Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufen?

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360, FRITZ!Box 6490 & FRITZ!Box 6590 Cable der Firma AVM.
hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4819
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitrag von hajodele » 30.06.2016, 20:14

Dieses Thema wird jetzt seit über 2 Jahren von lauter Möchtegern-Juristen durchgelutscht.
Könnt ihr das nicht einfach mal noch 2 Monate + 1 Tag ruhen lassen.
Danke :cool:

Toxic
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 552
Registriert: 03.06.2008, 14:41

Re: AW: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon k

Beitrag von Toxic » 30.06.2016, 22:35

Ein Monat und ein Tag... ;-)
BildBild

johnripper
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1286
Registriert: 06.02.2014, 19:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitrag von johnripper » 30.06.2016, 23:42

hajodele hat geschrieben:Dieses Thema wird jetzt seit über 2 Jahren von lauter Möchtegern-Juristen durchgelutscht.
Könnt ihr das nicht einfach mal noch 2 Monate + 1 Tag ruhen lassen.
Danke :cool:
+1
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50

Roadrunner2k
Kabelexperte
Beiträge: 102
Registriert: 19.12.2012, 11:02

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitrag von Roadrunner2k » 05.07.2016, 20:27

Was gibt es neues von der Routerfront?

Toxic
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 552
Registriert: 03.06.2008, 14:41

Re: AW: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon k

Beitrag von Toxic » 05.07.2016, 20:49

Nix
BildBild

MartinDJR
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 647
Registriert: 22.12.2015, 15:53

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitrag von MartinDJR » 05.07.2016, 22:53

Roadrunner2k hat geschrieben:Was gibt es neues von der Routerfront?
Auf blog.unitymedia.de schreibt der Pressesprecher von UnityMedia:
Pressesprecher von UnityMedia hat geschrieben: Wir ... werden in der nächsten Woche einen Folgeartikel veröffentlichen, in dem wir auf die Fragen und Unklarheiten eingehen.
Das war letzte Woche, so dass der angekündigte Artikel diese Woche erscheinen müsste, falls er nicht schon erschienen ist.

Roadrunner2k
Kabelexperte
Beiträge: 102
Registriert: 19.12.2012, 11:02

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitrag von Roadrunner2k » 07.07.2016, 20:56

Kann es sein das der Unitymedia-Blogeintrag aktualisiert wurde? https://blog.unitymedia.de/2016/06/08/routerfreiheit-d/
Was muss ich tun, um meinen eigenen Router in Betrieb nehmen zu können?

Ab dem 1. August sollte der wechselwillige Kunde uns die Mac-Adresse und Seriennummer seines Modems telefonisch mitteilen. Unitymedia kann dann das ausgewählte Medium dem Vertrag des Kunden zuordnen. Die Zugangsdaten für Telefonie werden anschließend von Unitymedia im Online-Kundencenter hinterlegt und dem Kunden auf Wunsch zusätzlich per Brief zugestellt. Zugangsdaten für die Internetverbindung wie bei DSL-Anschlüssen gibt es aufgrund der Besonderheiten des Kabelnetzes nicht. Die Provisionierung des Kabelmodems, also beispielsweise die Zuweisung der gebuchten Bandbreite, erfolgt über die DOCSIS-Spezifikation. Dabei handelt es sich um einen Standard, der die Datenübertragung im Kabelnetz ermöglicht.

Bei wem muss ich mich melden, um die Seriennummer und die MAC-Adresse meines Kabelrouters zu übermitteln?

Bitte wenden Sie sich ab 1.8. telefonisch an unseren Kunden-Support.

Leseratte10
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1424
Registriert: 07.03.2013, 15:56

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitrag von Leseratte10 » 07.07.2016, 22:59

Nö, meines Wissens stand das schon immer so da.

sebr
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 627
Registriert: 27.04.2011, 15:27
Wohnort: Nidda

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitrag von sebr » 08.07.2016, 00:20

MartinDJR hat geschrieben: Auf blog.unitymedia.de schreibt der Pressesprecher von UnityMedia:
*gähn* Der Pressesprecher von UM sagte auch in einem Interview, dass es bei UM nie einen Routerzwang gegeben habe. :hirnbump:
UM-Kunden sollten doch mittlerweile wissen was von Aussagen, egal ob Hotliner oder Pressesprecher, zu halten ist. Am besten direkt umleiten --> /dev/null
Office Internet & Phone 50
Hardware:
Fritz!Box 6490 Cable (UM) FW: FRITZ!OS 06.50

MaSe1x
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 73
Registriert: 23.10.2014, 17:38

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitrag von MaSe1x » 08.07.2016, 20:24

Unitymedia sollte sich mal ein Beispiel an vodafone Kabel nehmen, die haben heute weitere Infos veröffentlicht:
https://forum.vodafone.de/t5/Internet-G ... -p/1287464
Interessant ist z.B.
Wie aktiviere ich meinen eigenen Router?

Schließe einfach Deinen Router an die Multi-Media-Antennendose an. Wenn Du jetzt im Browser eine beliebige Seite öffnest, wirst Du automatisch zum Aktivierungsportal weitergeleitet. Dieses führt Dich Schritt für Schritt durch die Anmeldung.
Und unitymedia will das Aktivieren nur per Telefon machen :wand:
2play MAX 400 - Hitron CDA-32372 24x8 Modem - EdgeRouter X

MartinDJR
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 647
Registriert: 22.12.2015, 15:53

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitrag von MartinDJR » 08.07.2016, 21:20

MaSe1x hat geschrieben:Und unitymedia will das Aktivieren nur per Telefon machen :wand:
Die Sache mit der Aktivierungs-Seite hat einen Haken:

Was passiert, wenn sich Kunde X z.B. eine 6590 kauft und deswegen seine alte 6490 an Kunde Y weiterverkauft?

Kunde Y kann seinen neuen gebrauchten Router erst mal gar nicht anmelden, da das System von Kabel Deutschland "denkt", der alte Besitzer der 6490 hätte sich gerade mit dem Netz verbunden und die "Aktivierungsseite" gar nicht angezeigt wird.

In diesem Fall wäre die Sache mit dem Anruf unproblematischer.

johnripper
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1286
Registriert: 06.02.2014, 19:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitrag von johnripper » 08.07.2016, 21:36

Kommt drauf an:
Ich habe mir einen Kabelrouter bzw. eine Fritzbox über eine Auktionsplattform erworben. Wird dieses auch aktiviert?
Sofern es sich nicht um ein ehemaliges Leihgerät der Vodafone Kabel Deutschland handelt, steht einer Aktivierung nichts im Wege. Eine Aktivierung ehemaliger Leihgeräte ist nicht möglich, da sie dem ursprünglichen Vertragsinhaber zugeordnet sind. Wende Dich in dem Fall bitte an den Verkäufer.
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50

Roadrunner2k
Kabelexperte
Beiträge: 102
Registriert: 19.12.2012, 11:02

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitrag von Roadrunner2k » 08.07.2016, 22:50

Das bezieht sich aber auf das Vodafone-Kabelnetz.

johnripper
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1286
Registriert: 06.02.2014, 19:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitrag von johnripper » 08.07.2016, 22:57

Roadrunner2k hat geschrieben:Das bezieht sich aber auf das Vodafone-Kabelnetz.
Der Kommentar darüber auch
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50

Leseratte10
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1424
Registriert: 07.03.2013, 15:56

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitrag von Leseratte10 » 08.07.2016, 23:24

MartinDJR hat geschrieben:Was passiert, wenn sich Kunde X z.B. eine 6590 kauft und deswegen seine alte 6490 an Kunde Y weiterverkauft?
Dann hat normalerweise Kunde X seine 6590 aktiviert und erfolgreich getestet bevor er die 6490 weg gibt (wenn die nicht eh nur gemietet war) und hat sie damit erfolgreich wieder aus dem System geschmissen.

Und wenn nicht, könnte man in so seltenen Fällen ja immer noch anrufen. Aber im Normalfall ginge dann alles einfacher und schneller.
Zuletzt geändert von Leseratte10 am 08.07.2016, 23:25, insgesamt 1-mal geändert.

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4819
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitrag von hajodele » 08.07.2016, 23:25

MartinDJR hat geschrieben:
MaSe1x hat geschrieben:Und unitymedia will das Aktivieren nur per Telefon machen :wand:
Die Sache mit der Aktivierungs-Seite hat einen Haken:

Was passiert, wenn sich Kunde X z.B. eine 6590 kauft und deswegen seine alte 6490 an Kunde Y weiterverkauft?

Kunde Y kann seinen neuen gebrauchten Router erst mal gar nicht anmelden, da das System von Kabel Deutschland "denkt", der alte Besitzer der 6490 hätte sich gerade mit dem Netz verbunden und die "Aktivierungsseite" gar nicht angezeigt wird.

In diesem Fall wäre die Sache mit dem Anruf unproblematischer.
Ich habe extra für dich nochmal den Link:
https://forum.vodafone.de/t5/Internet-G ... -p/1287464
Bemühe dich mal mit lesen und ersetze dabei einfach Vodafone durch Unitymedia.
Mit einem Anruf würde das genau so nicht gehen, außer dass man zusätzlich das Hörproblem beim Empfänger hat.

z.B.
- jeder bekommt ein Leihgerät von Vodafone, das auch zur Störungssuche angeschlossen werden muss.
- ein (altes) Gerät von Vodafone kann nicht bei Vodafone registriert werden (Ein Gerät von Unitymedia geht).
Das ganze System gefällt mir sehr gut. Einfach, schlicht, transparent.

Bitte bitte: Erst lesen, dann verstehen, dann das ewige Bruddeln unterdrücken.

MartinDJR
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 647
Registriert: 22.12.2015, 15:53

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitrag von MartinDJR » 09.07.2016, 07:39

hajodele hat geschrieben: Ich habe extra für dich nochmal den Link:
Ich habe mich nicht klar genug ausgedrückt. Das Szenario war:

Kunde X kauft sich im August eine eigene 6490 (also kein Leihgerät), später eine eigene 6590 und verkauft die 6490 dann, noch bevor er seine 6590 am Netz registriert hat. Kunde Y will nun die gebrauchte 6490 verwenden, während das KD-Netz noch "denkt", dass es sich um die 6490 von Kunde X handeln würde...

Klar kann das auch bei einer Registrierung über Telefon passieren, jedoch kann man bei einer Telefon-Registierung immerhin dieses Problem noch klären - falls die Hotline-Mitarbeiter kompetent genug sind (was leider nicht immer der Fall ist).

manu26
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 647
Registriert: 23.07.2007, 16:57
Wohnort: Recklinghausen

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitrag von manu26 » 09.07.2016, 08:15

Tja, sollte man halt tunlichst vermeiden dieses Szenario. Genauso wie ein Auto mit auf einen selbst noch registriertem Kennzeichen oder ein Handy mit noch aktiver SIM zu verkaufen.

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4819
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitrag von hajodele » 09.07.2016, 09:23

Üblicherweise muss der Weg: "tu es selbst über unser Kundencenter" den Kunden nicht davon abhalten, trotzdem anzurufen.
Unabhängig von diesem Thema lassen sich z.B. bei 1und1 >90% der möglichen Einstellungen dort vornehmen.
Wenn man es nicht findet oder nicht versteht, darf man aber gerne die 07219600 anrufen.

Nur bei Unitymedia muss fasst alles über gleichgültige Mitarbeiter am Telefon geklärt werden.

Die grundsätzliche Frage ist aber durchaus interessant und wurde bei Vodafone in den FaQ nicht ausdrücklich behandelt.
Da wir aber noch nicht wissen, was Unitymedia machen wird, braucht man darüber JETZT nicht mutmaßen.

Ich versuche, die Frage nochmal umzuformulieren (davon ausgehend, dass das Vodafone-Verfahren im wesentlichen benutzt wird)
Ich kaufe dieses Jahr ein gültiges Modem/Gateway auf dem freien Markt und das wird auch erfolgreich provisioniert.
Zu einem späteren Zeitpunkt kaufe ich ein viel tolleres Gerät auf dem freien Markt, das auch erfolgreich provisioniert wird.
Kann ich dann das alte gekaufte Modem weiterverkaufen und davon ausgehen, dass es beim Käufer auch funktioniert?

johnripper
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1286
Registriert: 06.02.2014, 19:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitrag von johnripper » 09.07.2016, 09:28

hajodele hat geschrieben: Zu einem späteren Zeitpunkt kaufe ich ein viel tolleres Gerät auf dem freien Markt, das auch erfolgreich provisioniert wird.
Kann ich dann das alte gekaufte Modem weiterverkaufen und davon ausgehen, dass es beim Käufer auch funktioniert?
Würde ich nicht annehmen, denn dann wäre ja zwei Geräte auf die provisioniert, wenn die chronologische Reihenfolge einer Argumente einhälst.
Außerdem würde ich gerade nicht wollen, dass es bei dem neuen Kunden wieder funktioniert.
Oder ich habe die Frage/Logik nicht verstanden? :kratz:
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4819
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitrag von hajodele » 09.07.2016, 09:47

johnripper hat geschrieben:Oder ich habe die Frage/Logik nicht verstanden? :kratz:
Ich will ja dieses Gerät nicht mehr verwenden und das Gerät ist ja nicht mehr aktiv mit meinem Konto verbunden.
Hat dieses Gerät jetzt den Status "bereits benutzt" (wie die Leihgeräte), oder den Status "unbenutzt" und kann verwendet werden.

Ein Beispiel:
Kunde kauft sich jetzt ein Modem Cisco3208. Im Januar kommt ein neues Modem mit >16 Kanälen auf den Markt.
Kann der Kunde das eigene Cisco3208 ohne Gewissensbisse verkaufen, nachdem er das neue Modem provisioniert hat?

Ernsthaft beantworten könnte das höchstens Unitymedia. Bevor man diese Frage stellt, sollte aber erst mal das Vorgehen feststehen.

MartinDJR
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 647
Registriert: 22.12.2015, 15:53

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitrag von MartinDJR » 09.07.2016, 09:48

johnripper hat geschrieben: Würde ich nicht annehmen, denn dann wäre ja zwei Geräte auf die provisioniert, wenn die chronologische Reihenfolge einer Argumente einhälst.
Außerdem würde ich gerade nicht wollen, dass es bei dem neuen Kunden wieder funktioniert.
Möglicherweise bezieht sich diese Aussage auf den folgenden Satz aus dem KabelDeutschland-FAQ:
KD FAQ hat geschrieben: Eine Aktivierung ehemaliger Leihgeräte ist nicht möglich, da sie dem ursprünglichen Vertragsinhaber zugeordnet sind.
Wenn es sich dabei wirklich um ein technisches Problem handelt, ist fraglich, ob das Problem wirklich nur für Leihgeräte und nicht auch für ehemalige eigene Geräte von Kunden besteht...

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4819
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitrag von hajodele » 09.07.2016, 09:54

MartinDJR hat geschrieben:Wenn es sich dabei wirklich um ein technisches Problem handelt, ist fraglich, ob das Problem wirklich nur für Leihgeräte und nicht auch für ehemalige eigene Geräte von Kunden besteht...
Genau das ist das hüpfende Komma.

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3822
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitrag von addicted » 09.07.2016, 11:13

Es klingt eher danach, als ob Leihgeräte nicht ausgebucht wurden - weshalb sonst sollten sie weiter zugeordnet sein. Es dürfte ausser Frage stehen, dass jedem Kunden nur ein Gerät gleichzeitig provisioniert wird, registriert man also ein neues Gerät, sollte das alte woanders aktivierbar sein.
Und ein Gerät, das man selbst erfolgreich eintragen lassen konnte, sollte dann ja wohl auch für andere Personen eintragbar sein nachdem man es ersetzt hat.
Immer solange das Gerät bei Registrierung nicht schon jmd. zugeordnet ist.

KD/VF's FAQ ist hier ähnlich vereinfachend wie die von UM, was dann bei Menschen mit mehr Hintergrundwissen, wie uns, zu diesen Detailfragen führt. Lasst Euch nicht kirre machen :)
Zuletzt geändert von addicted am 09.07.2016, 11:14, insgesamt 1-mal geändert.

derpfeffi
Kabelexperte
Beiträge: 174
Registriert: 03.03.2016, 13:54
Wohnort: Lünen

Re: Abschaffung Routerzwang: Fritzbox 6490 jetzt schon kaufe

Beitrag von derpfeffi » 09.07.2016, 11:14

hajodele hat geschrieben:
johnripper hat geschrieben:Oder ich habe die Frage/Logik nicht verstanden? :kratz:
Ich will ja dieses Gerät nicht mehr verwenden und das Gerät ist ja nicht mehr aktiv mit meinem Konto verbunden.
Hat dieses Gerät jetzt den Status "bereits benutzt" (wie die Leihgeräte), oder den Status "unbenutzt" und kann verwendet werden.

Ein Beispiel:
Kunde kauft sich jetzt ein Modem Cisco3208. Im Januar kommt ein neues Modem mit >16 Kanälen auf den Markt.
Kann der Kunde das eigene Cisco3208 ohne Gewissensbisse verkaufen, nachdem er das neue Modem provisioniert hat?

Ernsthaft beantworten könnte das höchstens Unitymedia. Bevor man diese Frage stellt, sollte aber erst mal das Vorgehen feststehen.
Liese sich doch - mit meinem laienhaften Verstand - einfach lösen.
In dem Moment, wo das NEUE Gerät auf einen Kunden provisioniert wird, wird automatisch das bisherige ALTE deprovisioniert (was für eine tolle Wortkreation, sollte ich schützen lassen *g*).
Damit kann das ALTE wie auch immer weitergegeben werden und kann bei einem anderen Kunden/Kabelnetzbetreiber verwendet werden.
2Play Premium 200 mit UploadBooster (Telefon-Komfort-Funktion); TV Digital; TV Start; HD Option
Fritz!Box 6490, Unitymedia HD Modul
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: kicker46 und 7 Gäste