Neue Fritzbox wurde vorgestellt.

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360, FRITZ!Box 6490 & FRITZ!Box 6590 Cable der Firma AVM.
Antworten
Benutzeravatar
rambus
Übergabepunkt
Beiträge: 346
Registriert: 26.06.2008, 21:51

Neue Fritzbox wurde vorgestellt.

Beitrag von rambus » 03.09.2019, 16:43

Fritz Box 6660 Cable Daten:

2x2-OFDM-DOCSIS-3.1-Kanalbündelung
32x8-DOCSIS-3.0-Kanalbündelung
2x2 Wi-Fi 6 (WLAN AX) mit bis zu 3 GBit/s; 2,4 GHz: 600 MBit/s (QAM1024) und 5 GHz: 2400 MBit/s (HE160)
Ein 2,5-Gigabit-LAN-Port (Standard IEEE 802.3bz, NBase-T)
Vier Gigabit-LAN-Ports
Ein USB-2.0-Anschluss
Dect-Basis für bis zu 6 Telefone und Smart-Home-Anwendungen
Ein Anschluss für analoges Telefon oder Fax

Erst Ende 2019 verfügbar
Bild
2 Play 200/20 * KATHREIN TechnoTrend TT-Smart C2821 * Fritzbox 6490 * FritzBox 7490*
LG BP 620 3D * Toshiba 47M7463DG * Panasonic 5.1 mit Canton Sytem * Apple TV 3 * AMAZON Fire-Stick *

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2241
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Re: Neue Fritzbox wurde vorgestellt.

Beitrag von robbe » 03.09.2019, 16:44

Wurde doch schon vor Monaten vorgestellt.

viewtopic.php?f=90&t=38352

Conan179
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 996
Registriert: 25.01.2015, 22:38

Re: Neue Fritzbox wurde vorgestellt.

Beitrag von Conan179 » 03.09.2019, 16:46

Seit dem:
Fritzbox 6660 Infothread
Beitrag von Andreas1969 » 28.05.2019, 11:32

Uhi! hätte nicht gedacht sie WIRKLICH kommt.
BildBildBild
cust-own_400000_40000_ds_sip_wifi-on.bin

MartinP_Do
Kabelkopfstation
Beiträge: 2584
Registriert: 26.01.2016, 11:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Neue Fritzbox wurde vorgestellt.

Beitrag von MartinP_Do » 04.09.2019, 12:54

Nur noch ein analog-Telefon-Anschluss. Kein ISDN(S0)-Port mehr ...
FB 6490 von UM (Fw 7.02) * CASA CMTS * 2Play PLUS 100 * DSLite * Telefon Komfort * LevelOne GSW 0807 8-port switch

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 15623
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Neue Fritzbox wurde vorgestellt.

Beitrag von Andreas1969 » 04.09.2019, 12:56

MartinP_Do hat geschrieben:
04.09.2019, 12:54
Nur noch ein analog-Telefon-Anschluss. Kein ISDN(S0)-Port mehr ...
Das ist doch nur der Vorläufer der 6690 :nein:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Conan179
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 996
Registriert: 25.01.2015, 22:38

Re: Neue Fritzbox wurde vorgestellt.

Beitrag von Conan179 » 04.09.2019, 12:56

Wundert dich das?
die 6660 ist der Kleinen Bruder der 6591 (bzw. der Kommenden 6690)
Ein paar abstriche werden da schon gemacht, bei der nexten grossen Kabel Fritte ist es wieder dabei.
Zuletzt geändert von Conan179 am 04.09.2019, 13:00, insgesamt 1-mal geändert.
BildBildBild
cust-own_400000_40000_ds_sip_wifi-on.bin

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 15623
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Neue Fritzbox wurde vorgestellt.

Beitrag von Andreas1969 » 04.09.2019, 12:58

Conan179 hat geschrieben:
04.09.2019, 12:56
die 6660 ist der Kleinen Bruder der 6591.
Falsch, der kleine Bruder der demnächst erscheinenden 6690 :kiss:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Conan179
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 996
Registriert: 25.01.2015, 22:38

Re: Neue Fritzbox wurde vorgestellt.

Beitrag von Conan179 » 04.09.2019, 12:59

Ok ok. An die Zunkunft habe ich nicht gedacht, mein fehler.
BildBildBild
cust-own_400000_40000_ds_sip_wifi-on.bin

MartinP_Do
Kabelkopfstation
Beiträge: 2584
Registriert: 26.01.2016, 11:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Neue Fritzbox wurde vorgestellt.

Beitrag von MartinP_Do » 04.09.2019, 13:14

Mich würde es nicht wundern, wenn der SO-Bus (ISDN) zukünftig generell bei den neu erscheinenden Fritzboxen wegfallen wird ...

Auch die neue 6850 mit "5G Modem" hat keinen S0 Bus mehr ...
FB 6490 von UM (Fw 7.02) * CASA CMTS * 2Play PLUS 100 * DSLite * Telefon Komfort * LevelOne GSW 0807 8-port switch

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2241
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Re: Neue Fritzbox wurde vorgestellt.

Beitrag von robbe » 04.09.2019, 16:05

MartinP_Do hat geschrieben:
04.09.2019, 13:14
Mich würde es nicht wundern, wenn der SO-Bus (ISDN) zukünftig generell bei den neu erscheinenden Fritzboxen wegfallen wird ...

Auch die neue 6850 mit "5G Modem" hat keinen S0 Bus mehr ...
Weil diese, wie der Name schon sagt, auch nicht die "große" Box ist. Bei den Fritzboxen der letzten Jahre hat die Highend Version immer eine 80 oder 90 am Ende und die Einsteiger bis Mittelklasse Boxen irgendwas zwischen 20 und 60. Der S0 Port ist immer nur den großen vorenthalten. Wenn die 6660 unter 150€ ist sie gekauft, hat alles was ich brauche.

sch4kal
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 837
Registriert: 15.02.2018, 12:15

Re: Neue Fritzbox wurde vorgestellt.

Beitrag von sch4kal » 04.09.2019, 16:59

Conan179 hat geschrieben:
04.09.2019, 12:56
Wundert dich das?
die 6660 ist der Kleinen Bruder der 6591 (bzw. der Kommenden 6690)
Ein paar abstriche werden da schon gemacht, bei der nexten grossen Kabel Fritte ist es wieder dabei.
Wenn das so wäre hätte der kleine Bruder aber dickere Mukkis als der Große, NBase-T LAN-Port und Wifi AX sind Killerfeatures, da kann kein S0-Port und USB 3.0 dagegen anstinken.
BildBild
VF Red Internet & Phone Business 200/50 | [email protected] | [email protected] | UAP AC-HD | SPA112

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2241
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Re: Neue Fritzbox wurde vorgestellt.

Beitrag von robbe » 04.09.2019, 17:22

sch4kal hat geschrieben:
04.09.2019, 16:59
Conan179 hat geschrieben:
04.09.2019, 12:56
Wundert dich das?
die 6660 ist der Kleinen Bruder der 6591 (bzw. der Kommenden 6690)
Ein paar abstriche werden da schon gemacht, bei der nexten grossen Kabel Fritte ist es wieder dabei.
Wenn das so wäre hätte der kleine Bruder aber dickere Mukkis als der Große, NBase-T LAN-Port und Wifi AX sind Killerfeatures, da kann kein S0-Port und USB 3.0 dagegen anstinken.
Die 6660 wird natürlich nicht der kleine Bruder der 6591 sein, sondern der einer später kommenden HighEnd Box. Die 6591 war eh immer so ein Sondermodell, was gefühlt nur aus der Not heraus auf den Markt geschmissen wurde, um Docsis 3.1 bieten zu können. Merkt man auch an der Updatepolitik, das Ding krebst immer noch mit 7.04 herum, und vom Gefühl her wird sie wohl auch kein langes Supportleben führen.

Sascha53721
Moderator
Beiträge: 1173
Registriert: 11.12.2013, 21:29
Wohnort: Duisburg

Re: Neue Fritzbox wurde vorgestellt.

Beitrag von Sascha53721 » 04.09.2019, 22:20

Ne jetzt 7.08 labor 🤣

Und nein dvbc stream geht noch immer nicht.

Wird das bei der 6660 erwähnt ob das da auch geht?
Bild

robert_s
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1038
Registriert: 14.05.2018, 21:24

Re: Neue Fritzbox wurde vorgestellt.

Beitrag von robert_s » 05.09.2019, 00:55

sch4kal hat geschrieben:
04.09.2019, 16:59
Wenn das so wäre hätte der kleine Bruder aber dickere Mukkis als der Große, NBase-T LAN-Port und Wifi AX sind Killerfeatures, da kann kein S0-Port und USB 3.0 dagegen anstinken.
Bei der Anzahl der WLAN-Streams ist die 6660 allerdings ein Rückschritt ggü. der 6591 oder sogar der 6590. Da würde ich von einem "großen Bruder" auch mehr erwarten...
Bild => Bild

Sascha53721
Moderator
Beiträge: 1173
Registriert: 11.12.2013, 21:29
Wohnort: Duisburg

Re: Neue Fritzbox wurde vorgestellt.

Beitrag von Sascha53721 » 05.09.2019, 01:18

Zumal die beiden nbase tlan und wifi ax den meisten Geräte keinen Mehrwert bieten da es zurzeit kaum Geräte gibt die das nutzen könnten.
Bild

robert_s
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1038
Registriert: 14.05.2018, 21:24

Re: Neue Fritzbox wurde vorgestellt.

Beitrag von robert_s » 05.09.2019, 01:25

Sascha53721 hat geschrieben:
05.09.2019, 01:18
Zumal die beiden nbase tlan und wifi ax den meisten Geräte keinen Mehrwert bieten da es zurzeit kaum Geräte gibt die das nutzen könnten.
2,5GBase-T gibt's doch auf immer mehr Mainboards, und 802.11ax z.B. beim Samsung Galaxy S10. Also bei 2019 erschienener Hardware ist das IMHO gar nicht mehr so "exotisch".
Bild => Bild

mernas
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 94
Registriert: 19.10.2015, 13:40

Re: Neue Fritzbox wurde vorgestellt.

Beitrag von mernas » 05.09.2019, 07:49

In Bezug auf ax ("Wifi 6") wird immer nur auf höheren Datendurchsatz und besseres Handling der IoT Gerätedichte hingewiesen, doch ich bin mal gespannt ob sich was an der Reichweite tut.
Bisher war es ja eher so, dass reichweitenstarke Router richtige Stromfresser waren, das wird sich wohl auch in Zukunft nicht ändern. Und für ein großes Haus wird ein einzelner access point auch weiterhin zu knapp sein.

sch4kal
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 837
Registriert: 15.02.2018, 12:15

Re: Neue Fritzbox wurde vorgestellt.

Beitrag von sch4kal » 05.09.2019, 09:29

Sascha53721 hat geschrieben:
05.09.2019, 01:18
Zumal die beiden nbase tlan und wifi ax den meisten Geräte keinen Mehrwert bieten da es zurzeit kaum Geräte gibt die das nutzen könnten.
Kommende Ryzen Mobile Chips und Icelake-Mobile mit Sunnycove 10nm Kernen unterstützen Wifi6 nativ, auf vielen aktuellen X570 AM4-Boards gibts zudem schon Wifi6 und NBase-T oder gar 10GBase-T Support.
BildBild
VF Red Internet & Phone Business 200/50 | [email protected] | [email protected] | UAP AC-HD | SPA112

Sascha53721
Moderator
Beiträge: 1173
Registriert: 11.12.2013, 21:29
Wohnort: Duisburg

Re: Neue Fritzbox wurde vorgestellt.

Beitrag von Sascha53721 » 05.09.2019, 19:45

Nützt aber trotzdem nichts, erstens im internen Netz limitiert der rest der Anschlüsse und im externen Netz limitiert der Tarif dich auf 1gbs. Selbst wenn es 2gb Tarife gibt wird es schwer das mit einer Verbindung auszunutzen.
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Conan179, Mike0185, WladiSGE und 10 Gäste