Internet-Abbruch auf 2,4 Ghz WLAN

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360, FRITZ!Box 6490 & FRITZ!Box 6590 Cable der Firma AVM.
Antworten
Tykuryu
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 16.03.2010, 15:24

Internet-Abbruch auf 2,4 Ghz WLAN

Beitrag von Tykuryu » 22.02.2019, 08:53

Moin!
Ich habe seit kurzem ein Problem mit dem 2,4 Ghz WLAN der Fritzbox 6490 von UM.
Ich habe eine Multiroom Musik-Gruppe mit 3 Echo´s und 1 Echo Dot. Diese sind über das 2,4 Ghz Netzwerk an die Fritzbox angeschlossen.
Wenn ich von meinem PC, der über einen Switch per Kabel an der Fritzbox hängt, per Spotify auf diese Gruppe Musik abspiele, bricht nach ca. 1-3 Minuten das Internet ab.
Das WLAN besteht weiterhin, allerdings hat keine gerät ( Handys verschiedener Hersteller, die Echo´s, Laptops) mehr Internet über dieses WLAN. Das Problem besteht so lange bis ich, durch ziehen des Stromkabels, einen Neustart der FB auslöse.
AVM sagt nach diversen versuchen (Werksreset,Hardwarebeschleunigung deaktivieren,Kanalwechsel) das laut der ausgelesenen Support-Daten kein Problem zu erkennen sei und das sie mir nicht weiterhelfen können.
Hab das Problem an UM mit dem eMail-Verlauf von AVM im Anhang schon geschickt aber warte da noch auf eine reaktion.
Vllt hat ja jemand ähnliche Probleme bzw. sogar eine Lösung?

Ich habe versuchsweise einen Netgear Nighthawk X6S hinter die FB gehängt, das WLAN der FB abgeschaltet und dann vom Netgear übernehmen lassen. In dieser Kombination tritt das Problem nicht auf.
Ist die FB einfach überlastet mit der Aufgabe???

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2285
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: Internet-Abbruch auf 2,4 Ghz WLAN

Beitrag von tq1199 » 22.02.2019, 09:49

Tykuryu hat geschrieben:
22.02.2019, 08:53
Wenn ich von meinem PC, der über einen Switch per Kabel an der Fritzbox hängt, per Spotify auf diese Gruppe Musik abspiele, bricht nach ca. 1-3 Minuten das Internet ab.
Bricht das Internet nur für die Geräte die per WLAN mit der FritzBox verbunden sind ab, oder auch für Geräte die per LAN (Kabel) mit der FritzBox verbunden sind?
Tykuryu hat geschrieben:
22.02.2019, 08:53
Das WLAN besteht weiterhin, allerdings hat keine gerät ( Handys verschiedener Hersteller, die Echo´s, Laptops) mehr Internet über dieses WLAN. Das Problem besteht so lange bis ich, durch ziehen des Stromkabels, einen Neustart der FB auslöse.
Kann man von einem dieser Geräte, die per WLAN kein Internet mehr haben, die FritzBox über ihre IP-Adresse per Ping oder per Arping erreichen? Hilft es evtl. wenn man statt dem stromlos machen, auch das WLAN der FritzBox ausschaltet und wieder einschaltet (per Taste)?
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste statische IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfig-Datei der FB: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
Speedtest: Hosted by bc-networks (Remseck) [13.51 km]: 28.612 ms, DL: 53.41 Mbit/s; UL: 4.73 Mbit/s
Ping/arping vom border device zum default gateway = i. M. 10.448/9.634 ms

Tykuryu
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 16.03.2010, 15:24

Re: Internet-Abbruch auf 2,4 Ghz WLAN

Beitrag von Tykuryu » 22.02.2019, 10:20

Also das Internet bricht nur für die Geräte im betreffenden WLAN ab. LAN gebundene Geräte sind nicht davon betroffen.

Das erreichen der FB über die betreffenden Geräte bzw. das erreichen per Ping werde ich morgen testen. Allerdings gehe ich davon aus das dies kein Problem ist, da dass WLAN signal ja weiterhin mit voller Stärke angezeigt wird.

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2285
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: Internet-Abbruch auf 2,4 Ghz WLAN

Beitrag von tq1199 » 22.02.2019, 10:28

Tykuryu hat geschrieben:
22.02.2019, 10:20
Allerdings gehe ich davon aus das dies kein Problem ist, da dass WLAN signal ja weiterhin mit voller Stärke angezeigt wird.
OK, wenn das kein Problem ist, dann teste auch noch Folgendes von diesen Geräten:

Code: Alles auswählen

ping 1.1.1.1
nslookup heise.de 1.1.1.1
Auf welche Art und Weise hast Du festgestellt bzw. getestet, dass diese Geräte "kein Internet" mehr haben?
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste statische IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfig-Datei der FB: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
Speedtest: Hosted by bc-networks (Remseck) [13.51 km]: 28.612 ms, DL: 53.41 Mbit/s; UL: 4.73 Mbit/s
Ping/arping vom border device zum default gateway = i. M. 10.448/9.634 ms

Tykuryu
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 16.03.2010, 15:24

Re: Internet-Abbruch auf 2,4 Ghz WLAN

Beitrag von Tykuryu » 22.02.2019, 10:31

Teste ich dann auch morgen.

Die Handys und die Laptops zeigen WLAN signal mit Ausrufezeichen bzw. der meldung "Kein Internet" an. Websites und App´s bekommen keine Verbindung. Auch nach einem Neustart der Geräte nicht.

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2285
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: Internet-Abbruch auf 2,4 Ghz WLAN

Beitrag von tq1199 » 22.02.2019, 13:33

Tykuryu hat geschrieben:
22.02.2019, 10:31
Die Handys und die Laptops zeigen WLAN signal mit Ausrufezeichen ...
D. h. das WLAN-Signal wird auf _diesen Geräten_ weiterhin mit voller Stärke angezeigt (... siehe dein Beitrag oben), aber mit Ausrufezeichen.
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste statische IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfig-Datei der FB: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
Speedtest: Hosted by bc-networks (Remseck) [13.51 km]: 28.612 ms, DL: 53.41 Mbit/s; UL: 4.73 Mbit/s
Ping/arping vom border device zum default gateway = i. M. 10.448/9.634 ms

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste