Du behalten. Lass Dir keinen Quatsch erzählen, die meisten Hotliner haben keine Ahnung. Du brauchst keine Komfort Option und bestimmt auch keinen Horizon Receiver. :wand:
Sei hartnäckig, droh mit Kündigung wenn die Vögel Dir weiterhin Blödsinn erzählen. Du musst 50,- Aktivierungsgebühr für die Horizon und evtl. 10,- Wechslergebühr zahlen, je nachdem wie geschickt Du verhandelst ;). Aber auf gar keinen Fall 30,- für die Aktivierung eines Modems was Du schon hast.
Zur Installation brauchst Du auf jeden Fall für die Horizon einen Rückkanal. Wie es für den "normalen" Betrieb am z.B. TV Anschluß einer Dose aussieht weiss ich ehrlich gesagt nicht, werd ich aber mal testen.
Ich geh mal davon aus das Du eine MMD in der Wohnung hast an der Dein Ciso hängt, richtig?

Benutzeravatar
rambus
Übergabepunkt
Beiträge: 293
Registriert: 26.06.2008, 21:51

Re: Horizon Recorder trotzdem das Cisco Modem behalten?

Beitrag von rambus » 22.01.2014, 18:33

Habe die gleiche Konfiguration hier mit der FB 7390.

Kann man an der Horizon nicht mit dem Y-Kabel Ethernet und Telefon abgreifen, wie
man das jetzt beim Cisco-Modem macht?
Die Anschlüsse sind ja an der Horizon vorhanden.

rambus
Bild
400 Fly *HD-Recorder* C+ Modul* Fritzbox 6490 * FritzBox 7490* FritzBox 7390*
LG BP 620 3D * Toshiba 47M7463DG * Panasonic 5.1 mit Canton Sytem * Apple TV 3 * AMAZON Fire-Stick *

roos2001
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 18.01.2014, 18:15

Re: Horizon Recorder trotzdem das Cisco Modem behalten?

Beitrag von roos2001 » 24.01.2014, 08:10

Der Rückkanal wird definitiv benötigt, da sonst die Funktionen, wie Apps und Videothek nicht laufen. Eine Aufschaltung weiterer Programmpakete kann ebenfalls nicht erfolgen, da dies online über einen zentralen Server erfolgt. Eine 2 Loch Dose hat ja in der Regel keinen Rückkanal bis auf ein paar ausnahmen.

sickday
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 20.01.2014, 19:32

Re: Horizon Recorder trotzdem das Cisco Modem behalten?

Beitrag von sickday » 24.01.2014, 12:18

Erstmal danke für die Antworten.

Mir gehts Hauptsächlich um den hoffentlich schnelleren Recorder. Das weiße dingen wird immer langsamer je länger er läuft. Das man mal eben zurückspulen kann ist eine nette funktion die ich auch ab und an nutzt aber dadurch hat die Box halt viel im Hintergrund zu tun. Ich gehe davon aus dass die Hardware einfach zu schwach ist und die Horizon das besser macht oder?
Ich hab Situationen wo ich umschalten will und das Menü der weißen Box mal locker 30sek garnichts macht das TV-Bild geht weiter aber bedienung = 0.
Oder div. Aufnahmen haben meist am Anfang tierische Fehler. Digitale Aussetzer in Bild und Ton.

Ich muss dazu sagen dass mir die Fehler massiv auffallen da ich vorher eine Drambox hatte, da gab es nie solche Fehler. Alles lief schnell, jede Aufnahme feherfrei, DLNA Straming von der Dreambox zu jedem anderen Gerät.
Man kann die Boxen nicht vergleichen aber die beworbenen Funktionen sollten schon funktionieren. Das ist bei der weißen Box numal nicht der Fall.

von den 100mbit auf 150 ist auch nett aber dafür würde ich jetzt keinen Aufpreis zahlen wollen. 100mbit reichen eigentlich völlig.

RonnyHa
Kabelexperte
Beiträge: 245
Registriert: 11.06.2008, 09:58

Re: Horizon Recorder trotzdem das Cisco Modem behalten?

Beitrag von RonnyHa » 29.01.2014, 16:59

Hallo,

ich hoffe, es ist mir niemand böse, wenn ich meine Frage hier anhänge?!

Ich habe derzeit 3Play 100 und möchte gern auf 3Play 150 upgraden. Aber auch ich möchte meine FritzBox 7490 und das Modem behalten. Ich habe im Büro eine 4er Dose, da hängt das Modem dran und dahinter die FritzBox. Dies soll auch so bleiben. Im Wohnzimmer ist derzeit noch die 3er Dose (da hing früher das Modem dran), kann daran direkt die Horizon angeschlossen werden? Wenn das geht, muss ich dann noch etwas in der Horizon umstellen, Modem deaktivieren oder ähnliches?

Und: Ist ein passendes Kabel mit F-Stecker für die 3er Dose dabei, oder muss ich noch n Adapter kaufen?

Vielen Dank im Voraus für eure Antworten und eure Hilfe.

sickday
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 20.01.2014, 19:32

Re: Horizon Recorder trotzdem das Cisco Modem behalten?

Beitrag von sickday » 05.03.2014, 19:56

Hi,
ich wollte mal den aktuellen Stand durchgeben..
ich habe das 3Play 150 mit Horizon Recorder bestellt. Am Telefon wurde mir nochmal bestätigt dass ich mein Cisco Modem behalten kann. Das zum Thema Fähigkeit des Supports.

Dann kam alles hier an und nach 3 Telefonaten mit der Hotline und 1 Nacht warten auf Freischaltung dann die Ernüchterung. Ohne Rückkanal keine Chance.
Die Box Schaltet sich nicht frei.
Auch meine Frage ob ein kurzer Anschluss an die Daten-Dose reicht und ich den Recoder dann ohne Probleme im Wohnzimmer betreiben kann (wie gesagt mein Modem ist in der Küche) wurde verneint.
Der Recoder braucht dauerhaft den Datenkanal zum sich freizuschalten, Updates etc.
Die Hotline wollte mir dann eine 2te Daten-Dose für einmalig 99€ anbieten. Ich hab nur gelacht und dankend verzichtet.

ICH zahle 50€/Monat für eine Dienstleistung
ICH soll Anschlussgebühr etc. zahlen
WARUM soll ich dann noch extra dafür zahlen damit die das überhaupt liefern können ?!?!?!?

Da ich nicht noch mehr Geld in eine Dienstleistung stecken möchte die für mich nicht ausgereift erscheint habe ich alles storniert und wiederrufen. Jetzt habe ich wieder den weißen schnarch Recorder angeschlossen und werde zum nächst möglichen Termin kündigen. Evtl ein Wechsel auf 2 Play ohne TV.

Unitymedia überzeugt mich so langsam nicht mehr. Wissen die wer der König ist? Der Kunde ist es da nicht mehr.
ICH als Kunde möchte
1. schnelles/störungsfreies Internet
keine Einbrüche etc.
2. störungsfreies Telefon
keine Unterbrechungen
3. schönes Fernseh Vergnügen
ohne Zwang und Hardwarebindung

Das Internet war bei mir nie ein Problem, lief immer sauber und fehlerfrei.
Telefon klappte bis auf einen defekt des Verstärkers auch immer wunderbar.
Aber das Thema HD TV kann Unitymedia nicht. Premiere und andere können das besser.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste