FB6490-FW6.50 - Meine Kabel/Modemwerte i.O?

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360, FRITZ!Box 6490 & FRITZ!Box 6590 Cable der Firma AVM.
Antworten
Surforever
Kabelneuling
Beiträge: 25
Registriert: 28.06.2015, 08:56

FB6490-FW6.50 - Meine Kabel/Modemwerte i.O?

Beitrag von Surforever » 14.05.2016, 11:56

Hallo zusammen,

bin seit einem 3/4 Jahr bei UM mit 2Play Comfort 120 mit Telefon Comfort Option (FB6490 mit FW6.50).
Ich hatte nie irgendwelche Probleme mit meiner Leitung. Letzter manueller Routerneustart vor ca. 12 Stunden.
Drei Rechner sind im Einsatz. Inzwischen alle mit WIN10. Seit 2 Wochen Kaspresky Internet Security. Vorher Avira.

Seit ein wenigen Wochen bemerke ich nun, dass div. Speedtests zwar teilweise i.O. sind, aber der Download scheinbar teilweise trotzdem langsam ist.

Anbei noch meine Kabelwerte (Siehe auch Anlage):
Powerlevel DL 3,7 - 5,5 (16 Kanäle)
MSE (dB) 37,3 - 37,6
Nicht korrigierbare Fehler "0"
Powerlevel UL 39,5 - 40,8 (5 Kanäle)
Bild

Sind die Kabelwerte i.O.?

Hier ein paar Tests (14.05.2016 um ca. 11:15 Uhr) per LAN-Kabel:
Keine nennenswerten Unterschiede bei Edge/IE/Firefox.

Unitymedia: Ping 26 / Jitter - / DL 130 Mbit/s / UL 6,0 Mbit/s
Speedtest.net: Ping 23 / Jitter - / DL 129 Mbit/s / UL 6,0 Mbit/s
NPERF.com: Ping 14 / Jitter 5 / DL 131 Mbit/s / UL 6,1 Mbit/s
AVM ZACK: Ping 41 / Jitter 17 / DL 33 Mbit/s / UL 6,1 Mbit/s
wieistmeineip: Ping 16 / Jitter - / DL 10,5 Mbit/s / UL 5,5 Mbit/s (Bisher immer ca. 105-130/5-6)

Downloadtest 1GB von Speedtestx.de mit 1,8-4 MB/s (war früher bei WIN7 und Avira schon viel besser)
Download einer 1,4GB großen Datei von Chip mit 10 - 13 MB/s

Was meint Ihr zu den Ausreißern bei wieistmeineip und speedtestx?

kann das evtl. auch an KIS2016 liegen?

Danke für Eure Mühen!
Zuletzt geändert von Surforever am 14.05.2016, 16:48, insgesamt 2-mal geändert.

Leseratte10
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1424
Registriert: 07.03.2013, 15:56

Re: FB6490-FW6.50 - Meine Kabel/Modemwerte i.O?

Beitrag von Leseratte10 » 14.05.2016, 12:07

Surforever hat geschrieben:kann das evtl. auch an KIS2016 liegen?
Ja, denn solche "Security"-Dinger prüfen ja meist auch den ganzen Internetverkehr. Schalte das doch einfach mal komplett aus und teste nochmal.

Surforever
Kabelneuling
Beiträge: 25
Registriert: 28.06.2015, 08:56

Re: FB6490-FW6.50 - Meine Kabel/Modemwerte i.O?

Beitrag von Surforever » 14.05.2016, 12:20

Ja, denn solche "Security"-Dinger prüfen ja meist auch den ganzen Internetverkehr. Schalte das doch einfach mal komplett aus und teste nochmal.
Habe ich eben getan, "Schutz anhalten..." hat nix gebracht. Daran liegt es wohl nicht.
Speedtestx.de und wieistmeineip.de Werte unverändert.

Sind meine Modem-Werte i.O?

Surforever
Kabelneuling
Beiträge: 25
Registriert: 28.06.2015, 08:56

Re: FB6490-FW6.50 - Meine Kabel/Modemwerte i.O?

Beitrag von Surforever » 14.05.2016, 16:38

Kleiner Nachtrag, habe einmal testweise KIS2016 aktiv gelassen aber nur die Kindersicherung deaktiviert. Hier stelle ich nun eine Veränderung fest:
Danke Leseratte10, Dein Tipp ging in die richtige Richtung.

AVM ZACK:
Mit Kindersicherung: Ping 41 / Jitter 17 / DL 33 Mbit/s / UL 6,1 Mbit/s
Ohne Kindersicherung: Ping 37 / Jitter 6,3 / DL 33 Mbit/s / UL 6,2 Mbit/s

wieistmeineip.de:
Mit Kindersicherung: Ping 16 / Jitter - / DL 10,5 Mbit/s / UL 5,5 Mbit/s (Bisher immer ca. 105-130/5-6)
Ohne Kindersicherung: Ping 19 / Jitter - / DL 128,5 Mbit/s / UL 5,6 Mbit/s

speedtest.unitymedia.de, Speedtest.net, NPERF.com blieben unverändert gut.

-------------------------

Aber noch ein Punkt zu meinen Modemwerten. Lt. Forum ist der Upstream Power Level zu gering ?/!
Lt. Empfehlung hier im Forum sollten die Powerlevel im Upload über 40 liegen.
Bei mir sind 3 der 5 Kanäle zw. 39,5 und 40,0. Der höchste Wert liegt bei 40,8.
Ist das nun zu wenig? Muss hier ein Techniker ran? Oder wie kann dieser Wert erhöht werden?
Es gibt drei Modemwerte, die interessant sind. Diese werden hier erstmal aufgelistet:
•"Signal to noise ratio" (SNR): Der ist im Downstream der wichtigste Wert und sollte laut UM Vorgabe über 34db liegen. Spätestens ab weniger als 32db ist mit Problemen zu rechnen.
•"Downstream (DS) Power Level": Der Wert ist eigentlich nicht so wichtig. Im Zusammenhang mit den anderen Werten kann aber auf das ein oder andere Problem geschlossen werden. Optimal wäre 0db, die Vorgabe ist -5db bis 10db. Leichte Abweichungen sind aber, wie gesagt, unkritisch. Wenn das der einzige Wert außerhalb vom Rahmen ist, ist es sehr unwahrscheinlich, dass er ein Problem verursacht.
•"Upstream (US) Power Level": Der Wert sollte zwischen 43db und 50db liegen. Optimal ist 46db. Wenn der Wert 40db und weniger Beträg oder über 50db liegt, ist mit Problemen zu rechnen. Der Wert ist relativ kritisch, da schnell keine Verbindung mehr hergestellt werden kann.
Danke für jeden Tipp!

Benutzeravatar
blaxxz
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 753
Registriert: 01.01.2013, 17:31

Re: FB6490-FW6.50 - Meine Kabel/Modemwerte i.O?

Beitrag von blaxxz » 16.05.2016, 10:36

Hattest du Avira vorher wirklich zu 100% gelöscht gehabt?
oft können noch Reste zu Problemen führen.



Mit dem Powerlevel da kann nur der Techniker ran. Hatte er damals vor paar Jahren bei mir auch gemacht.
Bild

Surforever
Kabelneuling
Beiträge: 25
Registriert: 28.06.2015, 08:56

Re: FB6490-FW6.50 - Meine Kabel/Modemwerte i.O?

Beitrag von Surforever » 16.05.2016, 13:03

@ blaxxz
Weißt Du noch, wie hoch Deine Werte damals waren?
Wie haben sich die Probleme bei Dir geäußert? Seitenaufbaufehlermeldung oder nur Verzögerungen?

Ja, die Avira-Installation ist ganz weg. Keine Avira-Ordner vorhanden.
Mit dem Tool "avira_registry_cleaner_de.exe" werden auch keine Avira-Einträge in der Registry gefunden.
Im Rahmen der Umstellung auf WIN10 wurde Avira entfernt bzw. gar nicht neu installiert, weil die Familyprotection Suite nicht WIN10 kompatibel ist.

Ich will herausfinden, ob ich bereits was unternehmen muss, oder ob meine Werte noch tolerierbar sind.

johnripper
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1286
Registriert: 06.02.2014, 19:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: FB6490-FW6.50 - Meine Kabel/Modemwerte i.O?

Beitrag von johnripper » 16.05.2016, 13:48

Surforever hat geschrieben:@ blaxxz
Weißt Du noch, wie hoch Deine Werte damals waren?
Wie haben sich die Probleme bei Dir geäußert? Seitenaufbaufehlermeldung oder nur Verzögerungen?
Bei mir hat ein zu hoher db bei Upstream zu Probleme in der Telefonie und Probleme beim Upload geführt.
Du könntest natürlich einfach mal UM anrufen, die US Werte sehen für mich sehr sehr niedrig aus.
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50

Benutzeravatar
blaxxz
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 753
Registriert: 01.01.2013, 17:31

Re: FB6490-FW6.50 - Meine Kabel/Modemwerte i.O?

Beitrag von blaxxz » 16.05.2016, 14:22

Surforever hat geschrieben:@ blaxxz
Weißt Du noch, wie hoch Deine Werte damals waren?
Wie haben sich die Probleme bei Dir geäußert? Seitenaufbaufehlermeldung oder nur Verzögerungen?
Nein. Weiß auch nicht mehr was ich für ein Problem damals hatte. Jedenfalls hat er mir dann den Power Level hochgeschraubt und seitdem habe ich auch keine Probleme mehr diesbezüglich gehabt.
Bild

Surforever
Kabelneuling
Beiträge: 25
Registriert: 28.06.2015, 08:56

Re: FB6490-FW6.50 - Meine Kabel/Modemwerte i.O?

Beitrag von Surforever » 16.05.2016, 18:58

@ johnripper,
@ blaxxz,
johnripper schrieb:
Bei mir hat ein zu hoher db bei Upstream zu Probleme in der Telefonie und Probleme beim Upload geführt.
- Wie hoch waren Eure Werte bei Powerlevel im Upload denn?
- Wie haben sich die Probleme beim Upload bemerkbar gemacht?
- Wie sind Eure Powerlevel-Werte im Download und Upload jetzt?

Ich habe aktuell:

DOWNLOAD:
Powerlevel: 3.7 / 5.8 / 5.1 / 5.0 / 4.8 / 4.6 / 4.6 / 4.5 / 4.5 / 4.6 / 4.6 / 4.5 / 4.1 / 4.0 / 4.3 / 4.3
MSE: 37.3 / 37.6 / 37.3 / 37.3 / 37.6 / 37.6 / 37.3 / 37.3 / 37.3 / 37.3 / 37.3 / 37.6 / 37.3 / 37.3 / 37.6 / 37.3

UPLOAD:
Powerlevel: 40.5 / 40.0 / 39.8 / 39.3 / 39.8
Also tendenziell nochmal etwas weniger als bei Beitragseröffnung

johnripper
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1286
Registriert: 06.02.2014, 19:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: FB6490-FW6.50 - Meine Kabel/Modemwerte i.O?

Beitrag von johnripper » 16.05.2016, 20:14

Surforever hat geschrieben:
johnripper schrieb:
Bei mir hat ein zu hoher db bei Upstream zu Probleme in der Telefonie und Probleme beim Upload geführt.
- Wie hoch waren Eure Werte bei Powerlevel im Upload denn?
- Wie haben sich die Probleme beim Upload bemerkbar gemacht?
- Wie sind Eure Powerlevel-Werte im Download und Upload jetzt?
1/ Teilweise sehr stark schwankend 50 bis 52 db, wobei je Kanal unterschiedlich
2/ Nicht die volle Uploadgeschwindigkeit, Einbrüche bei Telefonie und Upload im Upload, Knacken und Aussetzer in der Telefonie (speziell wenn Upload lief)
3/ Bild
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50

Surforever
Kabelneuling
Beiträge: 25
Registriert: 28.06.2015, 08:56

Re: FB6490-FW6.50 - Meine Kabel/Modemwerte i.O?

Beitrag von Surforever » 16.05.2016, 21:16

Danke johnripper!

ist ja interessant, dass du "nur" jew. 4 Kanäle hast.
Bei mir sind es DL16 und UL5 bei einer Leitung mit 120/6 Mbit/s Warum ist das so?
Wie schnell ist Deine Internetverbindung wenn ich fragen darf?

johnripper
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1286
Registriert: 06.02.2014, 19:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: FB6490-FW6.50 - Meine Kabel/Modemwerte i.O?

Beitrag von johnripper » 16.05.2016, 21:29

Surforever hat geschrieben:Danke johnripper!

ist ja interessant, dass du "nur" jew. 4 Kanäle hast.
Bei mir sind es DL16 und UL5 bei einer Leitung mit 120/6 Mbit/s Warum ist das so?
Wie schnell ist Deine Internetverbindung wenn ich fragen darf?
Das ist nicht interessant, sondern eine FB6360 an einem O&I 50 Anschluss : )
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50

sebr
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 627
Registriert: 27.04.2011, 15:27
Wohnort: Nidda

Re: FB6490-FW6.50 - Meine Kabel/Modemwerte i.O?

Beitrag von sebr » 22.05.2016, 17:35

Ob die vemeintlichen Idealwerte die hier im Forum umherschwirren weiterhelfen ist fraglich. Zum einen ist deren Grundlage / Aktualität nicht bestätigt und zum anderen auch nicht unter welchen Bedingungen sie gelten. Handelt es sich dabei um Sollwerte, dann gelten diese sicher für das (von UM zugelassen) Messequipment eines Technikers und nicht das Webinterface einer FB.
Ich behaupte mal wenn man an die gleiche Dose ein Kabelmodem, eine FB und danach einen Messgerät anschließt kommen da auch drei unterschiedliche Werte raus.
Office Internet & Phone 50
Hardware:
Fritz!Box 6490 Cable (UM) FW: FRITZ!OS 06.50

johnripper
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1286
Registriert: 06.02.2014, 19:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: FB6490-FW6.50 - Meine Kabel/Modemwerte i.O?

Beitrag von johnripper » 22.05.2016, 17:50

1/ Die Werte sind aktuell, das hat mir zumindest der Techniker von letzten Samstag bestätigt. Gerne kannst du dich an den UM Techniker hier im Forum wenden und dir das nochmal bestätigen lassen.

2/ Wie welche Bedingungen? Es sind die Werte die UM für einen richtig funktionierenden Anschluss voraussetzt.

3/ Die Werte haben nicht umsonst eine gewisse Toleranz bzw. einen Bereich (nirgendwo hat jemand was von einer Punktgenauen Einstellung gesagt). Insofern sind gewissen Abweichungen vielleicht möglich und kein Problem. Zumal die Werte auch in Abhängigkeit von gewissen externen Faktoren schwanken können. Deswegen sind es (Toleranz)bereiche. Und nur weil dort steht, dass US bis 50 db gehen darf, heißt es nicht, dass mit 50,2 db immer der gesamte Anschluss weg ist.

4/ Doch lt. Auskunft des Technikers gelten die Werte im Webinterface sehr wohl, denn diese werden in das Monitoring System von UM übertragen. Die Rückkanalverstärker wurde bei mir mit einem Messgerät von Techniker eingepegelt und dann wollte er mit seinem Tablet die Werte der Fritzbox aus dem Webinterface über die Homepage von KBW auslesen, was nicht funktioniert hat, da er mit O2 keinen Internetempfang im Keller hatte. Er hat sie sich dann am Webinterface zeigen lassen war zufrieden und hat es draußen nochmals zur Kontrolle probiert (Zitat: "Sie sehen hier genau die Werte aus dem Webinterface, wobei diese mit grün, gelb oder rot eingefärbt werden, wenn der Toleranzbereich verlassen wird"). Übrigens sind das auch die Werte auf dem eine entsprechende Entstörung ausgelöst wird, wenn bspw. Probleme mit den Anschluss gemeldet werden.
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50

athurdent
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 72
Registriert: 19.09.2011, 19:50

Re: FB6490-FW6.50 - Meine Kabel/Modemwerte i.O?

Beitrag von athurdent » 23.05.2016, 13:02

johnripper hat geschrieben: 4/ Doch lt. Auskunft des Technikers gelten die Werte im Webinterface sehr wohl, denn diese werden in das Monitoring System von UM übertragen. Die Rückkanalverstärker wurde bei mir mit einem Messgerät von Techniker eingepegelt und dann wollte er mit seinem Tablet die Werte der Fritzbox aus dem Webinterface über die Homepage von KBW auslesen, was nicht funktioniert hat, da er mit O2 keinen Internetempfang im Keller hatte. Er hat sie sich dann am Webinterface zeigen lassen war zufrieden und hat es draußen nochmals zur Kontrolle probiert (Zitat: "Sie sehen hier genau die Werte aus dem Webinterface, wobei diese mit grün, gelb oder rot eingefärbt werden, wenn der Toleranzbereich verlassen wird"). Übrigens sind das auch die Werte auf dem eine entsprechende Entstörung ausgelöst wird, wenn bspw. Probleme mit den Anschluss gemeldet werden.
Hatte Samstag einen Techniker da und der hat die Werte meiner FB (und der anderen Modems im Hause :) ) auch mit dem Smartphone aus dem Monitoring ausgelesen. Nachdem er unseren Keller auf den aktuellen Stand der Unitymedia Technik gebracht hatte (Filter getauscht, den Verteiler zu meiner Wohnung erneuert) war meine FB bei einem Upstream vom 39 statt 50. Er hat den Upstream dann solange am Hauptverstärker runtergeregelt, bis die Box von 39 (rot) bei 41 (grün) war.
Würde heissen, dass die Werte von Surforever vielleicht doch einen Technikereinsatz rechtfertigen.

Surforever
Kabelneuling
Beiträge: 25
Registriert: 28.06.2015, 08:56

Re: FB6490-FW6.50 - Meine Kabel/Modemwerte i.O?

Beitrag von Surforever » 23.05.2016, 20:45

Danke für die Rückmeldungen!
Würde heissen, dass die Werte von Surforever vielleicht doch einen Technikereinsatz rechtfertigen.
Meine Werte schwanken auch leicht. Gestern war alles i.O. (zw. 40,5 und 42 dBmV)
Heute sind die Upstreamwerte wieder bei 39,3 bis 40,5 dBmV.
Bei Inbetriebnahme im letzten Jahr waren die Werte interessanter weise sogar bei nur 38,3 - 39 dBmV.
Wirkliche Störungen habe ich eigendlich nicht. Bei Telefonie klappt alles.
Wo es öfters mal hapert ist Youtube. Aber hier ist die Ursache vermutlich wo anders zu suchen...
Gerne kannst du dich an den UM Techniker hier im Forum wenden und dir das nochmal bestätigen lassen.
Wie geh ich da vor? :confused:
Das würde ich gerne machen und dann ggf, bei UM anrufen.

johnripper
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1286
Registriert: 06.02.2014, 19:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: FB6490-FW6.50 - Meine Kabel/Modemwerte i.O?

Beitrag von johnripper » 23.05.2016, 20:54

Surforever hat geschrieben:Gerne kannst du dich an den UM Techniker hier im Forum wenden und dir das nochmal bestätigen lassen.
Das bezog sich auf die nicht haltbaren Aussagen von sebr bzgl. der Modemwerte/Bereiche hier.
Surforever hat geschrieben:Das würde ich gerne machen und dann ggf, bei UM anrufen.
Warum???????? Mit welchem Nutzen? Mit welchem Ziel?
-->
Surforever hat geschrieben:Wirkliche Störungen habe ich eigendlich nicht. Bei Telefonie klappt alles.
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50

Surforever
Kabelneuling
Beiträge: 25
Registriert: 28.06.2015, 08:56

Re: FB6490-FW6.50 - Meine Kabel/Modemwerte i.O?

Beitrag von Surforever » 23.05.2016, 21:51

johnripper hat geschrieben:Warum???????? Mit welchem Nutzen? Mit welchem Ziel?
Auf die eine Art hast Du ja Recht :smile:

Ich kam wegen der unerklärlichen Aussetzer schwerpunktmäßig bei Youtube. Zudem ruckelte mein FireTVStick noch ein paar mal.
Daraufhin ging ich auf Ursachensuche und stieß hier im Forum auf die Grenzwerte 40 -50 dBmV im Upstream.
Nun wollte ich herausfinden, ob ich was unternehmen muss/sollte und sei es nur prophylaktisch.
Ob die Grenzwerte wichtig sind und strikt eingehalten werden sollen.
athurdent schreibt ja auch, dass bei ihm auch von 39 auf 41 hochgeregelt wurde.
Oder ob ich einfach Alles so belasse, bis konkrete Probleme auftreten.

johnripper
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1286
Registriert: 06.02.2014, 19:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: FB6490-FW6.50 - Meine Kabel/Modemwerte i.O?

Beitrag von johnripper » 23.05.2016, 22:13

Wie du schon geschrieben hast sind die Aussetzer bei YT, Netflix etc nicht bei deinem Anschluss zu sehen und werden auch nicht durch "schönere Modemwerte" behoben.

Die Vertragsbedingungen sehen vor, dass dir UM einen funktionierenden Anschluss zur Verfügung stellt (was sie ja tun; bis auf das Thema YT, Netflix) und keinen Anschluss mit "schönen Modemwerten".

Wenn du besser schlafen kannst, kannst du es gerne mit einem Anruf bei UM versuchen. Sag ihnen halt es läuft alles sehr gut, aber du hättest gerne vorsorglich einen Technikerbesuch : )

Teil uns aber mit was es dich gekostet hat.
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50

athurdent
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 72
Registriert: 19.09.2011, 19:50

Re: FB6490-FW6.50 - Meine Kabel/Modemwerte i.O?

Beitrag von athurdent » 24.05.2016, 06:37

Einfach die prima Unitymedia Hilfe bei Facebook per PM ansprechen (Kundennummer, Adresse, Geburtsdatum dazu) und fragen, ob sie Deine Modem Werte mal ansehen können. Wenn sie Handlungsbedarf sehen, kommt ein Techniker. Der kostet dann auch nichts. So wars zumindest bei mir. Nicht wundern, die antworten immer erst ca. nach einem Tag, dafür aber immer kompetent.
Der FireTV Stick ist bei mir ein anstrengender WLAN Kunde :) Er läuft nur im 5 GHz Bereich ohne Aussetzer, aber da kennt er nur die unteren 4 Kanäle. Ich musste meinen Repeater 1750e (LAN Bridge Modus) fest auf Kanal 36 stellen. Meine Voraussetzungen sind mit 30+ 2.4 GHz WLAN in der Nachbarschaft allerdings auch nicht so rosig...

Surforever
Kabelneuling
Beiträge: 25
Registriert: 28.06.2015, 08:56

Re: FB6490-FW6.50 - Meine Kabel/Modemwerte i.O?

Beitrag von Surforever » 27.05.2016, 16:57

Also, ich habe athurdent`s Rat befolgt und die Unitymediahilfe per Facebook kontaktiert, die Power Level Werte durchgegeben und den Sachverhalt geschildert.

Heute bekam ich die Rückmeldung, dass "nach eingehender Prüfung meines Anschlusses alle Werte im Toleranzbereich liegen".
Wegen des Halls soll ich es mal mit einem anderen Telefon versuchen und notieren, wann Hall auftritt.

Somit werde ich es hierbei belassen und erst wieder aktiv, falls Störungen auftreten.

Vielen Dank Allen, die mich mit Ihrem Wissen und Ihrem Rat unterstützt haben! :super:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast