Seit OS 7.01 Dateien Ausschneiden oder Löschen über NAS mit SMB oder FTP ist fehlerhaft

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360, FRITZ!Box 6490 & FRITZ!Box 6590 Cable der Firma AVM.
KLMA
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 17.12.2018, 13:42

Seit OS 7.01 Dateien Ausschneiden oder Löschen über NAS mit SMB oder FTP ist fehlerhaft

Beitrag von KLMA » 17.12.2018, 14:01

Hallo zusammen,

ich habe mich sehr gefreut, dass die NAS-Funktion der Fritz!Box unter OS 7.01 deutlich an Performance gewonnen hat. Leider arbeitet NAS jedoch fehlerhaft - zumindestens bei mir.

Egal, ob ich Dateien über den Windows-Explorer ausschneide oder Dateien über FTP auf der NAS-Festplatte lösche, NAS hinterlässt einen defekten Dateinamen im NAS-Festplattenindex. Läßt man CHKDSK über eine NAS-Festplatte laufen bei der man Dateien ausgeschnitten oder per FTP gelöscht hat, meldet CHKDSK Fehler. Anschliessend liest man im Chkdsk-Protokoll mitunter mehrere Meldungen wie 'Unbedeutende Dateinamenfehler in Datei z.B. 14363 werden berichtigt'. Das führt dazu, dass die Dateien im Explorer zwar nicht mehr angezeigt werden, aber nach wie vor Speicherplatz belegen und nach CHKDSK manchmal wiederhergestellt oder die Fragmente in den Ordner found000.chk kopiert werden. Ein eindeutiges Zeichen, dass hier etwas nicht funktioniert.

Wenn man die Dateien ausschneidet oder löscht sollten die Dateien auf der Quell-Festplatte ja normalerweise gelöscht sein auf.
In dem Zustand ist die NAS-Funktion leider nicht brauchbar. Sehr schade!

Die Fritzbox führt oft von selbst einen Neustart durch, wenn man Dateien auf dem NAS löscht und den NAS-Index der Box aktualisiert. Außerdem erscheint mir die Benutzung des NAS 'gefährlich', da ständig der Dateiindex der NAS-Festplatte falsch beschrieben wird. Man MUSS Checkdsk nach einem Löschvorgang oder Ausschneiden von Dateien laufen lassen, damit die Fehler im Index der NAS-Festplatte korrigiert werden.

Damit die Gefahr eines kompletten Datenverlustes durch einen 'zerschossenen NAS-Dateiindex vermieden wird, benutzt ich die NAS-Funktion zur Zeit nicht mehr. Ich hoffe AVM kann/wird die Fehler bald korrigieren und hoffe das Unitymedia zeit nah ein Update für Unitymedia-Fritz!boxen nach schiebt.

Wie sind eure Erfahrungen mit OS7.01 und NAS? Irgendwelche Tips?
(Habe das bereits an AVM gemeldet)

Freue mich auf jedes Feed-Back.

Schöne Grüße,
KLMA

MartinP_Do
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2242
Registriert: 26.01.2016, 11:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Seit OS 7.01 Dateien Ausschneiden oder Löschen über NAS mit SMB oder FTP ist fehlerhaft

Beitrag von MartinP_Do » 17.12.2018, 15:12

Bisher keine Probleme - ich hoffe, dass zumindest das Ablegen und Löschen der Anrufbeantworter - Mitschnitte auf den angeschlossenen USB-Stick noch funktioniert, und die Fritzbox kein generelles Problem mit USB-Speichermedien hat ....
Angesichts des sehr beschränkten internen Speichers habe ich die Aufnahmen auf einen angeschlossenen USB-Stick umgeleitet ...
FB 6490 von UM (Fw 7.01) * CASA CMTS * 2Play PLUS 100 * DSLite * Telefon Komfort * LevelOne GSW 0807 8-port switch

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 13870
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Seit OS 7.01 Dateien Ausschneiden oder Löschen über NAS mit SMB oder FTP ist fehlerhaft

Beitrag von Andreas1969 » 17.12.2018, 16:05

KLMA hat geschrieben:
17.12.2018, 14:01
Egal, ob ich Dateien über den Windows-Explorer ausschneide oder Dateien über FTP auf der NAS-Festplatte lösche, NAS hinterlässt einen defekten Dateinamen im NAS-Festplattenindex.
Auf der DSL Box 7590 mit OS 7.01 tritt dieser Fehler definitiv nicht auf, das hätte ich sonst schon längst bemerkt.
Hab an der Box eine 2 TB Seagate Platte laufen, in EXT3 formatiert. Vielleich tritt der Fehler ja nur bei NTFS formatierten Datenträgern auf :kratz:
Wenn, dann scheint es ein spezifisches Problem der Kabelboxen zu sein.
Seagate.JPG
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

KLMA
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 17.12.2018, 13:42

Re: Seit OS 7.01 Dateien Ausschneiden oder Löschen über NAS mit SMB oder FTP ist fehlerhaft

Beitrag von KLMA » 17.12.2018, 16:21

@Andreas1969

Das könnte schon sein, dass der Effekt nur bei NTFS auftritt. Bei NTFS hat AVM eigenen Angaben nach den Datei-Zugriff bei der Fritz!Box 6490 optimiert. Müsste ich mal probieren.

Grüße,
KLMA

MartinP_Do
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2242
Registriert: 26.01.2016, 11:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Seit OS 7.01 Dateien Ausschneiden oder Löschen über NAS mit SMB oder FTP ist fehlerhaft

Beitrag von MartinP_Do » 17.12.2018, 17:47

Wieso hast Du bei der an der Fritzbox angeschlossenen Festplatte NTFS als Dateisystem gewählt?

Ich würde da doch eher auf etwas aus der Linux-Welt setzen, oder sogar bei FAT32 bleiben ...
FB 6490 von UM (Fw 7.01) * CASA CMTS * 2Play PLUS 100 * DSLite * Telefon Komfort * LevelOne GSW 0807 8-port switch

Blaskowicz

Re: Seit OS 7.01 Dateien Ausschneiden oder Löschen über NAS mit SMB oder FTP ist fehlerhaft

Beitrag von Blaskowicz » 17.12.2018, 17:49

Moin,

habe das gerade mal an meiner 7490 ausprobiert, allerdings habe ich keinen dieser Effekte.
Dann an meiner 6490 mit 7.01, allerdings habe ich da nur einen NTFS formatierten USB Stick dran, an dem kann ich löschen, ausschneiden und kopieren wie ich will,
egal ob über FTP oder Weboberfläche, alles i.o.

KLMA
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 17.12.2018, 13:42

Re: Seit OS 7.01 Dateien Ausschneiden oder Löschen über NAS mit SMB oder FTP ist fehlerhaft

Beitrag von KLMA » 17.12.2018, 20:39

Hallo zusammen,

ich habe es nochmal mit einem 16GB-Stick unter NTSF probiert. Es ergibt sich der gleiche Effekt.

Ich habe einige Bilder/Fotos auf den Stick kopiert, dann den Stick an die Fritz!Box 6490 angeschlossen, unter NAS den Index erstellen lassen und anschliessend die Bilder gelöscht. Dann den Stick von der Fritz!Box gelöst und mit Chkdsk am Laptop überprüft.

Screenshot von Chkdsk:
1-Bild_2018_12_17_19_23_30_107.png
Screenshot von Chkdsk
Datei-Ordner mit found.000:
2-Bild_2018_12_17_19_25_36_777.png
Datei-Ordner mit found.000
Screenshot von Chkdsk Details:
3-Bild_2018_12_15_13_19_25_573.png
Screenshot von Chkdsk Details
Ich benutze das Dateiformat NTSF, da ich viele VMware-Images von Projekten sichere und mit Kollegen oder Kunden austausche.
Die Dateien sind meist einige GB groß.

Grüße, KLMA

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 13870
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Seit OS 7.01 Dateien Ausschneiden oder Löschen über NAS mit SMB oder FTP ist fehlerhaft

Beitrag von Andreas1969 » 17.12.2018, 20:49

KLMA hat geschrieben:
17.12.2018, 20:39
Ich benutze das Dateiformat NTSF, da ich viele VMware-Images von Projekten sichere und mit Kollegen oder Kunden austausche.
Die Dateien sind meist einige GB groß.
Mach doch mal einen Gegentest mit einem auf EXT3 formatierten Datenträger
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Benutzeravatar
Torsten1973
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1832
Registriert: 07.03.2018, 16:48
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Seit OS 7.01 Dateien Ausschneiden oder Löschen über NAS mit SMB oder FTP ist fehlerhaft

Beitrag von Torsten1973 » 17.12.2018, 23:07

Das Problem hab ich seit OS 7.01 auch an der 6590 beobachtet. Wenn ich jetzt etwas löschen will, nehm ich die Platte von der Fritte ab und steck sie an den Rechner. Eine 4 TB-Platte hat die Box mir komplett zerschossen, die ist aber nach einer Formatierung (die jedoch fast 30 Stunden gedauert hat) wieder voll einsatzbereit, nur die enthaltenen Daten waren leider nicht mehr zu retten. An der 4040 hingegen gibt es kein einziges Problem mit einer 4 TB-Platte unter OS 7.01.
Bild

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 13870
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Seit OS 7.01 Dateien Ausschneiden oder Löschen über NAS mit SMB oder FTP ist fehlerhaft

Beitrag von Andreas1969 » 17.12.2018, 23:11

Torsten1973 hat geschrieben:
17.12.2018, 23:07
An der 4040 hingegen gibt es kein einziges Problem mit einer 4 TB-Platte unter OS 7.01.
Dann wäre meine Theorie ja richtig:
Andreas1969 hat geschrieben:
17.12.2018, 16:05
Wenn, dann scheint es ein spezifisches Problem der Kabelboxen zu sein.
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Benutzeravatar
Torsten1973
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1832
Registriert: 07.03.2018, 16:48
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Seit OS 7.01 Dateien Ausschneiden oder Löschen über NAS mit SMB oder FTP ist fehlerhaft

Beitrag von Torsten1973 » 17.12.2018, 23:17

Jap, seh ich auch so, Andreas.
Bild

KLMA
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 17.12.2018, 13:42

Re: Seit OS 7.01 Dateien Ausschneiden oder Löschen über NAS mit SMB oder FTP ist fehlerhaft

Beitrag von KLMA » 18.12.2018, 09:56

Hallo zusammen,

habe das Ganze an der Fritz!box 6490 mit OS 7.01 mit einem FAT32 formatierten Stick getestet. Mit ext3/ext4 hatte ich Schwierigkeiten mit den Zugriffrechten und kenne mich unter Linux nicht so gut aus. Unter FAT32 ist mit NAS anscheinend alles okay. Chkdsk konnte keine Fehler feststellen.

Sieht ja wohl so aus, als betreffe der Fehler mit Fritz OS 7.01 'nur' die Kabelboxen 6490/6590/6591? mit NTSF-Formatierung. Ist aber schon sehr ärgerlich, wenn wie bei Torsten1973, dadurch die ganzen NAS-Daten geschrottet werden.

Bis dato hat AVM auf meine Email leider noch nicht geantwortet. Vielleicht wäre es gut, wenn andere mit ähnlichen Erfahrungen auch mal an AVM oder Unitymedia schreiben.

Grüße, KLMA

SamyWN33
Kabelneuling
Beiträge: 24
Registriert: 01.08.2014, 16:17

Re: Seit OS 7.01 Dateien Ausschneiden oder Löschen über NAS mit SMB oder FTP ist fehlerhaft

Beitrag von SamyWN33 » 18.12.2018, 13:30

KLMA hat geschrieben:
18.12.2018, 09:56
Hallo zusammen,

habe das Ganze an der Fritz!box 6490 mit OS 7.01 mit einem FAT32 formatierten Stick getestet. Mit ext3/ext4 hatte ich Schwierigkeiten mit den Zugriffrechten und kenne mich unter Linux nicht so gut aus. Unter FAT32 ist mit NAS anscheinend alles okay. Chkdsk konnte keine Fehler feststellen.

Sieht ja wohl so aus, als betreffe der Fehler mit Fritz OS 7.01 'nur' die Kabelboxen 6490/6590/6591? mit NTSF-Formatierung. Ist aber schon sehr ärgerlich, wenn wie bei Torsten1973, dadurch die ganzen NAS-Daten geschrottet werden.

Bis dato hat AVM auf meine Email leider noch nicht geantwortet. Vielleicht wäre es gut, wenn andere mit ähnlichen Erfahrungen auch mal an AVM oder Unitymedia schreiben.

Grüße, KLMA
Hallo,

auch hier mit FAT32 keine Probleme.

KLMA
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 17.12.2018, 13:42

Re: Seit OS 7.01 Dateien Ausschneiden oder Löschen über NAS mit SMB oder FTP ist fehlerhaft

Beitrag von KLMA » 22.12.2018, 21:28

Hallo,

langsam wird's lästig. Jedesmal wenn ich die NAS-Festplatte (NTFS) von der Box abmelde, bootet die Fritz!Box. Teilweise nach anderen Aktionen auch. Da ist gewaltig was faul...

Grüße KLMA

Benutzeravatar
l3art
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 96
Registriert: 05.02.2010, 07:41
Wohnort: Unitymedia Hessen

Re: Seit OS 7.01 Dateien Ausschneiden oder Löschen über NAS mit SMB oder FTP ist fehlerhaft

Beitrag von l3art » 08.01.2019, 15:35

Nach NTFS (2x Box-Neustart beim kopieren) ist nun auch bei mir Ruhe mit FAT32. Filmsammlung nun problemlos kopiert :glück:
Zwar nur mit 25 Mbit/s im Durchschnitt, aber beide HDD's haben 5400rpm & bei USB 2.0 wohl normal.
User.jpg
Ab jetzt wird eh nur noch aufgefüllt & ausgetauscht :zwinker:
Vertrag: 2play 400/40 DUAL STACK (CMTS Arris) Kommunikation: Fritz!Box 6490 (lgi) 7.01 (24/5) mit Gigaset Go
Bild Bild

beach
Kabelneuling
Beiträge: 30
Registriert: 08.12.2008, 19:27

Re: Seit OS 7.01 Dateien Ausschneiden oder Löschen über NAS mit SMB oder FTP ist fehlerhaft

Beitrag von beach » 11.02.2019, 16:30

Schon wenn mein Plex server auf NTFS Fritz NAS nach neuen Dateien sucht, macht die 6490 einen Absturz.
Vor 7.01 problemlos.
Gewaltig versemmelt. Da wird doch niemals noch jemals ein Update kommen.

MartinP_Do
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2242
Registriert: 26.01.2016, 11:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Seit OS 7.01 Dateien Ausschneiden oder Löschen über NAS mit SMB oder FTP ist fehlerhaft

Beitrag von MartinP_Do » 11.02.2019, 22:05

beach hat geschrieben:
11.02.2019, 16:30
..
Gewaltig versemmelt. Da wird doch niemals noch jemals ein Update kommen.
Doppelte Verneinung -> also kommt doch noch ein Update ... Und Du hast Recht

https://twitter.com/AVM_DE/status/1094972857736749056

Quelle:
viewtopic.php?f=90&t=34928&start=825#p430065
FB 6490 von UM (Fw 7.01) * CASA CMTS * 2Play PLUS 100 * DSLite * Telefon Komfort * LevelOne GSW 0807 8-port switch

KLMA
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 17.12.2018, 13:42

Re: Seit OS 7.01 Dateien Ausschneiden oder Löschen über NAS mit SMB oder FTP ist fehlerhaft

Beitrag von KLMA » 12.02.2019, 11:17

Das sind ja mal gute Nachrichten. OS-Update auf die Version 7.02.

Hoffentlich behebt das Update das Problem und hoffentlich spielt Unitymedia das Update auch in naher Zukunft ein.

satmark
Kabelexperte
Beiträge: 176
Registriert: 17.02.2012, 07:49
Wohnort: In den Taunusbergen, mit vielen Zwergen

Re: Seit OS 7.01 Dateien Ausschneiden oder Löschen über NAS mit SMB oder FTP ist fehlerhaft

Beitrag von satmark » 28.02.2019, 09:47

also von Windows einen chkdsk auf eine von einem Linux-System gemountete Platte... Das alleine empfinde ich schon als schräg und hätte nicht die Erwartung, dass da was vernünftiges bei rum kommt. Deswegen würde ich da die Finger von lassen.

EXT3 oder EXT4 wäre dann das FS meiner Wahl...
Bild
Das angezeigte Ergebnis wurde im WLAN am Fritz! 1750 - Repeater in 6m Entfernung mit einem alten Linux-Notebook ohne Mesh gemessen.

KLMA
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 17.12.2018, 13:42

Re: Seit OS 7.01 Dateien Ausschneiden oder Löschen über NAS mit SMB oder FTP ist fehlerhaft

Beitrag von KLMA » 28.02.2019, 14:17

@satmark

Da hast du was falsch verstanden.

Die Festplatte ist NTFS-formatiert und ist an der Fritz!Box 6490 als NAS-Laufwerk angeschlossen. Für einen Checkdisk wird die Festplatte von der Fritz!Box getrennt und per USB an einen Laptop mit Windows angeschlossen und Checkdisk ausgeführt. Unitymedia hat leider noch nicht auf den Fehler reagiert. Ausser einer nichtssagen 'Email' bin ich bis jetzt vertröstet worden. Wahrscheinlich dauert es wieder eine kleine Ewigkeit bis was passiert, wenn überhaupt.

Solange bootet die Fritz!Box immer mal wieder neu und ich muss die NAS-Platte behandeln wie eine rohes Ei. Schade und ärgerlich, da ich die NAS-Funktion auch beruflich nutzte und brauche.

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 13870
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Seit OS 7.01 Dateien Ausschneiden oder Löschen über NAS mit SMB oder FTP ist fehlerhaft

Beitrag von Andreas1969 » 28.02.2019, 14:26

KLMA hat geschrieben:
28.02.2019, 14:17
Solange bootet die Fritz!Box immer mal wieder neu und ich muss die NAS-Platte behandeln wie eine rohes Ei. Schade und ärgerlich, da ich die NAS-Funktion auch beruflich nutzte und brauche.
Die Lösung wäre hier wohl eine 7590 am Bridge Port der 6490 zu betreiben.
Ist auch deutlich performanter :super:
Die 6490 macht dann nur noch die Telefonie :zwinker:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

nowwy
Kabelneuling
Beiträge: 42
Registriert: 20.07.2010, 19:02

Re: Seit OS 7.01 Dateien Ausschneiden oder Löschen über NAS mit SMB oder FTP ist fehlerhaft

Beitrag von nowwy » 05.03.2019, 16:38

Wünschte ich hätte diesen Thread hier eher gefunden.
Meine USB WD 2 TB HDD machte auch komische Effekte an meiner 6490 als NAS.
Bei mir sind auch Daten von der HDD verschwunden (zum Glück nutze ich die HDD als reines Backuplaufwerk um eine 2. Kopie zu speichern) und auch die Fritzbox ist ein bis zwei Mal am Tag oder auch in der Nacht neu gestartet (habe es teilweise nur an der Pushmail gemerkt).
Kam dann auch zum Schluss, dass wohl etwas im Zusammenspiel Fritzbox - USB-HDD nicht passen könnte.
Gateway / Router: AVM Fritz!Box 6490 Cable (lgi) FW: 07.01
WLAN Repater / TV-Stream: AVM Fritz!Repeater DVB-C FW: 07.01
Anschluss: Unitymedia 2play 200 / 20 Mbit/s
Telefonie: Unitymedia, dus.net, O2
Telefone: Fritz!Fon M2, Nokia 6 (2017), Motorola RAZR I
Fax: Unitymedia, dus.net
Bild

mmrpl
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 06.03.2019, 12:34

Re: Seit OS 7.01 Dateien Ausschneiden oder Löschen über NAS mit SMB oder FTP ist fehlerhaft

Beitrag von mmrpl » 06.03.2019, 12:35

KLMA hat geschrieben:
12.02.2019, 11:17
Das sind ja mal gute Nachrichten. OS-Update auf die Version 7.02.
Kann jemand beurteilen ob das Problem mit 7.02 behoben wurde?

KLMA
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 17.12.2018, 13:42

Re: Seit OS 7.01 Dateien Ausschneiden oder Löschen über NAS mit SMB oder FTP ist fehlerhaft

Beitrag von KLMA » 06.03.2019, 13:55

@mmrpl

Nach meinen Recherchen ja. Nur wann erbarmt sich Unitymedia zu einem Update? Da ist mir kein Termin bekannt und man reagiert auf Emails nur mit allgemeinen Aussagen zu dem Thema. Leider, guter Service sieht anders aus.

Trotzdem wäre es gut, wenn andere Unitymedia auch anschreiben und auf den Umstand aufmerksam machen.

mmrpl
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 06.03.2019, 12:34

Re: Seit OS 7.01 Dateien Ausschneiden oder Löschen über NAS mit SMB oder FTP ist fehlerhaft

Beitrag von mmrpl » 06.03.2019, 17:44

KLMA hat geschrieben:
06.03.2019, 13:55
@mmrpl

Nach meinen Recherchen ja. Nur wann erbarmt sich Unitymedia zu einem Update? Da ist mir kein Termin bekannt und man reagiert auf Emails nur mit allgemeinen Aussagen zu dem Thema. Leider, guter Service sieht anders aus.

Trotzdem wäre es gut, wenn andere Unitymedia auch anschreiben und auf den Umstand aufmerksam machen.
Wo konntest Du denn noch Informationen zu dem Thema finden? In der Tat wäre ein zeitnahes Nachziehen von Updates wünschenswert, wenn nicht sogar selbstverständlich :gsicht:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste