Von Horizon enttäuscht

Horizon ist die neue TV- und Medienplattform für Zuhause: Bis zu 4 Sendungen in HD-Qualität gleichzeitig aufnehmen, kabellose Übertragung von Fotos, Videos und Musik auf Ihren TV-Bildschirm, Fernsehsendungen unterbrechen, zurückspulen oder aufnehmen - all dies und noch viel mehr!
Riplex
Moderator
Beiträge: 873
Registriert: 12.11.2007, 11:02
Wohnort: Köln Elsdorf

Re: Von Horizon enttäuscht

Beitrag von Riplex » 14.10.2013, 14:52

Was benötigt den ein normales Modem bzw. eine Fritzbox an Strom ? Ich glaube mal nicht
das UM die Horizon Box eingeführt hat, damit die Kunden Strom sparen können, oder ?

Das ein AllinOne Gerät mehr Strom frisst, als z.B. der HD Receiver alleine ist ja wohl klar.
Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht!
Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!


Sollten euch Beiträge als Spam oder Offtopic vorkommen, bitte ich euch diese zu Melden über die Benutzung des Melden-Buttons im betreffenden Beitrag!

Stiff
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 927
Registriert: 11.01.2013, 14:49

Re: Von Horizon enttäuscht

Beitrag von Stiff » 14.10.2013, 14:53

D.h. die Modemfunktion und Telefonie hat UM nachgerüstet weil der Recorder zu viel Strom verbraucht?
Und wenn ich etwas bestelle von dem ich nicht weiss was es kann, kann ich die Funktionen die es dann kann dann total doof finden und das auch jedem im Internet miteilen?
Hmm :kratz:

Riplex
Moderator
Beiträge: 873
Registriert: 12.11.2007, 11:02
Wohnort: Köln Elsdorf

Re: Von Horizon enttäuscht

Beitrag von Riplex » 14.10.2013, 14:55

milcar hat geschrieben: Laut Facebook dauert ees bis mindestens Ende des Jahres, wobei einige wohl schon inoffiziell gesagt haben, dass die Verhandlungen angeblich komplett gescheitert wären.
Naja, dann bekommt Sky eben bis ende des Jahres keine Gebühren mehr.
Bei mir ist es technisch nicht möglich und auch nicht vertretbar, das ich noch extra einen Receiver betreibe um weiter
Sky schauen zu können.
Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht!
Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!


Sollten euch Beiträge als Spam oder Offtopic vorkommen, bitte ich euch diese zu Melden über die Benutzung des Melden-Buttons im betreffenden Beitrag!

milcar
Übergabepunkt
Beiträge: 411
Registriert: 26.01.2011, 18:59

Re: Von Horizon enttäuscht

Beitrag von milcar » 14.10.2013, 15:01

Riplex hat geschrieben:Was benötigt den ein normales Modem bzw. eine Fritzbox an Strom ? Ich glaube mal nicht
das UM die Horizon Box eingeführt hat, damit die Kunden Strom sparen können, oder ?

Das ein AllinOne Gerät mehr Strom frisst, als z.B. der HD Receiver alleine ist ja wohl klar.
Die Fritzbox 6360 ist angeblich mit 8-9Watt im Durchschnitt unterwegs

Die HD Box Echostar 601 ist mit 30Watt dabei

Benutzeravatar
jube50
Übergabepunkt
Beiträge: 298
Registriert: 25.11.2011, 12:36

Re: Von Horizon enttäuscht

Beitrag von jube50 » 14.10.2013, 15:06

Momentan sehe ich absolut keinen Vorteil der Box. Aufgrund falscher Auskünfte werde ich das Cisco 3208 behalten und bin jetzt froh darüber. Etliche Funktionen kann jeder Smart-TV besser. Moderne Router sind in der Leistung stärker.
So habe ich die Möglichkeit, Horizon auszuschalten und Telefon und Internet zu erhalten. Interessant ist letztendlich nur der höhere Download und der bessere Recorder nach dem 6-7 maligen Austausch des alten Recorders, obwohl der jetzige mal länger zu funktionieren scheint.

Wäre man mir preislich nicht entgegen gekommen, hätte ich nie abgeschlossen.

Benutzeravatar
kunstgeist
Kabelneuling
Beiträge: 43
Registriert: 01.10.2013, 13:43

Re: Von Horizon enttäuscht

Beitrag von kunstgeist » 14.10.2013, 16:09

milcar hat geschrieben:1. das sky nicht gehen wird war schon länger klar. ob es jemals gehen wird steht noch in den sternen. mal schaun ob sky sich auf virtuelle smartkarten einläßt.
2. wlan-daten wie bereits öfter hier schon bemerkt über das webinterface einstellbar.
3. mkv ist meist kinoformat und das ist 21:9 also wird es auf 16:9 zusammengestaucht
4. smart-tv ist doch schon lange eine baustelle und selbst bei fernsehern oft nicht zu gebrauchen.
mal ernsthaft, wer will auch facebook, twitter oder google+ auf dem tv haben wenn er nicht singel ist?
also ich fände es nicht so toll wenn andere meine persönlichen nachrichten dort mitlesen.
5. Einen kleinen Computer mit einem Kühlschrank zu vergleichen, der nur ab und an mal Licht anmacht und einen Kompressor nach Bedarf startet ist wohl nicht angebracht.
Das Gerät kann auch 0Watt verbrauchen in dem man es einfach nur "Ein" schaltet wenn man es braucht. Allerdings habe ich auch ein extra Router, da ich Komfort habe.
Da ich den ganzen Tag nicht Zuhause bin, werde ich die Box auch ausschalten und erst wieder einschalten, wenn ich daheim bin.... so ist der Stromverbrauch auf ein Minimum reduziert.
Ausnahme wird natürlich sein müssen, wenn ich etwas aufnehmen will, während ich nicht daheim bin.... man muss halt eben improvisieren und sollte, wie mein Vorredner, nicht alles so schwarz sehen.

VG
SM

der_durden
Kabelexperte
Beiträge: 160
Registriert: 23.07.2008, 19:07

Re: Von Horizon enttäuscht

Beitrag von der_durden » 14.10.2013, 16:17

kunstgeist hat geschrieben: Da ich den ganzen Tag nicht Zuhause bin, werde ich die Box auch ausschalten und erst wieder einschalten, wenn ich daheim bin.... so ist der Stromverbrauch auf ein Minimum reduziert.
Ausnahme wird natürlich sein müssen, wenn ich etwas aufnehmen will, während ich nicht daheim bin.... man muss halt eben improvisieren und sollte, wie mein Vorredner, nicht alles so schwarz sehen.
VG
SM
Ich habe auch "umverkabelt". Werde das auch so machen! Der schlaue Kommentar von @milcar ist natürlich unsinnig. Ein Gerät, welches den Haushalt mit Telefon und Internet versorgt kann man eben nicht einfach mal völlig ausschalten. Man kann sich alles schön reden, aber hinter der Box steht nicht das beste Produktkonzept und eine noch unausgereifte, fehleranfällige Software.

Es gibt einen Haufen Entwicklungspotential und ich glaube, dass man wohl noch einige Updates liefern wird und das eine oder andere besser wird. Mit dem Stromverbrauch wird man aber leben müssen. Wenn ich die Freezes nicht hätte, wäre ich definitiv im Prinzip ganz zufrieden mit dem Gerät.

der_durden
Kabelexperte
Beiträge: 160
Registriert: 23.07.2008, 19:07

Re: Von Horizon enttäuscht

Beitrag von der_durden » 14.10.2013, 19:36

So langsam verliere ich die Lust. Die Box lässt sich per Fernbedienung nicht aus dem Standby (rot) holen? Das kann doch alles nicht wahr sein.

Kennt das Problem jemand?

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Von Horizon enttäuscht

Beitrag von HariBo » 14.10.2013, 19:41

schalte sie mal kurz über den Kippschalter auf der Rückseite aus.

Benutzeravatar
Spock1967
Kabelexperte
Beiträge: 190
Registriert: 08.09.2013, 22:38
Wohnort: Zürich (Heimat: Bonn)

Re: Von Horizon enttäuscht

Beitrag von Spock1967 » 14.10.2013, 19:42

der_durden hat geschrieben:So langsam verliere ich die Lust. Die Box lässt sich per Fernbedienung nicht aus dem Standby (rot) holen? Das kann doch alles nicht wahr sein.

Kennt das Problem jemand?
Ja, es tritt auch in der Schweiz häufig auf. Es hilft, die Box mit dem rückseitigen Netzschalter vorübergehend stromlos zu machen. Derlei Reboots sind so häufig erforderlich, dass wir bereits angeregt haben, den Netzschalter bei einer zukünftigen Boxengeneration frontseitig anbringen zu lassen, damit man nicht immer halb ins TV-Rack kriechen muss. Gut, immerhin halten einen solche Aktionen körperlich fit ...

der_durden
Kabelexperte
Beiträge: 160
Registriert: 23.07.2008, 19:07

Re: Von Horizon enttäuscht

Beitrag von der_durden » 14.10.2013, 20:12

Ja, mit dem Kippschalter geht das natürlich wieder... Aber eine eher doofe Lösung

Ich habe durch Lesen in diesem und anderen Foren herausgefunden, dass bei mir etwas nicht stimmen kann. Denn würde die Box bei jedem solch massive Freezes erzeugen, jeder würde das Produkt zurückgeben. Ich übertreibe wirklich nicht, wenn ich sagen, dass die TV Funktionen für mich schlichtweg nicht nutzbar sind.

Ein Anruf bei der Hotline ergab folgendes:
Es scheint, dass meine Box wegen eines zu hohen "Dämpungwertes" von 46 (normal seien um die 26) Fehler erzeugt. Durch diese falsch "ausgepegelte" Netz bei mir, käme es in der Box zu solchen Aussetzern. Ich mag mich mit der Bedienung und Programmierung von Technik auskennen, aber "Dämpfungswerte" sagen mir nicht viel. Morgen, spätestens übermorgen kommt wohl ein Techniker zu mir...

Ich bin gespannt ob es daran liegt. Auf der anderen Seite, ich kann mir nicht vorstellen dass so häufige Freezes ein Feature sind. ;-)

Benutzeravatar
Spock1967
Kabelexperte
Beiträge: 190
Registriert: 08.09.2013, 22:38
Wohnort: Zürich (Heimat: Bonn)

Re: Von Horizon enttäuscht

Beitrag von Spock1967 » 14.10.2013, 20:19

der_durden hat geschrieben:Ja, mit dem Kippschalter geht das natürlich wieder... Aber eine eher doofe Lösung

Ich habe durch Lesen in diesem und anderen Foren herausgefunden, dass bei mir etwas nicht stimmen kann. Denn würde die Box bei jedem solch massive Freezes erzeugen, jeder würde das Produkt zurückgeben. Ich übertreibe wirklich nicht, wenn ich sagen, dass die TV Funktionen für mich schlichtweg nicht nutzbar sind.

Ein Anruf bei der Hotline ergab folgendes:
Es scheint, dass meine Box wegen eines zu hohen "Dämpungwertes" von 46 (normal seien um die 26) Fehler erzeugt. Durch diese falsch "ausgepegelte" Netz bei mir, käme es in der Box zu solchen Aussetzern. Ich mag mich mit der Bedienung und Programmierung von Technik auskennen, aber "Dämpfungswerte" sagen mir nicht viel. Morgen, spätestens übermorgen kommt wohl ein Techniker zu mir...

Ich bin gespannt ob es daran liegt. Auf der anderen Seite, ich kann mir nicht vorstellen dass so häufige Freezes ein Feature sind. ;-)
Hängt Deine Box im Heimnetzwerk (DLNA)? Das kann die Horizon total überfordern. Uns wird inzwischen geraten, sie aus dem Heimnetzwerk zu nehmen, um mit ihr einigermaßen fehlerarm fernsehen zu können, siehe hier. Unterdessen wurden auch die via Horizon aufrufbaren FAQ entsprechend angepasst, siehe hier.

der_durden
Kabelexperte
Beiträge: 160
Registriert: 23.07.2008, 19:07

Re: Von Horizon enttäuscht

Beitrag von der_durden » 14.10.2013, 20:23

Spock1967 hat geschrieben:
der_durden hat geschrieben:Ja, mit dem Kippschalter geht das natürlich wieder... Aber eine eher doofe Lösung

Ich habe durch Lesen in diesem und anderen Foren herausgefunden, dass bei mir etwas nicht stimmen kann. Denn würde die Box bei jedem solch massive Freezes erzeugen, jeder würde das Produkt zurückgeben. Ich übertreibe wirklich nicht, wenn ich sagen, dass die TV Funktionen für mich schlichtweg nicht nutzbar sind.

Ein Anruf bei der Hotline ergab folgendes:
Es scheint, dass meine Box wegen eines zu hohen "Dämpungwertes" von 46 (normal seien um die 26) Fehler erzeugt. Durch diese falsch "ausgepegelte" Netz bei mir, käme es in der Box zu solchen Aussetzern. Ich mag mich mit der Bedienung und Programmierung von Technik auskennen, aber "Dämpfungswerte" sagen mir nicht viel. Morgen, spätestens übermorgen kommt wohl ein Techniker zu mir...

Ich bin gespannt ob es daran liegt. Auf der anderen Seite, ich kann mir nicht vorstellen dass so häufige Freezes ein Feature sind. ;-)
Hängt Deine Box im Heimnetzwerk (DLNA)? Das kann die Horizon total überfordern. Uns wird inzwischen geraten, sie aus dem Heimnetzwerk zu nehmen, um mit ihr einigermaßen fehlerarm fernsehen zu können, siehe hier. Inzwischen wurden auch die via Horizon aufrufbaren FAQ entsprechend angepasst, siehe hier.
Hm... Mein iMac und MBPr haben sowohl Twonky als auch eyeconnect laufen.
Morgen bekomme ich eine NAS MyBook live, welche ich dann ausschließlich (statt den Macs) nutzen wollte. Aber, wenn DLNA nicht funktioniert, was bleibt denn dann noch?

EDIT: Ich habe kein Heimnetzwerk eingerichtet, sondern alle Devices per Switch (LAN) oder WLAN angeschlossen. MyBook wollte ich direkt an die Box per LAN anschließen.

Benutzeravatar
Spock1967
Kabelexperte
Beiträge: 190
Registriert: 08.09.2013, 22:38
Wohnort: Zürich (Heimat: Bonn)

Re: Von Horizon enttäuscht

Beitrag von Spock1967 » 14.10.2013, 20:28

der_durden hat geschrieben:Aber, wenn DLNA nicht funktioniert, was bleibt denn dann noch?
Tja, die Beantwortung dieser Frage überlasse ich Dir. :zwinker:

Ich halte die Horizon im höchsten Maße für eine Mogelpackung, siehe hier.

der_durden
Kabelexperte
Beiträge: 160
Registriert: 23.07.2008, 19:07

Re: Von Horizon enttäuscht

Beitrag von der_durden » 14.10.2013, 20:30

Spock1967 hat geschrieben:
der_durden hat geschrieben:Aber, wenn DLNA nicht funktioniert, was bleibt denn dann noch?
Tja, die Beantwortung dieser Frage überlasse ich Dir. :zwinker:

Ich halte die Horizon im höchsten Maße für eine Mogelpackung, siehe hier.
Noch vor ca. 3 Wochen war ich mit Unitymedia extrem zufrieden. Jeder Umzug hat geklappt, ohne nur einen Tag ohne Internet. Die Kulanz stimmte... Aber seit ich mich auf das Horizo-Adventure eingelassen habe: :hammer:

Benutzeravatar
Spock1967
Kabelexperte
Beiträge: 190
Registriert: 08.09.2013, 22:38
Wohnort: Zürich (Heimat: Bonn)

Re: Von Horizon enttäuscht

Beitrag von Spock1967 » 14.10.2013, 21:01

Zu den ständigen Hängern kann ich auch diesen Thread empfehlen. Oder diesen.

44801Querenburg
Übergabepunkt
Beiträge: 434
Registriert: 14.10.2013, 06:32

Re: Von Horizon enttäuscht

Beitrag von 44801Querenburg » 14.10.2013, 22:20

milcar hat geschrieben:
44801Querenburg hat geschrieben:@milcar

1. Das Sky auf Horizon läuft war zum Zeitpunkt der Bestellung für mich selbstverständlich. Ich bin gar nicht auf den Gedanken gekommen, das dieses nicht funktionieren könnte zumal das Sky-Paket von UM angeboten wird.
2. Das WLAN-Passwort lässt sich zumindest bei mir auch über das Webinterfache nicht ändern. Auch die technische Hotline von UM konnte hier keine Abhilfe leisten.
3. Das einige mkv-Formate zusammengestaucht werden, ist entweder eine Schwachleistung der Programmierer oder ein Hardwareproblem der Box und damit ein No Go.
4. Smart TV mag bei Fernsehern eine Baustelle sein, eine funktionierende Mediathek der öffentlich rechtlichen Sender sollte auf der Horizon selbstverständlich sein (das beherrscht mein Sony Bravia seit 2 Jahren)
5. 35 Watt im Standby bzw. für Modem und Routerbetrieb sind auch ohne den Kühlschrankvergleich unakzeptabel hoch. Einzelne externe Gerätschaften kommen hier mit insgesamt 10 Watt aus.
1. Sky funktioniert auch bei UM aber nicht mit der Horizon, das wurde aber bereits vor dem 04.09 bekannt gegeben.
2. Ist WLan bei Dir überhaupt aktiv geschaltet? Schonmal versucht die Box in Werkseinstellungen zu versetzen?
3. Nein dass Dein Fernseher kein 21:9 kann ist eine schwache Leistung Deiner Geldbörse :P Mal ernsthaft was soll denn Deiner MEinung nach ein Fernseher oder iene Box mit einem zu großen Bild machen?
Vielleicht solltest Du auch mal die skallierung von Deinem Fernseher ändern.
4. Was vermisst Du dann die Mediathek wenn Du sie bereits auf dem Fernseher hast? Hab nirgendwo eine Horizon Werbung mit Mediathek gesehen.
5. Standby bedeutt ich warte auf Einschaltung. Das Router und Telefon an bleiben hat wenig mit Standby zu tun, das ist eine komplette Betriebsbereitschaft, bzw eine Teilabschaltung vom TV-Bereich nicht mehr und nicht weniger. Das einzige was daran inakzeptabel ist, ist das man es trotzdem Standby nennt.
Riplex hat geschrieben:Das Sky Problem soll bis ende Oktober gelöst sein laut Hotline.
Laut Facebook dauert ees bis mindestens Ende des Jahres, wobei einige wohl schon inoffiziell gesagt haben, dass die Verhandlungen angeblich komplett gescheitert wären.
@Milcar

zu 1. Wo wurde am 4.9. bekannt gegeben, das Sky auf der Horizon nicht läuft? Ich kann und will nicht vor einer Bestellung bei UM dieses Forum rauf und runter lesen. Auf der offiziellen Website von UM habe ich hierzu nichts gefunden.
zu 2. Ja / Ja und ohne Erfolg.
zu 3. Was meine Apple-TV und jeder andere mittelprächtige Medienplayer problemlos leistet sollte auch m.E. Horizon probemlos leisten.
zu 4. Was mein "alter" Fernseher leistet, sollte auch für Horizon selbstverständlich sein. Richtig ist aber auch, dass UM bei Horizon nicht mit dem Mediathek-Dienst wirbt.
zu 5. Standby, Teilabschaltung oder komplette Betriebsbereitschaft. Fakt ist, das Horizon mehr Strom verbraucht als 2 Kühlschränke. Und das ist m.E. nicht akzeptabel.

milcar
Übergabepunkt
Beiträge: 411
Registriert: 26.01.2011, 18:59

Re: Von Horizon enttäuscht

Beitrag von milcar » 14.10.2013, 22:53

44801Querenburg hat geschrieben: @Milcar

zu 1. Wo wurde am 4.9. bekannt gegeben, das Sky auf der Horizon nicht läuft? Ich kann und will nicht vor einer Bestellung bei UM dieses Forum rauf und runter lesen. Auf der offiziellen Website von UM habe ich hierzu nichts gefunden.
zu 2. Ja / Ja und ohne Erfolg.
zu 3. Was meine Apple-TV und jeder andere mittelprächtige Medienplayer problemlos leistet sollte auch m.E. Horizon probemlos leisten.
zu 4. Was mein "alter" Fernseher leistet, sollte auch für Horizon selbstverständlich sein. Richtig ist aber auch, dass UM bei Horizon nicht mit dem Mediathek-Dienst wirbt.
zu 5. Standby, Teilabschaltung oder komplette Betriebsbereitschaft. Fakt ist, das Horizon mehr Strom verbraucht als 2 Kühlschränke. Und das ist m.E. nicht akzeptabel.

1. hier bei den Testern. Offiziell aber auch auf den Seiten von UM in Facebook Hilfe und sicher auch auf Twitter
2. poste doch bitte mal ein Bild von Deiner Fehlermeldung die dann kommt. Ich habe es gerade bei mir getestet es ging sofort ohne Probleme.
3. dein Appletv spielt mkv Dateien in 21:9 ab? hast du dann oben und unten Balken?
4. ich kenne Fernseher die konnten vor 15 Jahren schon Bild in Bild, wieso kann es die Horizon nicht wirklich?
5. Fakt ist, dass die Fritzbox, der alte HD Rekorder und eine Dectstation verbrauchen zusammen auch ca 50 Watt. Doe Horizon ersetzt diese (mehr oder weniger)
Selbst eine alte 80Watt Glühlampe verbraucht mehr als Deine 2 Kühlgeräte :P Falls Du gerade übrigens vom PC schreibst. Dein PC hat falls es nicht gerade ein Gamer PC ist ein 550Watt Netzteil. Wofür wohl? :kratz: :kratz:
Meiner hat da sogar 700W die er auch gerne unter Volllast braucht. Dein Staubsauger hat wohl so 1500-2000Watt. Nen Smartphone ist übrigens mit ca 10Watt dabei.
Es kommt also nicht immer auf die Größe an ;)

Riplex
Moderator
Beiträge: 873
Registriert: 12.11.2007, 11:02
Wohnort: Köln Elsdorf

Re: Von Horizon enttäuscht

Beitrag von Riplex » 15.10.2013, 06:03

der_durden hat geschrieben:
Hm... Mein iMac und MBPr haben sowohl Twonky als auch eyeconnect laufen.
Morgen bekomme ich eine NAS MyBook live, welche ich dann ausschließlich (statt den Macs) nutzen wollte. Aber, wenn DLNA nicht funktioniert, was bleibt denn dann noch?
Ein vernünftiger Mediaplayer wie z.B. dem Mede8er 600X3D. Der spielt sogar 3D BluRay Isos ab und auch DTS.
http://www.amazon.de/Mede8er-600X3D-3D- ... B00ABW8OAA

Das zeigt wieder das selbst ein guter DNLA Player erst ab 70 Euro aufwärts zu haben ist. Und da stellt man ansprüche an eine solche AllinOne Box ?
Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht!
Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!


Sollten euch Beiträge als Spam oder Offtopic vorkommen, bitte ich euch diese zu Melden über die Benutzung des Melden-Buttons im betreffenden Beitrag!

44801Querenburg
Übergabepunkt
Beiträge: 434
Registriert: 14.10.2013, 06:32

Re: Von Horizon enttäuscht

Beitrag von 44801Querenburg » 15.10.2013, 07:05

@milca

1. Auf der offiziellen UM-Hompage ist nicht zu erkennen, dass Sky auf Horizon nicht läuft. Es ist für einen UM-Kunden unbefriedigend, dass er diesen Umstand auf der Homepage nicht erfährt, zumal UM das komplette Sky-Programm seinen Kunden vollmundig offeriert. Ein Horizon-Interessent sollte sich nicht vorab in Foren oder auf Twitter erkundigen müssen, was mit der Horizon eventuell nicht funktioniert.

2. Nach geänderten Passwort auf der Horizon lautet die Meldung unter Windows8: Keine Verbindung mit dem Netzwerk möglich.

3. Ja natürlich habe ich dann "Balken". Aber besser "Balken" mit Apple-TV als ein völlig verzerrtes Bild mit Horizon. Wobei auch der Horizon-Medienplayer für Fotos und Music -da sind wir uns sicherlich auch einig- mehr als primitiv ist.

4. Verstehe deine Frage nicht. Es geht nicht um "Bild im Bild" sondern um die Mediathek der öffentlich, rechtlichen Sender. Und die funktioniert auf der Horizon nicht.

5. Ich nutze keinen HD-Recorder sondern direkt am TV das CI-Modul von UM an dem auch über USB eine 1-GB-Festpatte (2,5 Zoll) für die TV-Aufnahmen angeschlossen ist. Beides benötigt kein Netzteil. Mein Modem / Router verbraucht insgesamt lediglich 10 Watt. Mein DECT-Telefon verbraucht etwa 5 Watt unabhängig davon, ob es an Horizon oder am Router angeschlossen ist. Alte Glühlampen habe ich schon lange gegen LED-Lampen ausgetauscht. Mein Notebook verbraucht 40 Watt und der Staubsauger läuft -im Gegensatz zur Horizon und meinem Kühlschrank- nicht 24 Stunden rund um die Uhr.

Wie schon geschrieben, ich habe meiner Umstellung auf Horizon innerhalb der gesetzlichen Fristen widerrufen. Horizon bringt für mich derzeit gegenüber dem alten UM-Vertrag keinerlei Vorteile. Auf das gleichzeitige Aufnehmen von vier Programmen kann ich vorerst gut verzichten.

milcar
Übergabepunkt
Beiträge: 411
Registriert: 26.01.2011, 18:59

Re: Von Horizon enttäuscht

Beitrag von milcar » 15.10.2013, 10:00

44801Querenburg hat geschrieben:@milca

1. Auf der offiziellen UM-Hompage ist nicht zu erkennen, dass Sky auf Horizon nicht läuft. Es ist für einen UM-Kunden unbefriedigend, dass er diesen Umstand auf der Homepage nicht erfährt, zumal UM das komplette Sky-Programm seinen Kunden vollmundig offeriert. Ein Horizon-Interessent sollte sich nicht vorab in Foren oder auf Twitter erkundigen müssen, was mit der Horizon eventuell nicht funktioniert.

2. Nach geänderten Passwort auf der Horizon lautet die Meldung unter Windows8: Keine Verbindung mit dem Netzwerk möglich.

3. Ja natürlich habe ich dann "Balken". Aber besser "Balken" mit Apple-TV als ein völlig verzerrtes Bild mit Horizon. Wobei auch der Horizon-Medienplayer für Fotos und Music -da sind wir uns sicherlich auch einig- mehr als primitiv ist.

4. Verstehe deine Frage nicht. Es geht nicht um "Bild im Bild" sondern um die Mediathek der öffentlich, rechtlichen Sender. Und die funktioniert auf der Horizon nicht.

5. Ich nutze keinen HD-Recorder sondern direkt am TV das CI-Modul von UM an dem auch über USB eine 1-GB-Festpatte (2,5 Zoll) für die TV-Aufnahmen angeschlossen ist. Beides benötigt kein Netzteil. Mein Modem / Router verbraucht insgesamt lediglich 10 Watt. Mein DECT-Telefon verbraucht etwa 5 Watt unabhängig davon, ob es an Horizon oder am Router angeschlossen ist. Alte Glühlampen habe ich schon lange gegen LED-Lampen ausgetauscht. Mein Notebook verbraucht 40 Watt und der Staubsauger läuft -im Gegensatz zur Horizon und meinem Kühlschrank- nicht 24 Stunden rund um die Uhr.

Wie schon geschrieben, ich habe meiner Umstellung auf Horizon innerhalb der gesetzlichen Fristen widerrufen. Horizon bringt für mich derzeit gegenüber dem alten UM-Vertrag keinerlei Vorteile. Auf das gleichzeitige Aufnehmen von vier Programmen kann ich vorerst gut verzichten.

1. Auf der Seite sehe ich aber auch keinen Info, dass UM Sky anbietet ;)
2.greifst Du auf das Webinterface mit WLan zu? oder gehst Du dort mit Lankabel rein?
3. die Skallierung kann man sowohl am Fernseher als auch in der Box einstellen.
4. Es geht Dir um eine Funktion, die Horizon nicht anbietet, also ist es estwas was Du Dir wünscht, was gehen würde. nicht mehr und nicht weniger.
5. Du vergleichst Äpfel mit Birnen und hast von Stromverbrauch 0 Ahnung. Wenn ich ein CI Modul in meinen Fernseher stecke, verbraucht er mehr Strom. Hänge ich zusätzlich an USB eine Festplatte verbraucht er noch viel mehr Strom. Wenn Du z.B an die Fritzbox mit Dect ein Telefon anmeldest sparst Du Dir zwar die Dect Station, aber die Fritzbox würde mehr verbrauchen. Das Dein Notebook 40W verbraucht halte ich für ein Gerücht. Durch Dein Notebooknetzteil wird Wechselstrom in Gleichstrom umgewandelt, die Verlustleistung ist dabei sehr hoch. Sicher ist es weniger als ein Desktoppc, aber Leistungstechnisch ist er dann auch vergleichbar mit einem Office-PC, da kannst Du auch gleich auf ein Tablet Pc umsteigen, wenn Dir so viel am Stromsparen liegt.
wieso hast Du Dir eigentlich die Horizon bestellt, wenn Du eh ein CI-Modul und eine Festplatte hast? nur für ein wenig Smart-TV oder um Dein Router zu ersetzen?

der_durden
Kabelexperte
Beiträge: 160
Registriert: 23.07.2008, 19:07

Re: Von Horizon enttäuscht

Beitrag von der_durden » 15.10.2013, 10:54

Riplex hat geschrieben:
der_durden hat geschrieben:
Hm... Mein iMac und MBPr haben sowohl Twonky als auch eyeconnect laufen.
Morgen bekomme ich eine NAS MyBook live, welche ich dann ausschließlich (statt den Macs) nutzen wollte. Aber, wenn DLNA nicht funktioniert, was bleibt denn dann noch?
Ein vernünftiger Mediaplayer wie z.B. dem Mede8er 600X3D. Der spielt sogar 3D BluRay Isos ab und auch DTS.
http://www.amazon.de/Mede8er-600X3D-3D- ... B00ABW8OAA

Das zeigt wieder das selbst ein guter DNLA Player erst ab 70 Euro aufwärts zu haben ist. Und da stellt man ansprüche an eine solche AllinOne Box ?
Da gebe ich Dir recht, aber Du willst mir doch nicht sagen, dass es vollkommen normal ist, wenn ein Unternehmen ein Produkt u. a. mit der dlna Fähigkeit bewirbt, diese nicht funktioniert oder so eingeschränkt ist, dass sogar andere Grundfunktionen davon beeinträchtigt werden? Sorry, nein davon muss man nicht ausgehen und wenn dem so ist, bzw. auch der Techniker keine Besserung bringt liegt hier ein Wandlungsgrund vor. Dann möchte ich nämlich tatsächlich zu meinem Cisco Modem, dem Netgear N600 und dem alten Recorder.

44801Querenburg
Übergabepunkt
Beiträge: 434
Registriert: 14.10.2013, 06:32

Re: Von Horizon enttäuscht

Beitrag von 44801Querenburg » 15.10.2013, 11:46

@Milcar

1. Geh mal auf die UM-Homepage und schau dir dort in Ruhe das dortige Sky-Angebot an. Was natürlich nicht erwähnt wird ist, dass Sky mit der Horizon leider nicht funktioniert obgleich es der gemeine Nutzer doch erwarten dürfte.

2. Auf das Webinterface greife ich (zur Konfiguration) selbstverständlich mit LAN-Kabel zu.

3. Die Skalierung funktioniert mit Apple-TV automatisch richtig. Warum nicht mit der Horizon? Die Antwort gebe ich auch: Weil die Software auf der Horizon nicht gut programmiert oder die Hardware dafür nicht geeignet ist.

4. Habe ich ja schon geschrieben dass die Mediathek der öffentlich, rechtlichen nicht im Horizonangebot ist kein Features ist. Sollte trotzdem beim heutigen Stand des Technikangebotes nach meiner Auffassung eine Selbstverständlichkeit sein.

5. Ja, mein Fernseher verbraucht mit CI-Modul und Festplattenbetrieb sicherlich etwas mehr Strom. Leider lässt sich der Mehrverbrauch mit meinem Messgerät nicht darstellen. Ich schätze ihn daher auf unter 5 Watt. Mein Notebook verbraucht gemessen etwa 20 Watt im normalen Surf- und Officebetrieb. Das Notebooknetzteil hat eine Leistungsaufnahme (hat nichts mit dem tatsächlichen Verbrauch zu tun) von 60 Watt.

Die Horizon habe ich aus reiner Neugier bestellt. Allerdings entspricht sie nicht meinen Leistungsansprüchen und geht daher zurück an UM.

der_durden
Kabelexperte
Beiträge: 160
Registriert: 23.07.2008, 19:07

Re: Von Horizon enttäuscht

Beitrag von der_durden » 15.10.2013, 12:08

Es ist tatsächlich so, schalte ich den Server auf meinem iMac aus, gibt sich das Horizon Menü auch flüssiger. Wesentlich flüssiger.

Die Software ist wirklich eine Katastrophe. Horizon ist DLNA-fähig und dann kann es doch nicht sein, dass die Software einfriert, wenn es ein DLNA-Gerät erkennt und das selbst in Menüs, die mit dem Medienstreaming nichts zu tun haben. Ich habe jetzt nur MyBook an Horizon hängen, was noch keine Probleme verursacht, wahrscheinlich, weil kaum Daten darauf sind.

Warum Unitymedia mit gestern sagte, dass Problem liege klar auf der Hand, es sei der Dämpfungswert und sie schicken eine Techniker raus, bleibt deren Geheimnis...

milcar
Übergabepunkt
Beiträge: 411
Registriert: 26.01.2011, 18:59

Re: Von Horizon enttäuscht

Beitrag von milcar » 15.10.2013, 13:00

44801Querenburg hat geschrieben:@Milcar

1. Geh mal auf die UM-Homepage und schau dir dort in Ruhe das dortige Sky-Angebot an. Was natürlich nicht erwähnt wird ist, dass Sky mit der Horizon leider nicht funktioniert obgleich es der gemeine Nutzer doch erwarten dürfte.

2. Auf das Webinterface greife ich (zur Konfiguration) selbstverständlich mit LAN-Kabel zu.

3. Die Skalierung funktioniert mit Apple-TV automatisch richtig. Warum nicht mit der Horizon? Die Antwort gebe ich auch: Weil die Software auf der Horizon nicht gut programmiert oder die Hardware dafür nicht geeignet ist.

4. Habe ich ja schon geschrieben dass die Mediathek der öffentlich, rechtlichen nicht im Horizonangebot ist kein Features ist. Sollte trotzdem beim heutigen Stand des Technikangebotes nach meiner Auffassung eine Selbstverständlichkeit sein.

5. Ja, mein Fernseher verbraucht mit CI-Modul und Festplattenbetrieb sicherlich etwas mehr Strom. Leider lässt sich der Mehrverbrauch mit meinem Messgerät nicht darstellen. Ich schätze ihn daher auf unter 5 Watt. Mein Notebook verbraucht gemessen etwa 20 Watt im normalen Surf- und Officebetrieb. Das Notebooknetzteil hat eine Leistungsaufnahme (hat nichts mit dem tatsächlichen Verbrauch zu tun) von 60 Watt.

Die Horizon habe ich aus reiner Neugier bestellt. Allerdings entspricht sie nicht meinen Leistungsansprüchen und geht daher zurück an UM.
1. UM würde bietet Sky an es läuft nur halt nicht als virtuelle Smarkarte. Eigentlich kann also UM sogar komplett Sky, Sky will es aber (im Moment) nicht.
UM und Sky war schon immer so ein Hin und Her. Die haben schon einmal JAHRELANG miteinander verhandelt. OK als Kunde bist Du der Leidtragende. Aber mal ehrlich. Einem neuen Kunden mit Horizon wird man Sky nicht hinzubuchen und bestandskunden sind informiert, wem das wichtig ist der muss warten oder auf die Horizon, die meiner Meinung nach eh nur als HD Rekorder taucht verzichten.
2. handelt es sich bei dir hauptsächlich um Appelprodukte? Wieso auch immer hatte ich als die Fritzbox recht neu war Probleme mit UM WLan und Ipod und Iphone.
3. Streamst Du die MKV Dateien über dein AppleTV oder über Itunes? Wenn es Itunes ist, dann werden sie vorher eh umgewandelt in ein entsprechendes Format, dann ist es was völlig anderes.
4. Nach Deiner Auffassung. Es ist also etwas, was Du gerne hättest, das versuche ich Dir schon die ganze Zeit zu sagen.
5 Ein Handynetzteil, dass eingesteckt ist ohne Verbraucher soll nicht viel weniger verbrauchen als Dein Notebook?
Naja ist nu auch egal, Um zum Thema wieder zurück zu kommen. Klar ist stromsparen ein Thema, besonders bei den steigenden Strompreisen, aber man darf wie gesagt nicht vergessen, dass die Horizon nun einmal
ein Modem, eine Dectstation und einen HD-Rekorder/Reciever. ersetzen soll, es wr nie von Stromsparen die Rede, sondern, dass man sich dann diese Geräte erspart.

Alles in allem aber muss natürlich jeder selber wissen worauf er Wert legt und ob ihm die Horizon gefällt.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast