Hilfe / Kaufempfehlung

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360, FRITZ!Box 6490 & FRITZ!Box 6590 Cable der Firma AVM.
Strolz
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 30.04.2019, 11:15

Hilfe / Kaufempfehlung

Beitrag von Strolz » 30.04.2019, 11:24

Hallo ins Forum,

ich bin ich absolut neu. Habe auch wenig Ahnung von der Materie. Bin seit einigen Wochen Unitymedia Kunde (telefon, Internet , TV).
Habe wegen der Größe des Hauses am Dachboden eine ConnectBox und dann in der Mitte des Hauses eine Fritzbox 7490 im Client Modus.

Fritzbox funktioniert super. Connect Box immer Verbindungsabbrüche im Wlan, Telefon funktioniert gar nicht .
Also die ConnectBox verliert ständig die per Wlan verbundenen Geräte (Drucker etc) ist echt nervig.

Ich denke jetzt darüber nach die ConnectBox gegen eine neue oder gebrauchte Fritzbox Cable zu tauschen.

Welche kauft man am Besten, worauf muss sich achten ? Muss ja wohl bei Unitymedia angemeldet werden.
Wenn gebraucht eine 6490 , worauf muss ich da achten ???

Danke für Eure Hilfe

Gruß

Thomas

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 15171
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Hilfe / Kaufempfehlung

Beitrag von Andreas1969 » 30.04.2019, 12:46

Strolz hat geschrieben:
30.04.2019, 11:24
Also die ConnectBox verliert ständig die per Wlan verbundenen Geräte (Drucker etc) ist echt nervig.
Das ist bei der Kiste normal :winken:
Strolz hat geschrieben:
30.04.2019, 11:24
Telefon funktioniert gar nicht
Das funktioniert auch nur auf dem Dachboden direkt am Analogport der Connectbox :zwinker:
Strolz hat geschrieben:
30.04.2019, 11:24
Welche kauft man am Besten, worauf muss sich achten ? Muss ja wohl bei Unitymedia angemeldet werden.
Wenn gebraucht eine 6490 , worauf muss ich da achten ???
Im Saturn gibt's aktuell die 6590 für 199€
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Strolz
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 30.04.2019, 11:15

Re: Hilfe / Kaufempfehlung

Beitrag von Strolz » 30.04.2019, 13:19

Was wäre, wenn man eine gebrauchte Fritzbox kauft ? Worauf muss man da achten ?

Muss die Unitymedia geeignet sein ?
Woran erkenne ich das ?

Gruß

Thomas

Kausrufe
Übergabepunkt
Beiträge: 270
Registriert: 30.08.2011, 02:57

Re: Hilfe / Kaufempfehlung

Beitrag von Kausrufe » 03.05.2019, 16:00

Ich bin vor einiger Zeit von einem Business Anschluss auf einen Eazy20 Anschluss gewechselt. Die alte Fritzbox, die im Bridgemodus lief, musste ich zurück schicken und habe eine Connectbox bekommen.
Das WLAN war nicht so gut, also habe ich meinen alten Router als Access Point dran gelassen. Auch hat die Connectbox alten Android Geräten zwar eine ipv6 gegeben, aber keine ipv4. Also habe ich den DHCPv4 Server in der Connectbox deaktiviert und im alten Router aktiviert. Hat funktioniert und eigentlich hätte es auch so bleiben können.

Allerdings stürzte die Connectbox von Anfang an manchmal ab, am Morgen musste ich dann feststellen, dass das Internet weg ist. Aus- und Einstecken hat geholfen.
Die letzten Tage passierte das aber auch mehrmals tagsüber. Die Weboberfäche ist teils auch nicht mehr erreichbar und Aus-/Einstecken hilft nicht immer.

Eigentlich habe ich keine Lust 200€ auszugeben, da mir die Connectbox reichen würde, würde sie nicht abschmieren.
Bei Saturn kostet die 6490 154€ und die 6590 199€.
Also sollte man die 6590 holen?

dsaw
Kabelexperte
Beiträge: 173
Registriert: 20.09.2015, 15:27

Re: Hilfe / Kaufempfehlung

Beitrag von dsaw » 03.05.2019, 17:03

6591

mfd
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 26.04.2019, 13:22

Re: Hilfe / Kaufempfehlung

Beitrag von mfd » 03.05.2019, 17:05

Wäre die 6591 nicht ein wenig überdimensioniert?

Benutzeravatar
Torsten1973
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1989
Registriert: 07.03.2018, 16:48
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Hilfe / Kaufempfehlung

Beitrag von Torsten1973 » 03.05.2019, 17:07

Selbst die 6590 wäre überdimensioniert. Die 6490 reicht da locker, selbst die 6430 würde reichen - und wäre nochmal knapp 50 € günstiger...
Bild

Joerg123
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 951
Registriert: 29.09.2011, 18:27
Wohnort: NRW

Re: Hilfe / Kaufempfehlung

Beitrag von Joerg123 » 03.05.2019, 17:28

Die 65er Boxen bieten 500(5GHz) bzw. 400MBit/s mehr Brutto Datenrate per WLan. Die neuste 6591 (UVP 260€, kommt gerade in den freien Handel) beherrscht DOCSIS 3.1 (bis 400MBit/s Tarif tuts auch eine 6490).
Sonst sind die Boxen im Funktionsumfang gleich.
Ich würde die 64er nehmen (also 6490, 6430 hat nicht mal 5GHz Wlan = KO Kriterium für mich, je nach Preis kann man sich natürlich auch einen Accesspoint daneben stellen)
Vergleich der Boxen von AVM selbst: https://avm.de/produkte/avm-produktverg ... box/kabel/
Und ich würde im Laden kaufen, also Neugerät (nichts gebrauchtes von Ebay), nicht das es nachher Probleme mit einer Box gibt, weil diese schon mal bei UM im Netz angemeldet war.
Und wenn es denn doch eine 65er sein soll (Geld nicht so die Rolle zu spielen scheint *g), dann nimm gleich die 6591 mit DOCSIS3.1 bis auf weiteres zukunftssicher.
Office Internet&Phone 300/20 Mbit/s DualStack/DHCP via UM-Fritzbox 6490 mit Fritz!OS 7.02 & AVM Repeater 1750e
2x DECT (Siemens S67h + S68h, HDfähig) via Fritzbox

Kausrufe
Übergabepunkt
Beiträge: 270
Registriert: 30.08.2011, 02:57

Re: Hilfe / Kaufempfehlung

Beitrag von Kausrufe » 03.05.2019, 17:31

Danke.
Also die 6591 kostet 269€ und ist für mich raus.
Die 6430 für 123€ würde ich wegen dem fehlenden 5GHz nicht nehmen. 2,4GHz ist hier bis zur Unbrauchbarkeit belegt.
Also ich schwanke zwischen der 6490 (154€) und 6590 (199€) und damit 45€ Unterschied.
Wie sieht es mit der Updateversorgung aus? Ist damit zu rechnen, dass die 6590 deutlich länger Updates bekommt? Bin was die Produktpflege von AVM betrifft, komplett unwissend.

Joerg123
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 951
Registriert: 29.09.2011, 18:27
Wohnort: NRW

Re: Hilfe / Kaufempfehlung

Beitrag von Joerg123 » 03.05.2019, 17:53

die Boxen werden so 5-6 Jahre von AVM supportet (und die 6490er müsste 2014 raus gekommen sein), die wird bei AVM aber noch nicht aufgeführt unter https://avm.de/service/ende-des-produkt ... /fritzbox/
Die 6590er müsste jetzt 2 Jahre als sein (oder doch schon 3?)
so gesehen mag es für die 64er nächstes Jahr das letzte Jahr sein, in welchem es vielleicht noch ein Update gibt, ein FritzOS8.0 wird es auf der Box wahrscheinlich nicht mehr geben :)
Office Internet&Phone 300/20 Mbit/s DualStack/DHCP via UM-Fritzbox 6490 mit Fritz!OS 7.02 & AVM Repeater 1750e
2x DECT (Siemens S67h + S68h, HDfähig) via Fritzbox

Kausrufe
Übergabepunkt
Beiträge: 270
Registriert: 30.08.2011, 02:57

Re: Hilfe / Kaufempfehlung

Beitrag von Kausrufe » 03.05.2019, 18:02

Also ich hatte seit 2014 bis Ende letzten Jahres irgend eine alte Fritzbox 63XX (im Bridgemodus). Bekommen die für Unitymedia extra noch Patches, oder läßt UM die einfach angreifbar weiterlaufen?

Edit: Bekommt man die Boxen auch wieder vom UM Konto getrennt, falls man sie weiterverkaufen bzw. weitergeben will?

Joerg123
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 951
Registriert: 29.09.2011, 18:27
Wohnort: NRW

Re: Hilfe / Kaufempfehlung

Beitrag von Joerg123 » 03.05.2019, 18:13

was ist denn angreifbar ?
also der Telefonbug war (ca 2014) gab es für sämtliche Boxen einen Patch (zumindest bis runter zur 7050er, aber ich glaube wirklich alle Modelle)
und sonst hat man halt nicht das neuste OS, was auch nicht zwingend sein muss, ich hatte auch eine 6360er von Unity bis vor ein paar Monaten, ist ja nicht so, dass die Kisten dann nicht mehr funktionieren.
Office Internet&Phone 300/20 Mbit/s DualStack/DHCP via UM-Fritzbox 6490 mit Fritz!OS 7.02 & AVM Repeater 1750e
2x DECT (Siemens S67h + S68h, HDfähig) via Fritzbox

Kausrufe
Übergabepunkt
Beiträge: 270
Registriert: 30.08.2011, 02:57

Re: Hilfe / Kaufempfehlung

Beitrag von Kausrufe » 03.05.2019, 18:24

Ich meine damit eher, was würde passieren wenn da was auftauchen würde.

Z.B. bei Apple gab es (soweit ich weiß) genau einmal den Fall, dass eine alte IOS Version geflickt wurde. Ansonsten gab/gibt es keine Sicherheitspatches mehr für Geräte die nicht die neueste IOS Version haben.

Joerg123
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 951
Registriert: 29.09.2011, 18:27
Wohnort: NRW

Re: Hilfe / Kaufempfehlung

Beitrag von Joerg123 » 03.05.2019, 18:39

Ich sehe ja an der neuen Box (oder nur dem neuen OS), dass man hier und da die Sicherheit verschärft hat, z.B: Konfiguration-sichern nur noch nach vorherigem Telefoncode eingeben (oder Knöpfchen an der Box drücken) und noch so 12 Dinge. Nervt etwas *g* aber erhöht die Sicherheit. Ausser dem genannten Bug welcher wie erwähnt gefixt wurde, kenne ich keinen weiteren Fehler.
Doch, gab ja so einen WPA-Bug, dazu habe ich folgendes gefunden: https://www.ifun.de/avm-entwarnt-fritzb ... en-114180/
ob hier dann aber seitens AVM noch Updates kamen, Updates überhaupt notwendig wurden, kann ich nicht sagen, da musst du mal weiter recherchieren.
Office Internet&Phone 300/20 Mbit/s DualStack/DHCP via UM-Fritzbox 6490 mit Fritz!OS 7.02 & AVM Repeater 1750e
2x DECT (Siemens S67h + S68h, HDfähig) via Fritzbox

Kausrufe
Übergabepunkt
Beiträge: 270
Registriert: 30.08.2011, 02:57

Re: Hilfe / Kaufempfehlung

Beitrag von Kausrufe » 04.05.2019, 07:04

Ich habe mir das überlegt und werde zur 6590 greifen.
Ich habe die jetzt bei Saturn bestellt und sollte sie später abholen können.
Ja, die ist vollkommen über dimensioniert für eazy20 und mein jetziger Router hat nur 400(5GHz)+350(2,4GHz).
Die 6490 erschien Q1 2015 und die 6590 Q2 2017.
Also ich bezahle die 45€ für längere Updates, den ursprüngliche Preisunterschied von wohl ca.80€ hätte ich nicht gezahlt.
Die alte Fritzbox hat über 4 Jahre zuverlässig funktioniert und die wird jetzt auch verwendet bis sie abraucht oder Docsis3.0 eingestellt wird. Selbst wenn ich keinen Kabelanschluss mehr haben sollte, kann ich sie noch weitergeben.

Normalerweise will UM die CB sofort zurück, oder? Lassen sich die Mitarbeiter am Telefon dazu überreden, dass man die CB behalten kann? Für den Fall, dass es mal Probleme gibt.

LordGamler
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 02.02.2016, 20:52

Re: Hilfe / Kaufempfehlung

Beitrag von LordGamler » 04.05.2019, 08:08

Die 6591 ist Ab sofort in Freien Handel erhältlich.

https://geizhals.de/avm-fritz-box-6591- ... 31879.html

Vermillion
Kabelexperte
Beiträge: 207
Registriert: 19.01.2014, 14:06

Re: Hilfe / Kaufempfehlung

Beitrag von Vermillion » 04.05.2019, 11:00

Andreas1969 hat geschrieben:
30.04.2019, 12:46
Strolz hat geschrieben:
30.04.2019, 11:24
Also die ConnectBox verliert ständig die per Wlan verbundenen Geräte (Drucker etc) ist echt nervig.
Das ist bei der Kiste normal :winken:
Ach Andreas, jetzt hör' doch auf hier Märchen zu verbreiten :nein:
Bild

Hemapri
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1183
Registriert: 04.10.2012, 13:55

Re: Hilfe / Kaufempfehlung

Beitrag von Hemapri » 05.05.2019, 14:27

Joerg123 hat geschrieben:
03.05.2019, 17:53
die Boxen werden so 5-6 Jahre von AVM supportet (und die 6490er müsste 2014 raus gekommen sein), die wird bei AVM aber noch nicht aufgeführt unter https://avm.de/service/ende-des-produkt ... /fritzbox/
Die 6590er müsste jetzt 2 Jahre als sein (oder doch schon 3?)
so gesehen mag es für die 64er nächstes Jahr das letzte Jahr sein, in welchem es vielleicht noch ein Update gibt, ein FritzOS8.0 wird es auf der Box wahrscheinlich nicht mehr geben :)
Das hat nichts damit zu tun, wann sie rausgekommen sind, sondern ab wann sie nicht mehr produziert und aus dem aktuellen Portfolio genommen werden. Die 6490 und 6430 sind immer noch Geräte der aktuellen Generation und werden entsprechend supportet. Die 65er Serie ist für Kunden mit mehr Ansprüchen und kommt auch im größeren Gehäuse daher. Die 6590 und 6591 sind grundsätzlich baugleich. Die 6590 ist allerdings hardwareseitig etwas abgewrackt und es fehlt die Unterstützung für OFDM.

MfG

Hemapri
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1183
Registriert: 04.10.2012, 13:55

Re: Hilfe / Kaufempfehlung

Beitrag von Hemapri » 05.05.2019, 14:35

Kausrufe hat geschrieben:
03.05.2019, 18:02
Also ich hatte seit 2014 bis Ende letzten Jahres irgend eine alte Fritzbox 63XX (im Bridgemodus). Bekommen die für Unitymedia extra noch Patches, oder läßt UM die einfach angreifbar weiterlaufen?
Die 6320, 6340 und 6360 wurde bereits im Dezember in den Status "out of live" versetzt und es gibt weder von AVM, noch von UM irgendeine Unterstützung für diese Geräte. Solange sie keine Probleme machen und es den Kunden nicht interessiert, laufen die einfach weiter. Im Störungsfall oder auf Kundennachfrage werden die 6320 und 6340 gegen eine Connect Box getauscht, die 6360 gegen eine 6490.
Edit: Bekommt man die Boxen auch wieder vom UM Konto getrennt, falls man sie weiterverkaufen bzw. weitergeben will?
Wenn es sich um ein eigenes Gerät handelt, ja. Dieses darf aber nicht mehr provisioniert sein, muss also gegen ein anderes Gerät getauscht werden oder der Vertrag muss gekündigt sein.

MfG

Kausrufe
Übergabepunkt
Beiträge: 270
Registriert: 30.08.2011, 02:57

Re: Hilfe / Kaufempfehlung

Beitrag von Kausrufe » 14.05.2019, 13:00

Ich habe mir nun doch eine gebrauchte Fritzbox 6490 für ca. 80€ gekauft. (Es ist definitiv kein Providergerät).
Gestern habe ich die über den UM Chat auf der Internetseite aktivieren lassen. Mir wurde gesagt, es dauere ca. 2 Stunden und ich bekomme die Telefondaten per Post.
Im Kundencenter steht schon Kundengerät und ich kann dort auch die Telefondaten einsehen, allerdings läuft immer noch die Connectbox und die Fritzbox nicht.
(Da die Dose 2 Datenports hat, sind beide angeschlossen.) Wie lange dauert so etwas?

Ich habe noch ein anderes Problem. Ich habe damals einen kostenlosen UM Leihreceiver bestellt. UM verlangte den dann irgendwann zurück, seitdem bekomme ich bei jeder Vertragsänderung einen Neuen zugeschickt. Anscheinend ist jetzt wieder einer unterwegs zu mir. Eine Mitarbeiterin hat mir Ende letzten Jahres gesagt, dass das im System halt so vermerkt ist. Diese Mitarbeiterin hat mir damals auch gesagt, dass man bei einem Widerruf die einmaligen Einrichtungskosten nicht wieder bekommt, was nicht stimmte. Was ist da die beste Methode den loszuwerden und keine mehr zu bekommen?

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 15171
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Hilfe / Kaufempfehlung

Beitrag von Andreas1969 » 14.05.2019, 13:23

Kausrufe hat geschrieben:
14.05.2019, 13:00
Wie lange dauert so etwas?
Da scheint was schiefgelaufen zu sein.
Wirst wohl nochmal die Hotline oder den Chat bemühen müssen :kafffee:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Kausrufe
Übergabepunkt
Beiträge: 270
Registriert: 30.08.2011, 02:57

Re: Hilfe / Kaufempfehlung

Beitrag von Kausrufe » 14.05.2019, 13:40

Gerade die Hotline angerufen, es lag daran, dass die wieder einen HD Receiver rausschicken wollten und das erst umgestellt werden kann, wenn die Hardware mich erreicht.

Der versucht gerade den HD Receiver rauszunehmen und vielleicht funktioniert die Fritzbox später am Tag.

Kausrufe
Übergabepunkt
Beiträge: 270
Registriert: 30.08.2011, 02:57

Re: Hilfe / Kaufempfehlung

Beitrag von Kausrufe » 16.05.2019, 07:09

Nach einem weiteren Anruf gestern, funktioniert die Fritzbox nun.

Die Telefondaten die gestern noch im Kundenkonto standen funktionierten nicht. Heute morgen sind plötzlich andere Daten im Kundenkonto und nun läuft auch das. Leider werden alle Anrufer als "Unbekannt" in der Fritzbox angezeigt.

Benutzeravatar
Torsten1973
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1989
Registriert: 07.03.2018, 16:48
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Hilfe / Kaufempfehlung

Beitrag von Torsten1973 » 16.05.2019, 19:48

Dann muss der Rufnummernempfang durch den Kundenservice nochmal gebucht werden.
Bild

Kausrufe
Übergabepunkt
Beiträge: 270
Registriert: 30.08.2011, 02:57

Re: Hilfe / Kaufempfehlung

Beitrag von Kausrufe » 21.05.2019, 16:00

Danke, jetzt funktioniert es.

Das WLan ist deutlich besser als bei meinem alten Router. Endlich ist hier auch mal 2,4GHz nutzbar.

Macht es bei 20D/1UP einen Unterschied, ob man die DVB-C Funktion aktiviert, also nur 16 statt 24 Empfangskanäle hat?

Ist es sinnvoll die Option "Diagnose und Wartung durch den Dienstanbieter zulassen (SNMP)" einzuschalten? Hier stand schon öfters ein UM Techniker vor der Tür, mit der Aussage, dass der Router ein Problem angezeigt hat.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste