Horizon und die Probleme

Horizon ist die neue TV- und Medienplattform für Zuhause: Bis zu 4 Sendungen in HD-Qualität gleichzeitig aufnehmen, kabellose Übertragung von Fotos, Videos und Musik auf Ihren TV-Bildschirm, Fernsehsendungen unterbrechen, zurückspulen oder aufnehmen - all dies und noch viel mehr!
Antworten
Slaine
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 16.12.2013, 07:40

Horizon und die Probleme

Beitrag von Slaine » 16.12.2013, 07:54

Nach Jahre lang Zufriedenheit mit UnityMedia haben wir ein Fehler begangen, wir haben Horizon bestellt, die Erste Box lief am Anfang recht gut, allerdings die miese WLAN könnte nicht so bleiben, da muss ein Extern WLAN Access Point dran. Nach ein paar Wochen fing die Probleme an, das umschalten im Programme dauert immer länger, am ende müsste eine neuen Box her.
Nach Auslieferung und anschließen der Neuen Box durch ein Techniker hatten wir vorerst 8 Tage keine Internet, Telefonie oder Fernsehe, endlich lief diese box allerdings ohne HD (noch nicht Provisioniert), dafür müsste ich 3 mal anrufen bis es funktionierte.
Jetzt würde man meinen das alles wieder läuft? nein, das umschalten ein Kanal dauert 30-60 sek. und tagtäglich wird der Box langsamer, das HD Fernsehe anschauen ist damit nicht gegeben, die Box ist sowas vom Träge. Bisher habe ich fast jeden Tag bei UnityMedia angerufen um diese Probleme zu schildern, es sollte noch ein Techniker der Box anschauen, ich bin gespannt wie lange das dauert.
Wenn ich könnte würde ich am liebsten die Horizon Box zurück geben und meine Alter Vertrag wieder nehmen, zumindest hat hier alles funktioniert!

Crysto
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 11.09.2013, 16:03

Re: Horizon und die Probleme

Beitrag von Crysto » 17.12.2013, 11:53

Hast du einen LG Fernseher ?

ohcibi
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 07.12.2013, 12:18

Re: Horizon und die Probleme

Beitrag von ohcibi » 18.12.2013, 14:40

Für diese Probleme braucht es keinen LG-Fernseher. Ich kann berichten, dass ich meine Bestellung erfolgreich widerrufen habe. Für euch kommt das nur schon zu spät, da ihr scheinbar schon länger als 14 Tage dran seid. Jetzt heißt es abwarten, bis der Vertrag ausläuft oder anrufen und fragen, ob man aus Kulanz zurück kann. Ich kann abschließend jedem dringlichst von Horizon abraten.

Mondenkynd
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 19.12.2013, 12:58

Re: Horizon und die Probleme

Beitrag von Mondenkynd » 19.12.2013, 13:09

Ich habe einen 55" Samsung LED TV und 0 Probleme, daher kann ich nicht verstehen, wie man dieses Problem so pauschalisieren kann. :nein:

Vielleicht bestehen hier vielleicht immer noch Softwareseitige Probleme mit anderen Herstellern, aber auch die werden bestimmt nach und nach ausgeräumt. :kafffee:

Abraten würde ich daher niemandem, der es nicht selber probiert hat. :streber:
3Play Premium mit Horizon-Gateway - Allstars HD ; Samsung 55" 3D LED HDTV
Echostar HD-Recorder - Allstars HD ; Samsung 50" HDTV
UM CI+ Modul - Allstars HD - Panasonic 42" LED HDTV
Kunde seit 2008
Bild

matrix2050
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 78
Registriert: 17.05.2008, 17:36
Wohnort: Viersen / NRW
Kontaktdaten:

Re: Horizon und die Probleme

Beitrag von matrix2050 » 19.12.2013, 22:51

Ich hab die Box jetzt 3 Monate und hatte bisher keine großen Fehler. Ich starte die Box 1mal in der Woche neu und bisher alles super. Wobei die Software auf jeden fall verbesserungswürdig ist.


Marius
Bild

44801Querenburg
Übergabepunkt
Beiträge: 434
Registriert: 14.10.2013, 06:32

Re: Horizon und die Probleme

Beitrag von 44801Querenburg » 20.12.2013, 06:29

...das ist ein Problem vieler "All-Inclusive-Geräte". Fällt ein Bauteil aus, funktioniert so gut wie nichts mehr. Das komplette Gerät muss ausgetauscht und legt für eine gewisse Zeit die komplette Medieninfrastruktur eines Haushaltes lahm. Aus diesem Grund sind mir schnell austauschbare Einzelgeräte (Modem, Router, Empfangsbox etc.) einfach lieber.

jürgenks
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 70
Registriert: 12.09.2013, 10:18
Wohnort: Kassel (Hessen)

Re: Horizon und die Probleme

Beitrag von jürgenks » 20.12.2013, 09:27

Der Modemaustausch wird allerdings wahrscheinlich genauso lang dauern, wie die Box auszutauschen. Es wäre zu begrüßen, wenn man eigene Modems nutzen könnte und nicht diese Zwangsgeräte.

44801Querenburg
Übergabepunkt
Beiträge: 434
Registriert: 14.10.2013, 06:32

Re: Horizon und die Probleme

Beitrag von 44801Querenburg » 21.12.2013, 06:47

...aber nur dann, wenn dein Problem ursächlich mit deinem Modem zusammenhängt. Ein defektes Empfangsgerät oder einen externen, defekten Router kann jeder selbst und problemlos innerhalb einer Stunde auswechseln.

Ein x-beliebiges Modem wird UM vermutlich niemals zulassen.

jürgenks
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 70
Registriert: 12.09.2013, 10:18
Wohnort: Kassel (Hessen)

Re: Horizon und die Probleme

Beitrag von jürgenks » 21.12.2013, 09:01

44801Querenburg hat geschrieben:
Ein x-beliebiges Modem wird UM vermutlich niemals zulassen.
Genau das ist das Problem und diesen Modemzwang finde ich nicht in Ordnung.

44801Querenburg
Übergabepunkt
Beiträge: 434
Registriert: 14.10.2013, 06:32

Re: Horizon und die Probleme

Beitrag von 44801Querenburg » 21.12.2013, 11:09

...was stört dich am Modemzwang? Viele Konfigurationsmöglichkeiten bietet ein XYZ-Modem nicht.

jürgenks
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 70
Registriert: 12.09.2013, 10:18
Wohnort: Kassel (Hessen)

Re: Horizon und die Probleme

Beitrag von jürgenks » 21.12.2013, 11:21

Sieh dir die Schwierigkeiten bei Unity mit den "neuen Modems" an. Brauchst nur mal bei Facebook zu schauen.
Da würde ich mir lieber was Zuverlässiges holen.

44801Querenburg
Übergabepunkt
Beiträge: 434
Registriert: 14.10.2013, 06:32

Re: Horizon und die Probleme

Beitrag von 44801Querenburg » 21.12.2013, 11:27

Ich habe ein Cisco-Modem von UM welches problemlos funktioniert. Von welchem neuen Modem sprichst du? Bin kein Facebook-Jünger.

Stiff
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 928
Registriert: 11.01.2013, 14:49

Re: Horizon und die Probleme

Beitrag von Stiff » 21.12.2013, 12:23

jürgenks hat geschrieben: Da würde ich mir lieber was Zuverlässiges holen.
Ein freies Modem kann man manipulieren und so z.B. mit 400MBits down und 50MBits up durchs Inet surfen. Was sich aber eben auf die Nachbar Leitungen auswirken würde.
Dein Gehäule möchte ich dann in diesem Fall eher nicht hören;)

jürgenks
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 70
Registriert: 12.09.2013, 10:18
Wohnort: Kassel (Hessen)

Re: Horizon und die Probleme

Beitrag von jürgenks » 21.12.2013, 13:09

44801Querenburg hat geschrieben:Ich habe ein Cisco-Modem von UM welches problemlos funktioniert. Von welchem neuen Modem sprichst du? Bin kein Facebook-Jünger.
Ich auch nicht, aber bei den Horizon-Schwierigkeiten bin ich halt drauf aufmerksam geworden. Hab auch das Cisco, muss man allerdings öfter neustarten.

Es geht um das TC7200, welches jetzt neu im Angebot ist und mit der Horizon gleichzieht.

44801Querenburg
Übergabepunkt
Beiträge: 434
Registriert: 14.10.2013, 06:32

Re: Horizon und die Probleme

Beitrag von 44801Querenburg » 21.12.2013, 13:37

...so lange bei UM kein Horizon oder Routerzwangsanschluß besteht bin ich (bislang) zufrieden. Und wenn es mir mit UM dann doch einmal zu bunt wird, wechsel ich halt den Anbieter.

jürgenks
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 70
Registriert: 12.09.2013, 10:18
Wohnort: Kassel (Hessen)

Re: Horizon und die Probleme

Beitrag von jürgenks » 21.12.2013, 13:48

44801Querenburg hat geschrieben:...so lange bei UM kein Horizon oder Routerzwangsanschluß besteht bin ich (bislang) zufrieden. Und wenn es mir mit UM dann doch einmal zu bunt wird, wechsel ich halt den Anbieter.
Ja, aber zu welchem? Bei Kabel hast du ja keine Auswahl. Für TV ist bei mir die Telekom zu lahm.

44801Querenburg
Übergabepunkt
Beiträge: 434
Registriert: 14.10.2013, 06:32

Re: Horizon und die Probleme

Beitrag von 44801Querenburg » 23.12.2013, 09:15

Hierauf kann man keine allgemeingültige Antwort geben. Dafür sind alternative Angebote je nach Wohnstandort (Großstadtregionen oder z.B. plattes Münsterland) zu unterschiedlich.

jürgenks
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 70
Registriert: 12.09.2013, 10:18
Wohnort: Kassel (Hessen)

Re: Horizon und die Probleme

Beitrag von jürgenks » 23.12.2013, 09:30

Aber bei Kabelanbietern hat du keine Auswahl. Das Telekommonopol sollte zerschlagen werden. Aber was ist daraus geworden? Hat du eine Auswahl?

44801Querenburg
Übergabepunkt
Beiträge: 434
Registriert: 14.10.2013, 06:32

Re: Horizon und die Probleme

Beitrag von 44801Querenburg » 23.12.2013, 09:38

Im Prinzip ja, aber leider nur im Prinzip. Was A schlecht macht muss B oder C nicht zwingend besser machen. Wer z.B. von der Telekom zu einem anderen Anbieter wechselt, begibt sich bekanntlich von einer Servicewüste in die Andere. Gleiches gilt auch für die Energieversorger von Strom und Gas. Echter Wettbewerb sieht anders aus.

jürgenks
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 70
Registriert: 12.09.2013, 10:18
Wohnort: Kassel (Hessen)

Re: Horizon und die Probleme

Beitrag von jürgenks » 23.12.2013, 09:55

Da muss ich dir zustimmen. Sieh das Theater mit den ÖR HD-Programmen. Dazu Zwangsverkabelung. wo bleibt die Alternative?

44801Querenburg
Übergabepunkt
Beiträge: 434
Registriert: 14.10.2013, 06:32

Re: Horizon und die Probleme

Beitrag von 44801Querenburg » 23.12.2013, 10:12

Satellitenempfang für TV/Radio und Telefon/Internet nur noch über das mobile Netz wären d(a)(e)nkbare Alternativen zu den Kabelnetzbetreibern.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast