Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufen?

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360, FRITZ!Box 6490 & FRITZ!Box 6590 Cable der Firma AVM.
desmaddin
Kabelexperte
Beiträge: 148
Registriert: 02.03.2016, 11:50

Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufen?

Beitrag von desmaddin » 11.07.2016, 18:33

Bucklew hat geschrieben: Unfassbar, was manche Leute für Bullshit aus den Angaben lesen :zerstör:

Der Router muss DS-Lite unterstützen. Wenn der das kann, den du hinter das Modem schaltest, ist das völlig i.O.
Vielleicht solltest du lieber mal den Blogeintrag richtig lesen? Da steht, dass das Gerät 24x8 Kanäle UND DS-Lite unterstützen muss. Deutlicher gehts doch kaum.

Und UM schreibt nicht umsonst im ganzen Beitrag von Router, wohlwissend, dass kein Modem die Anforderungen erfüllen kann.

Im Übrigen: Natürlich kann ich nicht hellsehen. Ich meinte nur, dass wenn das so in die Spezifikation kommt, Modems nicht möglich sind. Wie die nun genau aussieht sehen wir erst im August.

Abgesehen davon, 24x8 Modems dürften mangels aktueller Verfügbarkeit reichlich teuer werden.

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4816
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitrag von hajodele » 11.07.2016, 18:56

desmaddin hat geschrieben:Und UM schreibt nicht umsonst im ganzen Beitrag von Router, wohlwissend, dass kein Modem die Anforderungen erfüllen kann.
Woher kommt diese Weisheit?
Beim Cisco 3208 steht z.B. "DOCSIS/EuroDOCSIS-kompatible Unterstützung für IPv6/IPv4 " ( http://www.cisco.com/c/dam/en/us/td/doc ... 1451_B.pdf )
Ich weiss nur nicht, ob es aktuell überhaupt passende Modems mit 24 Kanälen gibt.

UM schreibt deshalb Router, weil das einfach der gängige, wenn auch unkorrekte, Begriff ist.

Leseratte10
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1423
Registriert: 07.03.2013, 15:56

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitrag von Leseratte10 » 11.07.2016, 19:15

desmaddin hat geschrieben:Ich meinte nur, dass wenn das so in die Spezifikation kommt, Modems nicht möglich sind.
Warum nicht? Nehmen wir mal an, da steht tatsächlich "Endgerät mit 24/8 Kanäle und DS-Lite unterstützen.".

Ein Modem ist - abgesehen von der Übermittlung der DOCSIS-Konfiguration - transparent für die Gegenseite. Dann kaufst du dir ein 24/8-Modem und einen DS-Lite-Router, rufst bei UM an, sagst "Hallo UM, habe mir einen "Router" mit DS-Lite-Support und 24/8 Kanälen gekauft, bitte freischalten" und UM wird dir dein Modem aktivieren - denn sie können nicht prüfen, ob dein Endgerät DS-Lite kann.

desmaddin
Kabelexperte
Beiträge: 148
Registriert: 02.03.2016, 11:50

Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufen?

Beitrag von desmaddin » 11.07.2016, 19:26

Leseratte10 hat geschrieben:
desmaddin hat geschrieben:Ich meinte nur, dass wenn das so in die Spezifikation kommt, Modems nicht möglich sind.
Warum nicht? Nehmen wir mal an, da steht tatsächlich "Endgerät mit 24/8 Kanäle und DS-Lite unterstützen.".

Ein Modem ist - abgesehen von der Übermittlung der DOCSIS-Konfiguration - transparent für die Gegenseite. Dann kaufst du dir ein 24/8-Modem und einen DS-Lite-Router, rufst bei UM an, sagst "Hallo UM, habe mir einen "Router" mit DS-Lite-Support und 24/8 Kanälen gekauft, bitte freischalten" und UM wird dir dein Modem aktivieren - denn sie können nicht prüfen, ob dein Endgerät DS-Lite kann.
Sie können aber anhand von MAC und Seriennummer zumindest grob prüfen ob das stimmt, was du erzählst. Da müsste man sich schon gut was ausdenken.

Aber gut, das ist alles noch Theorie. Grundsätzlich nervt mich die 24x8 Limitierung deutlich mehr. Da kann man sich auch gleich ne Fritte kaufen bei dem was das kosten wird.

hajodele hat geschrieben: Woher kommt diese Weisheit?
Beim Cisco 3208 steht z.B. "DOCSIS/EuroDOCSIS-kompatible Unterstützung für IPv6/IPv4 ".
Da steht nur nix von DS-Lite

Leseratte10
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1423
Registriert: 07.03.2013, 15:56

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitrag von Leseratte10 » 11.07.2016, 19:29

Wie will UM anhand der MAC unterscheiden ob ich ein Cisco-Modem oder einen Cisco-Router gekauft habe?

Und auch wenn die 24/8-Limitierung für den einzelnen blöde ist, ist sie für die durchschnittlich erreichbare Geschwindigkeit / Netzauslastung besser.

Wenn du ein Endgerät mit 4 DS-Kanälen und 200 MBit/s hast, und die Leitung wird ausgelastet, dann sind diese vier Kanäle dicht. Wenn dein Modem mit 4 DS-Kanälen jetzt auch auf diesen Kanälen eingebucht ist, dann bekommt ihr beide nur noch die Hälfte der Geschwindigkeit - auch, wenn die anderen 16 Kanäle im Moment vielleicht frei oder zumindest weniger ausgelastet sind.

Je mehr verschiedene Kanäle man zur Auswahl hat (und je mehr Leute viele verschiedene Kanäle zur Auswahl haben), desto besser verteilt sich die Last auf alle Kanäle.

EDIT: Genau, beim EPC3208 steht nix von DS-Lite, denn das ist die Sache des Routers. Das EPC3208 kann beides, und kann sich über beide Protokolle ne Konfig holen. DS-Lite hätte - da das Modem nur einen einzigen Server kontaktieren muss - keinerlei Vorteil gegenüber IPv6-only.

desmaddin
Kabelexperte
Beiträge: 148
Registriert: 02.03.2016, 11:50

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitrag von desmaddin » 11.07.2016, 19:34

Leseratte10 hat geschrieben:Wie will UM anhand der MAC unterscheiden ob ich ein Cisco-Modem oder einen Cisco-Router gekauft habe?
Entweder an unterschiedlichen Formaten der Seriennummer oder einfach an der Tatsache, dass es von dem Hersteller evtl. gar keinen kompatiblen Router gibt.

Leseratte10
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1423
Registriert: 07.03.2013, 15:56

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitrag von Leseratte10 » 11.07.2016, 19:37

Meinst du UM kennt von sämtlichen Hardwareherstellern das genaue Produktportfolio und das exakte Format der Seriennummer?
Bei den Fritzboxen z. B. kann man aus der Seriennummer auch nicht auf das Modell schließen.

Das wird einfach nur zur Absicherung sein damit UM begründen kann warum irgend ein Gerät bei einem Kunden jetzt Probleme macht, aber das wird denen beim Aktivieren egal sein. Die werden so viele Anrufe bekommen da haben die keine Zeit erst noch ne Stunde zu recherchieren ob das jetzt wirklich ein Router ist.

Bucklew
Kabelexperte
Beiträge: 141
Registriert: 25.01.2016, 15:46

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitrag von Bucklew » 11.07.2016, 19:41

desmaddin hat geschrieben:Vielleicht solltest du lieber mal den Blogeintrag richtig lesen? Da steht, dass das Gerät 24x8 Kanäle UND DS-Lite unterstützen muss. Deutlicher gehts doch kaum.
Der ROUTER, NICHT ein MODEM.
desmaddin hat geschrieben:Und UM schreibt nicht umsonst im ganzen Beitrag von Router, wohlwissend, dass kein Modem die Anforderungen erfüllen kann.
Genau, eine riesige Verschwörung von UM :zerstör:
desmaddin hat geschrieben:Im Übrigen: Natürlich kann ich nicht hellsehen. Ich meinte nur, dass wenn das so in die Spezifikation kommt, Modems nicht möglich sind. Wie die nun genau aussieht sehen wir erst im August.
Das Problem ist, du liest nur, was du lesen willst, um zu trollen, statt das zu lesen, was da steht.

Wenn du ein Modem aktivieren lässt und der Router DS-Lite kann, bist du völlig im grünen Bereich.
desmaddin hat geschrieben:Abgesehen davon, 24x8 Modems dürften mangels aktueller Verfügbarkeit reichlich teuer werden.
Amazon.com hat locker mehr als ein Dutzend im Angebot. Völliger Quatsch.

Leseratte10
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1423
Registriert: 07.03.2013, 15:56

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitrag von Leseratte10 » 11.07.2016, 20:04

Amazon.com? Können die denn dann auch EuroDOCSIS, wenn die aus den USA kommen?

MaSe1x
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 73
Registriert: 23.10.2014, 17:38

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitrag von MaSe1x » 11.07.2016, 20:09

Da wäre zum Beispiel das Hitron CDA-32372 mit 24x8, kann DOCSIS und EuroDOCSIS, und man bekommt es schon für 50$ (zzgl. Versand).
2play MAX 400 - Hitron CDA-32372 24x8 Modem - EdgeRouter X

Roadrunner2k
Kabelexperte
Beiträge: 102
Registriert: 19.12.2012, 11:02

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitrag von Roadrunner2k » 11.07.2016, 21:43

Ich hab mal ne andere Frage: AVM will doch bald das Fritz!OS 6.60 für die FritzBox 6490 veröffentlichen.
Wie wird denn verhindert, dass ein UM-Kunde mit gemieteter FritzBox diese mit dem (voraussichtlichen) Recovery-Tool zurücksetzt.
Nicht das dass Recovery-Tool vorher die Seriennummern prüft und vielleicht bei Vodafone FritzBoxen und anderen die Funktion verweigert.
Wenn nicht, dann kann ja jede Box neu beschrieben werden. Nur dann ist die Aussage von hier: https://forum.vodafone.de/t5/Internet-G ... -p/1287464 ja schlichtweg unfug:
Ich habe mir einen Kabelrouter bzw. eine Fritzbox über eine Auktionsplattform erworben. Wird dieses auch aktiviert?

Sofern es sich nicht um ein ehemaliges Leihgerät der Vodafone Kabel Deutschland handelt, steht einer Aktivierung nichts im Wege. Eine Aktivierung ehemaliger Leihgeräte ist nicht möglich, da sie dem ursprünglichen Vertragsinhaber zugeordnet sind. Wende Dich in dem Fall bitte an den Verkäufer.

Leseratte10
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1423
Registriert: 07.03.2013, 15:56

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitrag von Leseratte10 » 11.07.2016, 21:49

Das Recovery wird laut AVM auf allen Geräten, auch Leihgeräten, laufen.
Laut AGB von UM darfst du es aber nicht auf einem gemieteten Gerät einspielen.

Aber auch durch das Recovery wird sich nix daran ändern, dass Vodafone dir das dann nicht freischaltet: Die wissen natürlich dank ihrer MAC-Datenbank genau, dass diese Fritzbox eigentlich einem ehemaligen Vodafone-Kunden gehört der sie illegalerweise nicht zurückgegeben hat.

Roadrunner2k
Kabelexperte
Beiträge: 102
Registriert: 19.12.2012, 11:02

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitrag von Roadrunner2k » 11.07.2016, 21:56

Kannst Du bitte Deine Quelle zu dem Recovery-Tool posten.
Habe gerade nochmal danach gesucht, aber nichts gefunden.

NajaV odafone weiß das ich ne Box von denen habe, aber UM nicht :)

Leseratte10
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1423
Registriert: 07.03.2013, 15:56

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitrag von Leseratte10 » 11.07.2016, 22:02

Öffentliche Quelle gibts nicht, das hat AVM mir per Mail mitgeteilt als ich nachgefragt habe:
Entsprechende Software-Versionen zum Überschreiben der gebrandeten FRITZ!Boxen sind bei uns bereits im Test, werden voraussichtlich aus rechtlichen Gründen aber nicht vor dem ersten August veröffentlicht werden.

MartinDJR
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 647
Registriert: 22.12.2015, 15:53

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitrag von MartinDJR » 11.07.2016, 22:07

desmaddin hat geschrieben: Sie können aber anhand von MAC und Seriennummer zumindest grob prüfen ob das stimmt, was du erzählst.
Warum sollte UM sich dafür interessieren, ob die Kunden einen Router oder ein Modem haben?

Das ist denen doch völlig egal!
desmaddin hat geschrieben: Da steht nur nix von DS-Lite
Ein Modem müsste an einem DS-Lite-Anschluss IPv6-only können. Das B4-Element (DS-Lite) wäre dann im Router hinter dem Modem.

Ich weiß allerdings nicht, ob es "reine Router" (ohne Modemfunktion) mit B4 (DS-Lite) gibt.

Ein größeres Problem dürfte die Telefonie darstellen: Modems unterstützen in der Regel nur VoC und kein SIP...
Roadrunner2k hat geschrieben: Nicht das dass Recovery-Tool vorher die Seriennummern prüft und vielleicht bei Vodafone FritzBoxen und anderen die Funktion verweigert.
Wenn nicht, dann kann ja jede Box neu beschrieben werden.
Wenn dein Modem dieselbe MAC-Adresse hat wie ein Modem, was bei KabelDeutschland "geklaut" wurde, wird es von KabelDeutschland nicht provisioniert.

Sämtliche Kabelmodems enthalten einen von Cable Labs signierten Satz aus MAC-Adresse, Schlüsselpaar und Seriennummer. Wenn du die MAC-Adresse deines Modems ändern wolltest, würdest du einen kompletten Datensatz und nicht nur eine neue MAC-Adresse benötigen. Da kommst du als Privatperson aber höchstens dadurch dran, dass du sie aus einem anderen DOCSIS 3.0-Modem ausliest.
Leseratte10 hat geschrieben: "Bei einem Wechsel auf ein eigenes Gerät behaltet ihre eure gewohnte IP-Version."
... vorläufig.

Wenn UM irgendwann nicht mehr genügend IPv4-Adressen für die Bussiness-Kunden hat, kann ich mir gut vorstellen, dass die Kunden irgendwann ohne Vorwarnung umgeschaltet werden.

Leseratte10
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1423
Registriert: 07.03.2013, 15:56

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitrag von Leseratte10 » 11.07.2016, 22:11

Meines Wissens können auch die DSL-Fritzboxen DS-Lite mit Angabe eines AFTR-Servers.

Und ob das Modem jetzt VoC kann oder nicht ist egal - du kannst doch die SIP-Daten auch auf einem anderen Gerät nutzen.

Und ich denke mal, es werden bei UM genügend IPv4s frei durch Tarifwechsler die keinen Aufstand bei der Hotline machen (so aggressiv wie die alles und jeden bei der Umstellung auf DS-Lite umstellen) um den Bedarf der Businesskunden zu decken.

Reiner_Zufall
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1366
Registriert: 23.01.2016, 11:42

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitrag von Reiner_Zufall » 11.07.2016, 22:30

Leseratte10 hat geschrieben:Das Recovery wird laut AVM auf allen Geräten, auch Leihgeräten, laufen.
Laut AGB von UM darfst du es aber nicht auf einem gemieteten Gerät einspielen.

Aber auch durch das Recovery wird sich nix daran ändern, dass Vodafone dir das dann nicht freischaltet: Die wissen natürlich dank ihrer MAC-Datenbank genau, dass diese Fritzbox eigentlich einem ehemaligen Vodafone-Kunden gehört der sie illegalerweise nicht zurückgegeben hat.
D. H man könnte auf eine UM FB 6490 eine freie SW aufspielen (technisch gesehen)? Theoretisch könnte man sich also den Kauf sparen und es mieten und dann umflashen?
Bild

Seit 27.03.2017
2Play 120 Comfort + Telefon Komfort-Option
Fritz Box 6490
Dual-Stack
TV Plus
Für insgesamt 32,97 EUR / Monat
Sky Komplett-Abo für 29,99 EUR

Leseratte10
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1423
Registriert: 07.03.2013, 15:56

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitrag von Leseratte10 » 11.07.2016, 22:32

Wenn AVM tatsächlich wie angekündig ein Recovery veröffentlicht - wahrscheinlich ja. Aber UM wird wohl merken, wenn sie in ihrer Datenbank sehen, dass du die 6490 gemietet hast, und dich aber trotzdem mit einer noch nicht ausgerollten Firmwareversion verbindest (ist ja immer noch deren Router und UM hat Zugriff drauf).

Reiner_Zufall
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1366
Registriert: 23.01.2016, 11:42

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitrag von Reiner_Zufall » 11.07.2016, 22:36

Doof. Muss ich mir wohl eine kaufen nach dem Urlaub im September.

Leider ist mein Tarif vom 1.4.13, d. H. ohne Tarifwechsel wird es nix. Will aber keinen Tarifwechsel durchführen, 50 MBit reichen noch aus
Bild

Seit 27.03.2017
2Play 120 Comfort + Telefon Komfort-Option
Fritz Box 6490
Dual-Stack
TV Plus
Für insgesamt 32,97 EUR / Monat
Sky Komplett-Abo für 29,99 EUR

desmaddin
Kabelexperte
Beiträge: 148
Registriert: 02.03.2016, 11:50

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitrag von desmaddin » 11.07.2016, 22:36

Bucklew hat geschrieben:*gezeter*
Kannst du auch mal sachlich bleiben? Zeig mir doch mal wo in dem Blog was über Modems steht, damit wir mal ne Diskussionsgrundlage haben.

Im Moment liest nur du hier das was du gern möchtest. Es gibt zu Modems absolut keine Aussage. Und über amerikanische Modems brauchen wir hier nicht reden. Sonst kommt als nächstes Alibaba.

Fest steht aber, dass wir eine Aussage zu "Geräten" haben, bei der nicht 100% klar ist was es bedeutet, da UM Modem und Router gerne gleichbedeutend verwendet. Und da drin steht 24x8 UND DS-Lite. Was das nun bedeutet werden wir erst eindeutig sehen wenn die Spezifikation veröffentlicht ist. Aber bis dahin halte ich die Möglichkeit, dass DS-Lite aufgenommen wird nicht für total abwegig.

johnripper
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1286
Registriert: 06.02.2014, 19:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitrag von johnripper » 11.07.2016, 23:11

Leseratte10 hat geschrieben:Wenn AVM tatsächlich wie angekündig ein Recovery veröffentlicht - wahrscheinlich ja. Aber UM wird wohl merken, wenn sie in ihrer Datenbank sehen, dass du die 6490 gemietet hast, und dich aber trotzdem mit einer noch nicht ausgerollten Firmwareversion verbindest (ist ja immer noch deren Router und UM hat Zugriff drauf).
Richtig.

Im ersten Schritt spielst du FW 6.60 oder welche auch immer auf deine 6490 von Unitymedia gemietet Fritzbox ("141.06.60.image")

Du verbindest die Box mit dem TV-Kabel

Die Box meldet sich bei UM und bekommt ihre Konfig-file vom TFTP-Server. Die Konfig wird anhand MAC+Seriennummer bereitgestellt und aufgespielt. Daran erkennt UM, dass es sich um kein Kundeneigenes Gerät handelt.

In der Konfig steht:
(...)
"Booked_Upload: 10 Mbit";
"Booked_Download: 100 Mbit";
"Actual_Firmware: 6.50";
"Update_Adress: fw-download.internal.unitymedia.de/141.06.50.image";
(...)

Danach siehst du dann im Log:
"SW Download INIT - Via NMS" und dann
"SW download Successful - Via NMS"

-> Thema erledigt.

Hast du eine eigene Box bei UM registriert, sieht das Konfig-File, dann so aus:

In der Konfig steht:
(...)
"Booked_Upload: 10 Mbit";
"Booked_Download: 100 Mbit";
(...)
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50

desmaddin
Kabelexperte
Beiträge: 148
Registriert: 02.03.2016, 11:50

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitrag von desmaddin » 11.07.2016, 23:17

johnripper hat geschrieben:
Hast du eine eigene Box bei UM registriert, sieht das Konfig-File, dann so aus:

In der Konfig steht:
(...)
"Booked_Upload: 10 Mbit";
"Booked_Download: 100 Mbit";
(...)
Technische Frage: Funktioniert das so einheitlich mit jedem Gerät? Kann man über eine universelle Konfig jedes Modem/Router provisionieren?

Leseratte10
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1423
Registriert: 07.03.2013, 15:56

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitrag von Leseratte10 » 11.07.2016, 23:21

Die generischen Sachen wie VoC-Zugangsdaten und gebuchte Geschwindigkeit, die sind Herstellerunabhängig.

Firmwareupdates, TR069, etc. sind dann geräte-/herstellerspezifisch.

johnripper
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1286
Registriert: 06.02.2014, 19:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitrag von johnripper » 11.07.2016, 23:44

Aber nicht, dass jetzt jemand auf die Idee kommt: Gerüchteweise (so habe ich jetzt gelernt) soll es möglich sein die Konfig (zumindest kurzzeitig) entsprechend anzupassen, sodass man von den vom Provider hinterlegten Daten abweichen kann (z.B. bei der Bandbreite), aber der ISP hat entsprechende Möglichkeiten Betrug zu erkennen und den Kunden dann zusperren.
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50

Bucklew
Kabelexperte
Beiträge: 141
Registriert: 25.01.2016, 15:46

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitrag von Bucklew » 12.07.2016, 09:00

desmaddin hat geschrieben:Kannst du auch mal sachlich bleiben? Zeig mir doch mal wo in dem Blog was über Modems steht, damit wir mal ne Diskussionsgrundlage haben.
Erzähl mir nicht ich soll sachlich bleiben, wenn du völligen Unsinn behauptest.
desmaddin hat geschrieben:Im Moment liest nur du hier das was du gern möchtest. Es gibt zu Modems absolut keine Aussage. Und über amerikanische Modems brauchen wir hier nicht reden. Sonst kommt als nächstes Alibaba.
Klar, weil amerikanische Modems ja so unterschiedlich sind. Klar werden die Geräte, so sie kein EuroDocsis beherrschen, hier nicht funktionieren. Aber welcher Hersteller wird schon so blöd sein ein Non-EuroDocsis-Modem hier anzubieten? Und drin stecken die gleichen Chips, die seit x Jahren beide Standards beherrschen.

Und Amazon belegt eben, dass deine Behauptung über die "Mangelware" 24-Kanal-Modem einfach Unfug ist.
desmaddin hat geschrieben:Fest steht aber, dass wir eine Aussage zu "Geräten" haben, bei der nicht 100% klar ist was es bedeutet, da UM Modem und Router gerne gleichbedeutend verwendet. Und da drin steht 24x8 UND DS-Lite. Was das nun bedeutet werden wir erst eindeutig sehen wenn die Spezifikation veröffentlicht ist. Aber bis dahin halte ich die Möglichkeit, dass DS-Lite aufgenommen wird nicht für total abwegig.
Ja und? DS-Lite spielt für ein Modem KEINE Rolle. Ergo ist es völlig in Ordnung ein Modem anzuschließen und der DAHINTER befindliche Router kann DS-Lite. Anforderung erfüllt.

Warum du dir deswegen direkt ausdenken musst, dass UM keine Modems mehr unterstützen wird, weiß ich nicht. Müsste eigentlich jeder Mensch mit nem IQ über Zimmertemperatur beim Tippen merken, was für einen Unfug er da schreibt.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast