Eigene Fritzbox 6490 Konfiguration Telefon

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360, FRITZ!Box 6490 & FRITZ!Box 6590 Cable der Firma AVM.
Antworten
futuretom
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 16.09.2010, 09:32

Eigene Fritzbox 6490 Konfiguration Telefon

Beitrag von futuretom » 14.05.2019, 20:49

Hi,
Ist es totaler Blödsinn sich jetzt eine eigene Fritzbox 6490 zu holen?
Bin kein Poweruser möchte aber die komfortfunktion kündigen und dennoch eine 2. Leitung zum telefonieren haben ( sipgate oder ähnliches). Wie muss ich das einrichten?
Außerdem möchte ich weg von der alten 6360.

boba
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 520
Registriert: 19.03.2012, 17:00
Wohnort: Unitymedia Hessen

Re: Eigene Fritzbox 6490 Konfiguration Telefon

Beitrag von boba » 14.05.2019, 22:39

Eine 6490 kostet aktuell um die 150 Euro. Dafür kannst du 30 Monate (2,5 Jahre) Telefon Komfort haben, was deine 2 Leitungen beinhaltet und den UM-Support für die Box bei Defekten. Ich würde sie nicht kaufen, sondern bei UM anrufen und fragen, ob sie deine 6360 einfach gegen eine 6490 umtauschen. Soweit ich weiß, wird das auf Anfrage und ohne großartige Bürokratie gemacht, denn die 6360 will UM ohnehin bei den Kunden weghaben.

futuretom
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 16.09.2010, 09:32

Re: Eigene Fritzbox 6490 Konfiguration Telefon

Beitrag von futuretom » 15.05.2019, 06:55

Das ist natürlich richtig. Andererseits bin ich seit Jahren bei UM und habe schon viel Geld in Miete gesteckt. Ich möchte definitv nicht, das die UM Box für andere als WLAN zur Verfügung steht. Die Updates kommen sehr verspätet und ich werde wohl länger bei UM bleiben. Mittelfristig benötige ich vielleicht alle 4 bis 6 Jahre? wenn überhaupt eine neue Box. Und für diese Zeit rechnet es sich dann.
weitere Meinungen?
Was sagen die, die eine eigene Box haben?
und ist das mit der Telefonie Einrichtung von anderen Anbietern?

hajodele
Network Operation Center
Beiträge: 5090
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Eigene Fritzbox 6490 Konfiguration Telefon

Beitrag von hajodele » 15.05.2019, 08:55

Die Telefoneinrichtung über "andere Anbieter" funktioniert natürlich immer.
Hier tauchen lediglich einige Optionen auf, die man bei UM nicht hat oder nicht braucht.
In den aktuellen Versionen der Fritzbox geht es auch über die UM-Assistenten problemlos, bzw. liegt es an anderen Dingen wie unklare Schreibweisen (z.B. "l" <> "I", also kleines "L" <>großes "i")

Soweit mir bekannt ist, kommst du aber nur zum Laufzeitende aus der Komfort-Option raus.

MartinP_Do
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2328
Registriert: 26.01.2016, 11:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Eigene Fritzbox 6490 Konfiguration Telefon

Beitrag von MartinP_Do » 15.05.2019, 09:17

futuretom hat geschrieben:
15.05.2019, 06:55
Ich möchte definitv nicht, das die UM Box für andere als WLAN zur Verfügung steht.
Selbst mit der aktuellen Firmware 7.02 wird auf den Unitymedia-Fritzboxen aktuell kein WifiSpot aufgeschaltet ...

Daneben sind es lediglich ein paar Mausklicks im Browser im Unitymedia-Kundenportal, um den WifiSpot abzuschalten ...


Bild
FB 6490 von UM (Fw 7.02) * CASA CMTS * 2Play PLUS 100 * DSLite * Telefon Komfort * LevelOne GSW 0807 8-port switch

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 14244
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Eigene Fritzbox 6490 Konfiguration Telefon

Beitrag von Andreas1969 » 15.05.2019, 09:28

MartinP_Do hat geschrieben:
15.05.2019, 09:17
Daneben sind es lediglich ein paar Mausklicks im Browser im Unitymedia-Kundenportal, um den WifiSpot abzuschalten ...
Allerdings kann er den Spot dann unterwegs selbst auch nicht mehr nutzen !
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

johnnyboy
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 637
Registriert: 23.10.2012, 15:29

Re: Eigene Fritzbox 6490 Konfiguration Telefon

Beitrag von johnnyboy » 15.05.2019, 09:44

MartinP_Do hat geschrieben:
15.05.2019, 09:17
... Daneben sind es lediglich ein paar Mausklicks im Browser im Unitymedia-Kundenportal, um den WifiSpot abzuschalten ...
Bei einer Vertragsveränderung (Verlängerung/Neuvertrag) gehen diese Einstellungen aber gerne mal verloren. War zumindest bei mir so. Da hatten die das einfach zurückgesetzt! :(
Wer sicher gehen will, dass einem (dauerhaft) nicht so tief in die FB-Konfiguration eingegriffen wird, kauft sich vielleicht lieber eine eigene.

Zum finanziellen Aspekt:
Auf eine gekaufte FB hat man 5 Jahre Garantie, also kann man den Kaufpreis im Prinzip rechnerisch schon mal mindestens durch 5 Jahre, bzw. durch 60 (Monate) teilen.

Die Einrichtung von SIP-Nummern ist i.d.R. ganz einfach. Für die meisten Anbieter (z.B. sipgate) hat AVM schon eine lange Vorauswahl-Liste mit Anbietern, da muss man dann wirklich nur noch wenige Dinge wie z.B. SIP-Kennung und Passwort eintragen. Ansonsten kann man aber auch immer "Anderer Anbieter" (oder so ähnlich) nehmen und alle benötigten Eingaben machen.

Man wird bei UM allerdings mit einem eigenen Gerät störungstechnisch etwas stiefmütterlich behandelt. Da hieß es bei mir in letzter Zeit immer am Telefon: "Wir können einen Techniker zu Ihnen raus schicken ... Ah, ich sehe, Sie haben ein eigenes Gerät, dann müssen Sie den Techniker selbst bezahlen, sind Sie damit einverstanden?"
Das stimmt natürlich so nicht! Ich hatte, seit ich meine eigene FB habe, leider schon ein paar Technikereinssätze vor Ort und musste den Techniker noch nie bezahlen. Einfach, weil der Fehler nicht bei mir, bzw. von mir, bzw. von meiner FB verursacht wurde.
Da darf man sich dann nicht verunsichern lassen!

MartinP_Do
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2328
Registriert: 26.01.2016, 11:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Eigene Fritzbox 6490 Konfiguration Telefon

Beitrag von MartinP_Do » 15.05.2019, 14:30

johnnyboy hat geschrieben:
15.05.2019, 09:44
Bei einer Vertragsveränderung (Verlängerung/Neuvertrag) gehen diese Einstellungen aber gerne mal verloren. War zumindest bei mir so. Da hatten die das einfach zurückgesetzt! :(
Das ist nur das drittschlechteste, was passieren kann.

Noch schlechter wäre, wenn der Kundencenter einen abgeschalteten Wifi-Spot anzeigt, der Router aber einen Wifi-Spot aufspannt...

Am allerschlechtesten wäre es, wenn man Kundencenter und Router auch durch mehrfaches Aktivieren und Deaktivieren im Kundencenter nicht mehr in Gleichtakt bekommt ;-)
FB 6490 von UM (Fw 7.02) * CASA CMTS * 2Play PLUS 100 * DSLite * Telefon Komfort * LevelOne GSW 0807 8-port switch

boba
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 520
Registriert: 19.03.2012, 17:00
Wohnort: Unitymedia Hessen

Re: Eigene Fritzbox 6490 Konfiguration Telefon

Beitrag von boba » 15.05.2019, 15:54

Da von Fritzboxen prinzipiell nie ein WifiSpot ausgestrahlt wird, weder auf Providerboxen noch auf eigenen, sondern ausschließlich von Connect Boxen, ist das allerdings für diesen Thread völlig irrelevant.

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 14244
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Eigene Fritzbox 6490 Konfiguration Telefon

Beitrag von Andreas1969 » 15.05.2019, 16:04

boba hat geschrieben:
15.05.2019, 15:54
Da von Fritzboxen prinzipiell nie ein WifiSpot ausgestrahlt wird, weder auf Providerboxen noch auf eigenen, sondern ausschließlich von Connect Boxen
Naja, VF strahlt den Hotspot/Homespot aber schon über die Miet-Fritzboxen aus :winken:
Und die Übernahme ist ja nicht mehr sooo lange hin :kiss:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

hajodele
Network Operation Center
Beiträge: 5090
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Eigene Fritzbox 6490 Konfiguration Telefon

Beitrag von hajodele » 15.05.2019, 17:05

Andreas1969 hat geschrieben:
15.05.2019, 16:04
boba hat geschrieben:
15.05.2019, 15:54
Da von Fritzboxen prinzipiell nie ein WifiSpot ausgestrahlt wird, weder auf Providerboxen noch auf eigenen, sondern ausschließlich von Connect Boxen
Naja, VF strahlt den Hotspot/Homespot aber schon über die Miet-Fritzboxen aus :winken:
Und die Übernahme ist ja nicht mehr sooo lange hin :kiss:
Also morgen ist Übernahme der Firma und übermorgen ist alles ganz anderst? :-)
Ich habe noch nie von so was gehört.
Der Fall UM >>> Kabelbw ist vielleicht als Beispiel etwas übertrieben, aber bis sich was für den Bestandskunden tut, wird schon noch etwas Zeit ins Land gehen.

johnnyboy
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 637
Registriert: 23.10.2012, 15:29

Re: Eigene Fritzbox 6490 Konfiguration Telefon

Beitrag von johnnyboy » 15.05.2019, 17:23

Ich denke aber auch, dass UM unabhängig von der VF-Übernahme bestrebt ist, diese Wifi-Spot-Geschichte voranzutreiben. Und, da es ja doch auch einige Miet-FritzBoxen gibt, könnte UM da ja auch mal auf die Idee kommen, die jetzt auch alle ins Wifi-Spot-Netz zu integrieren.
Sonst hätte UM sich eigentlich auch nicht die Mühe machen müssen, diese Sache überhaupt per Opt-Out-Verfahren durchzudrücken, wenn man jetzt so schlafmützig agiert und einfach (dauerhaft) das Potenzial der Miet-Fritzboxen verschenkt.

Nur weil es aktuell offenbar noch nicht umgesetzt wird, würde ich mich nicht darauf verlassen, dass sich das in Zukunft nicht mal kurzfristig ändert.
Also darauf würde ich meine Kaufentscheidung (Miet-FB vs. Kauf-Box) nicht bauen wollen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste