6490 cable lgi

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360, FRITZ!Box 6490 & FRITZ!Box 6590 Cable der Firma AVM.
Antworten
cable-guy
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 01.01.2017, 10:35

6490 cable lgi

Beitrag von cable-guy » 01.01.2017, 11:07

Hallo,

Happy New Year.


Sorry, das ich einfach so einen neue Thread öffne ohne den 40 Seitigen mehrere Jahre alten Thread komplett zu lesen.
Ein Thread für ein Thema ist unübersichtlich!


Ich habe vorgestern nach meiner UM Bestellung eher unüberlegt schnell eine 6490 mit UM Branding gekauft.
FW 6.50 ist installiert.

Bekomme ich die LGI bei meinem neuen Anschluß so ohne weiteres von UM als meinen Router aktiviert?
Habe dason gelesen das UM die CM MAC einträgt und mir der Support die VoIP Zugangsdaten mitteilt.

Im IP-Phone Forum wollen viele die Box "unbranden", was wohl seit 6.3x nicht mehr funktioniert.
Muß die Box denn unbranded sein damit UM diese als meine eigene Box anmeldet?

btw. was versteht man genau unter Provisionierung?
Das pushen der Anmeldedaten für Internet & Telefon inkl. der FW Verwaltung?

Das ist bei DSL Fritz Boxen alles einfacher - FW gibbet public und auch Recovery.


gruß
cable-guy

M@rtin
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 569
Registriert: 27.05.2013, 19:38

Re: 6490 cable lgi

Beitrag von M@rtin » 01.01.2017, 12:06

Wenn die FB gebrandet ist, heisst das, dass die Box dem Provider gehört und nicht verkauft werden durfte, weil der Verkäufer nicht der Besitzer ist. Sie wurde dem Kunden leihweise zur Verfügung gestellt, ist aber niemals im Besitz des Kunden. Damit ist klar, dass du die Box auch nicht provisioniert bekommst, denn die anhand der MAC-Adresse wird diese identifiziert.

Provisionieren heisst Freischalten. Anders als bei DSL, wo man Zugangsdaten erhält, erhält du nur Zutritt ins UM-Netz anhand der MAC-Adresse (und Seriennummer), die in Datenbanken auf Servern des Providers eingetragen werden. Daher scheitert dein Versuch, die illegal verkaufte Box zu provisionieren...

Umbranden nutzt dir gar nix, denn damit ändert sich die MAC-Adresse und Seriennummer nicht!

Es wäre halt doch schneller und billiger geworden, die entscheidenden Threads zu lesen, denn diejenigen, die dir auf eBay solche Boxen für kleines Geld verticken warten genau auf Leute wie dich, die uninformiert sind ... :zwinker:

MartinP_Do
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1342
Registriert: 26.01.2016, 11:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: 6490 cable lgi

Beitrag von MartinP_Do » 01.01.2017, 12:34

M@rtin hat geschrieben:Wenn die FB gebrandet ist, heisst das, dass die Box dem Provider gehört und nicht verkauft werden durfte, weil der Verkäufer nicht der Besitzer ist. Sie wurde dem Kunden leihweise zur Verfügung gestellt, ist aber niemals im Besitz des Kunden. Damit ist klar, dass du die Box auch nicht provisioniert bekommst, denn die anhand der MAC-Adresse wird diese identifiziert.

Provisionieren heisst Freischalten. Anders als bei DSL, wo man Zugangsdaten erhält, erhält du nur Zutritt ins UM-Netz anhand der MAC-Adresse (und Seriennummer), die in Datenbanken auf Servern des Providers eingetragen werden. Daher scheitert dein Versuch, die illegal verkaufte Box zu provisionieren...

Umbranden nutzt dir gar nix, denn damit ändert sich die MAC-Adresse und Seriennummer nicht!

Es wäre halt doch schneller und billiger geworden, die entscheidenden Threads zu lesen, denn diejenigen, die dir auf eBay solche Boxen für kleines Geld verticken warten genau auf Leute wie dich, die uninformiert sind ... :zwinker:

Da kann man nur ängstlich auf Anleitungen aus dem Internet warten, die Möglichkeiten zeigen, auch die MAC-Adresse umzubiegen.
Wenn sich dann bei Saturn die aufgefummelten FB 6490 Packungen häufen, oder es sogar MAC-Adressen und Seriennummern- Generatoren im Internet gibt, kommt man zu Szenarien, wie bei Software, mit bereits vergebenen Registrier-Keys...
FB 6490 von UM (Fw 6.50) 2Play 100, Telefon Komfort, LevelOne GSW 0807 8-port switch

M@rtin
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 569
Registriert: 27.05.2013, 19:38

Re: 6490 cable lgi

Beitrag von M@rtin » 01.01.2017, 12:43

MartinP_Do hat geschrieben: Da kann man nur ängstlich auf Anleitungen aus dem Internet warten, die Möglichkeiten zeigen, auch die MAC-Adresse umzubiegen.
Wenn sich dann bei Saturn die aufgefummelten FB 6490 Packungen häufen, oder es sogar MAC-Adressen und Seriennummern- Generatoren im Internet gibt, kommt man zu Szenarien, wie bei Software, mit bereits vergebenen Registrier-Keys...
Die MAC-Adresse zu "spoofen" ist das eine, aber eine existierende Seriennummer zu spoofen stelle ich mir schwer bis unmöglich vor, zumal die Kombination stimmen muss...

Ich muss sagen, ich habe da wenig Verständnis für Verkäufer und Käufer, die sich auf solche Deals einlassen. Dem Verkäufer muss man vorhalten, dass er entweder nie seinen Vertrag gelesen hat, oder vorsätzlich gehandelt hat, was die Sache schlimmer macht. Und der Käufer kauft etwas, was er letztlich nicht behalten darf, weil er nicht rechtmäßige Ware gekauft hat. Wenn der Verkäufer noch einen restlichen Anstand hat, nimmt er die Box zurück und der Verkauf wird rückabgewickelt. Wenn nicht, ist der Käufer beides los: Box und Geld. Box spätestens dann, wenn er die Box provisionieren lassen wollte.

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 6678
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: 6490 cable lgi

Beitrag von Andreas1969 » 01.01.2017, 12:56

Ich frage mich auch, wie bekloppt man sein muß, seine Providerbox zu verhökern. :wand:

Die geforderte Strafzahlung seitens Unitymedia dürfte wohl deutlich höher ausfallen, als der erzielte Erlös. :kratz:


Gruß Andreas
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

M@rtin
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 569
Registriert: 27.05.2013, 19:38

Re: 6490 cable lgi

Beitrag von M@rtin » 01.01.2017, 13:07

Vielleicht ist das auch eine Taktik: der Themenstarter lässt nun wissentlich die Box provisionieren, um den Verkäufer "in die Karre zu fahren"... Ist zumindest ein Druckmittel, um den Verkauf zur Rücknahme der Box zu bewegen.

MartinP_Do
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1342
Registriert: 26.01.2016, 11:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: 6490 cable lgi

Beitrag von MartinP_Do » 01.01.2017, 14:19

Was passiert eigentlich mit den Rückläufer-Fritzboxen an die Kabel-Provider?
Werden die aufgemöbelt, und dann wieder an Kunden ausgegeben?

Wenn die hingegen an Entsorger gehen, könnte es natürlich sein, daß da ein Entsorger "kreative" Entsorgungsmöglichkeiten gefunden hat :zwinker:

Ich halte es aber für unwahrscheinlich, daß eine funktonsfähige und wenig zerkratzte Rückläufer - 6490 schon entsorgt wird. Bei den Vorgängermodellen könnte ich mir aber vorstellen, daß die Kabelprovider die nicht mehr einsetzen, wenn sie zurückkommen...

Anders sähe es aus, wenn die Fritzbox einen Defekt hatte. Ich glaube nicht, daß da Versuche gemacht werden, die bei Unitymedia oder AVM zu reparieren. Und wenn der Entsorger da mehr Mut hat, kann es schon sein, daß auf dem Wege aufbereitete 6490er wieder in Umlauf kommen...
FB 6490 von UM (Fw 6.50) 2Play 100, Telefon Komfort, LevelOne GSW 0807 8-port switch

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 6678
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: 6490 cable lgi

Beitrag von Andreas1969 » 01.01.2017, 17:22

Mich würde ja mal interessieren, was der TE für die gebrandete Box gelatzt hat? :kratz:

Ich würde für so ein Teil keine 10€ geben. :hirnbump:

Gruß Andreas
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

dsaw
Kabelexperte
Beiträge: 112
Registriert: 20.09.2015, 15:27

Re: 6490 cable lgi

Beitrag von dsaw » 01.01.2017, 18:26

doch MAX 10 € ( im sehr gutem zustand ist sie mir wert aber nur intern als switch versteht sich

MartinP_Do
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1342
Registriert: 26.01.2016, 11:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: 6490 cable lgi

Beitrag von MartinP_Do » 01.01.2017, 20:00

Andreas1969 hat geschrieben:Mich würde ja mal interessieren, was der TE für die gebrandete Box gelatzt hat? :kratz:

Ich würde für so ein Teil keine 10€ geben. :hirnbump:

Gruß Andreas
Naja, das 12 V/ 2A Steckernetzteil hat selbst schon einen gewissen Wert. Und einen Dual Band WLAN Router gibt es auch für 10 EUR nicht ...
FB 6490 von UM (Fw 6.50) 2Play 100, Telefon Komfort, LevelOne GSW 0807 8-port switch

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3759
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: 6490 cable lgi

Beitrag von addicted » 02.01.2017, 01:12

Die MAC lässt sich jetzt auch nicht sooo leicht faken, weil das Modem ggü. dem CMTS ja schließlich ein Zertifikat präsentieren muss, in dem die MAC Adresse drin steht. AVM hatte zwar damals den private Key des alten Ausstellerzertifikates in der Firmware "vergessen", so dass das prinzipiell zwar möglich ist solange die noch in den Netzen akzeptiert werden...
Mein letzter Stand war allerdings, dass das noch keiner gemacht hat. Dürfte also nicht so trivial sein ;)

cable-guy
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 01.01.2017, 10:35

Re: 6490 cable lgi

Beitrag von cable-guy » 02.01.2017, 09:12

Sorry, aber das driftet doch hier total ab!
Sind doch nicht alle kriminelle, die eine gebrauchte Provider Kabelbox verkaufen und das ist auch nicht meine Frage gewesen.

Mich würden Erfahrungsberichte von Leuten interessieren die eine gebrauchte Kabelbox erworben haben und diese bei UM angemeldet haben.

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 6678
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: 6490 cable lgi

Beitrag von Andreas1969 » 02.01.2017, 09:33

Ich kann da jetzt nur eins zu sagen:
Wer billig kauft, kauft zweimal. :super:

Hol Dir ne offizielle Box bei Saturn oder Mediamarkt, dann
haste auch keine Probleme mit der Freischaltung.


Gruß Andreas
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

MartinP_Do
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1342
Registriert: 26.01.2016, 11:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: 6490 cable lgi

Beitrag von MartinP_Do » 02.01.2017, 09:49

cable-guy hat geschrieben:Sorry, aber das driftet doch hier total ab!
Sind doch nicht alle kriminelle, die eine gebrauchte Provider Kabelbox verkaufen und das ist auch nicht meine Frage gewesen.

Mich würden Erfahrungsberichte von Leuten interessieren die eine gebrauchte Kabelbox erworben haben und diese bei UM angemeldet haben.
MÖGLICHERWEISE wird eine Registrierung "über Kreuz" funktionieren, also eine KD-Box im UM Netz und umgekehrt.
Dass eine UM-Box im UM-Netz registriert werden kann, halte ich für sehr unwahrscheinlich...
FB 6490 von UM (Fw 6.50) 2Play 100, Telefon Komfort, LevelOne GSW 0807 8-port switch

Leseratte10
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1384
Registriert: 07.03.2013, 15:56

Re: 6490 cable lgi

Beitrag von Leseratte10 » 02.01.2017, 13:23

Registrierung über Kreuz und sogar MAC-Spoofing hat bis vor zwei Wochen problemlos funktioniert. Mittlerweile nicht mehr (über Kreuz) es sei denn, die Fritzbox hat schon neue Zertifikate. MAC-Spoofing geht nicht mehr.

cable-guy
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 01.01.2017, 10:35

Re: 6490 cable lgi

Beitrag von cable-guy » 02.01.2017, 14:52

Zu viele Eventualitäten für die geringe Ersparnis - ich gebe die Box zurück und kauf eine im Laden - Vielleicht dann auch direkt die 6590.

Das mit den Zertifikaten habe ich nicht verstanden.
Wie kommen diese denn auf die Box? FW Update?
Nehmen wir mal eine frei gekaufte 6490.

BItte nach der Beantwortung der letzen Frage Thread schließen - oder sofort und ich mache ggf. einen neuen auf. Danke

M@rtin
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 569
Registriert: 27.05.2013, 19:38

Re: 6490 cable lgi

Beitrag von M@rtin » 02.01.2017, 14:59

Das Zertifikat ist vom bzw. auf den Hersteller (AVM) ausgestellt. Das Problem, welches hier angesprochen wurde, ist, dass der geheime Schlüssel versehentlich in die Firmware vorkam. Daher wurde das Zertifikat auch für ungültig erklärt und allen von UM ausgegeben Fritzboxen bekamen eine neue Firmware im November (6.53, vorher 6.50). Da mittlerweile alle Provider-Boxen das Update gemacht haben dürften, wird das alte Zertifikat nicht mehr im UM-Netz akzeptiert.

Wenn du eine neue Box bekommst, wird diese bereits eine Firmware 6.6 oder höher haben.

M@rtin
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 569
Registriert: 27.05.2013, 19:38

Re: 6490 cable lgi

Beitrag von M@rtin » 02.01.2017, 15:01

cable-guy hat geschrieben:Sorry, aber das driftet doch hier total ab!
Sind doch nicht alle kriminelle, die eine gebrauchte Provider Kabelbox verkaufen und das ist auch nicht meine Frage gewesen.

Mich würden Erfahrungsberichte von Leuten interessieren die eine gebrauchte Kabelbox erworben haben und diese bei UM angemeldet haben.
Unwissenheit schützt nicht vor Strafe. Und wenn sich der Verkäufer darüber hinwegsetzt hat, wissentlich oder nicht, ist das unrechtmäßig.

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3759
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: 6490 cable lgi

Beitrag von addicted » 02.01.2017, 15:51

Threads werden hier äusserst selten geschlossen. Aber Du kannst nach Belieben immer neue aufmachen, wenn Du es thematisch fokussieren willst. Aber dann konzentriere Dich im Eröffnungspost auch auf exakt eine Fragestellung :)

UM und AVM haben beide bestätigt, dass bei einer FB 6490 nur solche mit einer bestimmten Artikelnummer kompatibel sind. Dass es sich dabei nicht unbedingt nur um technische Gründe handelt, spielt keine Rolle. Wenn die Artikelnummer Deiner Box 20002778 ist, sollte UM sie freischalten. Ansonsten eben nicht, und da gibt es auch keinen Weg drum herum.
(Siehe FAQ Nummer 6 auf https://avm.de/service/freie-routerwahl ... hl/#c97314)

Leseratte10
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1384
Registriert: 07.03.2013, 15:56

Re: 6490 cable lgi

Beitrag von Leseratte10 » 03.01.2017, 05:45

UM schaltet auch alte Providerboxen frei. Dürfen nur nicht bei Unitymedia im Einsatz gewesen sein, und müssen die neuen Zertifikate haben (sieht man in den Supportdaten).

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: bellm, neqwbie49 und 5 Gäste