Viele korrigierbare Fehler

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360, FRITZ!Box 6490 & FRITZ!Box 6590 Cable der Firma AVM.
Antworten
Broadaxe
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 29.04.2016, 16:36

Viele korrigierbare Fehler

Beitrag von Broadaxe » 09.03.2018, 13:15

Hallo zusammen,

an meinem Anschluss tritt eine hohe Anzahl von korrigierbaren Fehlern auf. Pro Sekunde ca. 30 auf jedem Kanal.

Der MSE liegt durchschnittlich bei 38.6 - 38.9 DB (stabil) Sollte ja eigentlich ausreichend sein!?

Ich habe schon probiert die Signalstärke am Verstärker zu erhöhen - ohne Verbesserung.

Die Verbindungen sehen auch alle in Ordnung aus. Nur der F-Stecker, welcher an die Fritzbox geschraubt wird, ist "nur" einer zum draufschrauben. (Kein Kompressionsstecker)
Hier habe ich aber schon verschiedene Stecker (Alle leider nur zum Schrauben) probiert, keine Veränderung zu vorher.

Meine bei UM gemeldeten Störungsticketswurden alle mit der Antwort "Wir können keine Probleme auf unserer Seite feststellen" geschlossen.

Noch jemand eine Idee?


Viele Grüße!

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 11751
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Viele korrigierbare Fehler

Beitrag von Andreas1969 » 09.03.2018, 13:38

Broadaxe hat geschrieben:
09.03.2018, 13:15
Meine bei UM gemeldeten Störungsticketswurden alle mit der Antwort "Wir können keine Probleme auf unserer Seite feststellen" geschlossen.
Hast Du denn überhaupt Einbußen, bzw. Probleme an Deinem Anschluss :kratz:
Korrigierbare Fehler sind jetzt nicht so dramatisch, sie sind ja korrigierbar. Schlimmer sieht's aus, wenn die nicht korrigierbaren Fehler in hoher Zahl auftreten.
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Broadaxe
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 29.04.2016, 16:36

Re: Viele korrigierbare Fehler

Beitrag von Broadaxe » 09.03.2018, 14:58

Servus,

also Anfangs war die Fehlerrate so hoch, dass die Verbindung auch immer mal wieder zusammengebrochen ist, nachdem ich die Verkabelung nochmal
kontrolliert und die Verbindungstücke fest gezogen habe, sind bis jetzt keine weiteren Ausfälle mehr aufgetreten.

Grüße

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: sebr, un1que und 7 Gäste