Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufen?

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360, FRITZ!Box 6490 & FRITZ!Box 6590 Cable der Firma AVM.
Soldierofoc
Übergabepunkt
Beiträge: 454
Registriert: 01.08.2016, 14:29
Wohnort: LKR Böblingen

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitrag von Soldierofoc » 04.08.2016, 21:07

Habe gerade nochmal (für heute reicht es) mir UM bzw der Technik telefoniert. Unverändert...
"Der automatisierte Prozess ist neu für uns, das kann schon mal länger dauern - ich bitte um noch etwas Geduld bis morgen Vormittag.
Die Provisioniert läuft nun seit über 12h....

Habe auf die fehlende Telefonfunktion im KC hingewiesen -> "die kommt wieder wenn der Router Provisioniert ist."
Warten wir es mal ab.

Mac/Sn passen - wurden heute morgen auch noch mal gegen geprüft.

Edit:

Auftragsstatus seit heute morgen "in Arbeit"
2-Play 400/20 Mbit (DualStack), Fritzbox 6490 (Eigen) mit WLAN-Mod, Digital-TV + Allstars/HD-Paket auf V23, Gigablue HD QuadPlus + Venton HD3 mit OpenHDF.

Soldierofoc
Übergabepunkt
Beiträge: 454
Registriert: 01.08.2016, 14:29
Wohnort: LKR Böblingen

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitrag von Soldierofoc » 05.08.2016, 08:55

Aktuell kann ich nur risikofreudigen Empfehlen auf die 6490 zu wechseln. Ansonsten bleibt vorerst bei euren laufenden Konfigurationen.

Kurz zusammengefasst:

- die Erfassung von SN/CMAC ging problemlos, auch der Auftrag wurde erfolgreich erstellt
- bisher keine Aktivierung/Provisionierung
- weder Internet, noch Telefon läuft
- die bisherige Telefonnummer/Telefonfunktion wurde gelöscht. Auch im KD-Center nicht mehr sichtbar.
- SIP Daten sind somit auch nicht mehr im Kundencenter hinterlegt
- es wir dnun versucht die alte Telefonnummer wieder herzustellen
- 12 Telefonate in den letzten 24h
- Keine konkrete Aussage wann es laufen könnte/soll
- CMAC/SN stimmen, 3x abgeglichen
- Lt. Hotline (2 verschiedene Hotliner befragt) wird als Standard DS-Lite geschaltet
- Ich habe gleich darauf hingewiesen wieder auf DUAL Stack geschaltet zu werden (hatte dies zuvor schon)

...keiner kennt sich wirklich aus, für jeden ist das System neu und bittet nur um Geduld. (ich verstehe die Mitarbeiter, aber der Fisch stinkt vom Kopf aus).
Als zahlender Kunde kein Internet und kein Telefon zu haben ist ärgerlich. Zum warten verdonnert zu werden ärgerlicher. Keine Aussage zu bekommen wann es gehen sollte ist für mich als Kunde dann aber nur noch frustrierend (Hallo technischer 2nd Level Support - gibt es da jemanden?).

12 Telefonate, 12 Aussagen: "einfach mal abwarten, das wird schon laufen. Wir können da gerade nichts machen".
Das seit gestern früh um 8:14 der Provisionierungsserver auf "Logindaten werden erstellt" hängt lässt keinen stutzig werden.

Ich bin gespannt, ob ich das Wochenende über auch kein Internet und Telefon mehr habe...
2-Play 400/20 Mbit (DualStack), Fritzbox 6490 (Eigen) mit WLAN-Mod, Digital-TV + Allstars/HD-Paket auf V23, Gigablue HD QuadPlus + Venton HD3 mit OpenHDF.

derpfeffi
Kabelexperte
Beiträge: 174
Registriert: 03.03.2016, 13:54
Wohnort: Lünen

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitrag von derpfeffi » 05.08.2016, 09:02

In der Unitymedia Community wird geraten, sich vom Kundencenter aus an den Chat zu wenden. Die Mitarbeiter dort sollen wesentlich kompetenter sein as die Hotline am Telefon.

Einen Versuch ist es allenthalben Wert.
2Play Premium 200 mit UploadBooster (Telefon-Komfort-Funktion); TV Digital; TV Start; HD Option
Fritz!Box 6490, Unitymedia HD Modul
Bild

Stiff
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 928
Registriert: 11.01.2013, 14:49

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitrag von Stiff » 05.08.2016, 09:06

Soldierofoc hat geschrieben: - 12 Telefonate in den letzten 24h
- Keine konkrete Aussage wann es laufen könnte/soll
Lol, ernsthaft?
Geduld ist nicht eine Deiner Stärken, oder?

Das UM es, jedes mal wenn was Neues eingeführt wurde, dies nicht gebacken bekommt ist doch bei denen normal.
Bei Einführung der Horizon z.B. gab es Kunden die wochenlang auf die Aktivierung warten mussten.

Soldierofoc
Übergabepunkt
Beiträge: 454
Registriert: 01.08.2016, 14:29
Wohnort: LKR Böblingen

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitrag von Soldierofoc » 05.08.2016, 09:08

Geduld habe ich, sofern mir jemand eine konkrete Aussage geben kann. Mich als zahlenden Kunden aber im Wald stehen zu lassen mit der Aussage "wird schon laufen" ist einfach nur frech und zeugt von Inkompetenz.
12 Telefonate kamen auch deshalb zu Stande, weil ich zum Teil 3x anrufen musste, bis sich überhaupt jemand dem Thema angenommen hat und mich die Technik nicht auf den Kundenservice verwiesen hat oder umgekehrt.

Edit:
Im Communityforum konnte man es schon soweit eingrenzen, dass der Provisionierungsfehler wohl dann auftritt, wenn die neue Box noch nicht angeschlossen ist. (die meisten lassen eben Ihren bisherigen Router dran bis dieser deaktiviert ist).
Nach etlichen Hotline-Telefonaten bei denen KEINER weiterhelfen konnte, hat nun tatsächlich der Chat das Problem direkt (!) erkannt und den bisherigen Auftrag gelöscht und einen komplett neuen angelegt. Inklusive Hinweiß auf Dualstack + Telefonfunktionalität. Ich bin gespannt ob es nun durchläuft. Die neue Box klemmt auf jeden Fall schon seit gestern an der Leitung :)

Edit 2:


Edit:

Meine Frau hat mir gerade mitgeteilt, dass zumindest das Netz nun läuft. Die Telefonie muss ich erst noch eintragen/testen. Im Kundencenter ist nun auch die Telefonieoption wieder verfügbar, inklusive SIP Daten.
Das, was die Hotline in 26h nicht geschafft hat, hat der Chat nun in 30 Minuten gelöst....wahnsinn! Ich teste/prüfe nun zu Hause mal den Rest, auch bzgl. Dualstack...
2-Play 400/20 Mbit (DualStack), Fritzbox 6490 (Eigen) mit WLAN-Mod, Digital-TV + Allstars/HD-Paket auf V23, Gigablue HD QuadPlus + Venton HD3 mit OpenHDF.

sebr
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 627
Registriert: 27.04.2011, 15:27
Wohnort: Nidda

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitrag von sebr » 05.08.2016, 12:03

Ein solch chaotischer Ablauf war vorauszusehen und gewollt von UM. Einen Großteil der Kunden hat man schon durch die Altverträge als potentielle Wechsler ausgegrenzt. Die die auf eigene Hardware wechseln wollen bekommen es dann mit der geballten "Inkompetenz" und Schikane vom UM-Support zu tun. Die Erfahrungen werden in die Foren getragen und wechselwillige Kunden überlegen sich es sich nun zweimal ob sie nicht doch besser bei dem Mietgerät bleiben. Mission erfüllt :zwinker:
Wer glaubt UM sei "zu doof" solch einen Wechsel reibungslos zu gestalten oder "bekommt es nicht gebacken" z.B. die Firmwareversionen der FB regelmäßig zu pflegen etc. der ist ein hoffnungsloser Optimist, sorry. Das hat nichts mit "wollen oder können" zu tun sondern mit Gewinnoptimierung. Solche Dinge wie zuvor genannt verursachen nur Kosten und sind im Gegenzug aber nur für einen geringen Nutzerkreis von Interesse. Und Neukunden gewinnt man damit auch nicht.
Und wer unzufrieden ist oder etwas eskaliert den lässt man gerne ziehen und bietet auch bereitwillig ein Sonderkündigungsrecht an. Auch hier ist es wieder "billiger" einen Kunden (aus dem ohne hin überlasteten UM-Netz) ziehen zu lassen anstatt aufwendig Problemlösungen zu betreiben.
Office Internet & Phone 50
Hardware:
Fritz!Box 6490 Cable (UM) FW: FRITZ!OS 06.50

MartinDJR
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 647
Registriert: 22.12.2015, 15:53

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitrag von MartinDJR » 05.08.2016, 12:14

sebr hat geschrieben:Einen Großteil der Kunden hat man schon durch die Altverträge als potentielle Wechsler ausgegrenzt.
Laut FAQ kann man doch auch mit Altvertrag in einen neuen Vertrag wechseln, wenn man ein eigenes Modem anschließen will.
sebr hat geschrieben: Das hat nichts mit "wollen oder können" zu tun sondern mit Gewinnoptimierung.
...
Auch hier ist es wieder "billiger" ...
Internet-Provider werden nun mal nicht aus Steuergeldern bezahlt.

Die MÜSSEN Gewinn machen!

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4821
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitrag von hajodele » 05.08.2016, 13:03

Ich halte die Anzahl Kunden, die seit 3/2013 keinen Vertragswechsel gemacht haben
und nicht sowieso ein Modem haben
für äußerst übersichtlich.

Stiff
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 928
Registriert: 11.01.2013, 14:49

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitrag von Stiff » 05.08.2016, 14:12

sebr hat geschrieben:Ein solch chaotischer Ablauf war vorauszusehen und gewollt von UM. ...
Wer glaubt UM sei "zu doof" solch einen Wechsel reibungslos zu gestalten oder "bekommt es nicht gebacken" z.B. die Firmwareversionen der FB regelmäßig zu pflegen etc. der ist ein hoffnungsloser Optimist, sorry. Das hat nichts mit "wollen oder können" zu tun sondern mit Gewinnoptimierung.

In meinen Augen ist eher derjenige ein "Optimist", der glaubt UM hätte seine Systeme völlig im Griff. :zwinker:
Das wochenlange rumgebimmel bei Aktivierung von neuen Produkten wie z.B. bei der Einführung der Horizon hat nichts mit Gewinnoptimierung zu tun. Und dafür und ähnliche Fälle gibt es hier im Forum zig Beispiele.

Das Kunden mit eigenem Router jetzt nicht bevorzugt behandelt werden kann ich mir ja auch vorstellen, aber grundsätzlich halte ich UM eigentliche eher für unfähig. Aber das ist jetzt nur meine Meinung, Verschwörungstheoretiker können da gerne eine andere haben, wird aber wohl zu sehr off topic. :D

dgmx
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1201
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitrag von dgmx » 05.08.2016, 14:38

Stiff hat geschrieben: ....Das Kunden mit eigenem Router jetzt nicht bevorzugt behandelt werden kann ich mir ja auch vorstellen,....
Wie gut oder schlecht solch ein Kunde dann wirklich behandelt wird, wird sich wohl vor allem zeigen wenn die ersten Kunden mit eigenem Gerät eine Störung haben. Wird diese dann noch soweit wie möglich geholfen, oder schiebt man es direkt auf das "fremde" Gerät und kümmert sich nicht weiter. ;)

K19U571
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 09.04.2016, 15:26

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitrag von K19U571 » 05.08.2016, 15:51

dgmx hat geschrieben:Ich finde 199 € für die Box einfach teuer.
Hallo, für mich ist die FB auch zu teuer. Denn man braucht Geduld wenn man Einstellungen usw machen möchte. Da war die 7390 schneller. Gruß

derpfeffi
Kabelexperte
Beiträge: 174
Registriert: 03.03.2016, 13:54
Wohnort: Lünen

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitrag von derpfeffi » 05.08.2016, 16:16

Soldierofoc hat geschrieben: Das, was die Hotline in 26h nicht geschafft hat, hat der Chat nun in 30 Minuten gelöst....wahnsinn! Ich teste/prüfe nun zu Hause mal den Rest, auch bzgl. Dualstack...
Schön, das mein Tipp zum Erfolg geführt hat.

Viel Erfolg bei Deinen weiteren Test.
2Play Premium 200 mit UploadBooster (Telefon-Komfort-Funktion); TV Digital; TV Start; HD Option
Fritz!Box 6490, Unitymedia HD Modul
Bild

Soldierofoc
Übergabepunkt
Beiträge: 454
Registriert: 01.08.2016, 14:29
Wohnort: LKR Böblingen

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitrag von Soldierofoc » 05.08.2016, 16:50

Ja, nochmal vielen Dank an der Stelle. Habe gerade die Telefonie noch eingerichtet.
Der Chat hat ALLES richtig gemacht. Telefonie, Dual Stack, Internet - alles funktioniert perfekt!

Siehe:

Bild
2-Play 400/20 Mbit (DualStack), Fritzbox 6490 (Eigen) mit WLAN-Mod, Digital-TV + Allstars/HD-Paket auf V23, Gigablue HD QuadPlus + Venton HD3 mit OpenHDF.

GoaSkin
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1200
Registriert: 12.12.2009, 16:25

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitrag von GoaSkin » 05.08.2016, 18:02

MartinDJR hat geschrieben: Internet-Provider werden nun mal nicht aus Steuergeldern bezahlt.

Die MÜSSEN Gewinn machen!
Doch. Ist ein Mischgeschäft, denn nicht nur was den Breitband-Ausbau betrifft muss mit öffentlichen Mitteln ordentlich nachgeholfen werden; auch wenn es um die Erschließung neuer Baugebiete geht, passiert ohne Vertrag mit der Gemeinde meist nichts, der dann meist auch eine ordentliche Kostenbeteiligung umfasst. Die grundlegende Errichtung von Telefon- und Kabelnetzen wurde zu dem einmal von der Deutschen Bundespost aus Steuermitteln realisiert. So viel wie da einmal reingesteckt wurde, wurde im Rahmen der Telekom-Privatisierung und des (späteren) Weiterverkaufs der Kabelnetze an ISH, Iesy, Kabel Deutschland, Kabel BW und Co. faktisch nie und nimmer rausgeholt.

Nur dank dieser Tatsachen bekommen wir heute schnelles Internet zu bezahlbaren Preisen. In Osteuropa kosten DSL-Anschlüsse mehr als in Deutschland trotz eines deutlich niedrigeren Einkommensniveaus - weil es dort eben keine Bundespost gab, die ein solides Netz aufgebaut hat, sondern die Verantwortung frühzeitig private Anbieter in Eigenwirtschaft hatten. Dadurch sind Festnetz- und Kabelanschlüsse ein Luxus für für Gutverdiener. Den Normalsterblichen bleibt der Mobilfunk; der ist deutlich billiger.

In Deutschland ist es heute für die Kabelanbieter lukrativ, die Substanz aus Post-Zeiten zu bewirtschaften, zu erhalten und zu modernisieren. Neubaugebiete kommen meist nicht mehr ans Netz. Das lohnt meist nicht, es sei denn, eine Gemeindeverwaltung möchte es unbedingt und subventioniert es. Oder halt, wenn es einer Wohnungsbaugesellschaft sehr viel Wert ist, ihr Quartier erschließen zu lassen.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.

derpfeffi
Kabelexperte
Beiträge: 174
Registriert: 03.03.2016, 13:54
Wohnort: Lünen

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitrag von derpfeffi » 05.08.2016, 19:07

GoaSkin hat geschrieben: In Deutschland ist es heute für die Kabelanbieter lukrativ, die Substanz aus Post-Zeiten zu bewirtschaften, zu erhalten und zu modernisieren. Neubaugebiete kommen meist nicht mehr ans Netz. Das lohnt meist nicht, es sei denn, eine Gemeindeverwaltung möchte es unbedingt und subventioniert es. Oder halt, wenn es einer Wohnungsbaugesellschaft sehr viel Wert ist, ihr Quartier erschließen zu lassen.
In Dortmund gibt's noch eine ganz andere Situation.Dort gibt's die Stadt eigene Dokom21.Nur die verlegt in Neubaugebieten ihre eigenen Kabel.Nicht mal der Magenta Riese.So zum Beispiel im Neubaugebiet Hohenbuschei.
2Play Premium 200 mit UploadBooster (Telefon-Komfort-Funktion); TV Digital; TV Start; HD Option
Fritz!Box 6490, Unitymedia HD Modul
Bild

2young2die
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 05.09.2009, 10:58

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitrag von 2young2die » 06.08.2016, 07:49

Um mal positives zu berichten: Bei mir hat alles über die Hotline super funktioniert.

Angerufen am Mittwoch abend. 5 Minuten Wartemusik (interessante Definition des Wortes "sofort für Sie da" :schnarch: ).

Der guten Dame die CM und MTA MAC sowie die Seriennummer diktiert (die die gute Frau mit einer Kollegin dann auch irgendwie ins System geschafft hat), mir eine Belehrung angehört, das sich dadurch die AGB ändern und UM nur noch bis zur Dose verantwortlich ist und fertig. Die Fritzbox sollte ich sofort anschliessen, damit der Server sich die Daten ziehen kann.
Was soll ich sagen: nach 20 Minuten hatte ich Verbidnung :smile: , nach einer weiteren Stunde waren dann auch die SIP Daten im Kundencenter verfügbar. Eingetragen und tataaaaaa - alles läuft.

DS lite ist leider geblieben (war ja zu Erwarten) :motz: . Provisioniert wurde ich mit 135 Mbit down und 6 up bei 2 play 120.

Die Box ist übrigens brav im freien Handel gekauft (also keine gebrauchte aus der Bucht) und hat sich gleich auf Fritz OS 6.61 geupdatet. Ich bin begeistert. Außer, dass sich mein Ping verschlechter hat (mit dem TC7200 hatte ich konstat 8ms auf heise.de, mit der FBox sinds 14ms) aber das werd ich wohl überleben.
Zum Rest der Diskussion: Ich kann nun endlich einen Repeater einsetzen, ohne das mit das WLAN sätndig abstürtzt ^^, Ich habe nun eine Anrufliste, ich habe nun eine konstant funktioniernde Rufnummernazeige bei meinem Gigaset, einen verfügbaren USB Anschluss kann ich nun auch tatsächlich nutzen um zB einen USB drucker zum Netzwerkdrucker zu machen, ich kann weitere SIP Accounts eintragen, wenn ich WLAN deaktivere - dann bleibt es deaktiviert, und und und... Das ist es mir Wert. Ich hätte es vielleicht nicht gemacht, wenn UM die Firmware nicht so extrem und vor allem nicht aus technischen sondern reinen Marketinginteressen beschnitten hätte. Auch die UM-Fritzbox ist ja faktisch nicht nutzbar und "kostet" 5€ mehr im Monat. Ich vergesse nie, wie die vor 2 Jahren noch 30€ Aktivierungsgebühr fürs WLAN an nem WLAN-Router verlangt haben. Die haben doch nicht mehr alle Latten am Zaun... :nein:

Achja - den TC7200 muss ich zurücksenden. Also nix mit für Testzwecke bei Störungen neben hin legen.

elg
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 89
Registriert: 06.01.2014, 16:52

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitrag von elg » 06.08.2016, 09:36

@ 2young2die:

Was steht bei Dir in "Zugangsdaten Telefonie (SIP-Credentials)" ---> Registrar?
Nur "HIQ4-b-sbc1a"?

E.L.G.

tovo
Kabelneuling
Beiträge: 16
Registriert: 16.03.2014, 13:15

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitrag von tovo » 06.08.2016, 09:47

2young2die hat geschrieben:... wenn UM die Firmware nicht so extrem und vor allem nicht aus technischen sondern reinen Marketinginteressen beschnitten hätte. Auch die UM-Fritzbox ist ja faktisch nicht nutzbar und "kostet" 5€ mehr im Monat.
Keine Ahnung warum das so sein soll aber meine 6490 funktioniert wunderbar trotz UM Firmware. Alle deine aufgezählten Punkte gehen auch mit der Fritzbox von UM.

mastermischke
Kabelexperte
Beiträge: 117
Registriert: 01.09.2009, 22:45

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitrag von mastermischke » 06.08.2016, 10:16

Welche Funktionen von der "unbeschnittenen" 6490 sind denn bisher ein Plus, die den Preis von 199€ rechtfertigen ?

derpfeffi
Kabelexperte
Beiträge: 174
Registriert: 03.03.2016, 13:54
Wohnort: Lünen

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitrag von derpfeffi » 06.08.2016, 10:19

mastermischke hat geschrieben:Welche Funktionen von der "unbeschnittenen" 6490 sind denn bisher ein Plus, die den Preis von 199€ rechtfertigen ?
DVB C
Aktuelle Firmware direkt nach Veröffentlichung vom Hersteller
Eigene Sip Accounts

Fällt mir spontan ein.
2Play Premium 200 mit UploadBooster (Telefon-Komfort-Funktion); TV Digital; TV Start; HD Option
Fritz!Box 6490, Unitymedia HD Modul
Bild

Reiner_Zufall
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1367
Registriert: 23.01.2016, 11:42

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitrag von Reiner_Zufall » 06.08.2016, 13:50

Sip braucht man nicht, wenn es schon Handyvertäge mitsamt Festnetznummer, All Net Flat und LTE für noch nicht mal 10 EUR gibt.

Dvb c kann man mit Horizon Go lösen

Das einzige wären wohl die Updates... Aber das ist eher was Updategeile
Bild

Seit 27.03.2017
2Play 120 Comfort + Telefon Komfort-Option
Fritz Box 6490
Dual-Stack
TV Plus
Für insgesamt 32,97 EUR / Monat
Sky Komplett-Abo für 29,99 EUR

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4821
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitrag von hajodele » 06.08.2016, 14:04

Reiner_Zufall hat geschrieben:Sip braucht man nicht, wenn es schon Handyvertäge mitsamt Festnetznummer, All Net Flat und LTE für noch nicht mal 10 EUR gibt.
Das hilft aber nichts, wenn du ins Ausland telefonieren willst
oder wenn eine Telefonnr. bei einem anderen Provider ist
Reiner_Zufall hat geschrieben:Dvb c kann man mit Horizon Go lösen
Was auch wiederum Geld kostet.

Es sollte schon jedem selbst überlassen bleiben, was er tut.
Gegenüber dem TC7200 oder der Ubee bekommt man zusätzlich gleich mal ein besseres WLAN
Im Telefonbereich habe ich die Möglichkeit, unerwünschte Anrufe zu blocken u.v.m.

Reiner_Zufall
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1367
Registriert: 23.01.2016, 11:42

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitrag von Reiner_Zufall » 06.08.2016, 15:10

Ins Ausland telefoniere ich per Viber oder Skype, völlig für umme.

Horizon Go macht sicherlich nur Sinn, wenn es im Paket dabei ist. Ansonsten ist es zu teuer, das stimmt.

Natürlich kann jeder das tun, was er braucht und für richtig hält.
Bild

Seit 27.03.2017
2Play 120 Comfort + Telefon Komfort-Option
Fritz Box 6490
Dual-Stack
TV Plus
Für insgesamt 32,97 EUR / Monat
Sky Komplett-Abo für 29,99 EUR

MDXDave
Kabelneuling
Beiträge: 42
Registriert: 06.04.2016, 04:15

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitrag von MDXDave » 06.08.2016, 15:31

SIP Accounts für Geschäftszwecke, da kann man nicht einfach mal eben die Handynummer nutzen [SMILING FACE WITH OPEN MOUTH AND COLD SWEAT]

Reiner_Zufall
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1367
Registriert: 23.01.2016, 11:42

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitrag von Reiner_Zufall » 06.08.2016, 22:45

Hä? Es gibt doch auch Festnetznummern, die kostenlos direkt aufs Handy weiter geleitet werden und im Vetrag inklusive.
Bild

Seit 27.03.2017
2Play 120 Comfort + Telefon Komfort-Option
Fritz Box 6490
Dual-Stack
TV Plus
Für insgesamt 32,97 EUR / Monat
Sky Komplett-Abo für 29,99 EUR

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste