Von Horizon enttäuscht

Horizon ist die neue TV- und Medienplattform für Zuhause: Bis zu 4 Sendungen in HD-Qualität gleichzeitig aufnehmen, kabellose Übertragung von Fotos, Videos und Musik auf Ihren TV-Bildschirm, Fernsehsendungen unterbrechen, zurückspulen oder aufnehmen - all dies und noch viel mehr!
44801Querenburg
Übergabepunkt
Beiträge: 434
Registriert: 14.10.2013, 06:32

Re: Von Horizon enttäuscht

Beitrag von 44801Querenburg » 14.10.2013, 12:04

@Kalle62

den Stromverbrauch von Horizon hat Unitymedia auf einer Website bzw. in seiner Verkaufsofferte bislang nicht dargelegt. Also konnte mir dieser auch nicht bekannt sein (außer ich lese vor der Bestellung von Horizon dieses Forum rauf und runter). Und sicherlich bin ich nicht einer der Ersten, der sich Horizon bestellt hat. Und irgendjemand muss ja die ersten tausend Geräte ordnern :zwinker: . Unabhängig davon ist der viel zu hohe Stromverbrauch nicht das einzige "No go" was mich zur Rückgabe des Gerätes veranlasst hat.

der_durden
Kabelexperte
Beiträge: 160
Registriert: 23.07.2008, 19:07

Re: Von Horizon enttäuscht

Beitrag von der_durden » 14.10.2013, 12:21

kalle62 hat geschrieben:hallo

Warum wird sich so über den Stromverbrauch Aufgeregt,das war doch vorher schon bekannt.
Auch das bei Deep Standby das Internet und Telefon nicht geht.Wurde im Vorfeld auch so gesagt.
Wenn man sich ein Neues Gerät bestellt,das sogar zu einer Vertrags Änderung führt.
Da muss ich nicht gleich der 1 sein,habe bis Heute noch keine Horizon bestellt.
Und mir Fehlt nix.

gruss kalle
Heißt das also, nur weil man etwas vorher weiß, darf man hinterher nicht darüber reden und es kritisieren? Diese Einstellung solltest Du mir mal näher bringen, die verstehe ich nicht nämlich nicht. Die könnte als Keule zum Erschlagen fast jeder Diskussion und Kritik in dieser Welt sein. Sorry, Deine Meinung in Ehren, aber Kritik darf immer geäußert werden und ein solch hoher Energieverbrauch ist kritikwürdig, egal was, wer und wann vorher wusste oder nicht. Am Ende ist es eine persönliche Abwägungssache und man erkauft sich mit seiner Entscheidung bestimmt kein Kritikverbot.

Ach, im Übrigen: An offiziellen Stellen gibt es eben KEINE Info zum Energieverbrauch. Schon alleine das ist unseriös. Nicht jeder stöbert in diesem Forum rum und liest die Eigenmessungen der Foristen.

der_durden
Kabelexperte
Beiträge: 160
Registriert: 23.07.2008, 19:07

Re: Von Horizon enttäuscht

Beitrag von der_durden » 14.10.2013, 12:23

44801Querenburg hat geschrieben:@Kalle62

den Stromverbrauch von Horizon hat Unitymedia auf einer Website bzw. in seiner Verkaufsofferte bislang nicht dargelegt. Also konnte mir dieser auch nicht bekannt sein (außer ich lese vor der Bestellung von Horizon dieses Forum rauf und runter). Und sicherlich bin ich nicht einer der Ersten, der sich Horizon bestellt hat. Und irgendjemand muss ja die ersten tausend Geräte ordnern :zwinker: . Unabhängig davon ist der viel zu hohe Stromverbrauch nicht das einzige "No go" was mich zur Rückgabe des Gerätes veranlasst hat.
UM nimmt Deinen Rücktritt vom Vertrag noch an?

44801Querenburg
Übergabepunkt
Beiträge: 434
Registriert: 14.10.2013, 06:32

Re: Von Horizon enttäuscht

Beitrag von 44801Querenburg » 14.10.2013, 12:26

@der_durden

Davon gehe ich aus, denn ich habe die Horizon am 11.10.2013 erhalten. Mein heutiger Widerspruch fällt daher in das 14-tätige Widerrufsrechts gemäß AGB von UM bzw. der gesetzlichen Regelung.

milcar
Übergabepunkt
Beiträge: 411
Registriert: 26.01.2011, 18:59

Re: Von Horizon enttäuscht

Beitrag von milcar » 14.10.2013, 12:51

1. das sky nicht gehen wird war schon länger klar. ob es jemals gehen wird steht noch in den sternen. mal schaun ob sky sich auf virtuelle smartkarten einläßt.
2. wlan-daten wie bereits öfter hier schon bemerkt über das webinterface einstellbar.
3. mkv ist meist kinoformat und das ist 21:9 also wird es auf 16:9 zusammengestaucht
4. smart-tv ist doch schon lange eine baustelle und selbst bei fernsehern oft nicht zu gebrauchen.
mal ernsthaft, wer will auch facebook, twitter oder google+ auf dem tv haben wenn er nicht singel ist?
also ich fände es nicht so toll wenn andere meine persönlichen nachrichten dort mitlesen.
5. Einen kleinen Computer mit einem Kühlschrank zu vergleichen, der nur ab und an mal Licht anmacht und einen Kompressor nach Bedarf startet ist wohl nicht angebracht.
Das Gerät kann auch 0Watt verbrauchen in dem man es einfach nur "Ein" schaltet wenn man es braucht. Allerdings habe ich auch ein extra Router, da ich Komfort habe.

44801Querenburg
Übergabepunkt
Beiträge: 434
Registriert: 14.10.2013, 06:32

Re: Von Horizon enttäuscht

Beitrag von 44801Querenburg » 14.10.2013, 13:56

@milcar

1. Das Sky auf Horizon läuft war zum Zeitpunkt der Bestellung für mich selbstverständlich. Ich bin gar nicht auf den Gedanken gekommen, das dieses nicht funktionieren könnte zumal das Sky-Paket von UM angeboten wird.
2. Das WLAN-Passwort lässt sich zumindest bei mir auch über das Webinterfache nicht ändern. Auch die technische Hotline von UM konnte hier keine Abhilfe leisten.
3. Das einige mkv-Formate zusammengestaucht werden, ist entweder eine Schwachleistung der Programmierer oder ein Hardwareproblem der Box und damit ein No Go.
4. Smart TV mag bei Fernsehern eine Baustelle sein, eine funktionierende Mediathek der öffentlich rechtlichen Sender sollte auf der Horizon selbstverständlich sein (das beherrscht mein Sony Bravia seit 2 Jahren)
5. 35 Watt im Standby bzw. für Modem und Routerbetrieb sind auch ohne den Kühlschrankvergleich unakzeptabel hoch. Einzelne externe Gerätschaften kommen hier mit insgesamt 10 Watt aus.

Riplex
Moderator
Beiträge: 873
Registriert: 12.11.2007, 11:02
Wohnort: Köln Elsdorf

Re: Von Horizon enttäuscht

Beitrag von Riplex » 14.10.2013, 14:13

Das Sky Problem soll bis ende Oktober gelöst sein laut Hotline.
Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht!
Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!


Sollten euch Beiträge als Spam oder Offtopic vorkommen, bitte ich euch diese zu Melden über die Benutzung des Melden-Buttons im betreffenden Beitrag!

Benutzeravatar
Spock1967
Kabelexperte
Beiträge: 190
Registriert: 08.09.2013, 22:38
Wohnort: Zürich (Heimat: Bonn)

Re: Von Horizon enttäuscht

Beitrag von Spock1967 » 14.10.2013, 14:26

44801Querenburg hat geschrieben:Ich möchte es noch einmal so formulieren:

Horizon ist nicht die "Eierlegendewollmilchsau" die ich seit vielen Jahren suche und sie wird es vermutlich auch nie werden.
Ich hatte es in einem anderen Forum mal so formuliert:

Liberty Global wollte wohl überhastet mit einer eierlegenden Wollmilchsau auftrumpfen, weil man sich von der zügigen technischen Entwicklung auf dem Markt in die Enge getrieben sah, hat aber in der Eile bisher nur ein Küken mit Flatulenzen und Schluckauf im medienwirksamen, glitzernden Tüllröckchen zustande gebracht.

Benutzeravatar
Spock1967
Kabelexperte
Beiträge: 190
Registriert: 08.09.2013, 22:38
Wohnort: Zürich (Heimat: Bonn)

Re: Von Horizon enttäuscht

Beitrag von Spock1967 » 14.10.2013, 14:39

44801Querenburg hat geschrieben:35 Watt im Standby bzw. für Modem und Routerbetrieb sind auch ohne den Kühlschrankvergleich unakzeptabel hoch.
Laut Ökodesign-Richtlinie der EU dürfen Settop-Boxen mit einem solch hohen Stromverbrauch, die nur zum TV-Empfang dienen, gar nicht mehr in Verkehr gebracht werden. Liberty Global hat dies mit dem All-in-one-Trick umgangen. Dass die anderen Anwendungsbereiche der Horizon (DLNA-Funktionalität, WLAN-Sendeleistung etc.) derzeit in der Praxis kaum zu gebrauchen sind, interessiert den Gesetzgeber nicht.

milcar
Übergabepunkt
Beiträge: 411
Registriert: 26.01.2011, 18:59

Re: Von Horizon enttäuscht

Beitrag von milcar » 14.10.2013, 14:50

44801Querenburg hat geschrieben:@milcar

1. Das Sky auf Horizon läuft war zum Zeitpunkt der Bestellung für mich selbstverständlich. Ich bin gar nicht auf den Gedanken gekommen, das dieses nicht funktionieren könnte zumal das Sky-Paket von UM angeboten wird.
2. Das WLAN-Passwort lässt sich zumindest bei mir auch über das Webinterfache nicht ändern. Auch die technische Hotline von UM konnte hier keine Abhilfe leisten.
3. Das einige mkv-Formate zusammengestaucht werden, ist entweder eine Schwachleistung der Programmierer oder ein Hardwareproblem der Box und damit ein No Go.
4. Smart TV mag bei Fernsehern eine Baustelle sein, eine funktionierende Mediathek der öffentlich rechtlichen Sender sollte auf der Horizon selbstverständlich sein (das beherrscht mein Sony Bravia seit 2 Jahren)
5. 35 Watt im Standby bzw. für Modem und Routerbetrieb sind auch ohne den Kühlschrankvergleich unakzeptabel hoch. Einzelne externe Gerätschaften kommen hier mit insgesamt 10 Watt aus.
1. Sky funktioniert auch bei UM aber nicht mit der Horizon, das wurde aber bereits vor dem 04.09 bekannt gegeben.
2. Ist WLan bei Dir überhaupt aktiv geschaltet? Schonmal versucht die Box in Werkseinstellungen zu versetzen?
3. Nein dass Dein Fernseher kein 21:9 kann ist eine schwache Leistung Deiner Geldbörse :P Mal ernsthaft was soll denn Deiner MEinung nach ein Fernseher oder iene Box mit einem zu großen Bild machen?
Vielleicht solltest Du auch mal die skallierung von Deinem Fernseher ändern.
4. Was vermisst Du dann die Mediathek wenn Du sie bereits auf dem Fernseher hast? Hab nirgendwo eine Horizon Werbung mit Mediathek gesehen.
5. Standby bedeutt ich warte auf Einschaltung. Das Router und Telefon an bleiben hat wenig mit Standby zu tun, das ist eine komplette Betriebsbereitschaft, bzw eine Teilabschaltung vom TV-Bereich nicht mehr und nicht weniger. Das einzige was daran inakzeptabel ist, ist das man es trotzdem Standby nennt.
Riplex hat geschrieben:Das Sky Problem soll bis ende Oktober gelöst sein laut Hotline.
Laut Facebook dauert ees bis mindestens Ende des Jahres, wobei einige wohl schon inoffiziell gesagt haben, dass die Verhandlungen angeblich komplett gescheitert wären.

Riplex
Moderator
Beiträge: 873
Registriert: 12.11.2007, 11:02
Wohnort: Köln Elsdorf

Re: Von Horizon enttäuscht

Beitrag von Riplex » 14.10.2013, 14:52

Was benötigt den ein normales Modem bzw. eine Fritzbox an Strom ? Ich glaube mal nicht
das UM die Horizon Box eingeführt hat, damit die Kunden Strom sparen können, oder ?

Das ein AllinOne Gerät mehr Strom frisst, als z.B. der HD Receiver alleine ist ja wohl klar.
Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht!
Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!


Sollten euch Beiträge als Spam oder Offtopic vorkommen, bitte ich euch diese zu Melden über die Benutzung des Melden-Buttons im betreffenden Beitrag!

Stiff
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 927
Registriert: 11.01.2013, 14:49

Re: Von Horizon enttäuscht

Beitrag von Stiff » 14.10.2013, 14:53

D.h. die Modemfunktion und Telefonie hat UM nachgerüstet weil der Recorder zu viel Strom verbraucht?
Und wenn ich etwas bestelle von dem ich nicht weiss was es kann, kann ich die Funktionen die es dann kann dann total doof finden und das auch jedem im Internet miteilen?
Hmm :kratz:

Riplex
Moderator
Beiträge: 873
Registriert: 12.11.2007, 11:02
Wohnort: Köln Elsdorf

Re: Von Horizon enttäuscht

Beitrag von Riplex » 14.10.2013, 14:55

milcar hat geschrieben: Laut Facebook dauert ees bis mindestens Ende des Jahres, wobei einige wohl schon inoffiziell gesagt haben, dass die Verhandlungen angeblich komplett gescheitert wären.
Naja, dann bekommt Sky eben bis ende des Jahres keine Gebühren mehr.
Bei mir ist es technisch nicht möglich und auch nicht vertretbar, das ich noch extra einen Receiver betreibe um weiter
Sky schauen zu können.
Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht!
Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!


Sollten euch Beiträge als Spam oder Offtopic vorkommen, bitte ich euch diese zu Melden über die Benutzung des Melden-Buttons im betreffenden Beitrag!

milcar
Übergabepunkt
Beiträge: 411
Registriert: 26.01.2011, 18:59

Re: Von Horizon enttäuscht

Beitrag von milcar » 14.10.2013, 15:01

Riplex hat geschrieben:Was benötigt den ein normales Modem bzw. eine Fritzbox an Strom ? Ich glaube mal nicht
das UM die Horizon Box eingeführt hat, damit die Kunden Strom sparen können, oder ?

Das ein AllinOne Gerät mehr Strom frisst, als z.B. der HD Receiver alleine ist ja wohl klar.
Die Fritzbox 6360 ist angeblich mit 8-9Watt im Durchschnitt unterwegs

Die HD Box Echostar 601 ist mit 30Watt dabei

Benutzeravatar
jube50
Übergabepunkt
Beiträge: 298
Registriert: 25.11.2011, 12:36

Re: Von Horizon enttäuscht

Beitrag von jube50 » 14.10.2013, 15:06

Momentan sehe ich absolut keinen Vorteil der Box. Aufgrund falscher Auskünfte werde ich das Cisco 3208 behalten und bin jetzt froh darüber. Etliche Funktionen kann jeder Smart-TV besser. Moderne Router sind in der Leistung stärker.
So habe ich die Möglichkeit, Horizon auszuschalten und Telefon und Internet zu erhalten. Interessant ist letztendlich nur der höhere Download und der bessere Recorder nach dem 6-7 maligen Austausch des alten Recorders, obwohl der jetzige mal länger zu funktionieren scheint.

Wäre man mir preislich nicht entgegen gekommen, hätte ich nie abgeschlossen.

Benutzeravatar
kunstgeist
Kabelneuling
Beiträge: 43
Registriert: 01.10.2013, 13:43

Re: Von Horizon enttäuscht

Beitrag von kunstgeist » 14.10.2013, 16:09

milcar hat geschrieben:1. das sky nicht gehen wird war schon länger klar. ob es jemals gehen wird steht noch in den sternen. mal schaun ob sky sich auf virtuelle smartkarten einläßt.
2. wlan-daten wie bereits öfter hier schon bemerkt über das webinterface einstellbar.
3. mkv ist meist kinoformat und das ist 21:9 also wird es auf 16:9 zusammengestaucht
4. smart-tv ist doch schon lange eine baustelle und selbst bei fernsehern oft nicht zu gebrauchen.
mal ernsthaft, wer will auch facebook, twitter oder google+ auf dem tv haben wenn er nicht singel ist?
also ich fände es nicht so toll wenn andere meine persönlichen nachrichten dort mitlesen.
5. Einen kleinen Computer mit einem Kühlschrank zu vergleichen, der nur ab und an mal Licht anmacht und einen Kompressor nach Bedarf startet ist wohl nicht angebracht.
Das Gerät kann auch 0Watt verbrauchen in dem man es einfach nur "Ein" schaltet wenn man es braucht. Allerdings habe ich auch ein extra Router, da ich Komfort habe.
Da ich den ganzen Tag nicht Zuhause bin, werde ich die Box auch ausschalten und erst wieder einschalten, wenn ich daheim bin.... so ist der Stromverbrauch auf ein Minimum reduziert.
Ausnahme wird natürlich sein müssen, wenn ich etwas aufnehmen will, während ich nicht daheim bin.... man muss halt eben improvisieren und sollte, wie mein Vorredner, nicht alles so schwarz sehen.

VG
SM

der_durden
Kabelexperte
Beiträge: 160
Registriert: 23.07.2008, 19:07

Re: Von Horizon enttäuscht

Beitrag von der_durden » 14.10.2013, 16:17

kunstgeist hat geschrieben: Da ich den ganzen Tag nicht Zuhause bin, werde ich die Box auch ausschalten und erst wieder einschalten, wenn ich daheim bin.... so ist der Stromverbrauch auf ein Minimum reduziert.
Ausnahme wird natürlich sein müssen, wenn ich etwas aufnehmen will, während ich nicht daheim bin.... man muss halt eben improvisieren und sollte, wie mein Vorredner, nicht alles so schwarz sehen.
VG
SM
Ich habe auch "umverkabelt". Werde das auch so machen! Der schlaue Kommentar von @milcar ist natürlich unsinnig. Ein Gerät, welches den Haushalt mit Telefon und Internet versorgt kann man eben nicht einfach mal völlig ausschalten. Man kann sich alles schön reden, aber hinter der Box steht nicht das beste Produktkonzept und eine noch unausgereifte, fehleranfällige Software.

Es gibt einen Haufen Entwicklungspotential und ich glaube, dass man wohl noch einige Updates liefern wird und das eine oder andere besser wird. Mit dem Stromverbrauch wird man aber leben müssen. Wenn ich die Freezes nicht hätte, wäre ich definitiv im Prinzip ganz zufrieden mit dem Gerät.

der_durden
Kabelexperte
Beiträge: 160
Registriert: 23.07.2008, 19:07

Re: Von Horizon enttäuscht

Beitrag von der_durden » 14.10.2013, 19:36

So langsam verliere ich die Lust. Die Box lässt sich per Fernbedienung nicht aus dem Standby (rot) holen? Das kann doch alles nicht wahr sein.

Kennt das Problem jemand?

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Von Horizon enttäuscht

Beitrag von HariBo » 14.10.2013, 19:41

schalte sie mal kurz über den Kippschalter auf der Rückseite aus.

Benutzeravatar
Spock1967
Kabelexperte
Beiträge: 190
Registriert: 08.09.2013, 22:38
Wohnort: Zürich (Heimat: Bonn)

Re: Von Horizon enttäuscht

Beitrag von Spock1967 » 14.10.2013, 19:42

der_durden hat geschrieben:So langsam verliere ich die Lust. Die Box lässt sich per Fernbedienung nicht aus dem Standby (rot) holen? Das kann doch alles nicht wahr sein.

Kennt das Problem jemand?
Ja, es tritt auch in der Schweiz häufig auf. Es hilft, die Box mit dem rückseitigen Netzschalter vorübergehend stromlos zu machen. Derlei Reboots sind so häufig erforderlich, dass wir bereits angeregt haben, den Netzschalter bei einer zukünftigen Boxengeneration frontseitig anbringen zu lassen, damit man nicht immer halb ins TV-Rack kriechen muss. Gut, immerhin halten einen solche Aktionen körperlich fit ...

der_durden
Kabelexperte
Beiträge: 160
Registriert: 23.07.2008, 19:07

Re: Von Horizon enttäuscht

Beitrag von der_durden » 14.10.2013, 20:12

Ja, mit dem Kippschalter geht das natürlich wieder... Aber eine eher doofe Lösung

Ich habe durch Lesen in diesem und anderen Foren herausgefunden, dass bei mir etwas nicht stimmen kann. Denn würde die Box bei jedem solch massive Freezes erzeugen, jeder würde das Produkt zurückgeben. Ich übertreibe wirklich nicht, wenn ich sagen, dass die TV Funktionen für mich schlichtweg nicht nutzbar sind.

Ein Anruf bei der Hotline ergab folgendes:
Es scheint, dass meine Box wegen eines zu hohen "Dämpungwertes" von 46 (normal seien um die 26) Fehler erzeugt. Durch diese falsch "ausgepegelte" Netz bei mir, käme es in der Box zu solchen Aussetzern. Ich mag mich mit der Bedienung und Programmierung von Technik auskennen, aber "Dämpfungswerte" sagen mir nicht viel. Morgen, spätestens übermorgen kommt wohl ein Techniker zu mir...

Ich bin gespannt ob es daran liegt. Auf der anderen Seite, ich kann mir nicht vorstellen dass so häufige Freezes ein Feature sind. ;-)

Benutzeravatar
Spock1967
Kabelexperte
Beiträge: 190
Registriert: 08.09.2013, 22:38
Wohnort: Zürich (Heimat: Bonn)

Re: Von Horizon enttäuscht

Beitrag von Spock1967 » 14.10.2013, 20:19

der_durden hat geschrieben:Ja, mit dem Kippschalter geht das natürlich wieder... Aber eine eher doofe Lösung

Ich habe durch Lesen in diesem und anderen Foren herausgefunden, dass bei mir etwas nicht stimmen kann. Denn würde die Box bei jedem solch massive Freezes erzeugen, jeder würde das Produkt zurückgeben. Ich übertreibe wirklich nicht, wenn ich sagen, dass die TV Funktionen für mich schlichtweg nicht nutzbar sind.

Ein Anruf bei der Hotline ergab folgendes:
Es scheint, dass meine Box wegen eines zu hohen "Dämpungwertes" von 46 (normal seien um die 26) Fehler erzeugt. Durch diese falsch "ausgepegelte" Netz bei mir, käme es in der Box zu solchen Aussetzern. Ich mag mich mit der Bedienung und Programmierung von Technik auskennen, aber "Dämpfungswerte" sagen mir nicht viel. Morgen, spätestens übermorgen kommt wohl ein Techniker zu mir...

Ich bin gespannt ob es daran liegt. Auf der anderen Seite, ich kann mir nicht vorstellen dass so häufige Freezes ein Feature sind. ;-)
Hängt Deine Box im Heimnetzwerk (DLNA)? Das kann die Horizon total überfordern. Uns wird inzwischen geraten, sie aus dem Heimnetzwerk zu nehmen, um mit ihr einigermaßen fehlerarm fernsehen zu können, siehe hier. Unterdessen wurden auch die via Horizon aufrufbaren FAQ entsprechend angepasst, siehe hier.

der_durden
Kabelexperte
Beiträge: 160
Registriert: 23.07.2008, 19:07

Re: Von Horizon enttäuscht

Beitrag von der_durden » 14.10.2013, 20:23

Spock1967 hat geschrieben:
der_durden hat geschrieben:Ja, mit dem Kippschalter geht das natürlich wieder... Aber eine eher doofe Lösung

Ich habe durch Lesen in diesem und anderen Foren herausgefunden, dass bei mir etwas nicht stimmen kann. Denn würde die Box bei jedem solch massive Freezes erzeugen, jeder würde das Produkt zurückgeben. Ich übertreibe wirklich nicht, wenn ich sagen, dass die TV Funktionen für mich schlichtweg nicht nutzbar sind.

Ein Anruf bei der Hotline ergab folgendes:
Es scheint, dass meine Box wegen eines zu hohen "Dämpungwertes" von 46 (normal seien um die 26) Fehler erzeugt. Durch diese falsch "ausgepegelte" Netz bei mir, käme es in der Box zu solchen Aussetzern. Ich mag mich mit der Bedienung und Programmierung von Technik auskennen, aber "Dämpfungswerte" sagen mir nicht viel. Morgen, spätestens übermorgen kommt wohl ein Techniker zu mir...

Ich bin gespannt ob es daran liegt. Auf der anderen Seite, ich kann mir nicht vorstellen dass so häufige Freezes ein Feature sind. ;-)
Hängt Deine Box im Heimnetzwerk (DLNA)? Das kann die Horizon total überfordern. Uns wird inzwischen geraten, sie aus dem Heimnetzwerk zu nehmen, um mit ihr einigermaßen fehlerarm fernsehen zu können, siehe hier. Inzwischen wurden auch die via Horizon aufrufbaren FAQ entsprechend angepasst, siehe hier.
Hm... Mein iMac und MBPr haben sowohl Twonky als auch eyeconnect laufen.
Morgen bekomme ich eine NAS MyBook live, welche ich dann ausschließlich (statt den Macs) nutzen wollte. Aber, wenn DLNA nicht funktioniert, was bleibt denn dann noch?

EDIT: Ich habe kein Heimnetzwerk eingerichtet, sondern alle Devices per Switch (LAN) oder WLAN angeschlossen. MyBook wollte ich direkt an die Box per LAN anschließen.

Benutzeravatar
Spock1967
Kabelexperte
Beiträge: 190
Registriert: 08.09.2013, 22:38
Wohnort: Zürich (Heimat: Bonn)

Re: Von Horizon enttäuscht

Beitrag von Spock1967 » 14.10.2013, 20:28

der_durden hat geschrieben:Aber, wenn DLNA nicht funktioniert, was bleibt denn dann noch?
Tja, die Beantwortung dieser Frage überlasse ich Dir. :zwinker:

Ich halte die Horizon im höchsten Maße für eine Mogelpackung, siehe hier.

der_durden
Kabelexperte
Beiträge: 160
Registriert: 23.07.2008, 19:07

Re: Von Horizon enttäuscht

Beitrag von der_durden » 14.10.2013, 20:30

Spock1967 hat geschrieben:
der_durden hat geschrieben:Aber, wenn DLNA nicht funktioniert, was bleibt denn dann noch?
Tja, die Beantwortung dieser Frage überlasse ich Dir. :zwinker:

Ich halte die Horizon im höchsten Maße für eine Mogelpackung, siehe hier.
Noch vor ca. 3 Wochen war ich mit Unitymedia extrem zufrieden. Jeder Umzug hat geklappt, ohne nur einen Tag ohne Internet. Die Kulanz stimmte... Aber seit ich mich auf das Horizo-Adventure eingelassen habe: :hammer:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste